Karen Marie Moning Die Liebe des Highlanders

(88)

Lovelybooks Bewertung

  • 97 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(50)
(26)
(9)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Die Liebe des Highlanders“ von Karen Marie Moning

Gwen Cassidy, 25 Jahre alt und Versicherungsangestellte aus New Mexico, unternimmt eine Bustour durch Schottland, um ihrer Einsamkeit zu entfliehen. Während eines Spaziergangs in den Bergen fällt sie plötzlich in eine Felsspalte ? und landet direkt auf einem schlafenden Mann. Eine ungewöhnliche Begegnung, in mehrfacher Hinsicht, denn der Fremde behauptet, Drustan MacKeltar zu sein, ein schottischer Edler des 16. Jahrhunderts, den es mittels magischer Kräfte in die Zukunft verschlagen hat. Gwen ist fasziniert von seiner Ausstrahlung und verliebt sich in Drustan. Sie folgt ihm zurück in seine Welt ? doch kriegerische Zeiten, Heimtücke und Verrat warten auf die beiden und Gwen benötigt all ihren Mut und ihren Glauben an die Liebe, um die Gefahren zu überstehen.

Warum fehlt bei mir auf dem Cover das Schwert? Ich hatte mich schon gewundert...schade...^^

— hana
hana

Stöbern in Historische Romane

Games of Trust

Unerträglich

Asbeah

Der Preis, den man zahlt

50er-Jahre-Männer-Phantasie mit gewissenlosem Agent ohne Überzeugungen, der plötzlich sein Gewissen entdeckt, warum auch immer

StefanieFreigericht

Das Fundament der Ewigkeit

Historische Fakten und Fiktion bilden eine gewohnt meisterhafte Erzählung, die allerdings eine Weile braucht, um dann gänzlich zu fesseln.

Ro_Ke

Edelfa und der Teufel

Toller Auftakt einer Piemont-Saga

Vampir989

Der englische Botaniker

Für Blumenliebhaber und Botaniker interessant!

Lesezirkel

Das blaue Medaillon

Konnte mich leider nicht begeistern. Schade!

ChattysBuecherblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zeitreisen-Romantik-Rausch

    Die Liebe des Highlanders
    Asbeah

    Asbeah

    10. June 2016 um 16:27

    Im Rausch der Romantik! Drustan und Gwen. Hier hat Karen Marie Moning einen saftigen Liebesroman um Zeitreisen und Highlander hingelegt, der mein romantisches Herz über 400 Seiten lang höher schlagen ließ. Einzig die historische Genauigkeit blieb etwas auf der Strecke. Denn dass es im Jahre 1518 Kaffee und Kakao in einem popligen Highland-Haushalt zu trinken gab, wage ich stark zu bezweifeln. Das macht aber nichts, denn zum Ausgleich wußte der Held dieser Geschichte genau das zu sagen und zu tun, was Frauen sich wünschen. Mein Fazit: Ein göttlicher Schmachtfetzen zum Dahinschmelzen, gepaart mit interessanten Informationen zur Quantenphysik, die mich schon immer interessierte. 

    Mehr
    • 5
  • richtig schön zum Eintauchen

    Die Liebe des Highlanders
    Andreah

    Andreah

    08. April 2015 um 08:39

    richtig schön zum Eintauchen

  • Die Liebe das Highlander

    Die Liebe des Highlanders
    maggy17

    maggy17

    Ein Zeitreise-Roman voller Spannung, Magie und Leidenschaft   **Klappentext** Nie hätte die junge Amerikanerin Gwen Cassidy gedacht, ausgerechnet in den wilden schottischen Highlands dem Mann ihres Lebens zu begegnen - doch Drustan MacKeltar ist kein gewöhnlicher Sterblicher: Magische Kräfte haben ihn aus der Vergangenheit geschickt. Gwen folgt ihm zurück in seine Welt - und nur durch die Kraft ihrer Liebe, die stärker ist als die Zeit, könen sie gegen den übermächtigen Feind bestehen, der sie erwartet...   **Inhalt** Gwen Cassidy, 25 Jahre alt und Versicherungsangestellte aus New Mexico, unternimmt eine Bustour durch Schottland, um ihrer Einsamkeit zu entfliehen. Während eines Spaziergangs in den Bergen fällt sie plötzlich in eine Felsspalte ? und landet direkt auf einem schlafenden Mann. Eine ungewöhnliche Begegnung, in mehrfacher Hinsicht, denn der Fremde behauptet, Drustan MacKeltar zu sein, ein schottischer Edler des 16. Jahrhunderts, den es mittels magischer Kräfte in die Zukunft verschlagen hat. Gwen ist fasziniert von seiner Ausstrahlung und verliebt sich in Drustan. Sie folgt ihm zurück in seine Welt ? doch kriegerische Zeiten, Heimtücke und Verrat warten auf die beiden und Gwen benötigt all ihren Mut und ihren Glauben an die Liebe, um die Gefahren zu überstehen.   **Meine Meinung** Ein sehr schöner Liebesroman zum dahinschmelzen. Dieser Roman ist sehr schön und detailreich geschrieben. Man wird direkt hineingezogen und nicht mehr losgelassen. Ich vergebe 9 von 10 Punkte.

    Mehr
    • 3
    buchjunkie

    buchjunkie

    12. March 2014 um 19:57
  • Liebe mich, Highlander =)

    Die Liebe des Highlanders
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    02. March 2014 um 16:08

    So, und jetzt haben wir den Teil, mit dem meine „Highlander-Sucht“ angefangen hat. Eine tolle Geschichte, die mich schwer begeistert hat und der absolut geniale Humor hat mich oft und viel zum Lachen gebracht…lese das Buch immer wieder gerne =) Reihenfolge: Zauber der Begierde Das Herz eines Highlanders Küss mich, Highlander Die Liebe des Highlanders Der dunkle Highlander Der unsterbliche Highlander Im Zauber des Highlanders Into the Dreaming (nur auf Englisch)

    Mehr
  • Rezension zu "Die Liebe des Highlanders" von Karen Marie Moning

    Die Liebe des Highlanders
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. February 2012 um 17:53

    Dornröschen Inhalt: Während einer Wanderung in den schottischen Highlands stürzt die Physikerin Gwen Cassidy in eine Felsspalte. Doch sie landet weich. Nämlich genau auf Drustan MacKeltar, der dort seit 500 Jahren in einem Zauberschlaf liegt. Zufällig stimmen die Voraussetzungen, um den Bann zu brechen. Als Drustan ihr erzählt von wo oder besser von wann er kommt, glaubt sie ihm natürlich kein Wort. Deshalb zwingt Drustan Gwen, ihn zu dem Ort zu begleiten von dem aus er zurück in seine Zeit reisen kann. Da der Mann sie fasziniert, wehrt sich Gwen nicht allzu sehr und beschließt dem „armen Verrückten“ zu helfen. Das stellt sich aber als gar nicht so einfach heraus. Ich sag nur, nicht jeder ist für Jeans geschaffen… Meine Meinung: Die Streitereien der beiden sind witzig und sarkastisch. Vor allem später, als sich das Blatt wendet und ER auf der Flucht vor IHR ist. Fazit: Dornröschen mal anders. Wie süß! Ein zuckersüßer Zeitreiseroman, der mir sehr gut gefallen hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Liebe des Highlanders" von Karen Marie Moning

    Die Liebe des Highlanders
    luckydaisy

    luckydaisy

    04. June 2011 um 19:05

    Gwen Cassidy, 25 Jahre alt und Versicherungsangestellte aus New Mexico, unternimmt eine Bustour durch Schottland, um ihrer Einsamkeit zu entfliehen. Während eines Spaziergangs in den Bergen fällt sie plötzlich in eine Felsspalte - und landet direkt auf einem schlafenden Mann. Eine ungewöhnliche Begegnung, in mehrfacher Hinsicht, denn der Fremde behauptet, Drustan MacKeltar zu sein, ein schottischer Edler des 16. Jahrhunderts, den es mittels magischer Kräfte in die Zukunft verschlagen hat. Gwen ist fasziniert von seiner Ausstrahlung und verliebt sich in Drustan. Sie folgt ihm zurück in seine Welt - doch kriegerische Zeiten, Heimtücke und Verrat warten auf die beiden und Gwen benötigt all ihren Mut und ihren Glauben an die Liebe, um die Gefahren zu überstehen. Ich bewundere die Fantasie der Autorin immer mehr. Nachdem die bisherigen Heldinnen in den Vorgängerbänden in die Highlands zeitgereist sind, landet diesmal der Held (anfänglich zumindest) in der Heute-Zeit. Dies bringt völlig neue - und sehr komische - Aspekte in die Geschichte und ich habe mich scheckig gelacht über Drustans Begegnung mit dem Hier und Jetzt. Natürlich ist die Heldin Gwen wieder eine Heldin nach "Schema F" - blond, schön, intelligent und jungfräulich - aber das verzeihe ich der Autorin gerne. Sie hat mit "Die Liebe des Highlanders" einen pfiffigen, witzigen und sehr romantischen TT-Romance zu Papier gebracht den ich mit viel Vergnügen ruckzuck durchgelesen habe. Davon hätte ich gerne mehr !!!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Liebe des Highlanders" von Karen Marie Moning

    Die Liebe des Highlanders
    DarkReader

    DarkReader

    17. May 2011 um 13:49

    Dies ist der nächste Teil von Monings Highlander Saga mit viel Magie, Liebe und Leidenschaft. Hier die richtige Reihenfolge: 1.Zauber der Begierde 2.Das Herz eines Highlanders 3.Küss mich,Highlander! 4.Die Liebe des Highlanders 5.Der dunkle Highlander 6.Der unsterbliche Highlander 7.Im Zauber des Highlanders Ich bin begeistert von dieser Reihe und deshalb wanderten diese Bücher auch ins Regal zum öfter lesen. Monings Art zu schreiben versetzt mich in ihre Romane, sie lässt mich daneben stehen, ihren Helden zusehen und mit ihnen fühlen. Das schaffen bei mir nicht viele Autoren. Als ich diese Serie kaufte, waren alle Bücher schon draußen, die Reihe abgeschlossen. Es war ein Vergnügen, sofort weiter lesen zu können. Also auf zu Teil 2.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Liebe des Highlanders" von Karen Marie Moning

    Die Liebe des Highlanders
    nautilus2000

    nautilus2000

    25. April 2011 um 17:52

    Die bodenständige Physikerin Gwen trifft auf den Higlander Drustan, der sich seit 500 Jahren in einer Art Zauberschlaf befindet. Er erwacht und gegen ihren Willen zwingt er sie, ihm in die Vergangenheit zu folgen. Doch dort erinnert er sich nicht mehr an Gwen und diese versucht nun mit allen Mitteln, ihm seine Erinnerungen zurückzugeben. Leicht zu lesen und sehr schön geschrieben. Wer schwere Lektüre bevorzugt sollte die Finger davon lassen, aber wer sich einfach nur in eine andere Welt mitnehmen lassen will, der sollte zugreifen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Liebe des Highlanders" von Karen Marie Moning

    Die Liebe des Highlanders
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. August 2010 um 08:42

    Inhalt: Während einer Wanderung in den schottischen Highlands stürzt die Physikerin Gwen Cassidy in eine Felsspalte. Doch sie landet weich. Nämlich genau auf Drustan MacKeltar, der dort seit 500 Jahren in einem Zauberschlaf liegt. Zufällig stimmen die Voraussetzungen, um den Bann zu brechen. Als Drustan ihr erzählt von wo oder besser von wann er kommt, glaubt sie ihm natürlich kein Wort. Deshalb zwingt Drustan Gwen, ihn zu dem Ort zu begleiten von dem aus er zurück in seine Zeit reisen kann. Da der Mann sie fasziniert, wehrt sich Gwen nicht allzu sehr und beschließt dem „armen Verrückten“ zu helfen. Das stellt sich aber als gar nicht so einfach heraus. Ich sag nur, nicht jeder ist für Jeans geschaffen… Meine Meinung: Die Streitereien der beiden sind witzig und sarkastisch. Vor allem später, als sich das Blatt wendet und ER auf der Flucht vor IHR ist. Fazit: Dornröschen mal anders. Wie süß! Ein zuckersüßer Zeitreiseroman, der mir sehr gut gefallen hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Liebe des Highlanders" von Karen Marie Moning

    Die Liebe des Highlanders
    Coennchen79

    Coennchen79

    14. June 2009 um 09:26

    Ja... auf jeden Fall ist das Buch flüssig zu lesen. Auch wenn ein Thema zu sehr ausgearbeitet ist. Die Story ist nicht sehr anspruchsvoll und teilweise etwas abgehoben. Das Ende ist die Krönung der Schnulzigkeit :o). Nur bei fehlendem anderem Lesestoff oder/und Liebeskummer zu empfehlen.

  • Rezension zu "Die Liebe des Highlanders" von Karen Marie Moning

    Die Liebe des Highlanders
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. July 2008 um 19:47

    Wunderschön romantische Geschichte. Man sollte sie so nehmen wie sie ist, als Fantasy für romantische Seelen die sich einfach entspannen wollen. Diese Geschichte hat sogar einen überraschenden Schluss parat, den man so nicht erwartet hat.