Samuel R. Delany

 4.1 Sterne bei 26 Bewertungen
Autor von Dhalgren, Geschichten aus Nimmèrÿa und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Samuel R. Delany

Sortieren:
Buchformat:
Geschichten aus Nimmèrÿa

Geschichten aus Nimmèrÿa

 (2)
Erschienen am 01.10.2012
Äquinoktium

Äquinoktium

 (1)
Erschienen am 01.01.1997
Die Bewegung von Licht in Wasser

Die Bewegung von Licht in Wasser

 (0)
Erschienen am 03.03.2014
Dunkle Reflexionen

Dunkle Reflexionen

 (0)
Erschienen am 31.03.2013
Die Bewegung von Licht in Wasser.

Die Bewegung von Licht in Wasser.

 (0)
Erschienen am 01.01.2014
HOGG

HOGG

 (0)
Erschienen am 01.11.2009
Nimmèrÿa

Nimmèrÿa

 (0)
Erschienen am 16.09.2015
Flucht aus Nimmèrÿa

Flucht aus Nimmèrÿa

 (0)
Erschienen am 22.03.2019

Neue Rezensionen zu Samuel R. Delany

Neu
F

Rezension zu "Dhalgren" von Samuel R. Delany

Leider unlesbar
fhauboldvor 5 Jahren

Das erste Mal habe ich "Dhalgren" in den 80ern gelesen. Ich war auf die euphorische Werbung in einem anderen Lübbe-Buch hereingefallen und hatte es mir deswegen extra aus dem "Westen" bestellt. Die Enttäuschung war riesig, denn es handelt sich im Grunde nicht um ein Buch im klassischen Sinne, sondern um eine Aneinanderreihung von mehr oder weiniger bildhaften Fragmenten. Es gibt keine auch nur ansatzweise nachvollziehbare Handlung, und die meisten Episoden erschienen mir eher befremdlich. Vor zwei Jahren unternahm ich einen neuen Leseversuch (es hätte ja ein können, daß sich meine Sichtweise inzwischen geändert hat), den ich jedoch nach 100 Seiten abbrach. Ohne bewußtseinserweiternde Drogen ist "Dhalgren" vermutlich nicht zu verstehen.

Kommentieren0
0
Teilen
ralluss avatar

Rezension zu "Nova" von Samuel R. Delany

Rezension zu "Nova" von Samuel R. Delany
rallusvor 9 Jahren

tolle 60er Jahre Space Opera auf hohem literarischen Niveau! Es geht um die Macht eines seltenen Elementes was nur bei Entstehung einer Nova geborgen werden kann. Roman mit vielschichtigen Ebenen und komplexem Aufbau. Ein zu Unrecht vergessener Space Opera Roman

Kommentieren0
22
Teilen
Wolfgang Brunners avatar

Rezension zu "Äquinoktium" von Samuel R. Delany

Rezension zu "Äquinoktium" von Samuel R. Delany
Wolfgang Brunnervor 9 Jahren

Ich würde den Roman weniger pornographisch sondern eher erotisch nennen.
In einer meisterhaften Ausdrucksweise wird von sexuellenAusschweifungen und zwischenmenschlichen Beziehungen berichtet.
Poetisch, wuchtig und beeindruckend schafft es der Autor, eine einzigartige Stimmung zu vermitteln, die (zumindest mich) vollkommen gefangen nimmt.
Wie alle Bücher von Delany, absolut empfehlenswert.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Wir verlosen in unserem heutigen Adventskalender-Türchen ein Exemplar dieses opulenten und farbenfrohen Fantasyabenteuers.
Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, schickt einfach der Redaktion von SPIELSTARTS.de eine Mail mit dem Betreff "Geschichten".

https://www.spielstarts.de/News/Geschichten-aus-Nimm-r-a-Das-16-Tuerchen-Ein-Klassiker-der-postmodernen-Fantasy,2212


Viel Spaß und viel Erfolg!
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Samuel R. Delany wurde am 01. April 1942 in Harlem, New York City (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Samuel R. Delany im Netz:

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks