Michael Tsokos Die Klaviatur des Todes: Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner klärt auf

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Klaviatur des Todes: Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner klärt auf“ von Michael Tsokos

Das Geschäft von Michael Tsokos ist der Tod. Der Rechtsmediziner wird immer dann von den Ermittlungsbehörden um Hilfe gebeten, wenn sie mit ihrer Aufklärungsarbeit nicht weiterkommen. Er soll herausfinden, was Leichen nicht mehr erzählen können: War es Mord? War es Suizid? Oder war es ein Unfall? Realistisch und hautnah schildert Tsokos rätselhafte Fälle, an deren Lösung er selbst maßgeblich beteiligt war. Im Obduktionssaal und im Labor fügt der Forensik-Spezialist die Indizien zu einer wissenschaftlich unwiederlegbaren Beweiskette zusammen. Hochinformativ und spannend bis zur letzten Minute!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • tolles Sachbuch

    Die Klaviatur des Todes: Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner klärt auf
    Steffi_Leyerer

    Steffi_Leyerer

    01. August 2017 um 08:18

    Die Klaviatur des Todes: Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner klärt auf von Michael Tsokos, gelesen von David NathanInhalt (Klappentext):Das Geschäft von Michael Tsokos ist der Tod. Der Rechtsmediziner wird immer dann von den Ermittlungsbehörden um Hilfe gebeten, wenn sie mit ihrer Aufklärungsarbeit nicht weiterkommen. Er soll herausfinden, was Leichen nicht mehr erzählen können: War es Mord? War es Suizid? Oder war es ein Unfall? Realistisch und hautnah schildert Tsokos rätselhafte Fälle, an deren Lösung er selbst maßgeblich beteiligt war. Im Obduktionssaal und im Labor fügt der Forensik-Spezialist die Indizien zu einer wissenschaftlich unwiderlegbaren Beweiskette zusammen. Hochinformativ und spannend bis zur letzten Minute!Persönliche Meinung:Entgegen der landläufigen Meinung, dass Rechtmediziner nur mit dem Tod zu tun haben, berichtet Michael Tsokos auch von seiner Arbeit mit Lebenden. Seinen eigenen Worten zufolge macht diese Arbeit tatsächlich einen großen Teil seiner Tätigkeit aus. Er berichtet zum Beispiel von Fällen, in denen Väter versuchen, den Vaterschaftstest zu verfälschen, von Fällen der Selbstverstümmelung um Straftaten vorzutäuschen, von angeblicher Hilfebedürftigkeit um einer Haftstrafe zu entgehen, oder von einem Fall von vermeintlichen Kindesmissbrauchs. In all diesen Fällen, müssen sämtliche Beweise an den Lebenden gesucht und ausgewertet werden. Aber auch der Tod kommt nicht zu kurz. Gleich zu Beginn berichtet er von einem Fall, bei dem er Beweise an einem Tatort und an der Leiche sichern muss, mit denen er dem Täter die Schwere seiner Tat nachweisen muss, die ausschlaggebend für die Haftstrafe sein wird.Ein weiteres großes Thema ist der Tod durch Kohlenmonoxid-Vergiftung. Hier ist die Palette von Unfällen, Suizid und Mord sehr vielfältig.David Nathan lässt das Buch wie einen Roman wirken. Spannend und fesselnd gelesen fiebert man bis zur Auflösung der Fälle mit. Fazit:Wer sich für das Thema generell interessiert, ist mit diesem Hörbuch gut bedient. Es ist zwar ein Sachbuch, ist aber – trotz der ganzen wissenschaftlichen Informationen – nicht eine Minute lang langweilig. Ganz klare Leseempfehlung! Einen Stern Abzug gibt es nur dafür, dass das Hörbuch gekürzt wurde!

    Mehr