Monica Meira Vaughan

 4.4 Sterne bei 107 Bewertungen
Monica Meira Vaughan

Lebenslauf von Monica Meira Vaughan

Monica Meira wuchs in Spanien auf, bevor sie im Alter von fünf Jahren mit ihren Eltern, die eigentlich aus Südamerika stammen, nach London zog. Nach der Schule entschied sie sich, Lehrerin zu werden und arbeitet seit acht Jahren mit verhaltensauffälligen Kindern. Dann hat sie das Schreiben für sich als Hobby entdeckt und hat 2013 schließlich ihr erstes Kinderbuch "The Ability" veröffentlicht.

Alle Bücher von Monica Meira Vaughan

Die Spione von Myers Holt - Rache Undercover

Die Spione von Myers Holt - Rache Undercover

 (15)
Erschienen am 01.05.2014
Das Geheimnis von Six

Das Geheimnis von Six

 (1)
Erschienen am 22.07.2016
Die Spione von Myers Holt

Die Spione von Myers Holt

 (6)
Erschienen am 23.06.2014

Neue Rezensionen zu Monica Meira Vaughan

Neu
kidsfun72s avatar

Rezension zu "Die Spione von Myers Holt" von Monica Meira Vaughan

Eine Geschichte um Chris Lane , der anders ist als die anderen.
kidsfun72vor 8 Monaten

Mit Chris Lane hat es das Leben nicht wirklich gut meint. Sein Vater verstarb sehr früh und seine Mutter ist nach dem Tod ihres Mannes nicht mehr dazu fähig den Alltag zu meistern und für ihren Sohn zu sorgen. Also ist Chris in allen alltäglichen Dingen auf sich allein gestellt. Dazu gehört Wäsche waschen ebenso wie die tägliche Nahrungsbeschaffung. Leider muss er dazu auch hin und wieder Essen aus der Schulküche entwenden. Bei seinen Mitschülern ist er nicht beliebt und auch von den Lehrern wird er wie ein Außenseiter behandelt.

Dann wird er auf eine Schule für besondere Begabungen eingeladen. Welchen Grund es dafür gibt, weiß er allerdings nicht. Außerdem fühlt er sich für seine Mutter verantwortlich. Nach einem Streit mit ihr, nimmt er die Einladung, an die Myers Holt Academy zu gehen, an. Hier wird er von Miss Sonata an die Hand genommen und neu eingekleidet, damit er den anderen in nichts nachsteht. Die Szenerie mit Miss Sonata und der Aufbau der Schule erinnern an Harry Potter. Allerdings werden hier keine Zauberer sondern zukünftige Geheimagenten ausgebildet. Die Schüler werden in Gedankenlesen, Telekinese und anderen Fächern unterrichtet. Der erste Einsatz lässt nicht lange auf sich warten. Alle müssen in festlicher Robe auf einen Ball.

Der Schreibstil von Monica M. Vaughan ist recht einfach, aber für die Zielgruppe passend. Es ist spannend, fantasievoll und lebendig dabei aber auch gut nachvollziehbar. Die einzelnen Protagonisten sind sehr ansprechend, glaubwürdig, individuell und abwechslungsreich dargestellt. Alle haben ihre Eigenheiten und Fähigkeiten welche sie einzigartig machen. Jacob Weigert verleiht dem Ganzen seine Stimme und erweckt die Geschichte vor dem inneren Auge des Zuhörers zum Leben. Das Ende ist etwas verworren. Ich hoffe dies wird im zweiten Teil noch einmal aufgegriffen. Wir sind auf die Fortsetzung schon sehr gespannt.

Das Hörbuch ist für Jungen und Mädchen ab 11Jahren sehr zu empfehlen.

 

Kommentieren0
0
Teilen
Lennys avatar

Chris hat seine Gabe noch, er kann sich in die Köpfe anderer einschleusen und dadurch Dinge erfahren, die er nicht wissen sollte......so verhindert er einen Überfall beim Juwelier und kommt in den Verdacht zur Bande zu gehören.  Er muss sich bei der Polizei  outen und alles kommt in die Presse......so wird jemand auf ihn aufmerksam und plant einen absurden Fall mit kidnapping.....


Ein spannendes Jugendbuch, das ich für Teenager sehr empfehlen kann! 

Kommentieren0
36
Teilen
G

Rezension zu "Die Spione von Myers Holt - Eine gefährliche Gabe" von Monica Meira Vaughan

Nachwuchsspione mit besonderer Begabung
Gisevor 2 Jahren

Der zwölfjährige Chris hat es schwer an seiner Schule, wird sogar für einige Tage vom Unterricht suspendiert. Zu Hause hat er es noch schwerer, denn seine Mutter ist seit dem Tod seines Vaters in Depressionen versunken, und während sie nur noch vor dem Fernseher sitzt, managt er den gesamten Haushalt. Da trifft er auf Miss Sonata, die seine besondere Begabung erkennt und ihn für die Schule von Myers Holt rekrutiert: Eine kleine, feine Schule mit nur sechs Schülern im Alter von zwölf Jahren, die aus diesen Kindern Nachwuchsspione macht. Ausgehend von der besonderen Begabung jedes Schülers steht auch bald der erste große Einsatz an: Einige Ehemalige von Myers Holt, darunter der Premierminister von Großbritannien, sind in größter Gefahr. Jemand versucht, in ihr Gehirn einzudringen und sie zu zerstören.
Sehr spannend baut sich die Geschichte auf vom armen, mittellosen und wenig geschätzten Schüler zum genialen Nachwuchsspion, der zusammen mit den anderen Schülern und den Lehrern von Myers Holt die Täter findet und die Hintergrundgeschichte dazu aufdeckt. Der Plot nimmt hier eindeutige Anleihen aus Harry Potter, die Autorin kann aber geschickt eigene Schwerpunkte setzen, da sie sich das Milieu der Spione ausgesucht hat.
Die handelnden Personen sind liebevoll gestaltet, jede hat ihren eigenen Reiz, und auch die Geschichte vom Täter, die an den Prolog anknüpft, ist nachvollziehbar dargestellt. Das besondere Flair von Myers Holt lässt den Leser in eine ganz eigene Welt eintauchen, so dass die Lehrer das Beste aus ihre Schülern herausholen können. Dabei lässt die Autorin den jungen Lesern viel Platz für ihre eigene Phantasie.
Als Agenten-Thriller richtet sich das Buch an Kinder ab zwölf Jahren, und so ist der Schreibstil eher einfach, aber gut zu lesen. Kindheitsträume werden so verarbeitet, dass sich die Protagonisten gut als Helden identifizieren lassen und in vielem ein gutes Vorbild für den eigenen Alltag abgeben, ohne aufdringlich zu wirken. Das Buch ist im wesentlichen in sich abgeschlossen, bietet aber Cliffhanger als Appetithäppchen auf die Fortsetzung.
Eine gelungene Geschichte für Kinder, die sich gerne selbst in der Rolle des Helden mit besonderen Fähigkeiten sehen möchten.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Monica Meira Vaughan im Netz:

Community-Statistik

in 119 Bibliotheken

auf 26 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks