Toby Venables

 2,9 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von Toby Venables

Cover des Buches The Viking Dead (ISBN: 9783902802781)

The Viking Dead

 (9)
Erschienen am 01.04.2015
Cover des Buches The Viking Dead: Wikinger-Zombie-Roman (ISBN: 9783902802798)

The Viking Dead: Wikinger-Zombie-Roman

 (2)
Erschienen am 01.03.2015
Cover des Buches Hunter of Sherwood: Knight of Shadows (ISBN: 9781781081617)

Hunter of Sherwood: Knight of Shadows

 (0)
Erschienen am 10.10.2013

Neue Rezensionen zu Toby Venables

Cover des Buches The Viking Dead (ISBN: 9783902802781)TillyJonesbloggts avatar

Rezension zu "The Viking Dead" von Toby Venables

Grandioser Absturz
TillyJonesbloggtvor 6 Monaten

Inhalt/Meinung

Zombies gehen ja bekanntlich immer und bei mir sowieso. Und wenn es dann noch Vikingerzombies sind, da rastet die kleine Tilly vollkommen aus. Könnt ihr euch vorstellen, oder? 

„The Viking Dead“ hab ich ziemlich günstig im Ausverkauf bei der Verlagsauflösung von VoodooPress erstanden und hab nun lange überlegt, ob ich die Rezension überhaupt schreibe, denn den Verlag gibt es ja (LEIDER!!!) nicht mehr. Aber das Buch ist noch im Umlauf, also … lang Rede kurzer Sinn: ich schreib ne Rezension. :-D 

Vikingerzombies! Wie geil ist denn bitte diese Idee?! Also ich war Feuer und Flamme und hab dann mit meiner besten Zombiereadingbuddyfreundin Zombody's thoughts beschlossen, dass wir dieses Buch lesen müssen. Blieb uns ja fast nichts anderes übrig.

Das Buch fing relativ spannend an. Vikinger überfallen ein Dorf und ein kleiner Junge kann sich irgendwie auf ihr Boot retten. Er schließt sich ihnen an, er will Vikinger werden und sie nehmen ihn auf. Alles gut, alles schön. Alles easy peasy bis jetzt. Die Vikinger sind Vikinger und tun, was Vikinger halt so tun. Es zieht sich direkt kurz nach dem Anfang schon ein bisschen und ich wartete gespannt auf die Zombies. Die dann auch irgendwann kamen.
Ich will eigentlich gar nicht das ganze Buch auseinander nehmen, aber es ist doch einfach leider so, dass es zwar in der ersten Hälfte noch spannend wird, wenn die Zombies auftauchen, aber das war es auch schon. Es ist ein einziges hin und her bei den Vikingern. Die haben absolut keine Ahnung, so schien es, was sie eigentlich machen (sollen) und irrten gefühlt einfach ohne Sinn und Verstand durch die Gegend.
 Die Zombies retteten einiges, aber leider auch nicht alles. Sie sind meiner Meinung nach viel zu wenig „anwesend“.

Die Story an sich liest sich zwar schnell und flüssig, aber vieles ist leider total überflüssig. Und auch wenn es in der zweiten Hälfte ein bisschen spannender wird, so reißen einen sehr langweilige Kapitel doch immer wieder aus dem Lesefluss heraus. Sinnlose Aktionen der Vikinger gepaart mit keinen Zombies. Schade, schade, schade.

Bei einigen Büchern denke ich ja, dass es im Grunde nicht schlimmer kommen kann. Aber hier irrte ich mich. Das Ende schläft dem Fass den Boden aus und hinterließ bei mir nur reinstes Kopfschütteln. Ich steh ja auch Stilbruch und Genremischung, aber wenn ein Ende so unlogisch und die Handlung wie aus dem Nichts auftaucht… dann können bei mir auch jede Menge Zombies nichts mehr retten.
Okay, ich sags jetzt: Es war totaler Schwachsinn! Ich hab keine Ahnung, was sich der Autor dabei gedacht hat oder ob ihm einfach nichts besseres mehr eingefallen ist.
 Wer wissen will, wovon ich rede, kann mich gerne anschreiben, ich will hier nur nicht spoilern. 

 

Fazit

„The Viking Dead“ fängt langsam an, steigert sich minimal, um dann einfach nur grandios abzustürzen. Es hätte eine gute Geschichte werden können, aber hier wurde so viel Potenzial mit langatmigen Kapiteln verschenkt, dass dieses grauenvolle Ende eigentlich auch nichts schlimmer machen konnte.
 Von mir an dieser Stelle keine Leseempfehlung. (Den Verlag gibt es ja nicht mehr, aber es sei gesagt: Die anderen Bücher waren wirklich gut!)

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches The Viking Dead (ISBN: 9783902802781)junias avatar

Rezension zu "The Viking Dead" von Toby Venables

Fängt super an, lässt aber leider nach
juniavor 2 Jahren

Wie kam ich zu diesem Buch?
Durch Zufall wurde ich auf das Buch bzw. den Autor aufmerksam. Es ist das erste Buch von Toby Venables, das ich lese. Nachdem dieses hier dann einige Zeit im Bücherregal vor sich hin schlummerte, habe ich es mir nun endlich mal gegriffen.

Wie finde ich Cover und Titel?
Cover und Idee haben mich gleich angesprochen, deshalb habe ich mir das Buch auch gekauft.

Um was geht’s?
Auf den Inhalt gehe ich an dieser Stelle nicht ein, den Klappentext könnt ihr ja selbst lesen, und eine Zusammenfassung des Buches muss ja nun nicht in die Rezension. Lasst euch aber gesagt sein, dass so einiges passiert in der Welt der Wikinger, wobei man hier erwähnen sollte, Wikinger ist nicht gleich Wikinger, die kann man nicht alle über einen Kamm scheren, den sie vermutlich sowieso nicht benutzen.
Die Story ist ab der ersten Seite spannend aufgebaut, hatte einige für mich überraschende Wendungen, irgendwann wird es aber zäh. Die Auflösung war mir etwas zu modern für einen Roman, der in der Wikingerzeit spielt.

Wie ist es geschrieben?
Es handelt sich um einen Einzelroman, der also problemlos ohne Vorwissen und Cliffhangergefahr gelesen werden kann. Der Schreibstil ist flüssig und zügig zu lesen (später wird es etwas zäh), der Ausdruck ist gut und leicht zu verstehen. Sehr gut gefällt mir, dass die Erzählperspektive wechselt, so bekommt man sehr viel aus verschiedenen Sichtweisen mit. Die Beschreibungen sind nicht zu ausschweifend, aber detailliert und bildhaft genug, um gleich in der Story zu sein. Teilweise blutig, wie man es von Wikingern erwartet.

Wie steht es mit der Fehlerquote?
In meiner Ausgabe befinden sich unangenehm viele Fehler. Mich stört sowas leider immer beim Lesen.

Mein Fazit?
Das Buch hat mir anfangs sehr gut gefallen, dann wurde es aber leider zäh und nicht mehr so interessant, somit erhält es von mir 3 von 5 Sternchen. Ich weiß nicht, ob ich weitere Bücher vom Autor lesen werde.

Kommentieren0
4
Teilen
Cover des Buches The Viking Dead (ISBN: 9783902802781)Josettas avatar

Rezension zu "The Viking Dead" von Toby Venables

The Viking Dead - spannend und aufregend
Josettavor 6 Jahren

The Vikind Dead spielt im Jahr 976. Nach einer erbitterten Seeschlacht gerät der Wikinger Bjolf mit seiner Mannschaft in ein unbekanntes, verfluchtes Gebiet. Er findet heraus, dass dort die Toten nicht zur Ruhe kommen, sondern als wandelnde Untote umherziehen, immer auf der Suche nach lebendigen Menschen, von deren Fleisch sie sich ernähren. Bjolf versucht in Björnheim Antworten auf seine vielen Fragen zu finden, einer Wohnsiedlung, deren Bewohner sich immer noch hartnäckig gegen die Draugr wehren. Gelingt es Bjolf, zusammen mit den Bewohnern von Björnheim, in die Schlacht gegen die Untoten zu ziehen, oder ist sein Schicksal als wandelnder Leichengänger schon besiegelt? 
Toby Venables schrieb mit The Viking Dead einen spannenden, horrorgeladenen Roman, in dem es von Untoten, abgetrennten Gliedmaßen und wüsten, gewalttätigen Kämpfen nur so wimmelt. Liebhaber dieses Genres kommen voll auf ihre Kosten. Auch das Cover vermittelt einen perfekten Eindruck auf das Geschehen im Buch.
Der Erzählstil ist spannend und sehr detailgetreu. Ich habe einen guten Einblick über das Leben und Handeln der Wikinger bekommen, sowie über ihr Verhalten als einheitliche Gruppe, die sich in allen Lebenslagen aufeinander verlassen kann.
Besonders fasziniert hat mich der kurze Zeitraum, in dem sich die Story abspielt. Beispielsweise vergehen im ersten Teil des Buches gerade mal 24 Stunden, in denen allerhand passiert. Bis zum Schluss der Geschichte vergehen nur ein paar Tage. Die Geschichte ist durchgehend spannend, unterhaltenswert und manchmal ein bisschen klischeehaft. Nur in Teil zwei sind einige Passagen etwas zäh zu lesen.
Ich würde dem Buch gerne 5 von 5 Sternen geben, wenn das Ende des Romans nicht wäre. Die letzten Seiten des Buches passen überhaupt nicht zum Rest des Buches und sind vollkommen fehl am Platz. Ich hätte mir definitiv einen anderen Schluss gewünscht. Somit ziehe ich einen Stern ab, auch weil ich im Buch den einen oder anderen Rechtschreibfehler gefunden habe, die sich vor allem in Teil 3 häufen.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

THE VIKING DEAD von TOBY VENABLES


Inhalt:

Düstere Legenden ranken sich um eine dunkle Festung – verborgen in einem Fjord – und unbesiegbaren Berserkern, die mit schwarzen Schiffen kommen werden …

Nordeuropa, Anno Domini 976: Nach einer erbitterten Schlacht sind der Wikinger Bjólf und seine Crew der Hrafn auf der Flucht durch unbekannte Gewässer. Schließlich landen sie an den Gestaden eines trostlosen, verfluchten Landes. Die Toten finden hier keine Ruhe, sondern verwandeln sich in Draugr, Untote, getrieben von unstillbarem Hunger nach dem Fleisch der Lebenden. Bjólf beschließt zu fliehen, doch dann kommen die schwarzen Schiffe.

Gestrandet mit Männern, die nach und nach zu wandelnden Toten werden, steht Bjólf vor der Wahl: Sich durch einen Wald voller Untoter zu schlagen, in das Schloss einzudringen, um dort dem schrecklichen Geheimnis auf die Spur zu kommen, oder einer von ihnen zu werden, seelenlos und untot bis in alle Ewigkeit.

Wenn Du Lust auf ein spannendes Wikinger-Abenteuer und ein paar Zombies hast, dann bewirb Dich bis einschließlich 15.04.2015 für eines von 10 Freiexemplaren. Natürlich können auch alle mitmachen, die sich das Buch selbst besorgen.


Hier geht's zur Leseprobe


Wir freuen uns auf eine spannende Leserunde.
112 BeiträgeVerlosung beendet
Josettas avatar
Letzter Beitrag von  Josettavor 6 Jahren

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

auf 4 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks