Mona Frick Vergifteter Advent

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vergifteter Advent“ von Mona Frick

Menschen strömen zum Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Unter ihnen: Einer gegen seinen Willen, einer mit einem mörderischen Plan und eine junge Frau voller Vorfreude. Beim Stand von Weihnachtsmann & Co. kreuzen sich alle Wege. Wird es dem gewitzten Oberkommissar Schäfer und seinem jungen Kollegen Florian Henning gelingen, ein Attentat zu vereiteln? Und was hat S21 damit zu tun und die illegale Organisation "Der süße Kuss"?

Vergifteter Advent – ein Stuttgarter Kurzkrimi mit Glühwein und Zyankali ****4 (4,5) von 5 Sterne

— mehrpfot

Ein Kurzkrimi zu Weihnachten - Wunderschön für zwischen durch

— leniks

Ein Kurzkrimi genau das richtige für zwischendurch

— funny1

Ein etwas anderer Kurzkrimi rund um den Stuttgarter Weihnachtsmarkt, der auch zum Schmunzeln einlädt.

— niknak

Stöbern in Krimi & Thriller

Engelsschuld

Ein sehr guter Thriller, mit ungewissen Ausgang! Unbedingt lesen!

Wonni1986

Geheimnis in Rot

Klassischer Cosy-Crime für eine toll Weihnachtsstimmung

Silbendrechsler

Der Knochensammler - Die Rache

Deutlich schwächer als der erste Teil.

Tichiro

Im Traum kannst du nicht lügen

Majas Gedanken haben mich von der ersten Seite an fasziniert und ich las das Buch gespannt, weil auch ich die Wahrheit erfahren wollte.

misery3103

Crimson Lake

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite

Faltine

Die Attentäterin

Das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen.

klaraelisa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vergifteter Advent – ein Stuttgarter Kurzkrimi mit Glühwein und Zyankali

    Vergifteter Advent

    mehrpfot

    01. May 2017 um 01:30

    Vergifteter Advent – ein Stuttgarter Kurzkrimi mit Glühwein und Zyankali ****4 (4,5) von 5 SterneVorab: Meine Rezension stellt keine Inhaltsangabe dar, sondern gibt meine ganz persönliche Meinung wieder, die ich zu einem Buch habe, und was ja auch Sinn und Zweck einer Rezension ist. Diese Hörbuchausgabe erweckte meine Neugierde aufgrund der Autorin und den späteren Teilen rund um Oberkommissar Schäfer. Ich wollte ja schließlich wissen, wie die ersten Ermittlungen des liebenswerten Unikats aussahen. Die Kurzbeschreibung las sich auch nicht uninteressant und mit viel Lokalkolorit Menschen strömen zum Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Unter ihnen: Einer gegen seinen Willen, einer mit einem mörderischen Plan und eine junge Frau voller Vorfreude. Beim Stand von Weihnachtsmann & Co. kreuzen sich alle Wege. Wird es dem gewitzten Oberkommissar Schäfer und seinem jungen Kollegen Florian Henning gelingen, ein Attentat zu vereiteln? Und was hat S21 damit zu tun und die illegale Organisation "Der süße Kuss"? Wobei ich mich fragte, wie soviel Story in nur gut 25 Seiten Ebook und gut 30 Minuten Hörbuch passen. Ich entschied mich für die Hörbuchvariante, zumal mir mir der Sprecher und seine Betonungen bei der Hörprobe sehr gut gefielen. Es ähnelt eher einem Hörspiel als einem normalen Hörbuch. . Sprachlich oder die Story betreffend gibt es für mich bei diesem Kurzkrimi nichts zu bemängeln. Auch das Hörbuch war sehr kurzweilig zu genießen, ein großes Lob an den Sprecher. Ich hätte noch ewig zuhören können. Die den Protagonisten jeweils eigene Dialektsprache ist einfach nur gelungen in die Story eingebunden und vom Sprecher hervorragend vorgetragen worden. Ich musste nicht nur Schmunzeln, sondern oftmals laut auflachen. Auch die den Situationen ganz eigene Atmosphäre wurde hervorragend transportiert.Dieser erste Teil um Oberkommissar Schäfer ist ein gelungener Einstieg in die Ermittlungen des Schwaben. Kurz und gut:Ein wirklich toller Kurzkrimi mit einfach reizenden Protagonisten. Deshalb empfehle ich diesen knapp 30 Seiten kurzen kuscheligen ;-) und weihnachtlichen, aber dennoch spannenden Kurzkrimi. © JM-MS 04-2017

    Mehr
  • Vergifteter Advent

    Vergifteter Advent

    leniks

    08. November 2016 um 17:59

    Das ist der erste Band der kleinen Krimireihe von Mona Frick. Die Erzähung des Krimis, von dem es passiert und bis zur Aufklärung, wird dem Lehrer unter jedem Kapitl, die beteiligten Personen vorgestellt, unter anderen Familie Brandstetter und auch die Kommissare. Auf 27 Seiten erzählt und gut für zwischendurch. Sehr empfehlenswert und fünf Sterne wert.

  • Rezension

    Vergifteter Advent

    funny1

    29. August 2016 um 08:53

    Um was geht es: Oberkommissar Schäfer und sein junger Kollege Florian Henning werden auf den Stuttgarter Weihnachtsmarkt gerufen. Ein Mann möchte sich und andere umbringen. Was haben die Eheleute Bromstätter und die illegale Organisation " der süße Kuß" damit zu tun? Können sie das Atentat vereiteln? Meine Meinung: Der Schreibstil ließt sich leicht und flüssig und die kurze Geschichte ist im nu gelesen. Der Oberkommissar sowie die Schäfers gefallen mir sehr gut. Die Protagonisten sind gut beschrieben. Die Autorin Mona Frick schafft in dem Kurzkrimi die genaue balance zwischen Spannung und Humor. Fazit: Eine Kurzgeschichte genau das richtige für zwischendurch. Vergifteter Advent ist der erste Teil mit dem Oberkommissar Schäfer. Mich hat das Buch gut unterhalten und deshalb von mir 5 Sterne.

    Mehr
  • Krimi um den stuttgarter Weihnachtsmarkt

    Vergifteter Advent

    niknak

    26. August 2016 um 15:11

    Inhalt:Oberkommissar Schäfer und sein neuer Kollege Florian Henning haben einen Auftrag. Sie sollen ein Attentat am Stuttgarter Weihnachtsmarkt verhindern. Ob ihnen das gelingt und sie rechtzeitig vor Ort sind, wird in diesem Kurzkrimi erzählt.Mein Kommentar:Das Buch ist sehr spannend geschrieben und ich habe es sofort fertig gelesen. Man kommt sofort in die Geschichte hinein und kann sich auch gut auf die verschiedene Charaktere einlassen. Sie haben alle ihren eigene Charakter, vor allem Oberkommisar Schäfer bringt einen immer wieder zum Schmunzeln durch seinen schwäbischen Dialekt.Das Ende kommt ganz überraschend, ohne dass man so damit gerechnet hat. Was dem Krimi zusätzlichen Charme gibt.Ich habe ihn sehr gerne gelesen und freue mich schon auf eine Vortsetzung mit Oberkommisar Schäfer.Mein Fazit:Ich kann den Krimi nur allen weiterempfehlen. Er ist zwar nicht lang aber er hat einen besonderen Charme und lädt auch immer wieder mal zum Schmunzeln ein. Ganz liebe Grüße, Niknak

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks