Marina Boos

 3.9 Sterne bei 90 Bewertungen

Alle Bücher von Marina Boos

Die Nacht der Geparden

Die Nacht der Geparden

 (31)
Erschienen am 20.03.2013
App ins Glück

App ins Glück

 (8)
Erschienen am 06.08.2014

Neue Rezensionen zu Marina Boos

Neu

Rezension zu "Jules Welt - Frühlingsglück und Gartenzauber" von Marina Boos

„»Glück findet man entlang des Weges, nicht am Ende der Straße«, murmelte Jule.“
RoRezeptevor 5 Monaten

„»Glück findet man entlang des Weges, nicht am Ende der Straße«, murmelte Jule.“

Frühlingsglück und Gartenzauber ist der 3. Kreativ-Roman aus Jules Welt von Marina Boos. Zu Beginn war mir dies aber nicht bewusst. Leider hat sich das direkt bei dem Einstieg bemerkbar gemacht – er war mir zu schnell mit zu vielen Personen, welche ich alle auf einmal kennengelernt habe. Dabei verlor ich leider die Möglichkeit eine richtige Verbindung mit den Nebenprotagonisten aufzubauen und mich in diese reinversetzen zu können. Für Leser der 1. Stunde wird dies aber definitiv kein Hindernis sein.

Zum Romaneinstieg befinden wir uns im Alltagsleben im Café Lindenblüte, zur beginnenden Frühlingszeit. Im Café beköstigt sie nicht nur ihre Gäste, sondern bietet auch viele verschiedene Kreativkurse an. Besonders gefiel mir die Idee für die Gartenstunden mit den Kindergartenkindern. Gartenzauber ist Programm – es gibt viele Ideen & Tipps für den kleinen und großen Garten. Aber auch als Gartenneuling durfte man als Leser viel lernen:

„[…] dann die nächste Aufgabe Samenbomben herstellen. Diese einfachen Kugeln aus Erde, Nährstoffen und einheimischen Samen waren vor allem dazu gedacht, aus trostlosen Parkplatzrändern und verwilderten Verkehrsinseln blühende Insektenweiden zu machen. Natürlich konnte die bunte Blumenpracht auch auf dem eigenen Balkon eingepflanzt werden und dort für gute Laune sorgen. […]“

Zusätzlich plant Jule ein großes Fest für ihr einjähriges Bestehen der Lindenblüte. Nur leider möchte Jules Oma nicht erscheinen, welche ihr doch finanziell das Cafè überhaupt erst ermöglicht hatte. Oma Wilhelmine hat als junges Mädchen nach der Schulzeit Müggebach verlassen und ist nie wieder zurück gekehrt – und wird es auch nie wieder. Als wunderbarer Hauptanker des Romans befinden wir uns nun in einem Familiengeheimnis um Jules Oma Wilhelmine. Zusätzlich entdecken Jule und ihre Freundinnen einen geheimnisvollen Zeichnungsfund im alten Denninghof.

„»Einander beistehen, Zusammenhalt, das macht eine starke Freundschaft aus, nicht wahr?«“

Mit Jules Welt: Frühlingsglück und Gartenzauber haben wir einen schönen gärtnerischen und bastelnden Kreativ-Roman, welcher mit einer emotionalen Geschichte gespickt ist. Leider war der Einstieg für Reihenneulinge sehr schwer, gefühlt zwischendurch auch langatmig, da der Spannungsaufbau zu gering war. Das wunderbare emotionale Ende war dagegen grandios gelungen, sodass ich mir fast ein Tranchen wegdrücken musste. Eine schöne Geschichte um die 3 alten Damen Wilhelmine, Annemarie und Helene.

Die Rezepte aus Jules Welt: Frühlingsglück und Gartenzauber findet ihr unter www.rorezepte.com & https://rorezepte.com/jules-welt-fruehlingsglueck-und-gartenzauber-marina-boos/

Kommentieren0
2
Teilen
_

Rezension zu "App ins Glück" von Marina Boos

Süßer und witziger Jugendroman
_buch_welt_vor 10 Monaten

App ins Glück von Marina Boos ist ein kurzer, aber süßer Jugendroman.

 

Fee hat sich eine App programmiert, die ihr bis zu ihrem 16. Geburtstag helfen soll, etwas cooler und selbstbewusster zu werden.

Fee färbt sich ihre Haare orange, nicht wirklich ihre beste Idee. Als wenn das Haar Desaster nicht reichen würde, schlägt der Avatar ihrer App immer ,,Traumprinz‘‘ Alarm, wenn Mateo, der Nerd Freund ihres Bruders in der Nähe ist. Was laut Fee kompletter Blödsinn ist, vor allem als Jonas, einer der tollsten Typen der Schule, sie um ein Date fragt. Als Mateo sie, nach einer Party vor zwei Typen rettet, ist sie sich noch unsicherer ob nicht doch Mateo der Richtige für sie ist. Als sie dann beim Date mit Jonas feststellt, dass ihr Herz recht hatten, scheint alles zu spät. Den jemand hatte Mateo ein Foto geschickt, wo es ausschaut als ob sie und Jonas sich gleich küssen, woraufhin Mateo danach nichts mehr von ihr wissen will. Kann sie die Beziehung zu Mateo noch retten oder hat sie ihn verloren?

 

Der Anfang hat mir nicht so gut gefallen, da ich ziemlich lange gebraucht habe um in die Geschichte zu finden. Danach konnte ich das Buch allerdings kaum aus der Hand legen.

5/5 Sterne

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Jules Welt - Frühlingsglück und Gartenzauber" von Marina Boos

Gefiel mir nicht ganz so gut wie sein Vorgänger
MiGuvor einem Jahr

Kurzbeschreibung
Jule hat sich in Müggebach so richtig eingelebt! Ihr Kreativ-Café läuft gut, mit ihrem Freund Mika ist sie glücklich und ihr Kopf sprüht voller Ideen für ihr Jubiläumsfest.
Da kommt es ihr gerade recht, dass ihre Freundin Cora, ihren Kurzurlaub spontan verlängert.
Gemeinsam finden sie in einem Versteck, alte botanische Zeichnungen, die mit Initialen versehen sind und ihrer Neugier ist geweckt.
Von wem sind diese Zeichnungen und warum will Jules Großmutter einfach nicht nach Müggebach kommen?
Und warum scheint es so, als wolle Cora Müggebach nicht verlassen?

Meinung
Es handelt sich hier um den 3. Band der Kreativroman-Reihe von Marina Boos.
Die Handlung als solche ist in sich abgeschlossen und bietet genügend Rückblicke, um mittendrin einzusteigen.
Dennoch empfehle ich die vorherigen zwei Bände zu lesen, um die Personen und den Ort kennenzulernen.
Der dritte Teil aus der „Jules-Welt“-Reihe steckt voller Frühlingsgefühle und widmet sich daher mit seinen kreativen Ideen sehr ausführlich dem Thema Garten- und Pflanzenwelt.
Parallel dazu verläuft die eigentliche Handlung mit Jule und ihrem Kreativ-Café in dem kleinen beschaulichen Ort Müggebach, in der die Protagonistin sich mehr und mehr in Müggebach eingelebt hat.
Sie beschäftigt sich mit ihren kreativen Projekten, erlebt ein kleines Abenteuer rund um gefundene Zeichnungen, die ein Geheimnis hüten, und bereitet sich voller Inbrunst auf ihr Jubiläum vor.
Obwohl der dritte Band einige interessante Anleitungen und Anregungen bereithält und auch die Handlung als solche wieder unterhaltsam und etwas geheimnisvoll ist, empfand ich diesen, im Gegensatz zum zweiten Band, trotz der geringen Seitenzahl, als etwas langatmig.
Das war natürlich schade, denn nicht alle kreativen Ideen sprechen mich gleichermaßen an und so hab ich mich immer über die eigentliche Handlung gefreut.
Hier jedoch bekam ich den Eindruck, dass Jule oft in ihren Plänen und Vorhaben auf der Stelle stand, was für mich teilweise etwas mühsam zu lesen war, da es einige Längen verursachte.
Auch die Dialoge bzw. die Übergänge zum nächsten Kapitel kamen mir zwischenzeitlich etwas sprunghaft vor.

Dabei lag es meiner Meinung nach weder an den Figuren noch an der Beschreibung des Handlungsortes.
Denn die Figuren haben sich tatsächlich weiterentwickelt und bieten einige Überraschungen.
Die Charaktere besitzen eh schon eine gewisse Tiefe und so war es eine Freude zu sehen, wie sich bestimmte Personen in Müggebach verändern und weiterleben.

Allein durch den recht bildhaften Schreibstil und die liebevolle Ortsbeschreibung bekommt man als Leser recht schnell den Eindruck, selbst in Müggebach zu sein.
Die Anleitungen werden recht verständlich beschrieben und einige leere Seiten, die zwischendrin abgebildet sind, regen wieder dazu an, eigene Ideen und Gedanken festzuhalten.

Fazit
„Frühlingsglück und Gartenzauber“ konnte zwar die Lust auf Frühling wecken, hatte für mich aber auch einige Schwächen.
Auch wenn „Müggebach“ und dessen Bewohner sich durchaus weiterentwickelt und es auch in diesem Teil einige kreative Anleitungen und Anregungen in diesem Roman gibt, so gefiel mir dieser Teil leider nicht so ganz gut wie seine Vorgänger.
Wer aber einen grünen Daumen und Freude an Gartenarbeit besitzt, wird sicherlich auch mit dem dritten Band seine wahre Lesefreude erleben.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo liebe Leseratten,

der Sommer legt gerade richtig los und ich lade euch zu einer kleinen Reise ins südliche Afrika ein.
Verreisen darf ein Exemplar meines Jugendthrillers "Die Nacht der Geparden". Geeignet ist der Roman für Leserinnen ab 12 und er zählt auch für die Debütautorenchallange.

Was gibt es zu lesen? Wilde Natur, ein spannendes Abenteuer, eine aufregende Tierwelt und dazu von mir Anekdoten der verrücktesten und atmosphärischsten Erlebnisse, die ich selbst in Namibia hatte.

Der offizielle Klappentext:

Mia ist auf dem Weg in ihr Traumland Namibia. Sie will ihren Bruder Markus besuchen, der vor Jahren ausgewandert ist und hier auf einer Öko-Farm arbeitet. Deren Eigentümer haben sich auf sanften Tourismus spezialisiert und kaufen mehr und mehr Land an, um ein Schutzgebiet für Geparden zu schaffen. Den umliegenden Jagdfarmen sind sie damit jedoch ein Dorn im Auge. Und so gerät Mia schon bald zwischen die Fronten. Dass sie sich ausgerechnet in Alex, den Sohn eines benachbarten Jägers verliebt, sorgt natürlich für zusätzliche Komplikationen ...


Und noch die üblichen Wanderbuch-Regeln:

  1. Wer mitlesen möchte, meldet sich im Thread und ich trage ihn in die Liste ein.
  2. Da das Buch bereits eine kleine Leserunde in einem anderen Forum hinter sich hat und ich es repariert habe, möchte ich es zunächst nur eine kleine Runde wandern lassen (Ca. 5 Leser). Falls es anschließend noch in gutem Zustand ist, kann es natürlich weiter wandern. Sorgfältiger Umgang ist natürlich selbstverständlich.
  3. Deshalb lege ich dem Buch auch einige Streifen eines speziellen Klebebands bei, das in Bibliotheken zum Verstärken und Reparieren verwendet wird. Sollten zu viele Seiten lose sein, bitte an mich zurückschicken, dann schaue ich, ob ich noch etwas richten kann.
  4. Eine besondere Lesefrist möchte ich nicht setzen. Wer merkt, dass er keine Zeit hat oder länger als einen Monat braucht, schickt das Buch bitte weiter oder sagt Bescheid und rückt auf der Liste nach hinten.
  5. Geht es verloren, dann teilen sich der Absender und der Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar.
  6. Bitte meldet euch hier im Thread kurz, wenn da Buch angekommen ist und kümmert euch ansonsten untereinander um die Adressen
  7. Natürlich freue ich mich über eine Rezension oder über einen kurzen Gruß auf dem Schmutztitel des Buches.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Marina Boos


Mitleser:

  1. Mikki - angekommen
  2. Justitia - angekommen
  3. Hikari
Letzter Beitrag von  Hikarivor 6 Jahren
Hallo, das Buch kam heute an! =)
Zum Thema

Hallo,

ich lade euch zu einer Kopfkinoreise ins südliche Afrika ein. Genau das richtige, bei diesem Wetter. Entführen möchte ich euch mit meinem Debütroman, dem Jugendthriller "Die Nacht der Geparden".

Was gibt es zu lesen? Wilde Natur, ein spannendes Abenteuer, eine aufregende Tierwelt und dazu von mir Anekdoten der verrücktesten und atmosphärischsten Erlebnisse, die ich selbst in Namibia hatte.

Der offizielle Klappentext:

Mia ist auf dem Weg in ihr Traumland Namibia. Sie will ihren Bruder Markus besuchen, der vor Jahren ausgewandert ist und hier auf einer Öko-Farm arbeitet. Deren Eigentümer haben sich auf sanften Tourismus spezialisiert und kaufen mehr und mehr Land an, um ein Schutzgebiet für Geparden zu schaffen. Den umliegenden Jagdfarmen sind sie damit jedoch ein Dorn im Auge. Und so gerät Mia schon bald zwischen die Fronten. Dass sie sich ausgerechnet in Alex, den Sohn eines benachbarten Jägers verliebt, sorgt natürlich für zusätzliche Komplikationen ...

Die Leseprobe auf der Seite von Planet Girl: Die Nacht der Geparden


Bewerbungen:

Bis zum 26. März könnt ihr eines von 10 signierten Freiexemplaren gewinnen. Verratet mir einfach unter "Bewerbung":

Was würdet ihr tun, wenn ihr – irgendwo auf der Welt – genau ein Umweltschutzprojekt umsetzen könntet?


Ob ihr euch das Buch kauft oder eins der Freiexemplare bekommt: Ich freue mich über jeden aktiven Teilnehmer an der Leserunde und über euer Feedback.




Hier ein Bild der Ziehung durch Kira Licht und meine kleine Wölfin: Ziehungsimpressionen
Und hier die Zettel, bevor sie uns wieder gemopst und verschleppt wurden: Alle auf einem Haufen

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 137 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks