Michael Shermer

 4.2 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Why People Believe Weird Things, How We Believe und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Michael Shermer

Michael Sherner ist monatlicher Kolumnist des "Scientific American" sowie Herausgeber und Autor zahlreicher populärwissenschaftlicher Bücher, die in den USA hohe Auflagen erreichten. Er lebt in Altadena, Kalifornien.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Michael Shermer

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der moralische Fortschritt (ISBN:9783865692856)

Der moralische Fortschritt

 (0)
Erschienen am 01.11.2018
Cover des Buches Why People Believe Weird Things (ISBN:9780285638037)

Why People Believe Weird Things

 (1)
Erschienen am 10.09.2007
Cover des Buches How We Believe (ISBN:0805074791)

How We Believe

 (1)
Erschienen am 01.10.2003
Cover des Buches The Science Of Good and Evil (ISBN:0805077693)

The Science Of Good and Evil

 (0)
Erschienen am 02.01.2005
Cover des Buches Secrets of Mental Math (ISBN:9780307347466)

Secrets of Mental Math

 (0)
Erschienen am 03.06.2008
Cover des Buches The Mind of the Market (ISBN:0805089160)

The Mind of the Market

 (0)
Erschienen am 06.01.2009
Cover des Buches The Borderlands of Science (ISBN:0195157982)

The Borderlands of Science

 (0)
Erschienen am 28.11.2002
Cover des Buches Denying History (ISBN:0520260988)

Denying History

 (0)
Erschienen am 01.04.2009

Neue Rezensionen zu Michael Shermer

Neu

Rezension zu "Mathe-Magie" von Michael Shermer

Rezension zu "Mathe-Magie" von Michael Shermer
berkavor 11 Jahren

Wenn man sich durch vier Vorworte - die alle das gleiche aussagen - gequält hat geht's noch lange nicht los. Zunächst werden recht einfache Prinzipien beim Kopfrechnen sehr ausführlich vorgestellt (von links nach rechts rechnen, macht das nicht sowieso jeder?). Nach ca. 70 Seiten wurde es für mich endlich interessant.

Viele dieser meist einfachen Regeln und Tricks können im Alltagsleben hilfreich sein, um Ergebnisse ohne die Hilfe von Taschenrechnern schnell zu ermitteln. Die Komplexität der Aufgaben steigert sich jedoch immer weiter, bis zum Quadrieren fünfstelliger Zahlen als Königsdisziplin. An dieser Stelle habe ich den Lösungsweg nur noch überflogen, denn für so etwas habe ich nur selten Verwendung.
Weitere Kapitel behandeln Regeln zum Merken von Zahlenfolgen (durch Assoziation mit Buchstaben aus denen Worte gebildet werden), mehr oder weniger verblüffende Tricks für kleine Vorführungen und die Wochentagsbestimmung im Kopf. Kurze Abschnitte über bekannte und weniger bekannte Mathegenies runden das ganze ab.
Der Epilog ('Mathematik und Übersinnliches') gleicht dann die Vorwortflut aus, indem er recht wenig Zusammenhang mit dem Buch erkennen lässt.
Obwohl ich ähnliche Bücher schon gelesen habe fand ich einige neue Tricks und Regeln. Die Ausführungen fand ich etwas länglich, was aber für Einsteiger in das Thema hilfreich sein kann. Der Schreibstil ist recht amerikanisch: prägnante Aussagen werden griffig formuliert und dargestellt ('amerikanisch' weil mir dies in Sachbüchern aus USA in den letzten Jahren gelegentlich begegnete).

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 34 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks