Carin Chilvers

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(2)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Durchsichtiger Krimi ohne Spannung

    Tod im Asemwald

    MartinaSchein

    23. October 2016 um 16:45 Rezension zu "Tod im Asemwald" von Carin Chilvers

    Tod im Asemwald ist in meinen Augen ein total durchsichtiger Kriminalroman mit einer völlig farb- und konturlosen Protagonistin und einem langweiligen Hauptverdächtigen.Den Täter errät man bereits nach den ersten Zeilen.Spannung ist für mich überhaupt nicht aufgekommen.Das Geschehen plätschert so vor sich hin; und Substanz habe ich in diesem Buch auch nicht entdeckt.

  • lahmer S/M-Zwillingstatoo-Wahn

    Der Andere

    StMoonlight

    26. June 2015 um 23:59 Rezension zu "Der Andere" von Carin Chilvers

    Der Roman ist mehrere, sehr kurze Kapitel eingeteilt. Hat natürlich den Vorteil das man immer mal zwischendurch eins lesen und das Buch dann weglegen kann. Mir persönlich waren die Kapitel schon zu kurz, da es teilweise nur zwei, drei Seiten waren. Was anfangs für mich allerdings durchaus ein wenig irritierte: Die Seitenzahlen befinden sich oben! Am Anfang guckte ich da immer automatisch hin, weil mein Gehirn das nicht so ganz wahr haben wollte. Nach einigen Kapiteln gewöhnt man sich jedoch daran. ~ Geschichte ~Die Hauptpersonen ...

    Mehr
  • japanische Tattoos und ihre Folgen

    Der Andere

    utaechl

    26. August 2013 um 22:43 Rezension zu "Der Andere" von Carin Chilvers

    Inhalt: Alexander Schwertfeger soll dem Tattoo-Künstler Mark Brenner einen Kredit gewähren. Alexander fühlt sich zu ihm hingezogen, das er so weit geht, sich selbst eine Kopie von Matts Ganzkörpertattoo stecken zu lassen. Mark stimmt Alexanders Wunsch zu und weiß nicht, welche katastrophale Unglücksspirale er dadurch auslöst. Setting und Stil: Carin Chilvers schafft es die Faszination für Tattoos und insbesondere japanische Irezumis gekonnt und spannend zu vermitteln. Gerade die Szenen im Tattoo-Studio sind fesselnd und ...

    Mehr
  • Rezension zu "150000 in bar" von Carin Chilvers

    150000 in bar

    ZwergPinguin

    10. March 2009 um 09:21 Rezension zu "150000 in bar" von Carin Chilvers

    Die Privatdetektivin Rita Volk wird beauftragt, den Mord an einem homosexuellen Chemiker eines Fotolabord aufzuklären, denn dessen Lebenspartner fühlt sich von der ermittelnden Kriminalpolizei diskriminiert und nicht ernst genommen. Wenige Tage nach dem Mord findet er zudem im gemeinsamen Safe 150.000 in bar und Rita soll nun herausfinden, was passiert ist und woher das Geld stammt. Schon auf dem Klappentext werden Hintergrundinformationen zu Rita Volk gegeben, die nämlich früher selbst Kriminalkommissarin war, ihre Karriere dort ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.