Sabine Ludwig , Susanne Göhlich Miss Braitwhistle hebt ab

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(11)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Miss Braitwhistle hebt ab“ von Sabine Ludwig

Ausgerechnet im letzten Schulhalbjahr der 4a ist Miss Braitwhistle verschwunden. Erst als Aki, Franz & Co. ihre Klassenkasse aufbessern wollen, sitzt sie tatsächlich wieder hinter ihrem Pult. Doch statt Teekanne und Tasse holt sie eine Thermoskanne aus der Tasche. Und ihre Kreide löst plötzliche keine Matheaufgaben mehr! Haben sich alle getäuscht? Kann Miss Braitwhistle am Ende gar nicht zaubern? Special zur Miss-Braitwhistle-Reihe

Letzte Wochen in der Grundschule und viele Mäuse - einfach schön

— leniks
leniks

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Harry und Otto strapazieren wieder unsere Lachmuskeln und die (Spannungs-)Nerven. Spannend, schräg - einfach genial!

danielamariaursula

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Miss Braitwhistle hebt ab

    Miss Braitwhistle hebt ab
    leniks

    leniks

    21. September 2017 um 23:01

    Die letzten Wochen in der Grundschule stehen an und alle vermissen ihre Miss Braitwhistle. Es stehen Arbeiten an und noch vieles mehr, Meiner Tochter war es zu wenig Miss Braitwhistle, aber trotzdem war die Geschichte wieder wunderschön. Frau Ludwig nimmt die Leser fast von der ersten Zeile an mit in die Geschichte. Das Buch umfasst 18 Kapitel auf 219 Seiten aufgeteilt und mit sehr schönen Illustrationen versehen. Von meiner Tochter und mir bekommt das Buch fünf Sterne.

    Mehr
  • Zauberhaftes Schulleben

    Miss Braitwhistle hebt ab
    Gela_HK

    Gela_HK

    Die Klasse 4a steuert dem Ende der Grundschulzeit entgegen. Was ihnen zum Glück fehlt, ist jedoch ihre Lieblingslehrerin Frau Braitwhistle. So meistern sie erst einmal allein die Herausforderungen des Schullebens. Stellen sich ihren Konkurrenten der 4a und hoffen auf eine Klassenfahrt. Glücklicherweise taucht dann überraschend Frau Braitwhistle wieder auf, doch irgendwie ganz verändert. "Miss Braitwhistle hebt ab" ist der dritte Teil einer Serie über die kleinen und großer Probleme der Klasse 4a. Hauptfigur Franz schildert aus seiner Sicht den teilweise chaotischen Schulalltag. Kinder werden diesen Roman lieben, denn die kleinen Streiche, die sich Schüler untereinander oder auch den Lehrern spielen sind sehr lustig geschildert. Hübsche Zeichnungen unterstreichen die Inhalte der Kapitel. Besonders gut finde ich, dass dieses Buch sowohl Mädchen wie Jungs anspricht. Die Altersangabe 8-10 Jahre trifft zu. Meine Kinder waren begeistert. Besonders die Dialekte von Frau Braitwhistle und der bayerischen Hausmeisterin fanden sie sehr lustig. Auch wer die ersten beiden Teile nicht gelesen hat, wird von diesem Kinderbuch begeistert sein. Unbedingt lesen!

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Miss Braitwhistle hebt ab" von Sabine Ludwig

    Miss Braitwhistle hebt ab
    katja78

    katja78

    Große Klasse: Die fabelhafte Miss Braitwhistle Eine zauberhafte Trilogie von Sabine Ludwig Das fabelhafte Finale der Serie Für Kinder ab 8 Jahren Ausgerechnet im letzten Schulhalbjahr der 4a ist Miss Braitwhistle verschwunden. Erst als Aki, Franz & Co. ihre Klassenkasse aufbessern wollen, sitzt sie tatsächlich wieder hinter ihrem Pult. Doch statt Teekanne und Tasse holt sie eine Thermoskanne aus der Tasche. Und ihre Kreide löst plötzliche keine Matheaufgaben mehr! Haben sich alle getäuscht? Kann Miss Braitwhistle am Ende gar nicht zaubern? Alles über Miss Braitwhistle und die 4a Leseprobe Zur Autorin Sabine Ludwig, 1954 in Berlin geboren, studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie. Bevor sie als Übersetzerin und Kinder- und Jugendbuchautorin bekannt wurde, arbeitete sie als Rundfunkredakteurin. Für ihre Kinder- und Jugendromane wurde sie vielfach ausgezeichnet. Sabine Ludwig zählt heute zu den erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautorinnen. www.sabine-ludwig-berlin.de Ich suche für dieses schöne Buch 10 Leser für eine Leserunde. Gerne können das Kids ab 8 Jahren mit Eltern sein, Omas, Opas, Tanten & Onkel. Ich solltet nur das Buch in der Leserunde gemeinsam lesen und anschließend rezensieren wollen. Nach Möglichkeit sollte Band 1+2 bekannt sein! Der Dressler Verlag hat viele interessante Neuerscheinungenfür Groß & Klein zu bieten, schaut doch mal rein, ob für euch was dabei ist. Somit freue ich mich auf eure Bewerbungen! Eure Katja *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind. Nehmt doch einfach eurer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber. Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/ .Bewerber mit Null Rezensionen werden nicht berücksichtigt!

    Mehr
    • 148
  • Weniger Die fabelhafte Miss Braitwhistle, aber dafür eine ordentliche Portion Klasse 4a ;)

    Miss Braitwhistle hebt ab
    Sweesomastic

    Sweesomastic

    09. March 2014 um 21:11

    Seit letztem Jahr im August ist er nun da, der dritte und letzte Teil um die fabelhafte Miss Braitwhistle und der völlig chaotischen Klasse 4a. Ich weiß gar nicht wieso ich so lange gewartet habe diesen Teil zu lesen. Vielleicht wollte ich einfach nicht, dass die Geschichte um die Lehrerin aus England, die weder ä, noch ö, geschweige denn ein ü richtig pronunzieren konnte, zu Ende geht. Aber jetzt war es endlich soweit und ich möchte keine Minute, die ich mit „Miss Braitwhistle hebt ab“ verbracht habe, missen. Zu Beginn des Buches wurde ich von Franz mit folgenden Worten begrüßt: „Ich mag unser Schule, obwohl sie schon ganz alt ist. Ich mag sie besonders gern, weil sie bald nicht mehr meine Schule ist. Nur noch ein paar Wochen, dann sind Sommerferien und danach werden wir in alle Winde verstreut [...].“  Zwar hat es sich innerlich etwas wehmütig angefühlt, da damit Miss Braitwhistle nicht mehr gebraucht wird, aber trotzdem war ich gespannt, welche spannenden Geschichten Frau Ludwig sich diesmal für das Gespann ausgedacht hat. Natürlich habe ich gehofft, dass Miss Braitwhistle zum Schluss noch einmal ordentlich aufdreht und ihre besten Tricks rausholt. Stattdessen konzentriert sich Geschichte vermehrt auf Franz, seine Schulkameraden und den Klassenkampf zwischen der 4a und 4b. Miss Braitwhistle agiert als Nebencharakter und lenkt als irgendwie normale junge Englischlehrerin die vielen Kinder vor ihrem Abschluss noch in die rechten Bahnen; weniger chaotisch, dafür aber lernbereiter. Selbst die enge Freundschaft zwischen Aki und Franz wird auf die Probe gestellt. Inhaltlich besonders gefallen, hat mir Frau Obermeier. Sie ist die neue Hausmeisterin der Schule und hat mich mit ihrem bayerischen Dialekt so ein manches Mal zum Lachen gebracht. Dazu gehören auch ihre Konversationen mit Miss Braitwhistle. ;) Insgesamt hat Sabine Ludwig viele tolle Ideen ganz ohne die Zaubereien der Miss Braitwhistle zu Papier gebracht. An wenigen Stellen schien es für mich etwas überladen oder auch unwichtig (frei nach dem Motto: „Das muss da jetzt noch unbedingt mit rein!“), aber dafür hat sie viele tolle Hintergrundinformation eingebaut oder kleinere Literaturempfehlungen gegeben, die gerade soviel von z.B. „Peterchen’s Mondfahrt“ verraten, dass ich als Leser weiß worum es geht, aber nicht zu viel verraten, dass ich das Buch gar nicht mehr lesen möchte. So was finde ich immer toll.  Auch wenn mir „Miss Braitwhistle hebt ab“ sehr viel Spaß bereitet, habe ich die Zauberkreide u.v.m. vermisst. Es war beinahe so, als hätte es de Vorfälle in den ersten beiden Bänden nie wirklich gegeben, als ob sie ausschließlich Franz seiner Fantasie entsprungen sind. Aber vielleicht ist Franz, Aki & Co. jetzt auch einfach erwachsen genug, um an magische Dinge zu glauben. Aber eines wissen sie auf jeden Fall, so eine tolle Lehrerin wie Miss Brenda Braitwhistle werden sie bestimmt nicht noch einmal haben. ;) Zwei Lieblingszitate von mir: „Bei den Mädchen heißt beste Freundin nichts anders, als das sie sich ständig in der Wolle haben. Ganz anders als bei Aki und mir [Franz], wir haben uns noch nie gestritten und würden das natürlich auch niemals tun.“ (2013:47) „Er [Aki] sollte nämlich eine Zipfelmütze aus blauem Filz tragen und wir [Aki und Franz] bekamen das mit dem Zipfel nicht so richtig hin. Am Ende hatten wir keinen Filz mehr und die Mütze sah aus wie ein plattgefahrener Schlumpf.“ (2013:141)

    Mehr
  • Miss Braitwhistle hebt ab

    Miss Braitwhistle hebt ab
    Blaustern

    Blaustern

    21. November 2013 um 21:10

    Das Ende des vierten Grundschuljahres naht und die Schüler der Klasse 4a werden bald in alle vier Himmelsrichtungen verstreut. Sehnsüchtig warten sie auf ihre Lieblingslehrerin Miss Braitwhistle, doch die scheint verschollen. Derweilen müssen sie sich mit der unbeliebten Parallelklasse und deren Lehrerin allein rumplagen und alle miesen Angriffe von ihnen abwenden. Außerdem geht die Zauberkreide langsam zu Ende und ein großer Mathetest steht ihnen bevor. Was machen? Da gibt es doch diese Rauchmelder im oberen Bereich der Schule. Als Franz und sein Freund dann wieder mittendrin im Schlamassel sitzen, taucht Miss Braitwhistle plötzlich auf. Aber was ist mit ihr los? Sie ist so verändert. "Miss Braitwhistle hebt ab" ist der dritte Teil der Trilogie mit der „zauberhaften“ Unterstufenlehrerin aus England. Ihr Akzent und die wunderbaren Verwechslungen mit der deutschen Sprache sorgen für allerlei Schmunzeleinheiten und die Streiche von Franz mit seinem Freund in dem verrückten Schulalltag sind sehr witzig. Gut zum Nachahmen geeignet für die acht- bis zehnjährigen Jungen und Mädchen, für die dieses Buch gleichermaßen gut geeignet ist, und die dabei ihren Spaß haben werden. Hübsch anzusehen sind auch die lustigen Illustrationen im Buch.

    Mehr
  • MIss Braitwhistle hebt ab - der dritte Teil einer wunderbaren Serie rund um die 4a - a wie Alptraum.

    Miss Braitwhistle hebt ab
    Nele75

    Nele75

    04. November 2013 um 13:33

    Das Ende des vierten Schuljahres der 4a ist in Sicht, doch leider ist Miss Braitwhistle, ihre Lehrerin, momentan verschwunden. Doch die 4a wäre nicht die 4a, würde sie sich von dieser Tatsache unterkriegen lassen. Und so nehmen sie erstmal alleine, ohne ihre beliebte Lehrerin, die Herausforderungen an, gegen die fiese Parallelklasse 4b, die Musiklehrerin Frau Klawitter, Frau Sauerwein, den Schulgarten und nicht zuletzt den überaus "anstrengenden" Schulalltag selbst. Doch alles wird leichter, als Miss Braitwhistle plötzlich wieder auftaucht. Doch was ist mit ihr los? Wo ist die Teekanne? Und kann sie am Ende überhaupt nicht zaubern? "Miss Bratwhistle hebt ab" ist der dritte Teil rund um die unterhaltsame Klasse 4a samt Lehrerin. Leider.....denn diese Serie ist einfach wunderbar. Aus der Sicht des Schülers Franz wird der Schulalltag mit all seinen wichtigen (und auch unwichtigen) Dingen geschildert, es geht um den Streit mit dem besten Freund, um ein beliebtes (?) Mädchen, um Noten, um die fiese Parallelklasse und das Leben einer Schulklasse, die überhaupt nicht alptraumhaft ist, sondern sehr lustig und sympathisch, manchmal natürlich auch chaotisch, daherkommt. Im dritten Teil kommt die Lehrerin Miss Braitwhistle nicht ganz so häufig vor, es geht mehr um die letzten Wochen vor den Ferien, kurz vor dem Übertritt und dem damit verbundenen Auseinandergehen dieser Klasse. Die lustige Erzählweise wird noch untermalt durch einige Zeichnungen, die immer mal wieder im Buch vorkommen und die Erzählung noch veranschaulichen. Die Buchreihe ist empfohlen für Kinder von 8-10 Jahren und, wie ich finde, ist das die genau richtige Altersangabe. Es sind Geschichten, die sowohl Jungen als auch Mädchen gleichermaßen ansprechen dürften, da es vordergründig eben nicht um Erlebnisse von Franz, Aki und Co. geht, sondern um den Schulalltag, den die Klasse zusammen erlebt. Wir haben die ersten beiden Teile bereits als Hörbuch, aber man kann diesen dritten Teil auch meiner Meinung nach sehr gut ohne diese Vorkenntnisse lesen.

    Mehr
  • Freunde, Zauber, Streiche

    Miss Braitwhistle hebt ab
    anke3006

    anke3006

    02. November 2013 um 12:50

    Der Abschluss der Trilogie um die fabelhafte Miss Braitwhistle ist wieder ein riesen Spass. Die 4 a macht ihrem Namen alle Ehre und treibt die Lehrer in den Wahnsinn. Frau Sauermann und Frau Klawitter versuchen gemeinsam die Klasse zu unerrichten. Zum Glück erscheint Miss Bratwhistle wieder, aber diesmal ruhiger als in den ersten beiden Teilen. Man merkt die Klasse ist "reifer" geworden. Die Schüler helfen sich unbewusst gegenseitig. Es macht wirklich wieder sehr viel Spass das letzte Vierteljahr in der Grundschule mit zu erleben.

    Mehr
  • Miss Braitwhistle hebt ab

    Miss Braitwhistle hebt ab
    connychaos

    connychaos

    01. November 2013 um 16:29

    Das letzte gemeinsame Schuljahr der Klasse 4 a ( A wie Albtraum) neigt sich dem Ende. Die Kinder müssen sich bemühen um noch gute Noten für ihr Zeugnis zu bekommen. Doch leider fehlt jede Spur von Miss Braitwhistle und ihrer Zauberkreide. Doch plötzlich taucht sie wieder auf, völlig verändert und ohne Zauberkreide. Kann sie gar nicht mehr zaubern? Der 3. Band der zauberhaften Miss Braitwhistle ist wieder sehr gelungen. Auch Quereinsteiger können ihn ohne Kenntnis der ersten zwei Bücher lesen. Sehr humorvoll wird vom Schulalltag einer 4. Klasse erzählt, den Kindern fallen immer wieder neue Streiche ein, eine neue Hausmeisterin sorgt für Ordnung in der Schule, eine Theateraufführung wird geprobt... Die Geschichte wird aus der Perspektive des 10jährigen Franz erzählt, die Sprache ist dementsprechend einfach und für Kinder leicht verständlich. Die Kapitel sind recht kurz, die Schrift angenehm groß und durch die witzigen Illustrationen wird das Ganze noch etwas aufgelockert. Kinder ab 8 Jahren werden ihre wahre Freude haben. Meiner Tochter (8) hat es jedenfalls wieder sehr gut gefallen. Leider kam in diesem Band die zauberhafte Miss Braitwhistle etwas zu kurz, wir haben sie in der Geschichte vermisst.

    Mehr
  • *Ein Abend der Berliner Kinder- und Jugendliteratur*

    Die haarige Geschichte von Olga, Henrike und dem Austauschfranzosen
    KirstenReinhardt

    KirstenReinhardt

    29. October 2013 um 15:15

    *Ein Abend der Kinder- und Jugendliteratur* Berliner Autorinnen und Autoren stellen neue Werke vor Am Mittowch, den 30.10.2013 um 18 Uhr Theater Expedition Metropolis / DESI (Ohlauer Str. 41)  BERLIN XBERG www.expedition-metropolis.de MIT: Beate Dölling, Boris Koch, Sabine Ludwig, Christiane Radeke, Holly-Jane Rahlens, Kirsten Reinhardt, Martina Wildner, Katharina Reschke, Anja Tuckermann "Berlin ist auch die Stadt der Kinder- und Jugendliteratur. Vielfältig, spannend, anregend und herausfordernd entführt sie in unbekannte oder vertraute Welten, in einen Winkel der Stadt oder in weite Fernen. Die Veranstaltung eröffnet ein Erzähl-Panoptikum, das zeigt, wie viele verschiedene Stimmen der Kinder- und Jugendliteratur in Berlin zusammenfinden und bietet im Dschungel der Neuerscheinungen eine Orientierungshilfe. Erwachsene, Kinder und Jugendliche sind zu einem Familienabend eingeladen." Mit musikalischer Begleitung von Ray Kaczynski Die Buchhandlung Leseglück ist mit einem Büchertisch dabei.

    Mehr
  • Miss Braitwhistle hebt ab

    Miss Braitwhistle hebt ab
    resa82

    resa82

    29. October 2013 um 14:34

    Kurzbeschreibung: Miss Braitwhistle verschwunden und das Ausgerechnet im letzten Schulhalbjahr der Klasse 4a. Erst als Aki, Franz & Co. ihre Klassenkasse aufbessern wollen, sitzt sie tatsächlich wieder hinter ihrem Pult. Doch statt Teekanne und Tasse holt sie eine Thermoskanne aus der Tasche. Und ihre Kreide löst plötzliche keine Matheaufgaben mehr! Haben sich alle getäuscht? Kann Miss Braitwhistle am Ende gar nicht zaubern? Meine Meinung: Das neue Buch „Miss Braitwhistle hebt ab“ von Sabine Ludwig ist einfach toll. Wir hatten die Vorgänger nicht gelesen aber ich hatte nicht das Gefühl, das wir sie lesen musste, um alles zu verstehen. Die Geschichte beschreibt auf eine lustige Art den Schulalltag einer 4 Klasse deswegen bin ich der Meinung das die Altersangabe von 8 -10 genau richtig ist. Die Illustrationen sind alter gerecht und wunderschön gestaltet. Die Kinder genauso wie wir Betreuer waren von dem Buch begeistert und werden auf jeden Fall uns noch die anderen Teile zulegen. Definitiv ein Lesespaß für Groß und Klein! Die Meinung der Kinder: Wir wollen auch so eine Lehrerin haben.

    Mehr
  • Ein witziges Buch

    Miss Braitwhistle hebt ab
    Haserl

    Haserl

    29. October 2013 um 10:57

    Dies ist das dritte Buch aus der Miss Braitwhistle Serie....und auch dieses Buch hat uns sehr gut gefallen. Selbst wenn man die beiden ersten Bände davor nicht gelesen hat, kommt man sehr gut zurecht. Die Illustrationen waren sehr schön, nur für unseren Geschmack zu wenig. Die Geschichte um die 4a ist spritzig, humorvoll und nicht nur für kleine Leser gedacht... es verbreitet gute Laune und man fiebert von einen Streich zum nächsten mit. Worum geht es: Es ist kurz vor den Abschlusszeugnissen, Sommerferien bevor sich die Kinder der Klasse 4a in alle Himmelsrichtungen verteilen. Ihre Lehrerin Miss Braitwhistle ist wie vom Erdboden verschluckt und niemand weiß ob sie jemals wieder zurück kommt.... Als auch noch die  Zauberkreide ausgeht, die an der Tafel alle Matheaufgaben löst, ist das Chaos perfekt, denn ein Test steht ihnen kurz bevor... Aber so wie man die 4 a kennt, kommen die Kids auf eine sehr dumme Idee. Kurzerhand legen sie etwas unter einen der Rauchmelder die überall in der Schule hängen.... Ob diese Aktion für die Kinder gut ausgeht und ob Miss Braitwhistle wieder zurück kommt, werden wir nicht verraten. 5 Sterne von uns... Wir sind gespannt wie es weiter geht.

    Mehr
  • Mehr Temporeiches und Witziges mit Miss Bratwürstl - äh - Braitwhistle

    Miss Braitwhistle hebt ab
    Leserin71

    Leserin71

    28. October 2013 um 21:23

    Im neuen Buch von Sabine Ludwing mit der zauberhaften Lehrerin Miss Braitwhistle will die Klasse 4 a (a wie Alptraum) Geld für eine Klassenfahrt sammeln. Während die Mädchen Deckchen häkeln für einen Flohmarkt, beschließen die Jungs, Hugo als blinden Bettler zu verkleiden und mit dem Hund des Schulleiters vor einen Supermarkt zu setzen. Der Schwindel fliegt auf und die geschwärzte Brille lässt sich nicht mehr säubern, so dass das mühsam verdiente Geld für einen Ersatz verwendet werden müsste, wenn da nicht gerade rechtzeitig Miss Braitwhistle auftauchen würde. Nach einem Heimaturlaub ist sie endlich wieder da und hat auch ihre große Tasche dabei. Und in dieser befindet sich zufälligerweise eine Brille, mit der Hugo nun sogar besser als je zuvor sehen kann. Nur leider hat sie keine Zauberkreide dabei, mit der die Schüler die Matheaufgaben auf wundersame Weise auch richtig lösen konnten. Anstelle ihrer Teekanne hat sie nur eine langweile Thermoskanne mit Tee dabei, aber sie beweist Fingerspitzengefühl, als zwei Schüler der 4 a mit Räucherkerzen den Feueralarm auslösen oder als bei der Schulaufführung die entlaufenen Mäuse auftauchen. Die neue Hausmeisterin bringt mit ihrem bayerischen Akzent und dem Brezelverkauf zusätzlichen Schwung in die Schule. Zuviel sei hier nicht verraten, aber es geht am Ende noch hoch her. Meine Meinung: Obwohl das der dritte Band mit Miss Braitwhistle ist, hatte ich nicht das Gefühl, die ersten beiden unbedingt gelesen haben zu müssen. Das empfohlene Lesealter finde mit 8 - 10 Jahren genau richtig. Der Schulalltag wird witzig geschildert, mal gewinnt die eine Klasse, mal die andere, mal haben die Jungs die Nase vorn, mal die Mädchen, die besten Freunde streiten sich und vertragen sich wieder. Mir hat sehr gut gefallen, dass die Geschichte aus der Perspektive eines Jungen erzählt wird. Die Zeichnungen von Susanne Göhlich ergänzen die Textpassagen auf witzige Art und Weise. Allerdings kommt Miss Braitwhistle in diesem Band etwas zu kurz. Ich hätte mir mehr von ihr und ihren Zaubereinlagen gewünscht. Deshalb gibt es nur 4 Sterne.

    Mehr
  • Miss Braitwhistle hebt ab

    Miss Braitwhistle hebt ab
    Manu2106

    Manu2106

    28. October 2013 um 18:47

    Die Klasse 4a, die Alptraumklasse an der Schule, hat nicht mehr lang, dann gibt's Zeugnisse, und dann gehen die Kinder alle auf andere Schulen. Miss Braitwhistle ist verschwunden, keiner weiß wann sie wiederkommt. Besonders fehlen tut sie Franz und Aki. Als die Klasse versucht durch einen Flohmarkt wieder Geld in die Klassenkasse zu bekommen, taucht sie wie aus dem Nichts wieder auf. Doch ist sie verändert, denn sie "zaubert" ja garnicht mehr.... Wir kannten die beiden Vorgänger nicht, aber das war nicht weiter schlimm, wir haben auch so ganz gut in die Geschichte reingefunden. Dennoch stehen die beiden Bücher auf Tochters Wunschliste, denn sie war richtig begeistert von dieser Geschichte. Da liegen Streiche bei den Jungs aus der 4a an der Tagesordnung, es gibt eine Musiklehrerin, die im Unterricht ihr Hörgerät lautlos stellt, damit sie ja nichts hört, Miss Braitwhistle hat durch ihren Akzent eine herrlich witzige Aussprache, und auch die kleinen Missverständnisse sind einfach herrlich. Dann gibt es noch eine Lehrerin, der nichts Recht ist, von alles und jeden ist sie genervt, der Schuldirektor ist auch ein lockerer Typ. Der Schreibstil ist einfach, flüssig und kindgerecht, und wird mit einer riesen Portion Witz und Charme aus Franz seiner Sicht erzählt. Die Schriftgröße hat uns auch sehr gefallen. Auch die Illustrationen haben uns gefallen, sie stellen die Situationen sehr schön da. Kindermeinung (9 Jahre): Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist sehr lustig was Franz, Aki und die anderen Kinder alles anstellen. Miss Braitwhistle ist eine tolle Lehrerin, die sollte an meine Schule kommen. Die anderen Bücher möchte ich auch lesen.

    Mehr
  • Rasante Schulgeschichte, gelungener Wortwitz und erstklassige Illustrationen!

    Miss Braitwhistle hebt ab
    Leselady

    Leselady

    27. October 2013 um 23:19

    Ein wundervoll ehrliches Selbstportrait der sympathischen Autorin: Inhalt.. Einige Wochen vor den Sommerferien und bevor sich die Schüler auf andere Schulen verteilen, geht’s noch mal richtig rund in der 4a und 4b. Leider ist Miss Braitwhistle nach den Osterferien nicht an die Schule zurückgekehrt, sodass die Schüler nun entweder schnarchlangweiligen Unterricht über sich ergehen lassen müssen oder durch deftige Streiche wenigstens ein wenig Abwechslung und Spaß in ihren drögen Schulalltag bringen. Keine Schandtat wird ausgelassen, der Titel „4a wie Alptraum“ kommt deswegen nicht von ungefähr… Doch dann.. ja dann..ist sie plötzlich wieder da – Miss Brenda Braitwhistle höchstpersönlich, liebenswert u. sehr speziell gestaltet sie den Unterricht und löst den einen oder anderen Zwischenfall auf ihre ganz spezielle Art und Weise.. Doch nicht überall stößt sie auf ungeteilte Zustimmung und Gegenliebe! Und warum um alles in der Welt zaubert sie plötzlich nicht mehr? Informationen über Buch und Verlag: • Gebundene Ausgabe: 218 Seiten • Verlag: Dressler (2. August 2013) • Sprache: Deutsch • ISBN-10: 3791512439 • ISBN-13: 978-3791512433 • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 14,8 x 2,6 cm Quelle: http://www.amazon.de/o/ASIN/3791512439/lovebook-21 Über die Autorin Sabine Ludwig…. © Martin Becker Quelle: http://www.oetinger.de/buecher/autoren/l-o/details/mitwirkend//7085/3837/Autor/Sabine/Ludwig.html weiß man: Sabine Ludwig, 1954 in Berlin geboren, studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie. Nach dem Studium und Staatsexamen war sie kurze Zeit an einem Berliner Gymnasium als Lehrerin tätig. Danach arbeitete sie als Regieassistentin, Pressereferentin und Rundfunkredakteurin. Seit 1983 arbeitet sie als freie Autorin, zunächst von Essays, Hörspielen und Features für Erwachsene. 1987 verfasste sie ihre ersten Radiogeschichten für Kinder, unter anderem.für die beliebte Hörfunkreihe „Ohrenbär“, und anschließend viele Kinderbücher. Außerdem übersetzte sie Romane von Eva Ibbotson und Kate DiCamillo aus dem Englischen. Sabine Ludwig zählt heute zu den erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautorinnen und wurde von der AG Leseförderung des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein zur „Lesekünstlerin des Jahres“ gewählt. Die "Süddeutsche Zeitung" schrieb über sie: „Humor hat in ihren Geschichten absoluten Vorrang, was Sabine Ludwig nicht daran hindert, wie nebenbei kindliche Verletzungen offenzulegen. Changierend zwischen Menschenfreundlichkeit und Spott entsteht so beste Unterhaltung gegen jede Art von Frust.“ Wie wahr! Quelle: http://www.oetinger.de/buecher/autoren/l-o/details/mitwirkend//7085/3837/Autor/Sabine/Ludwig.html Mehr Informationen über die sympathische Kinderbuchautorin: http://www.sabine-ludwig-berlin.de/ Eindrücke / eigene Meinung: Der Quereinstieg in die Kinderbuchreihe um die liebenswerte Miss Braitwhistle ist mir sehr leicht gefallen. Die Sprache ist durchweg flüssig, der Stil temporeich und mit viel gelungenem Wortwitz in und zwischen den Zeilen, gespickt. Die manchmal recht herben Streiche, erinnern an den einen oder anderen bekannten Kinderbuchklassiker, versprühen aber dennoch ihren ganz eigenen Charme. Ein ganz großes Lob gebührt auch der Illustratorin Susanne Göhlich, die die Schulgeschichte rund um die 4a und Miss Braitwhistle fantastisch in Szene setzt. Der Illustratorin ist es wirklich erstklassig gelungen, Stimmungen und Momentaufnahmen dieser rasanten Geschichte gekonnt einzufangen und grafisch umzusetzen. Was ich in Sabine Ludwigs Selbstportrait sehr berührend fand, dass ist ihr Wunsch, Kinderbücher zu schreiben, die auch Erwachsenen Spaß machen. Bücher, die eine Ebene haben, in der die Kinder Freude am Lesen und am Vorlesen haben, aber auch Ebenen und Momente, in denen sich Erwachsene wiederfinden und die sie zum Schmunzeln und Nachdenken bringen. DAS gelingt ihr hier wirklich so wundervoll, dass ich mir sehr sicher bin, dass „Miss Braitwhistle hebt ab“, sicherlich nicht meine letzte Reise in die Kinderbuchwelt von Sabine Ludwig war. Wenn ich mir jedoch etwas wünschen dürfte, dann wäre das beim nächsten Mal vielleicht ein klein wenig... mehr Magie und Präsenz der zauberhaften Miss B. ;-)

    Mehr