Melody Moore

 3 Sterne bei 10 Bewertungen

Alle Bücher von Melody Moore

Night Games - Elenas Story

Night Games - Elenas Story

 (10)
Erschienen am 05.01.2017

Neue Rezensionen zu Melody Moore

Neu

Rezension zu "Night Games - Elenas Story" von Melody Moore

Sehr viel Potenzial
MellisBuchlebenvor einem Jahr

In den wenigen Seiten steckt sehr viel Potenzial, das leider nicht ganz ausgeschöpft wurde. Trotzdem bin ich nur so durch die Seiten geflogen. 
Bei einem Erotikthriller erwarte ich prickelnde erotische Momente verbunden mit einer spannenden Handlung. Dies war hier gegeben, wobei ich mir von dem Thriller-Teil ein bisschen mehr erhofft hatte. 
Die Handlung ist in wenigen Sätzen erzählt, weil das Buch wenig Seiten umfasst. Einerseits finde ich das in Ordnung, da bei Erotikromanen oft keine tiefgründige Geschichte erzählt wird, sondern die Anziehungskraft zwischen den Protagonisten im Vordergrund steht. So war es auch hier, was mir gut gefallen hat. 
Es gibt nur wenige Personen, so dass ich als Leser nicht überfordert war und sich das Buch sehr gut für zwischendurch eignet. Leider war es mir insgesamt trotz Teilgenre Erotikroman zu oberflächlich, weil es eben nicht nur ein Erotikroman, sondern ein Erotikthriller ist. Ich fand es spannend, konnte die Auflösung des Ganzen aber nicht ganz nachvollziehen. 
Leider waren mir die Charaktere nicht nur zu oberflächlich, sondern teilweise auch unsympathisch. Da Elena verheiratet ist, während sie das Abenteuer mit anderen Männern sucht, schwang beim Lesen die ganze Zeit ein bitterer Beigeschmack bei mir mit. Denn immerhin ist sie erst seit 3 (!) Jahren Ehefrau und bereits jetzt schon so sehr gelangweilt davon. Das hat mir Elena unsympathisch erscheinen lassen und war in meinen Augen vielleicht auch ein bisschen übertrieben. Wenn die Autorin Elena ein paar Jahre älter "gemacht" hätte, hätte es für mich besser gepasst. Das ist aber immer Ansichtssache und jeder Leser dürfte das anders empfinden. 
Über eine andere kleine Szene bin ich beim Lesen gestolpert. Einem Mann steckt Elena nämlich Geld zu, nachdem sie Sex mit ihm hatte. Es hat für mich keinen Sinn ergeben: Warum gibt sie ihm Geld? Warum nimmt er es an? Sie hatte ihn verführt und er ist darauf eingegangen. Hier gab es meiner Meinung nach keinen Grund, sich bzw. ihn zu prostituieren, indem sie ihm Geld gibt. 
Insgesamt hat mir Elenas Story sehr gut gefallen, von den beschriebenen Kleinigkeiten abgesehen. Ich bin nun gespannt, mehr von Marie in "Maries Story" zu erfahren, denn sie war mit weitaus sympathischer als Elena. Ihre Geschichte wird bald erscheinen.

Kommentieren0
13
Teilen

Rezension zu "Night Games - Elenas Story" von Melody Moore

Night Games
silvandyvor 2 Jahren

Night Games – Elenas Story ist eine Kurzgeschichte und umfasst ca. 80 Seiten. Es geht um Elena, einer gelangweilten Ehefrau, die sich aufgrund der langen Abwesenheiten ihres Mannes nach etwas Abwechslung sehnt – und das in vielerlei Hinsicht. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mit Elena und ihrem Verhalten leider nicht so warm werden konnte. Sie behandelt die Männer herablassend, fühlt sich als etwas Besseres und doch finde ich ihr Verhalten billig. Auch als Protagonist blieb Elena blass und leider ohne Tiefgang. Die Geschichte wird abwechselnd aus Elenas und Maries Sicht erzählt. Marie ist Single und doziert an der Uni, gleichzeitig ist sie Elenas beste Freundin und viel vernünftiger, ihre Handlungen und Gedanken sind für mich als Leser nachvollziehbar.
Ich habe schon sehr viele erotische Bücher gelesen, aber hier fehlte mir bei den erotischen Szenen einfach das gewisse Etwas. Ein Prickeln kam leider nicht auf, dafür waren die Szenen zu kurz. Wobei kurz ja nicht unbedingt schlecht sein muss. Hier mich die Erotik jedoch leider nicht überzeugen.
Ebenso fand ich, dass der Thrilleranteil etwas zu kurz gekommen ist. Ein bisschen mehr hätte der Geschichte sicher gut getan.
Der Schreibstil war flüssig, die Geschichte hat sich leicht lesen lassen und gegen Ende echt spannend. Die Idee der Story fand ich gut, aber die Umsetzung ist in meinen Augen noch verbesserungsfähig.

Fazit:
Für zwischendurch ganz nett zum Lesen.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Night Games - Elenas Story" von Melody Moore

Anders als erwartet
Meine_Magische_Buchweltvor 2 Jahren


Elena ist mit dem reichen Geschäftsmann Sven verheiratet, doch ist dieser ständig unterwegs und sie wartet zu Hause auf seine Rückkehr. Nach Jahren als brave Ehefrau hat sie den langweiligen Alltag satt und geht auf die Suche nach prickelnden Abenteuern mit fremden Männern. Doch ihre heimlichen Nächte bleiben nicht unbeobachtet und schon bald ist sie in Gefahr. 


Meine Meinung: 


Bei Night Games – Elenas Story handelt es sich um eine Kurzgeschichte mit gerade mal knapp 80 Seiten. 
Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Elena und ihrer Freundin Marie.


Elena ist eine gelangweilte Ehefrau, die sich nach Abwechslung sehnt.
Also ich konnte mich mit ihr so garnicht anfreunden. Ihr Verhalten ist einfach nur billig. Dass sie sich dadurch in Gefahr begibt, ist nicht gerade überraschend, besonders ihre herablassende Art den Männern gegenüber ist alleine schon ziemlich dumm. 


Ihre Freundin Marie dagegen ist vernünftiger und ihre Handlungen und Gedanken kann ich durchaus nachvollziehen. 


Die erotischen Szenen fand ich persönlich überhaupt nicht prickelnd. Sie waren mehr so wie ein Pflaster, dass man mit einem Ruck von der Haut abzieht, kurz und schmerzlos. Das Prickeln fehlte mir hier gänzlich. Ich habe schon mehrere erotische Romane und auch Kurzgeschichten gelesen, in denen das Prickeln immer vorhanden war. Doch hier leider nicht. 


Auch die Thriller Elemente waren kaum vorhanden, gerade als es spannend wurde, war es auch schon wieder vorbei. Das hätte man meiner Meinung nach weiter ausbauen können. 


Fazit: 


Eine Kurzgeschichte, die noch ausbaufähig ist. Mich konnte die Handlung leider nicht ganz überzeugen, ich war da doch etwas enttäuscht.

Kommentieren0
78
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Eine schöne Frau, erotische Abenteuer, tödliche Gefahr

Elena Martin sehnt sich nach einem aufregenden Leben – und verbringt die meiste Zeit damit, auf ihren Mann zu warten. Nach drei Jahren als brave Ehefrau hat sie ihren langweiligen Alltag endgültig satt und geht auf die Suche nach prickelnden Abenteuern mit fremden Männern.
Doch ihre heimlichen Nächte in der anonymen Großstadt bergen Gefahren, die sie sich niemals hätte träumen lassen.

Ein erotischer Thriller, spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
Ca. 100 Seiten

Ich verlose 20 Ebooks in Eurem Wunschformat und freue mich sehr auf die Leserunde.
Melo
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks