Maz Evans

 4.3 Sterne bei 54 Bewertungen

Neue Bücher

Die Götter sind los (Die Chaos-Götter 1)

 (28)
Erscheint am 28.02.2019 als Taschenbuch bei Carlsen.

Götter an Bord (Die Chaos-Götter 3)

Erscheint am 28.02.2019 als Hardcover bei Carlsen.

Alle Bücher von Maz Evans

Die Götter sind los (Die Chaos-Götter 1)

Die Götter sind los (Die Chaos-Götter 1)

 (28)
Erschienen am 28.02.2019
Die Götter sind los

Die Götter sind los

 (12)
Erschienen am 03.03.2017
Götter allein zu Haus

Götter allein zu Haus

 (2)
Erschienen am 31.01.2018
Götter an Bord (Die Chaos-Götter 3)

Götter an Bord (Die Chaos-Götter 3)

 (0)
Erschienen am 28.02.2019
Die Götter sind los

Die Götter sind los

 (9)
Erschienen am 03.03.2017
Die Götter sind los

Die Götter sind los

 (0)
Erschienen am 03.03.2017

Neue Rezensionen zu Maz Evans

Neu
MartinaSuhrs avatar

Rezension zu "Götter allein zu Haus" von Maz Evans

Turbulenter Götter-Spaß!
MartinaSuhrvor 6 Monaten

Gesamteindruck:
Cover: Schlicht, aber durchaus gelungen. Blaue Illustrationen, die den Buchinhalt gut wiedergeben.

Schreibstil: Frech, lustig und absolut mitreißend. Götter mal neu interpretiert. Spannend, aber auch so geschrieben, dass sie Lachmuskeln des Öfteren strapaziert werden. Toller Stil! Auch für Erwachsene absolut geeignet.

Plot & Charaktere: Wer denkt, Göttergeschichten und Mythologie seien trocken und langweilig, sollte unbedingt dieses Buch (am besten gleich die ganze Reihe) zur Hand nehmen. Die Figuren sind eigen, skurril und absolut witzig. Ich fand die Geschichte sehr gut aufgebaut und die Lacher genial eingewoben. So macht Götterkunde Spaß. Ich will mehr davon!


Mein Fazit:
Was für ein spritziger Lesespaß. Ich liebe Götter-Adaptionen und diese hat mich besonders gut unterhalten. Ein Witz jagt den nächsten und ich muss sagen, das wird das letzte Buch dieser Reihe für mich gewesen sein. Hoffentlich kommt der dritte Band bald heraus, denn ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht. Lesespaß pur, nicht nur für kleine Leseratten 😊

Kommentieren0
4
Teilen
Sancro82s avatar

Rezension zu "Götter allein zu Haus (Die Chaos-Götter 2)" von Maz Evans

Ein göttliches Lesevergnügen
Sancro82vor 7 Monaten

In Elliots Leben ist nichts mehr so wie es vorher war, seit das Sternbild-Mädchen Virgo vor einigen Monaten in seinen Kuhstall gekracht ist. Es haben sich jede Menge griechische Götter auf seinem Hof häuslich niedergelassen und dann taucht auch noch ein Brief seines angeblich verschwundenen Vaters auf. Als wäre das nicht schon chaotisch genug, taucht auch wieder der Todesdämon Thanatos wieder auf. Thanatos will mit seiner Mutter die ganze Welt vernichten und Elliot muss mit seiner göttlichen Chaostruppe versuchen genau dies zu verhindern. Ob Elliot und die Götter Erfolg haben werden?
Das Cover ähnelt dem Cover von Band 1, allerdings hat es eine andere Farbgebung. Dennoch ist es sehr gut gelungen und hat dadurch einen Wiedererkennungswert.
Der Schreibstil ist wieder gut verständlich und sehr witzig geschrieben. Man fliegt gerade so durch die Seiten.
Die Protagonisten kommen auch wieder witzig und zum Teil sarkastisch daher, dass liebe ich gerade an den Büchern von Maz Evans so. Er zieht manche Dinge gerne ins lächerliche bei dem man meistens breit Grinsen muss. Mein absoluter Favorit ist ja Hermes mit seinen lustigen Sprüchen, aber auch Virgo mag ich sehr. Alles zusammen genommen vergebe ich für dieses göttliche Lesevergnügen gerne 5 Sterne.

Kommentieren0
6
Teilen
Flatters avatar

Rezension zu "Götter allein zu Haus (Die Chaos-Götter 2)" von Maz Evans

Ich hab Tränen gelacht
Flattervor 10 Monaten

Über die Autorin:

Maz Evans begann ihre Karriere als Journalistin, schrieb Filmkritiken und fürs Feuilleton. Als Dozentin für Kreatives Schreiben entwickelte sie das Projekt Story Stew, das Kindern auf ungewöhnliche Weise die Freude am Schreiben vermittelt. Vor allem in Grundschulen und auf Literaturfestivals stößt Story Stew auf große Begeisterung. Maz lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Bournemouth. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Eigentlich müsste sich Elliot inzwischen an Chaos gewöhnt haben. Seit Virgo, das Sternbild-Mädchen, vor Monaten in seinen Kuhstall gekracht ist, steht sein Leben auf dem Kopf. Nicht nur, weil sich jede Menge griechischer Götter häuslich bei ihm niedergelassen haben. Auch ein Brief seines angeblich verschwundenen Vaters wirbelt alles durcheinander. Aber das Schlimmste: Todesdämon Thanatos ist zurück! Mit seiner echt gruseligen Mutter setzt er alles daran, um seine Macht zurückzugewinnen. Und leider weiß Thanatos ganz genau, was Elliots Schwachpunkt ist...


Meine Meinung:

Ich habe dieser Fortsetzung regelrecht entgegen gehibbelt und wurde nicht enttäuscht. So turbulent wie Band 1 aufgehört hat, geht es hier auch weiter. Elliots Probleme werden nicht weniger, im Gegenteil. Seine Mutter verhält sich noch seltsamer als vorher. Virgo ist eine kleine Besserwisserin (aber auf sehr entzückende Weise). Regeln und Aufgaben sind toll und da, um befolgt und ausgeführt zu werden. An allem was "langweilig" ist, hat sie einen riesen Spaß. Die Götter verbreiten das pure Chaos und sind sich für keinen Scherz zu schade. Thanatos will endlich seine Macht zurück, hat aber mit seiner schrecklichen Mutter auch seine liebe Not. Genial fand ich seinen Bruder, der sein eigenes Ding durchzieht und Thanatos und seine Mutter damit in den Wahnsinn treibt. Die Charaktere sind großartig besetzt und machen eine Menge Spaß. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein und genau das macht den Reiz der Geschichte aus. Die Spannung ist auf einem sehr hohen Level und ein Ereignis jagt das nächste. Der Schreibstil ist fesselnd und hat mich komplett in Elliots Welt hineingezogen. Die Situationskomik ist gekonnt eingesetzt und das Ende ist ein ganz fieser Cliffhanger. Ich kann Band 3 kaum erwarten. 


Cover:

Das Cover, diesmal in Blau gehalten, trifft mal wieder den Nagel auf den Punkt.


Fazit:

Ein göttliches Abenteuer mit viel Humor, Hinterlist und Tücke. Ich hab mich stellenweise gekugelt vor Lachen. Eine absolute Lesempefehlung.



Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 66 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks