Neuer Beitrag

clematis

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25
Beitrag einblenden

Nun wird Alexander noch ein wenig waghalsiger: er benutzt Maria als Lockvogel beim Picknick.

Der Mörder scheint sich seiner Sache ja ziemlich sicher zu sein: erst soll Maria von Alexander, dann Alexander von Berger ausgeliefert werden.

Was denn auf einmal mit Berger los? Was lässt ihn, der bisher ja eher überlegt gehandelt hat, so aggressiv werden?

Im Kapitel 25 finde ich Alexanders Orientierungslosigkeit ein bisschen unglaubwürdig. Auch wenn er die anderen Zimmer nicht kennt, das Badezimmer kann er nicht nicht erst durch die Badewanne erkennen, die er im Türspalt erspäht. Er hat doch nach der Attacke auf Mannig dort geduscht?

Die Anzahl der Figuren ist angenehm gering gehalten und übersichtlich, so "richtig warm" werde ich aber mit niemandem.

Jenny93

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25
Beitrag einblenden

Ich finde es bleibt spannend. Im Moment sieht es so aus, als würden wir dem Mörder immer näher kommen. Wo wir vielleicht auch erfahren was, mit der Ehefrau und dem Sohn von Alexander passiert ist.
Die Anzahl der Charaktere finde ich angenehm, es sind nicht zu viele aber auch nicht zu wenige.

Viv29

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25
Beitrag einblenden

Es bleibt spannend und gibt neue Wendungen, leider hatte dieser Abschnitt auch über 30 Fehler. Der Einwurf mit dem Badezimmer stimmt, auch sonst fand ich ein paar Dinge nicht plausibel. Aufregend bleibt das Schicksal von Anja, hier gibt es viele sich interessant widersprechende Fährten und ich bin sehr gespannt, wie diese sich auflösen werden. Bei dem Zimmer in Marias Haus frage ich mich schon, ob Maria selbst Anja entführte und gefangen hielt, um an Alex zu kommen.

Mirja103

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25

@Viv29
Ich habe mich auch gefragt, ob Anja bei Maria in der Wohnung war. Wozu braucht sie einen zweiten Kühlschrank und eine Kochplatte?

Mirja103

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25

Zum Ende des Abschnitts wird es nochmal misteriöser: Was verbirgt Maria? Warum wollte sie abhauen? Was hätte sie schon längst erzählen sollen?
Ist Kevin tatsächlich der Mörder?

Gabriele_Boeing

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25
Beitrag einblenden

Immer wieder überraschende Wendepunkte. Hat Berger endlich eine heiße Spur? Was ist so schlimm, dass Maria es Alexander bisher verheimlicht hat? Alexander glaubt nun, dass seine Frau und sein Sohn noch leben - 17 Jahre nach dem Unfall. Kann das wirklich sein oder ist die Information eine Falle des Mannes, um sich offensichtlich an Alexander zu rächen? Aber warum? Die Fragen werden immer mehr - ebenso die Verwicklungen. Doch ich kann gut folgen und mehr als das - ich fiebere dem nächsten Kapitel entgegen.

BettinaForstinger

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25
Beitrag einblenden

Viv29 schreibt:
Es bleibt spannend und gibt neue Wendungen, leider hatte dieser Abschnitt auch über 30 Fehler. Der Einwurf mit dem Badezimmer stimmt, auch sonst fand ich ein paar Dinge nicht plausibel. Aufregend bleibt das Schicksal von Anja, hier gibt es viele sich interessant widersprechende Fährten und ich bin sehr gespannt, wie diese sich auflösen werden. Bei dem Zimmer in Marias Haus frage ich mich schon, ob Maria selbst Anja entführte und gefangen hielt, um an Alex zu kommen.

Genauso sehe ich das auch. Das war mein erster Gedanke.
Maria kommt mir immer komischer vor, ich bin mir aber nicht sicher ob sie nicht selber ein Opfer ist, in welcher Art auch immer.

Isa_He

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25
Beitrag einblenden

Also Maria als Lockvogel zu benutzen, fand ich von Alexander unverantwortlich. Aber anscheinend hat auch Maria Geheimnisse vor Alex. Ich bin gespannt, wie sich das Ganze noch entwickelt.
Auch der Frauenmörder hat wieder zugeschlagen... und hat Anja entführt? Also ist meine Vermutung, dass sie vor 17 Jahren vom Frauenmörder entführt wurde, doch hinfällig. Finde ich aber gut, dass manche Dinge doch anders kommen, als man es erwartet hat. Aber wenn Anja anscheinend ein ganz normales Leben geführt hat, warum ist sie nicht zu Alex zurückgekommen? So wie es für mich aussah, gab es keine Probleme in ihrer Eher. Mysteriös...
Gespannt bin ich auch, was gerade bei Kommissar Berger passiert. Er geht davon aus, den Frauenmörder gefunden zu haben. Hier gab es ein paar Anspielungen, warum er den Fall nach 20 Jahren noch nicht aufgegeben hat. Wurde etwa eine Bekannte von ihm ebenfalls Oper des Frauenmörders?

Newspaper

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25

Die Beziehung zwischen Maria und Alexander finde ich in solcher Situation unpassend. Zu Anfang war er von ihr genervt, plötzlich sind Gefühle im Spiel. Wenn sich der Mörder bei mir melden würde dann hätte ich andere Ansichten/Prioritäten.

Zitat: „Vielleicht sollte ich endlich mit der Vergangenheit abschließen und mich auf die Gegenwart konzentrieren.“ - irgendwie seltsam der Gedanke. Mittlerweile hat er Kontakt zum Mörder aufgenommen, 17 Jahre nur so vor sich hingelebt und plötzlich denkt er ans Aufgeben?!

Kapitel 25 wird nochmal richtig spannend.

planty

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25
Beitrag einblenden

Ich werde mit Buch und Schreibstil einfach nicht warm. Alexander schläft nach 17 Jahren auf einmal mit Maria, obwohl er nach 17 Jähren wieder eine kleine Hoffnung hat, dass seine Frau und sein Sohn noch Leben (Foto und Anruf des vermeintlichen Entführers).
Herr Berger fährt zu einem Mordverdächtigen ALLEIN!! Unglaublich dämlich und unrealistisch.
Und dann zu DEM FRAUENMÖRDER mit ein paar Streifenpolizisten. Nein, man ruft kein SEK, obwohl man diese Zeit voll gehabt hätte, da diese Erleuchtung ja frisch war und der vermeintliche Mörder ja nichts davon weiß. Was macht da die Stunde, bis die Spezialkräfte kommen??!??

Und all diese Zufälle nerven auch. Es gibt keinen logischen Erzählstrang. Alles wird einem auf einmal vor die Füsse geworfen. 17 Jahre findet man nichts und dann verliert der Frauenmörder ne Fleischertüte und alles wird in 48 h ermittelt?? ... Nicht meine Geschichte

Virginy

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25

Irgendwie werden mir die beiden Hauptpersonen immer unsympathischer.
Alexander bekommt einen Hinweis, dass Frau und Sohn noch leben, hüpft aber weiterhin mit Maria durchs Bett.
Die wiederum scheint auch Geheimnisse vor ihm zu haben.
Er weiß, wie sie ihr Rührei liebt, hat aber keine Ahnung, wo sich welches Zimmer in ihrem Haus befindet, sehr merkwürdig ist das für mich schon.
Lediglich für den Ermittler kann ich so etwas wie Mitgefühl aufbringen, denn ich hab da eine Vermutung.
Mal schauen...

Tapsi0709

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25

Ja jetzt wird es echt mysteriös.... außerdem passiert sehr viel in kürzester Zeit.... wenn man bedenkt, das der frauenmörder schon seit 2 Jahrzehnten sein Unwesen treibt und an Ja seit 17 Jahren angeblich verschwunden ist ... Hmmm mal sehen, was das noch wird.
Mir geht es aber ehrlich gesagt alles etwas zu schnell ... die Geschichte wäre noch ausbaufähiger denke ich.

Daniela_Beilner

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25
Beitrag einblenden

mir persönlich gefällt dieser Leseabschnitt - abgesehen vom Prolog und dem 1. Kapitel - bisher am besten

auch bei mir stellen sich die Fragen - wer hat Maria angerufen dass sie so von der Rolle ist? warum ist Maria völlig aufgelöst als Alexander nach dem Besuch am Polizeirevier wieder heim kommt? warum will sie sich aus dem Fenster abseilen? was hat sie zu verbergen?

Der Frauenmörder entführt Anja und fordert Alexander im Austausch für sie ... zuvor wurde bereits Maria gefordert - was hat es damit auf sich?

Ich bin schon gespannt wie sich das alles auflöst und was Bergers Beweggründe für die verbissene Suche nach dem Mörder sind

Jacky2708

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25
Beitrag einblenden

So ganz warm werde ich mit der Geschichte und ihren Protagonisten auch nicht. An sich ist es spannend, aber einiges erscheint unlogisch. Wie zum Beispiel schon angeführt wurde, dass Alex sich in Marias Haus nicht auskennt. Wobei er dort duschen war und nicht zum ersten Mal da ist. Auch das er weiß wie sie ihre Eier mag, obwohl er sie bis vor kurzem nervig fand und nichts von ihr wollte. Plötzlich aber doch und er fühlt sich hin und hergerissen... Für mich nicht so ganz verständlich. Alex und Maria sind mir auch nicht wirklich sympathisch.
Mal sehen was noch so passiert.

Schokomoni

vor 2 Monaten

Kapitel 18-25

Alexander will dich der Polizei stellen, doch kurz davor erfährt er das seine Frau das Opfer der Frauenmörder ist. Maria will durch das Fenster flüchten, doch Alexander kann das verhindern. Warum macht sie das wohl, sie fühlt sich miserabel. Was muss sie Alexander wohl sagen? Bin gespannt.

katy-model

vor 1 Monat

Kapitel 18-25
Beitrag einblenden

Maria als Lockvogel ,dann Alexander .irgendwie glaub ich ist mit Maria was sehr komisch ,wie sie sich auch aufführt .Sie müsste sich doch auch wenigstens sorgen um ihre beste Freundin machen .Stattdessen will sie Alexander .Das mit Kevin Ottersen scheint für mich die falsche Spur.Der Täter ist wirklich sehr clever in allen ,aber warum das alles .

Jeanette_Lube

vor 1 Woche

Kapitel 18-25

Oh, was ist mit Maria los? Hat sie irgendetwas mit dem Fall zu tun? Und was ist mit diesem Kevin???

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.