Stephanie Linnhe , Ylvi Walker Magische Bündnisse

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Magische Bündnisse“ von Stephanie Linnhe

Eine junge Frau, die auf die Zukunft setzt … ein Mann, der die Vergangenheit niemals vergessen darf … und ein uralter Bund, der über Leben und Tod entscheiden kann. Eine unfassbare Lüge … ein großer Verrat … nicht einmal im Traum hätte sie sich vorstellen können, als ein neues Wesen in einer anderen Welt zu erwachen. Wie Hund und Katz – sie könnten kaum unterschiedlicher sein. Doch als sie in Schwierigkeiten geraten, stellen sie fest, wie sehr sie aufeinander angewiesen sind. In den Lieblingssessel kuscheln und für einige Stunden in fremde Welten abtauchen: „Magische Bündnisse“ führt in drei Kurzgeschichten auf eine zauberhafte Reise. Doch Vorsicht: Manche Ecken und Wege sind dunkler, als sie auf den ersten Blick wirken.

Unterhaltsame Fantasy-Kurzgeschichten, jede auf ihre Art bezaubernd

— Insi

Die KGs von Linnhe & Walker haben mir gut gefallen, die zweite war mir etwas zu kitschig. Für Fans von romantisch-fantastischen Geschichten!

— Tini_S

Perfekte Mischung aus Magie, Action und Emotionen mit genialem sarkastischen Unterton... im wahrsten Sinne des Wortes magisch ;)

— Marysol14
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unterhaltsame Fantasy-Kurzgeschichten

    Magische Bündnisse

    Insi

    30. September 2016 um 11:43

    Meine Meinung:Stephanie Linnhe wartet in der ersten Kurzgeschichte "Die Macht des Blutes" gleich mit einer hohen Spannungskurve auf.Trotz der kürze der Story und einem ersten eher unsympathischen Eindruckkonnte ich mich mit der Protagonistin Nela schnell identifizieren.Der Ansatz der Geschichte gefällt mir sehr gut, und ich glaube, dass man aus der Grundidee sicher noch einiges mehr an Story (in Form eines eigenen Buches) herausholen könnte.Ihren klaren Schreibstil mag ich sowieso sehr gerne.Engelraub von Jenna Lux startet mit prickelnder Spannung zwischen den Protagonisten und einem Verrat - und das alles am Hochzeitstag. Auch hier bleibt die Spannungskurve hoch,Jenna Lux transportiert auf den wenigen Seiten viel Gefühl und Humor bei einem angenehmen Schreibstil.Auch Ylvi Walker hat mit "Katzenjammer" eine wirklich tolle Kurzgeschichte geschrieben. Jade und Miles waren mir beide gleich sehr sympathisch. Da sprühen förmlich die Funken, was man auch als Leser spürt. Hier ist zwar die Spannungskurve vielleicht nicht ganz so hoch, wie bei den beiden anderen Geschichten, aber fad/langweilig ist sie deswegen noch lange nicht.Ylvi Walker überzeugt mich wieder mit ihrem Schreibstil.Leseempfehlung?Wer Fantasy und Kurzgeschichten mag - ja. Man muss sich aber im klaren sein, dass die Geschichten je 30-40 Seiten umfassen und damit wirklich sehr kurz sind.

    Mehr
  • Magische Bündnisse

    Magische Bündnisse

    clary999

    Drei Fantasy-Kurzgeschichten! „Die Macht des Blutes“ von Stephanie Linnhe „Kurzbeschreibung: Eine junge Frau, die auf die Zukunft setzt … ein Mann, der die Vergangenheit niemals vergessen darf … und ein uralter Bund, der über Leben und Tod entscheiden kann.“ „Etwas explodierte in ihrer Nähe, eine Mischung aus Fauchen, Gebrüll und berstenden Stein. Jemand war hinter ihr her, und er kam näher…“  Zitat aus „Die Macht des Blutes“ Die zielstrebige Nela Reisz war mir nicht gleich sympathisch. Erst durch die Begegnung mit dem mutigen verantwortungsbewussten Tomas Nemec und die Konfrontation mit der furchtbaren Kreatur, zeigte sie ihre andere Seite… Spannend und romantisch! 3,5 Sterne „Engelraub“ von Jenna Lux „Kurzbeschreibung: Eine unfassbare Lüge … ein großer Verrat … nicht einmal im Traum hätte sie sich vorstellen können, als ein neues Wesen in einer anderen Welt zu erwachen.“ „…Die sinkende Sonne glitzerte auf ihren Flügeln und besiegelte still den Bund, den sie schlossen.“ Zitat aus „Engelraub“ Ein Brautraub, der etwas ganz anderes ist. Ally erfährt ein Geheimnis, das sie schockiert… Was weiß ihr einziger Freund Jared wirklich? Auch Ally wurde mir erst im Laufe der Handlung sympathisch. Nach anfänglichen Zögern und Ablehnen stellt sie sich ihrer schwierigen Aufgabe… Eine märchenhafte Liebesgeschichte mit einem Touche Ironie! 3,5 Sterne „Katzenjammer“ von Ylvi Walker „Kurzbeschreibung: Wie Hund und Katz – sie könnten kaum unterschiedlicher sein. Doch als sie in Schwierigkeiten geraten, stellen sie fest, wie sehr sie aufeinander angewiesen sind.“ „Nicht zurück blicken, Kätzchen, nur nach vorn…“ Zitat aus „Katzenjammer“ Die Privatdetektivin Jade Pardus, eine Werleopardin, und Miles Townsed, ein Werwolf, geraten in einen Machtkampf zweier Gangsterbosse. Es könnte ihr Verhängnis sein… Humorvoll, fantasiereich und spannend mit zwei sympathischen Charakteren! 4 Sterne Das Cover finde ich wunderschön und verzaubernd. Es passt auch zu den drei fantasievollen Romanzen. Die Schreibweise der drei Autorinnen ist locker und fließend, jede mit einer eigenen speziellen Note. Jede Geschichte hat einen besonderen Flair. Schade fand ich, dass mich bei den Storys, durch die Kürze, der Spannungsaufbau nicht immer vollständig überzeugen konnte und die Romanzen etwas zu flott waren. Trotz der kleinen Schwächen war es ein kurzweiliges und unterhaltsames Lesevergnügen für zwischendurch. Ein kleiner Ausflug in magische Fantasiewelten! Leseempfehlung! 4 Sterne

    Mehr
    • 5
  • Magisch!!!!!!!

    Magische Bündnisse

    Marysol14

    05. April 2015 um 20:45

    Hach... ich sah, liebte, las! Denn also ich dieses Cover gesehen hatte, wusste ich, ich MUSS es lesen, egal worum es geht ;) Danke also an den bookshouse Verlag für das Rezensionsexemplar ;) Titel: Magische Bündnisse Autor: S. Linnhe, J. Lux, Y. Walker Verlag: bookshouse Genre: Fantasy/ Romance Format: e-book Seitenzahl: 109 Reihe: / Eine junge Frau, die auf die Zukunft setzt … ein Mann, der die Vergangenheit niemals vergessen darf … und ein uralter Bund, der über Leben und Tod entscheiden kann. Eine unfassbare Lüge … ein großer Verrat … nicht einmal im Traum hätte sie sich vorstellen können, als ein neues Wesen in einer anderen Welt zu erwachen. Wie Hund und Katz – sie könnten kaum unterschiedlicher sein. Doch als sie in Schwierigkeiten geraten, stellen sie fest, wie sehr sie aufeinander angewiesen sind. Ja... bei diesem Buch handelt es sich um drei verschiedene Kurzgeschichten, von unterschiedlichen Autoren. Gemeinsam haben die das Fantasyelement sowie die Lovestory, wobei die nicht immer gleich verläuft. In "Die Macht des Blutes" von Stephanie Linnhe bleibt lange unklar, um welche Wesen es genau geht. Auf Grund des blutigen und mysteriösen Mordes jedoch sehr spannend. Wie es bei einer Kurzgeschichte eben so ist, fehlte den Charakteren etwas die Zeit, um sich zu entwickeln und so kam die Lovestory dann etwas plötzlich... 4/5 Herzchen "Engelraub" von Jenna Lux hingegen erzählte von einer unglaublich sanften, bezaubernden und so verzweifelten Liebe, dass das Fantasyelement (drei Mal dürft ihr raten, welches es ist... richtig, Engel! Woher habt ihr das bloß gewusst?!) in den Hintergrund trat *-* 5/5 Herzchen Und last but not least, "Katzenjammer" von Ylvi Walker war wild, animalisch, frei und hat gezeigt, wie sehr sich Gegensätze anziehen (oder wohl eher "ausziehen") können. Sehr gelungen, sehr spannend - wenngleich es mehr um die Lovestory, denn um eine Handlung ging 5/5 Herzchen Perfekte Mischung aus Magie, Action und Emotionen mit genialem sarkastischen Unterton... im wahrsten Sinne des Wortes magisch ;) Wie bereits erwähnt, das Cover ist PERFEKT!!!!!!!!!!!!!! Und da kann ich sogar über das, meiner Meinung nach aufdringliche, Verlagslogo hinwegsehen (und das will was heißen!). Inhalt: Cover: Welche der Kurzgeschichten interessiert euch am meisten bzw. habt ihr von einer der Autorinnen schon mal etwas gelesen?

    Mehr
  • Eine tolle Mischung aus Spannung, Humor und Emotionen!!

    Magische Bündnisse

    Skybabe

    29. December 2014 um 09:17

    Das Buch "Magische Bündnisse" enthält 3 Fantasy-Kurzgeschichten der Autorinnen Stephanie Linnhe, Ylvi Walker und Jenna Lux. Schon als ich das tolle Cover entdeckte, wurde ich auf das Buch neugierig. Ja, ich gehöre zu den Lesern, die man mit einem tollen Cover durchaus ködern kann ;-) Da ich schon Bücher von Stephanie Linnhe und Ylvi Walker gelesen habe, wusste ich, da kann ich nichts falsch machen. Und auch diesmal wurde ich nicht enttäuscht. Und darum geht's: Stephanie Linnhe: Die Macht des Blutes Um das Städtchen Tralíc für Touristen interessanter zu machen und mehr Gelder einzunehmen, möchte Nela ein restauriertes Pförtnerhaus der angrenzenden Basilika den Besuchern zusätzlich noch zugänglich machen. Doch sie hat hier nicht mit dem alten Petr gerechnet, der anscheinend nicht nur ein lebenslanges Wohnrecht besitzt, sondern einen mysteriösen Vertrag vorlegt, der seine Nachkommen bei dem Wohnrecht mit einschließt. Als dann Petrs Neffe Tomas auftaucht, überschlagen sich die Ereignisse. Eine tolle Kurzgeschichte die mich durch die stetig ansteigende Spannung förmlich an den Seiten kleben lies. Wollte ich doch wissen, was vor sich geht und was für ein Wesen in der Stadt sein Unwesen treibt. Nelas Charakter war mir von Anfang an unsympathisch und lies mich eigentlich nur staunen über so viel Unverschämtheit und Unsensibilität. Tomas dagegen hatte gleich erkannt, dass hinter der rauen Schale ein weicher Kern zu stecken scheint. Ich hatte da etwas länger gebraucht. Tomas war für mich nicht zu durchschauen. Er hatte so eine geheimnisvolle Ausstrahlung und schien mehr über die Ereignisse zu wissen, als er preisgab. Ich hatte vom ersten Moment an das Gefühl, das da mehr hinter seinem Auftauchen steckt und war natürlich neugierig, wie er in die Geschichte passt. Stephanie Linnhe hat auch hier wieder eine spannende Geschichte geschrieben, die trotz der wenigen Seiten alles beinhaltet was es braucht, um mich zu begeistern. Jenna Lux: Engelraub Als Ally kurz vor ihrer Hochzeit mit Greg von ihrem besten Freund Jared entführt wird, hofft sie inständig, dass er endlich seine Gefühle für sie entdeckte. Dass er aus diesem Grund die Hochzeit verhindern will. Doch Jared folgt nur einem Auftrag und bringt sie nach Angelos, der Hauptstadt der Engel, um sie auf ihre Zukunft vorbereiten. Ein tiefer Verrat, der sehr schwer wiegt und das Vertrauen zwischen ihnen erst einmal zerstört. Und nicht nur das, ihr Leben wird nie mehr so sein, wie es war. Kann sich trotzdem noch alles zum Guten wenden? Dies ist meine erste Geschichte von Jenna Lux und ich muss zugeben, ich bin wirklich, wirklich angetan. Die Charaktere habe ich schon von der ersten Seite an ins Herz geschlossen. Da stimmte einfach die Chemie, die Autorin hat hier mit ihrem Schreibstil bei mir voll ins Schwarze getroffen. Ich konnte förmlich mitfühlen, als Ally klar wurde, dass nicht die große Liebe hinter der Entführung wartete, sondern ein ganz übler Verrat von dem bisher wichtigsten Menschen an ihrer Seite. Doch auch Jared war mir sympathisch. Auch wenn er erst mal der Bösewicht war, konnte ich spüren, dass ihm diese Sache auch sehr nah ging und er alles für eine andere Lösung getan hätte. "Engelsraub" ist eine tolle Geschichte, die nicht nur mit Gefühl besticht. Auch der Humor kam nicht zu kurz. Allys Unbeholfenheit in manchen Situationen zauberte mir nicht selten ein Schmunzeln ins Gesicht. Eine Mischung, die mir sehr gefallen hat. Ich kann durchaus sagen, Jenna Lux hat mich mit dieser Geschichte als neuen Fan gewonnen. Ylvi Walker: Katzenjammer Der Werleopardin Jade werden langsam ihre Schulden zum Verhängnis. Ein Kredithai hat den Werwolf Miles auf sie angesetzt, um das Geld einzutreiben. Als Miles sie bei einem Auftrag, der das geschuldete Geld einbringen soll, begleitet, geraten sie in einen Hinterhalt, bei dem sie auch noch auf verschiedenen Seiten stehen. Werden sie zusammenhalten oder jeder sein eigenes Fell retten wollen und das Weite suchen? Der Titel "Katzenjammer" trifft es hier recht genau. Wie Hund und Katze umschleichen sich hier Jade und Miles. Sie kratzbürstig, schnippisch und mit einer Vorliebe zum Sticheln. Er mit einem ausgeprägten Beschützerinstinkt und zu allem bereit. Eine knisternde Geschichte, die wieder einmal zeigt, dass sich Gegensätze durchaus anziehen können. Fazit: "Magische Bündnisse" ist ein tolles Buch mit 3 Kurzgeschichten, die mich völlig begeistert und zufrieden zurücklassen. Ob eine geheimnisvolle Kreatur in Schach gehalten werden muss, eine himmlische Liebe mich zum Lachen bringt und auf ein Happy End hoffen lässt oder ein Hund- und Katzspiel die Luft zum Knistern bringt. Es sind drei völlig verschiedene Geschichten und doch jede für sich ganz besonders. Eine tolle Mischung aus Spannung, Humor und Emotionen. Die Charaktere sind alle authentisch ausgearbeitet. Sie haben durchaus Ecken und Kanten doch genau das macht sie so sympathisch. Mit einer Länge von 24-30 Seiten sind die Kurzgeschichten der 3 Autorinnen ideal für die Mittagspause, Bahnfahrt oder einfach für die kurze Unterhaltung für zwischendurch. Wieder hat mich ein schönes Cover zu einem tollen Buch geführt. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und ich vergebe hier gerne überaus verdiente 5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks