Clara Maria Bagus

(71)

Lovelybooks Bewertung

  • 100 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 59 Rezensionen
(39)
(15)
(11)
(4)
(2)

Lebenslauf von Clara Maria Bagus

Auf der Suche nach dem Glück: Clara Maria Bagus ist der Künstlername einer Schweizer Schriftstellerin, die mit ihrem Roman „Vom Mann, der auszog, um den Frühling zu suchen“ (2016) ein Märchen für Erwachsene verfasst hat. Ein Mann rennt vor sich selbst davon – nur, um schließlich einzusehen, dass so etwas einfach nicht funktioniert. 2018 folgte in gleicher Ausstattung der Nachfolgetitel „Der Duft des Lebens“. Clara Maria Bagus studierte in den USA und in Deutschland Psychologie. Ihr Leben führte sie in verschiedene Länder und brachte sie überall mit Menschen in Kontakt, die auf der Suche nach sich selbst sind. In einem Interview mit der Schweizer Zeitung Blick konstatiert Bagus: „Im Alltag vergessen wir unsere Träume zu oft.“ Mit ihren Büchern will sie ihren Lesern den Mut geben, den eigenen Weg zu gehen, das ureigene Glück zu finden. Clara Maria Bagus lebt mit ihrem Mann und ihren Söhnen in Bern. Hinter ihrem Pseudonym verbirgt sich Sabine Dobelli, die Frau des Erfolgsautors Rolf Dobelli, der mit „Die Kunst des klaren Denkens“ einen Bestseller verfasste.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Seelensammler

    Der Duft des Lebens

    Sago68

    26. August 2018 um 16:16 Rezension zu "Der Duft des Lebens" von Clara Maria Bagus

    "Wenn man zur Welt kommt, muss man lernen zu leben, und wenn man glaubt, es zu können, muss man lernen zu sterben..." Mit derartig berührenden Sätzen wartet der vorliegende Roman immer wieder auf. Der ganze Text ist märchenhaft und poetisch.In einer nicht näher bezeichneten Stadt, die nur zum Teil unseren Naturgesetzen folgt, kommt Aviv zur Welt. Seine Mutter Helene stirbt bei der Geburt. Aviv wird von seiner Hebamme Selma und dem Glasbläser Abramowitch aufgezogen, bei dem er auch in die Lehre geht. Aviv ist ein aufrichtiger ...

    Mehr
  • Einfühlsame Geschichte

    Der Duft des Lebens

    Buti

    24. August 2018 um 10:51 Rezension zu "Der Duft des Lebens" von Clara Maria Bagus

    Der Duft des Lebens - Clara Maria Bagus Aviv wird an einem kalten Wintermorgen geboren, seine Mutter stirbt kurz nach der Geburt und die junge Hebamme Selma, selbst nicht fähig Kinder zu bekommen, nimmt sich seiner an. Man spürt die Verbundenheit der Beiden schnell, liebevoll und warmherzig gehen sie mit einander um. So wächst er in einer schwierigen Zeit, behütet auf und lernt den Beruf des Glasbläsers. Sein „Gegenspieler“ ist der Arzt Kaminski, der sich als kaltherzig und böse herausstellt. Er hat die Idee, die Seelen von Toten ...

    Mehr
  • Der Duft des Lebens

    Der Duft des Lebens

    Mauela

    23. August 2018 um 11:15 Rezension zu "Der Duft des Lebens" von Clara Maria Bagus

    Der zwielichtige Arzt Kaminski hat einen erschreckenden und unglaublichen Plan. Weil er nicht fähig ist zu lieben, will er sich die perfekte Seele erschaffen, um endlich auch lieben zu können, um endlich auch ganz Mensch sein zu können. Um das zu bewerkstelligen erteilt er dem jungen Glasbläser Aviv den Auftrag fünfzig Glasfläschchen zu produzieren, um die geraubten Seelen darin einfangen zu können. Doch Aviv kommt dem Arzt auf die Schliche und versucht dessen Vorhaben zu verhindern. In ihrem Roman Des Duft des Lebens verarbeitet ...

    Mehr
  • Mehr Kitsch geht ja gar nicht.

    Der Duft des Lebens

    wandablue

    22. August 2018 um 19:33 Rezension zu "Der Duft des Lebens" von Clara Maria Bagus

    Mehr Kitsch geht gar nicht. Es ist lange her, da legte uns (damals) die Deutschlehrerin zwei Texte vor, einer, der als das klassische Beispiel von Kitsch galt, er triefte von scheinpoetischen übertriebenen Naturbeschreibungen, die aber mit dem Inhalt der Geschichte nichts zu tun hatten, und einen anderen, der etwas karger war. Das Beispiel für Kitsch hätte aus dem vorliegenden Roman stammen können. Eine solche Ansammlung von Phrasen und Kitsch habe ich schon lange nicht mehr gesehen! Schade um das Märchen, das uns die Autorin ...

    Mehr
    • 3
  • Enttäuscht

    Der Duft des Lebens

    Kathrin_Schroeder

    20. August 2018 um 13:18 Rezension zu "Der Duft des Lebens" von Clara Maria Bagus

    Der Duft des Lebens von Clara Maria BagusErscheinungsdatum: 10.08.2018 gelesen dank Netgalley als ebook (Kindle) im August 2018Genre: Philosophisches MärchenDer böse Arzt Kaminski sammelt Seelen in Glasflaschen, die er sich von dem jungen Glasbläser Aviv hat fertigen lassen. Als Aviv dies aufdeckt beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod. Laut Klappentext ein Buch ungeahnter Tiefe und eine Erzählung existenzieller menschlicher Fragen.Meine Erwartung nach diesem Klappentext: Ein Buch das Elemente und/oder Tiefe von Das Parfüm oder ...

    Mehr
  • Keine leichte Kost

    Der Duft des Lebens

    Melody73

    19. August 2018 um 13:02 Rezension zu "Der Duft des Lebens" von Clara Maria Bagus

    Clara Maria Bargus hat in ihrem 352 seitenlangen Roman, der im Ullstein leben Verlag erschienen ist, eine Welt die jeder in sich trägt und man selbst dafür verantwortlich ist, was dabei herauskommt. Der junge Glasbläser Aviv erhält von dem zwielichtigen Arzt Kaminski den Auftrag, fünfzig Glasfläschchen zu produzieren. Dieser schmiedet den perfiden Plan, Sterbenden die Seelen zu rauben, um sich daraus eine eigene, eine vollkommene zu erschaffen. Seit er herausgefunden hat, warum er zu keiner Art von Liebe fähig ist, beschleicht ...

    Mehr
  • Tiefes Verständnis des Menschseins

    Der Duft des Lebens

    eurydome

    18. August 2018 um 17:52 Rezension zu "Der Duft des Lebens" von Clara Maria Bagus

    Inhalt und meine Meinung:Der kleine Aviv wird geboren, leider überlebt seine Mutter die Geburt nicht. Selma die Hebamme nimmt sich des kleinen Aviv an und zieht ihn liebevoll groß. Bei seinem Ziehvater lernt er das Handwerk des Glasbläsers. Kaminski andererseits hat eine schwarze Seele, er ist hochintelligent und gebildet, ist aber die personifizierte Boshaftigkeit. Sein Plan ist es Sterbenden die Seelen zu rauben, die er dann in Glasfläschchen konserviert. Aviv soll Kaminski die Glasfläschchen herstellen. Schließlich kommt Aviv ...

    Mehr
  • Viel zu dick aufgetragen

    Der Duft des Lebens

    Fornika

    17. August 2018 um 10:18 Rezension zu "Der Duft des Lebens" von Clara Maria Bagus

    Kaminski ist Arzt, aber deswegen noch lange kein Menschenfreund. Im Gegenteil, er stiehlt Sterbenden ihre Seelen. Diese sammelt er in Glasfläschchen, die der junge Aviv hergestellt hat. Und der kommt ihm eines Tages auf die Spur. Ich hatte mir eine märchenhafte Erzählung über Gut und Böse, über den Sinn des Lebens erwartet. Thematisch stimmt das schon, ich hätte die Geschichte nur gerne subtiler und ohne beständiges Einhämmern der Botschaft mit dem Holzhammer gehabt. Ohne Allgemeinplätze. Ohne ausgelutschte Zitate (z.B. Wilde: ...

    Mehr
    • 2
  • Der Duft des Lebens

    Der Duft des Lebens

    jam

    16. August 2018 um 20:18 Rezension zu "Der Duft des Lebens" von Clara Maria Bagus

    „Poliere deine Gedanken und zieh dir gute Schuhe an. Verstehst du, was ich meine. Es bedarf oft nicht der Veränderung der Welt, sondern nur der Art, wie wir in sie hinaustreten.“ Seite 153 Aviv, ein Junge, der mit nichts auf die Welt kam und alles erhielt, ein Arzt, der das letzte bisschen Seele durch Brutalität verlor und nun zum Seelenjäger wird – und damit anderen, sich selbst und einer ganzen Stadt Farbe, Duft und Leben nimmt… Schon lange habe ich nicht mehr so mit dem Einstieg in ein Buch gekämpft. Erst erschienen mir die ...

    Mehr
    • 2
  • Was bleibt

    Der Duft des Lebens

    Botte05

    14. August 2018 um 18:47 Rezension zu "Der Duft des Lebens" von Clara Maria Bagus

    Aviv wird im Zuge seiner Geburt unmittelbar zum Waisenkind, so dass die Hebamme Selma ihn an Kindes statt annimmt. Behütet wächst er auf, lernt von seiner liebevollen, fürsorglichen Mutter, seine Umwelt bewusst und feinfühlig wahrzunehmen. Aviv verkörpert in allem das Gute, obwohl auch er nicht frei von Fehlern ist. Er ist wissbegierig und möchte alles um sich herum verstehen. Einen guten Freund findet er in dem Bettler Filip, von dem er sehr viel lernen kann. Sein Gegenpol in dieser Parabel ist Dr. Kaminski. Ein Mensch, der die ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.