Kai Preißler

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(4)
(2)
(1)
(0)
(0)
Kai Preißler

Lebenslauf von Kai Preißler

Kai Preißler, Jahrgang 1971, studierte Kommunikationswissenschaft, Germanistik und Psychologie und ist Gründer und Inhaber einer Agentur für Veranstaltungsplanung und Marketing. Montagsmeeting ist sein erster Roman, in dem er auf pointierte Weise seine eigene Branche aufs Korn nimmt. Kai Preißler ist verheiratet und lebt mit seiner Familie auf einem alten Bauernhof in Dortmund.

Bekannteste Bücher

Montagsmeeting

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Kai Preißler
  • Unterhaltsam

    Montagsmeeting

    PattyKK

    22. October 2016 um 01:39 Rezension zu "Montagsmeeting" von Kai Preißler

    Unterhaltsam

  • Leserunde zu "Montagsmeeting" von Kai Preißler

    Montagsmeeting

    OCM_Verlag

    zu Buchtitel "Montagsmeeting" von Kai Preißler

    „Montagsmeeting“ – der Comedy-Roman von Kai Preißler Nachdem wir am letzten Freitag die Buchpremiere in einem kleinen Kino in Dortmund gefeiert haben, möchten wir euch nun zu einer Leserunde mit dem Comedy-Roman „Montagsmeeting“ von Kai Preißler einladen. Dazu verlosen wir 6 signierte Exemplare vom „Montagsmeeting“. Thomas Krallmann, von seinen Freunden „Hirni“ genannt, hat es geschafft! Nach dreiundzwanzig Semestern Germanistikstudium hat er endlich den Abschluss in der Tasche und beginnt seinen ­ersten richtigen Job – als ...

    Mehr
    • 124
  • [Rezension] Montagsmeeting

    Montagsmeeting

    idatebooks

    03. December 2014 um 14:50 Rezension zu "Montagsmeeting" von Kai Preißler

    Direkt zu Beginn vermittelt der Autor dieses Buches den Lesenden ein sehr gutes Bild des Protagonisten, der die meiste Zeit passenderweise nur Hirni genannt wird: Langzeitstudent, Job in der Waschstraße und chronischer Fettnäpfchentreter. Dann kommt die große Wendung und der Start einer großen Karriere – was sich dann jedoch als schlechtbezahlte Praktikantenstelle in einer Eventagentur herausstellt. Dass der Autor selbst aus dieser Branche kommt und sich dementsprechend auskennt, merkt man, was wirklich positiv für den Roman ist. ...

    Mehr
  • Hier ist der Beweis: kleine Verlage finden Perlen unter den Autoren!

    Montagsmeeting

    MissStrawberry

    09. November 2014 um 15:20 Rezension zu "Montagsmeeting" von Kai Preißler

    Thomas "Hirni" Krallmann hat sich nach Endlosstudium der Germanistik tatsächlich einen Traumjob in einer Eventagentur gekrallt. Blöd nur, dass die Sache einen Haken hat: er ist unterbezahlter Praktikant, darf aber für die heiße Kathrin die Arbeit erledigen. Da Männer besser gucken können als denken, merkt Hirni ziemlich spät, wie der Hase läuft und wer es wirklich gut mit ihm meint. Aber Hirni wäre nicht Hirni, wenn am Ende von sehr vielen sehr tiefen Fettnäpfchen und Fallstricken nicht die Aussicht auf ein glänzendes El Dorado ...

    Mehr
  • Ein Buch voller skurriler und aberwitziger Situationen ...

    Montagsmeeting

    Die-wein

    Rezension zu "Montagsmeeting" von Kai Preißler

    "Wäre ich eine italienische Holzpuppe, würde meine Nase jetzt wachsen wie die Kosten des Berliner Flughafens." (Seite 107) Thomas Krallmann, der von allen nur "Hirni" genannt wird, glaubt es endlich geschafft zu haben. Nach dreiundzwanzig Semestern Germanistikstudium, erhält er die Zusage für seinen ersten richtigen Job, und unterschreibt schließlich einen unterbezahlten Praktikumsvertrag in einer Eventagentur. Er soll gemeinsam mit Ben und Pia die Eröffnungsfeier eines Restaurants organisieren und nebenbei die opulente ...

    Mehr
    • 4

    Die-wein

    04. November 2014 um 12:53
    Lesemaus_im_Schafspelz schreibt Respekt, dass du dich hier für ein Zitat entscheiden konntest *kicher* Tolle Rezi!

    Ich habe eigentlich viele gute Zitate gefunden, aber die meisten waren dann zu lang und hatten aus dem Text raus gerissen irgendwie nicht so viel Sinn ergeben :)

  • Selten so gelacht...!

    Montagsmeeting

    Lesemaus_im_Schafspelz

    Rezension zu "Montagsmeeting" von Kai Preißler

    Für Thomas Krallmann, von allen nur „Hirni“ genannt, beginnt nach nur 23 Semestern des Germanistikstudiums der Ernst des Lebens: Er bekommt einen Job in einer Eventagentur – jedoch nicht als gut bezahlter Mitarbeiter, sondern als Praktikant. Dort wird er unter anderem als Weddingplanner eingespannt – ausgerechnet für seine versnobte Exfreundin Imke. Da hilft nur eines: Hirni muss scharfe Geschütze auffahren, um unerkannt zu bleiben… „Hirni“ macht von der ersten Seite an seinem Namen alle Ehre. Mit einer faszinierenden ...

    Mehr
    • 5
  • Urkomisches Gute-Laune-Feuerwerk

    Montagsmeeting

    Huschdegutzel

    29. October 2014 um 16:38 Rezension zu "Montagsmeeting" von Kai Preißler

    Thomas Krallmann, von seinen Freunden „Hirni“ genannt, hat es geschafft! Nach dreiundzwanzig Semestern Germanistikstudium hat er endlich den Abschluss in der Tasche und beginnt seinen ­ersten richtigen Job – als unterbezahlter Praktikant in einer Eventagentur. Gefangen im aberwitzigen Irrsinn des Agenturalltags stolpert er von einer Absurdität in die nächste. Bis er ­gebeten wird, das Projektteam für „Private Events“ bei der ­Planung einer opulenten Hochzeitsfeier zu unterstützen. Die Braut ist keine Geringere als seine ...

    Mehr
  • Feinsinniger Humor und sympathische Gehässigkeiten

    Montagsmeeting

    MissErfolg

    29. October 2014 um 10:50 Rezension zu "Montagsmeeting" von Kai Preißler

    „Montagsmeeting“ ist Kai Preißlers erster Roman. Und man kann mit Fug und Recht behaupten: Der Autor weiß, wovon er schreibt. Immerhin hat er selbst einmal Germanistik studiert und ist heute Inhaber einer Agentur für Veranstaltungsplanung und Marketing. In seinem Debütroman nimmt Preißler eben diese Branche auf höchst unterhaltsame Weise unter die Lupe und lässt die Leser am (wahn)witzigen Arbeitsalltag eines Eventplaners teilhaben. „Ich hatte vollkommen vergessen, dass die deutsche Bahn ihr Streckennetz konsequent vor der ...

    Mehr
  • Debütautoren 2014 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    Daniliesing

    17. January 2014 um 18:17

    Bereits zum dritten Mal wollen wir in diesem Jahr gemeinsam deutschsprachige Debütautoren und ihre Bücher entdecken. Fast 200 Leser haben sich 2013 beteiligt und die Bücher von über 170 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2014 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer ...

    Mehr
    • 1096
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks