Lisbeth Jarosch

 4.3 Sterne bei 122 Bewertungen
Autorin von Last Haven – Tödliche Geheimnisse, Alles schläft und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lisbeth Jarosch (©Theresa Diener)

Lebenslauf von Lisbeth Jarosch

Lisbeth Jarosch, geboren 1988 in Nürnberg, studierte Geowissenschaften in Erlangen. Während eines dreijährigen Aufenthalts in den USA vollendete sie ihr Debüt, "Last Haven - Tödliche Geheimnisse", das im Piper Verlag erschien. Die beiden Folgebände kamen wenig später nach. Inzwischen lebt sie mit ihrer Familie wieder in Franken.

Alle Bücher von Lisbeth Jarosch

Cover des Buches Last Haven – Tödliche Geheimnisse9783492500098

Last Haven – Tödliche Geheimnisse

 (46)
Erschienen am 12.01.2018
Cover des Buches Last Haven – Die Liga der Mutigen9783492501712

Last Haven – Die Liga der Mutigen

 (22)
Erschienen am 02.10.2018
Cover des Buches Alles schläft9783492502689

Alles schläft

 (25)
Erschienen am 04.11.2019
Cover des Buches Last Haven – Über alle Grenzen9783492502276

Last Haven – Über alle Grenzen

 (17)
Erschienen am 04.06.2019
Cover des Buches Last Haven9783961540396

Last Haven

 (12)
Erschienen am 27.07.2018

Neue Rezensionen zu Lisbeth Jarosch

Neu
L

Rezension zu "Alles schläft" von Lisbeth Jarosch

Kleinstadtidylle
Lisa89vor einem Tag

Klappentext:
»Alles schläft« ist die ideale Lektüre für lange, dunkle Winterabende: psychologisch raffiniert und hintergründig spannend.
Es ist Weihnachten. Nach zwei Jahren kehrt Conni heim zu ihrer Familie, ohne Geld, ohne Job, ohne Wohnung. Betrogen von ihrem Freund, mit dem sie nach Brüssel gezogen ist, um den Tod ihres Vaters zu verarbeiten. Aber in ihrer Heimatstadt Wetterbach hat sich vieles verändert. Ihre Jugendliebe Hannes ist inzwischen mit der verhassten Schwester zusammen und Connis zahlreiche Jugendsünden holen sie ein. Jemand will, dass sie wieder verschwindet, und droht ihr das gleiche Schicksal an wie Irene, die an Weihnachten vor drei Jahren spurlos verschwunden ist. Feinde hat sich Conni genug gemacht. Als sogar ihre alte Clique anfängt, sich gegen sie zu stellen, kriegt sie es mit der Angst zu tun. Denn der Fall Irene hat deutlich gezeigt: Schöne Mädchen haben es schwer in Wetterbach …
Lisbeth Jarosch eine junge und talentierte Autorin, die es schafft mít ihrer Erzählung aus einer Kleinstadtiydlle einen spannenden Roman zu machen.
Der Roman spielt in der Weihnachtszeit wo sich jeder nach Liebe und Zusammenhalt sehnt.
Doch Conni hat schwer mit Intrigen zu Kämpfen, die Autorin erzeugt eine tolle Spannung und besticht mit ihrem flüssigen Schreibstil.
Vielen Dank an den Piper Verlag für dieses tolle E-Book.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Alles schläft" von Lisbeth Jarosch

Alles schläft
0Soraya0vor 5 Monaten

Zum Inhalt (Klappentext):
»Alles schläft« ist die ideale Lektüre für lange, dunkle Winterabende: psychologisch raffiniert und hintergründig spannend.
Es ist Weihnachten. Nach zwei Jahren kehrt Conni heim zu ihrer Familie, ohne Geld, ohne Job, ohne Wohnung. Betrogen von ihrem Freund, mit dem sie nach Brüssel gezogen ist, um den Tod ihres Vaters zu verarbeiten. Aber in ihrer Heimatstadt Wetterbach hat sich vieles verändert. Ihre Jugendliebe Hannes ist inzwischen mit der verhassten Schwester zusammen und Connis zahlreiche Jugendsünden holen sie ein. Jemand will, dass sie wieder verschwindet, und droht ihr das gleiche Schicksal an wie Irene, die an Weihnachten vor drei Jahren spurlos verschwunden ist. Feinde hat sich Conni genug gemacht. Als sogar ihre alte Clique anfängt, sich gegen sie zu stellen, kriegt sie es mit der Angst zu tun. Denn der Fall Irene hat deutlich gezeigt: Schöne Mädchen haben es schwer in Wetterbach …

Meine Meinung:

Nachdem ich bereits die Last Haven-Reihe der Autorin kenne, hab ich mich sehr auf ein weiteres Buch aus ihrer Feder gefreut. Allerdings muss ich zu Beginn sagen, dass sie mich mit diesem Krimi nicht so fesseln konnte wie mit ihren anderen Büchern.

Der Schreibstil ist gewohnt locker flockig zu lesen, so dass man an sich gut voran kommt. Jedoch war mir die Protagonistin Conni von Anfang an extrem unsympatisch, was sich im Verlaufe der Geschichte leider nur noch verschlimmert hat. Wie kann man nur so selbstverliebt sein und es noch nicht mal merken? Dadurch und durch die für mich fehlende Spannung konnte mich das Buch leider nicht wirklich fesseln.

Stellenweise hat es sich sogar etwas gezogen und die Handlung plätscherte eigentlich nur so vor sich hin. Auch von der angekündigten Raffinesse habe ich nichts gefunden. Schade ich hatte andere Erwartungen, wodurch sich die Geschichte wohl auch etwas schwer getan hat.

Fazit:

Eine selbstverliebte Protagonistin gepaart mit einer Handlung die nur etwas vor sich hin plätschert. Leider kein besonders spannender Krimi, sondern eher eine Geschichte über den Lebenswandel von Conni.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Alles schläft" von Lisbeth Jarosch

Wenn Schönheit nicht alles ist
SaBineBevor 5 Monaten

Conni kehrt nach zwei Jahren zu Weihnachten in ihren Heimatort Wetterbach zurück. Ihre Rückkehr ist mehr oder weniger der letzte Ausweg, nachdem sie sich von ihrem Freund getrennt hat und ohne Wohnung, ohne Job und ohne Geld dasteht. Und niemand scheint sich wirklich darüber zu freuen, dass sie zurück ist. Ihre Mutter ist inzwischen ein Pflegefall. Und ihre Schwester Marion ist mit Connis Jugendliebe zusammen. Auch auf dem Klassentreffen wird schnell klar, dass Conni alles andere als beliebt ist. Und schon bald bekommt sie einen Brief, in dem ihr gedroht wird. Entweder sie verlässt Wetterbach, oder sie erleidet das gleiche Schicksal wie Irene, die drei Jahre zuvor in der Weihnachtszeit verschwand.

Leider konnte ich von Anfang an nicht wirklich Sympathie mit Conni entwickeln. Dazu macht sie einen zu überheblichen und arroganten Eindruck. Und diese Einstellung, die tollste und beste zu sein, äußert sie auch immer wieder. So gesehen, kann man sich eher mit den Nebenfiguren identifizieren, die sich nicht über Connis Rückkehr freuen. Das ist mal eine interessante Entwicklung, wie ich finde, da man sich sonst eher mit der Hauptperson verbündet.

Insgesamt ist eine interessante und unterhaltsame Geschichte entstanden, die sich dank des angenehmen Schreibstils zügig lesen lässt. Wer hier allerdings einen super spannenden Krimi erwartet, der wird wahrscheinlich enttäuscht werden. Für mich war es jedoch genau die leichte Zwischendurchlektüre und ein etwas anderer Weihnachtskrimi, der mit dennoch Spaß gemacht hat.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Alles schläftundefined

Es ist Weihnachten. Nach zwei Jahren kehrt Conni heim zu ihrer Familie, aber in ihrer Heimatstadt hat sich vieles verändert. Zahlreiche Jugendsünden holen Conni ein, und als sogar ihre alte Clique anfängt, sich gegen sie zu stellen, kriegt sie es mit der Angst zu tun ... 

»Alles schläft« ist die ideale Lektüre für lange, dunkle Winterabende. 15 eBooks zu gewinnen!

Wer hat Lust auf eine düstere, aber gefühlvolle Winterlektüre, die man am besten gut eingekuschelt und mit einer Tasse Tee genießt, während es draußen kalt und stürmisch ist?

Ich lade euch ein zur Leserunde für meinen Winterroman „Alles schläft“. Das Buch erscheint am 04. November, Piper stellt vorab schon einmal 15 eBooks zur Verfügung (epub oder mobi)

Mit diesem Text bewirbt der Verlag das Buch:

»Alles schläft« ist die ideale Lektüre für lange, dunkle Winterabende: psychologisch raffiniert und hintergründig spannend.


 Es ist Weihnachten. Nach zwei Jahren kehrt Conni heim zu ihrer Familie, ohne Geld, ohne Job, ohne Wohnung. Betrogen von ihrem Freund, mit dem sie nach Brüssel gezogen ist, um den Tod ihres Vaters zu verarbeiten. Aber in ihrer Heimatstadt Wetterbach hat sich vieles verändert. Ihre Jugendliebe Hannes ist inzwischen mit der verhassten Schwester zusammen und Connis zahlreiche Jugendsünden holen sie ein. Jemand will, dass sie wieder verschwindet, und droht ihr das gleiche Schicksal an wie Irene, die an Weihnachten vor drei Jahren spurlos verschwunden ist. Feinde hat sich Conni genug gemacht. Als sogar ihre alte Clique anfängt, sich gegen sie zu stellen, kriegt sie es mit der Angst zu tun. Denn der Fall Irene hat deutlich gezeigt: Schöne Mädchen haben es schwer in Wetterbach …


Was ihr erwarten dürft? Eine Protagonistin mit reichlich Ecken und Kanten, die weder naiv, noch ein graues Mäuschen noch sonstwie stereotyp ist. Eine spießige Kleinstadt, hinter deren Fassade nicht alles so idyllisch ist, wie es scheint. Düstere Winterstimmung, Grusel und komplizierte Beziehungen. 

Was ich von euch erwarte? Nichts, außer der Teilnahme an der Leserunde mit anschließender Rezension, möglichst nach dem Erscheinungstermin am 04.11. (aber bevor der Winter vorbei ist :) )

Wer mitmachen möchte, verrät mit bitte, wie er zu Weihnachten steht: Liebt ihr es, hasst ihr es oder ist es euch egal? :D

Ich freue mich sehr auf euch und hoffe auf eine schöne, gemütliche Runde!

Liebe Grüße,

129 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Last Haven – Über alle Grenzenundefined

Liebe Dystopie-/Young Adult-Fans! Es ist so weit – der finale Teil der „Last Haven“-Reihe ist bei Piper Digital erschienen und der Verlag stellt auch diesmal wieder 15 eBooks zur Verfügung. Hier gibt es den Klappentext:

Der Abschluss der »Last-Haven«-Trilogie: ein dystopischer Roman voller Gefühl und Spannung – Für die Fans von »Die Tribute von Panem«, »Maze Runner« und »Die Bestimmung«

Mit der Liga der Mutigen ist auch der Widerstand gegen den neuen, sozialen Kurs Last Havens gestorben. Doch die Vereinigung mit dem Nachbarland God’s Acres führt zu anderen Problemen. Gegenseitiges Misstrauen spaltet die Bevölkerung. Aida und ihre Freunde haben alle Mühe, unter diesen Umständen ein neues Militär auf die Beine zu stellen. Dabei stehen sie unter höchstem Druck. Denn überall herrscht der Hunger und treibt die Menschen zu Verzweiflungstaten. Im Angesicht der Katastrophe gibt es etwas, was sie alle miteinander verbindet: den Wunsch, zu überleben.

»Last Haven - Über alle Grenzen« ist der dritte Teil der Last Haven-Reihe. Die ersten beiden Bände sind ebenfalls bei Piper Gefühlvoll erschienen.

Eine Leseprobe gibt es z.B. hier: https://webreader.mytolino.com/reader/index.html#/epub?epuburl=https://assets.thalia.media/doc/e4/c5/e4c53476-e74c-4962-93d6-d4e45bafe1ed.epub&purchaseurl=https://www.thalia.de/shop/home/warenkorb/add?artikelId%253D142624161&backref=https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID142624161.html&reseller=3

Im finalen Teil der Reihe geht es um Grenzen und um die Frage, wie man sie überwinden kann - die persönlichen genauso wie zwischenmenschliche. Habt ihr Lust auf spannende Young Adult-Unterhaltung mit nachdenklichen Momenten zu brandaktuellen Themen? Dann bewerbt euch gerne um ein Exemplar. 

Ich freue mich über eine anschließende Rezension. :)


168 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches LovelyBooks Spezialundefined
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 133 Bibliotheken

auf 41 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks