Monica Meira Vaughan

 4,4 Sterne bei 22 Bewertungen
Autorenbild von Monica Meira Vaughan (©)

Lebenslauf

Monica Meira wuchs in Spanien auf, bevor sie im Alter von fünf Jahren mit ihren Eltern, die eigentlich aus Südamerika stammen, nach London zog. Nach der Schule entschied sie sich, Lehrerin zu werden und arbeitet seit acht Jahren mit verhaltensauffälligen Kindern. Dann hat sie das Schreiben für sich als Hobby entdeckt und hat 2013 schließlich ihr erstes Kinderbuch "The Ability" veröffentlicht.

Alle Bücher von Monica Meira Vaughan

Cover des Buches Die Spione von Myers Holt (ISBN: 9783833733048)

Die Spione von Myers Holt

 (5)
Erschienen am 23.06.2014
Cover des Buches Die Spione von Myers Holt [2] (ISBN: 9783833733055)

Die Spione von Myers Holt [2]

 (1)
Erschienen am 24.07.2014

Neue Rezensionen zu Monica Meira Vaughan

Cover des Buches Die Spione von Myers Holt - Das dreizehnte Jahr (ISBN: 9783423761109)
Janniversums avatar

Rezension zu "Die Spione von Myers Holt - Das dreizehnte Jahr" von Monica Meira Vaughan

Super Finalwe!
Janniversumvor 2 Monaten

Ein sehr,s ehr giter 3. Band der Myers Holt- Trilogie. Das Finale war super! Der Epilog hat mir persönlich auch sehr  gut gefallen. auch wenn es einige Tiefen hatte, wurde e svon seinen Höhen förmlich übertroffen. Das Buch hat mir sehr, sehr gut gefallen. Ich emphee es weiter. 

viel Süpaß beim lesen, dieses und anderer Bücher! 

Cover des Buches Die Spione von Myers Holt - Das dreizehnte Jahr (ISBN: 9783423761109)
Buechergeplauders avatar

Rezension zu "Die Spione von Myers Holt - Das dreizehnte Jahr" von Monica Meira Vaughan

Das Dreizehnte Jahr
Buechergeplaudervor 2 Jahren

Sobald man Dreizehn Jahre alt wird, verschwinden die Gabe, einfach so, als wäre sie nie da gewesen. Doch bei Christopher Lane ist es anders. Trotz seinem Dreizehnten Geburtstag, verfügt er immer noch über seine Gabe, aber erfahren darf es keiner. Natürlich fällt es Chris schwer dieses Geheimnis für sich zu behalten und immer mehr Personen erfahren davon, unteranderem seine besten Freunde.


Als Chris im Park Fußball spielt, hört er die Gedanken einer anderen Person. Irgendetwas stimmt mit diesem Mann nicht, er scheint unglaublich nervös zu sein und auf einmal bemerkt Chris, wie die Person in den Gedanken über einen bewaffneten Raub spricht. Der Mann möchte ein Geschäft ausrauben! Chris weiß, er muss etwas dagegen tun, nicht, dass noch andere verletzt werden.


Chris ruft gemeinsam mit seinen Freunden die Polizei an und versucht ihnen den Bankraub zu schildern. Natürlich fällt es ihnen schwer, denn der Raub ist noch nicht geschehen. Chris weiß nur, dass der Mann es vor hat. Die Polizei scheint den Jugendlich zuerst nicht zu glauben, doch schicken trotzdem eine Streife los.


Und ab diesen Moment sitzt Chris tief in der Tinte. Die Polizei lässt nicht mehr locker von den Teenagern, sie möchte wissen, wieso sie von dem Raub so gut bescheid wussten. Chris stellt sich als "Psycho-Boy", der Gedankenlesen kann, da, denn er möchte auf gar keinen Fall noch mehr Menschen von seiner Gabe erzählen. Doch die Sache mit dem "Psycho-Boy" war alles andere als eine gute Idee. 


Immer weiter reitet sich Chris in seine Lügen rein, bis es kaum noch einen Ausweg gibt. Wie soll er dieses Schlamassel nur wieder gerade biegen?



Der dritte Band, der Spione von Myers Holt Reihe, von Monica M. Vaughan.


Ich muss sagen, dass mir dieser Band der Reihe ganz gut gefallen hat. Er war unterhaltsam und wurde von Kapitel zu Kapitel spannender. 


Der Schreibstil ist einfach gehalten, sodass man relativ fix mit dem Lesen voran kommt. Das Buch könnte man in wenigen Stunden zu Ende lesen.


Für mich persönlich eine schöne, spannende, aber auch hin und wieder lustige Geschichte, bzw. Reihe, die ich weiterempfehlen kann.

Cover des Buches Die Spione von Myers Holt (ISBN: 9783833733048)
kidsfun72s avatar

Rezension zu "Die Spione von Myers Holt" von Monica Meira Vaughan

Eine Geschichte um Chris Lane , der anders ist als die anderen.
kidsfun72vor 6 Jahren

Mit Chris Lane hat es das Leben nicht wirklich gut meint. Sein Vater verstarb sehr früh und seine Mutter ist nach dem Tod ihres Mannes nicht mehr dazu fähig den Alltag zu meistern und für ihren Sohn zu sorgen. Also ist Chris in allen alltäglichen Dingen auf sich allein gestellt. Dazu gehört Wäsche waschen ebenso wie die tägliche Nahrungsbeschaffung. Leider muss er dazu auch hin und wieder Essen aus der Schulküche entwenden. Bei seinen Mitschülern ist er nicht beliebt und auch von den Lehrern wird er wie ein Außenseiter behandelt.

Dann wird er auf eine Schule für besondere Begabungen eingeladen. Welchen Grund es dafür gibt, weiß er allerdings nicht. Außerdem fühlt er sich für seine Mutter verantwortlich. Nach einem Streit mit ihr, nimmt er die Einladung, an die Myers Holt Academy zu gehen, an. Hier wird er von Miss Sonata an die Hand genommen und neu eingekleidet, damit er den anderen in nichts nachsteht. Die Szenerie mit Miss Sonata und der Aufbau der Schule erinnern an Harry Potter. Allerdings werden hier keine Zauberer sondern zukünftige Geheimagenten ausgebildet. Die Schüler werden in Gedankenlesen, Telekinese und anderen Fächern unterrichtet. Der erste Einsatz lässt nicht lange auf sich warten. Alle müssen in festlicher Robe auf einen Ball.

Der Schreibstil von Monica M. Vaughan ist recht einfach, aber für die Zielgruppe passend. Es ist spannend, fantasievoll und lebendig dabei aber auch gut nachvollziehbar. Die einzelnen Protagonisten sind sehr ansprechend, glaubwürdig, individuell und abwechslungsreich dargestellt. Alle haben ihre Eigenheiten und Fähigkeiten welche sie einzigartig machen. Jacob Weigert verleiht dem Ganzen seine Stimme und erweckt die Geschichte vor dem inneren Auge des Zuhörers zum Leben. Das Ende ist etwas verworren. Ich hoffe dies wird im zweiten Teil noch einmal aufgegriffen. Wir sind auf die Fortsetzung schon sehr gespannt.

Das Hörbuch ist für Jungen und Mädchen ab 11Jahren sehr zu empfehlen.

 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Monica Meira Vaughan im Netz:

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

auf 6 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Worüber schreibt Monica Meira Vaughan?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks