M. Rose-Everly

 4.5 Sterne bei 47 Bewertungen
Autorenbild von M. Rose-Everly (©M. Rose-Everly)

Lebenslauf von M. Rose-Everly

M. Rose-Everly wuchs in Deutschland auf und schrieb schon als Kind zahlreiche Gedichte und Kurzgeschichten. Mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 'Die Wächter von Nimrhon - Ruf nach Freiheit' erfüllte sie sich einen langgehegten Traum. In ihrer Freizeit widmet sie sich neben dem Schreiben (und natürlich Lesen) zwei anderen großen Leidenschaften: Handwerken mit Holz sowie der Musik. Außerdem liebt sie entspannte Abende mit Freunden und Camping-Wochenenden. 

M. Rose-Everly ist ein lebensfroher Mensch, unternehmungslustig und ein bisschen verrückt. Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Kindern und einem Hund in Nordrhein-Westfalen und arbeitet derzeit fleißig am zweiten Band ihrer Buchreihe: 'Die Wächter von Nimrhon - Schmaler Grat'.    

Botschaft an meine Leser

Hallo! Ich freue mich, dass Du meine Seite besuchst und natürlich darüber, dass wir eine große Gemeinsamkeit teilen – die Liebe zu Büchern. :-)

Mit der Veröffentlichung meines ersten Fantasy-Romans erfüllt sich für mich ein riesengroßer Lebenstraum, und dass Leute wie Du mich unterstützen, macht mich sehr glücklich und schenkt mir unheimlich viel Motivation!

Ich hoffe, dass meine Geschichte Dir eine kleine, wertvolle Auszeit schenkt und Deine Gedankenwelt auf eine fantastische Reise entführen kann.

Dabei sind mir Feedback und Anregungen jederzeit willkommen!

Deine M. Rose-Everly

Alle Bücher von M. Rose-Everly

Cover des Buches Die Wächter von Nimrhon (ISBN: 9783982150802)

Die Wächter von Nimrhon

 (47)
Erschienen am 01.01.2019

Neue Rezensionen zu M. Rose-Everly

Neu

Rezension zu "Die Wächter von Nimrhon" von M. Rose-Everly

Spannend, Fesselnd, Tiefgründig
hope_stlpvor 22 Tagen

Infos zum Buch

Autor: M. Rose-Everly
Verlag: Selfpublishing
Seitenanzahl: 643
Preis: 15,00€ [Taschenbuch]
ISBN: 978-3-96478-023-2

Darum geht es

Phelia lebt in einer apokalyptischen Welt. Die Menschheit ist beinah ausgerottet und lebt unter der eisernen Herrschaft der Antarer. Sie leben in ständiger Angst, das die Catcher die jungen, gesunden Kinder für deren Fortpflanzung zu entführen.
Als Phélias Dorf angegriffen und alle Bewohner entführt werden. Macht Sie sich mit einer Gruppe von Männern auf den Weg, ihre Familie zu retten. Dabei treffen sie auf Laron. Ein Halbblut. Ihr Feind. Oder nicht? Wie es scheint muss Phélia lernen, trotz ihres offensichtlichen Hasses, ihm zu vertrauen und seine Hilfe zu akzeptieren. So sehr sie ihn auch verabscheuht, schnell merkt sie, dass er eine unwiderstehliche Ausstrahlung auf sie hat.

Meine Meinung

Die Autorin hatte mich, wie bereits erwähnt, bezüglich ihres ausführlichen Schreibstils vorgewarnt. Daher hab ich vorab auch die Leseprobe gelesen.
Der Einstieg in die Geschichte fiel mir aufgrund der zahlreichen Protagonisten nicht ganz so leicht. Auf den ersten 100 Seiten hab ich einfach nicht durchgeblickt, wer jetzt wer ist. Man lernt auf anhieb eine Menge Charaktere kennen, die auch im Verlauf der Geschichte wichtig sind.
So hab ich beispielweise die ganze Zeit nicht geblickt, wer genau Láron ist. Zumindest konnte ich mir seinen Namen nicht merken.
Nach und nach hab ich mich dann aber auch zurecht gefunden. Nach jeder Seite gefiel mir das Buch mehr und mehr. Die Handlung war, wenn auch nicht durchgehen, sehr spannend geschrieben und wirklich komplex. Man hat bei jedem Wort gemerkt, wie viel Gedanken sich die Autorin über die Handlung, diese Welt und die Protagonisten darin gemacht hat.

M. Rose-Everly schrieb mir, das sie in ihrem Buch auf einige Gesellschaftliche Themen eingeht und diese kritisiert. Wie beispielsweise die Umweltverschmutzung. Das hat mir an dem Buch besonders gut gefallen. Sie hat ausgezeichnet geschafft, solche wichtigen Themen sehr interessant und spannend zu verpacken. Das gelingt leider nicht vielen.

In ihrem Roman geht es also nicht nur um eine süße Liebesgeschichte oder eine actionreiche Handlung.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Wächter von Nimrhon" von M. Rose-Everly

Ein guter auftakt
Sandra_Grabinskivor einem Monat

Ich liebe dieses Cover und auch der Klappentext hat mich gleich neugierig gemacht. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und Flüssig zu lesen. Nach den ersten Seiten war ich direkt in dem Buch gefangen und wollte nur noch weiter lesen. Ich habe einige zeit gebraucht das Buch ganz zu lesen aber da hatte private Gründe, doch es war immer wieder schön in diese Geschichte abzutauchen. jemanden der lieber kurze Bücher liest wird dieses Buch abschrecken, aber ich kann es jedem nur empfehlen der gern Bücher mit vielen Seiten liest. 

Die Autorin  schreibt sehr detailliert so das ich mir alles sehr genau vorstellen konnte.  

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Wächter von Nimrhon" von M. Rose-Everly

Eine junge Frau wird zur Kriegerin für die Freiheit
Celebravor 3 Monaten

"Die Wächter von Nimrhon" von M. Rose-Everly ist eine Mischung Dystopie und Fantasy und spielt eigentlich in der Zukunft unserer Welt. Diese hat sich nicht zu unserem Besten entwickelt. Eindringlinge haben sich breit gemacht und die Erde übernommen. Das Leben hat sich zu einer Art mittelalterlichen Zeit zurückentwickelt. Vorab sollte man erwähnen, dass es sich hier um ein umfangreiches Buch handelt. Das finde ich sehr positiv. Generell sind die Beschreibungen sehr ausgeprägt und auch gut gelungen. Allerdings führt dies doch auch zu einigen Längen in der Handlung, die dazu führt, dass man das Buch öfter mal aus der Hand legt. Dafür ein Stern weniger. 


Aber das Buch hat mir gut gefallen. Es gibt viele Charaktere, die nicht nur kurz angesprochen werden, sondern auch alle eine Geschichte haben. Hauptchakter ist Phelía, eine junge, wohlbehütete und recht belesene junge Frau. Sie wird auf grausame Weise ihrer Eltern und des halben Dorfs beraubt. So macht sie sich mit den Anhängern ihres Vaters auf den Weg um die vom Feind und Besetzer Entführten zu befreien. So trifft Sie auf Làron, und findet in ihrem vermeindlichen Feind einen starken Verbündeten. 


Durch Phelías Naivität begibt sie sich schnell in ungüstige Situationen. Und ab und an sind ihre Gedankengänge und das hin und her etwas anstrengend. Natürlich kann es daran liegen, dass ihr einfach die Lebenserfahrung fehlt. Aber die Geschichte hat noch viel Potential und die Charaktere können sich noch weiter entwickeln- z.B. in Teil 2. Es bleibt also interessant. Vor allen Dingen die Moral der Geschichte gefällt mir sehr gut. Es ist wie in jeder Zeit- es gibt Ungerechtigkeit, den Wunsch nach Freiheit und die Möglichkeit, dass Liebe sich über bestimmte Grenzen hinwegsetzen kann.





Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

527 Beiträge
Cover des Buches Die Wächter von Nimrhon

Ich suche 10 Leser*innen, die Lust haben, meinen Fantasyroman zu lesen & auf LovelyBooks sowie 2-3 weiteren Seiten zu rezensieren. 

Jeder darf sein Exemplar behalten.

Das Buch umfasst 651 Seiten, ist sehr ausführlich aus Sicht der jungen Protagonistin erzählt und richtet sich an Liebhaber*innen der Genres Fantasy/Romance/Dystopie/New Adult. 

Verlost werden 5 Printexemplare sowie 5 eBooks.

In einer mystischen, nachzeitlichen Welt treffen Phelía und Làron aufeinander: Sie eine junge Kämpferin, die alles daran setzt, ihre Familie zu retten. Er ein Spross ihrer Feinde, die das Leben der Menschheit in mittelalterliche Zustände zurückgeworfen haben. Eine schicksalhafte Begegnung, deren Bedeutung keiner von beiden erahnt…


Der Auftakt meiner Romanreihe wartet nicht nur mit magischen Elementen und Fähigkeiten, düsteren Gestalten und Prophezeiungen auf, sondern auch mit einer Liebesgeschichte, die trotz zahlreicher Hindernisse Raum und Zeit überspannt. Aus der Ich-Perspektive wird die Geschichte einer jungen Frau erzählt, deren Leben urplötzlich aus seinen geordneten Bahnen gerissen wird, als ihrer Familie großes Unheil widerfährt. 


Hast Du Lust, Dich auf den 1. Band der NIMRHON-Reihe einzulassen? :-)

Die Fortsetzung erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2021.

P.S.: Bitte dazuschreiben, ob Du Dich auf ein Print oder eBook bewirbst!

147 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die Wächter von Nimrhon: Ruf nach Freiheit

In einer mystischen, nachzeitlichen Welt treffen Phelía und Làron aufeinander: Sie eine junge Kämpferin, die alles daran setzt, ihre Familie zu retten. Er ein Spross ihrer Feinde, die das Leben der Menschheit in mittelalterliche Zustände zurückgeworfen haben. Eine schicksalhafte Begegnung, deren Bedeutung keiner von beiden erahnt…

Wer hat Lust, sich auf den ersten Band meiner Buchreihe einzulassen?

Hallo! 

Ich bin M. Rose-Everly (Neuautorin) und freue mich schon wahnsinnig-kribbelig auf meine allererste Leserunde mit Euch! Das alles ist noch ganz, ganz neu für mich ...     :-)

In Band 1 meiner Romanreihe finden sich nicht nur magische Elemente und Fähigkeiten, düstere Gestalten und Prophezeiungen, sondern vor allem eine Liebesgeschichte, die trotz zahlreicher Hindernisse Raum und Zeit überspannt. Aus der Ich-Perspektive wird die Geschichte einer jungen Frau erzählt, deren Leben urplötzlich aus seinen geordneten Bahnen gerissen wird, als ihrer Familie großes Unheil widerfährt. Großen Wert habe ich dabei darauf gelegt, die Entwicklung der zu Anfang noch recht naiven und unwissenden Phelía zu beschreiben und darauf, wie wichtig es ist, seinem Herzen zu folgen. Deshalb ist dieser Auftakt nicht NUR eine Liebesgeschichte, sondern auch eine Erzählung übers Erwachsenwerden in einer verlorenen Welt (in der die Dinge selten so sind, wie sie auf den ersten Blick erscheinen ...).

Verlost werden 10 Taschenbücher und 5 eBooks.

Wichtig: Bitte schaut Euch vorab die Inhaltsangabe und die Leseempfehlung (nicht unter 16 Jahren) an.

Und nun ...

Ich hoffe sehr, mit meiner Geschichte eine paar Lesebegeisterte anstecken zu können und freue mich auf die kommende Zeit mit Euch! Für Anregungen und Kritik bin ich immer offen. :-)

P.S.: Da meine Fingerchen bereits eifrig an Band 2 und 3 schreiben, würde ich zudem im Anschluss der Leserunde sehr gerne wissen, auf welche Charaktere ich in den Folgebänden unbedingt noch mehr eingehen sollte und was Ihr auf jeden Fall noch erfahren wollt.

389 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

M. Rose-Everly wurde am 08. Januar 1981 in Deutschland geboren.

M. Rose-Everly im Netz:

Community-Statistik

in 60 Bibliotheken

auf 12 Wunschzettel

von 10 Lesern gefolgt

Worüber schreibt M. Rose-Everly?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks