Samuel R. Delany

 4 Sterne bei 29 Bewertungen
Autor von Dhalgren, Nova und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Samuel R. Delany

Samuel R. Delany, 1942 geboren, ist der Sohn puertorikanischer Einwanderer. Am New York City College begann er Anfang der 1960er seine literarische Tätigkeit. Seit 1967 ist Delany als freier Schriftsteller tätig und gilt mit Norman Spinrad, Harlan Ellison und Roger Zelazny als wichtigster Vertreter der amerikanischen New Wave. 1966 gelang ihm mit Babel-17 der Durchbruch, das Buch gewann den Nebula Award und war für den Hugo nominiert. 1974 erschien mit dem Roman Dalghren sein wohl enigmatischstes Buch. Seit 1975 unterrichtet Delany an Universitäten, seit 1988 im Rang eines Professors.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Samuel R. Delany

Cover des Buches Geschichten aus Nimmèrÿa (ISBN: 9783942396240)

Geschichten aus Nimmèrÿa

 (2)
Erschienen am 01.10.2012
Cover des Buches Hogg (ISBN: 9783924959821)

Hogg

 (0)
Erschienen am 01.11.2009
Cover des Buches Flucht aus Nimmèrÿa (ISBN: 9783942396264)

Flucht aus Nimmèrÿa

 (0)
Erschienen am 06.03.2020
Cover des Buches Die Bewegung von Licht in Wasser (ISBN: 9783944720234)

Die Bewegung von Licht in Wasser

 (0)
Erschienen am 03.03.2014
Cover des Buches Nimmèrÿa (ISBN: 9783942396257)

Nimmèrÿa

 (0)
Erschienen am 16.09.2015
Cover des Buches Dunkle Reflexionen (ISBN: 9783942396295)

Dunkle Reflexionen

 (0)
Erschienen am 31.03.2013
Cover des Buches Dhalgren (ISBN: 0375706682)

Dhalgren

 (5)
Erschienen am 28.02.2008
Cover des Buches Nova (ISBN: 9783404220588)

Nova

 (3)
Erschienen am 01.08.1986

Neue Rezensionen zu Samuel R. Delany

Cover des Buches The Einstein Intersection (ISBN: B000FOKREU)A

Rezension zu "The Einstein Intersection" von Samuel R. Delany

Orpheus und Eurydice in SF
Arkronvor 8 Monaten

Delany wrote this brainfood with humanistic background in 1965. So, there are clumsy computers, 33′ and 45′ records, there are Beatles, Bob Dylan references etc. But the archaic touch doesn’t matter at all – the concepts are important, and probably won over the Nebula Award and nearly made the Hugo.

This isn’t for readers who don’t know Orpheus and Eurydice. Even for those with the necessary background, it’s more fun having a wikipedia nearby to search all the catchwords. So, it will be a slow read and second read might bring even new dimensions of insights – though I won’t re-read it. References to Einstein’s and Gödel’s theorems are a little bit explained but you have to figure out connections by yourself.

There is space and time travel and all is interleaved with Delany’s travel log in the mediteranean sea.

Delany writes in an advanced literaric prose which doesn’t provide easy answers, clear plotlines and trivial characters. It’s simply a little bit more complex than your usual bread and butter SF.

And it is a novella with less than 150 pages where newer authors would take a couple of hundred pages to bring the same message over.

Recommended for readers who are up to a challenge.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Dhalgren (ISBN: 9783404240111)F

Rezension zu "Dhalgren" von Samuel R. Delany

Leider unlesbar
fhauboldvor 8 Jahren

Das erste Mal habe ich "Dhalgren" in den 80ern gelesen. Ich war auf die euphorische Werbung in einem anderen Lübbe-Buch hereingefallen und hatte es mir deswegen extra aus dem "Westen" bestellt. Die Enttäuschung war riesig, denn es handelt sich im Grunde nicht um ein Buch im klassischen Sinne, sondern um eine Aneinanderreihung von mehr oder weiniger bildhaften Fragmenten. Es gibt keine auch nur ansatzweise nachvollziehbare Handlung, und die meisten Episoden erschienen mir eher befremdlich. Vor zwei Jahren unternahm ich einen neuen Leseversuch (es hätte ja ein können, daß sich meine Sichtweise inzwischen geändert hat), den ich jedoch nach 100 Seiten abbrach. Ohne bewußtseinserweiternde Drogen ist "Dhalgren" vermutlich nicht zu verstehen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Nova (ISBN: 9783453057975)ralluss avatar

Rezension zu "Nova" von Samuel R. Delany

Rezension zu "Nova" von Samuel R. Delany
rallusvor 12 Jahren

tolle 60er Jahre Space Opera auf hohem literarischen Niveau! Es geht um die Macht eines seltenen Elementes was nur bei Entstehung einer Nova geborgen werden kann. Roman mit vielschichtigen Ebenen und komplexem Aufbau. Ein zu Unrecht vergessener Space Opera Roman

Kommentieren0
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Wir verlosen in unserem heutigen Adventskalender-Türchen ein Exemplar dieses opulenten und farbenfrohen Fantasyabenteuers.
Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, schickt einfach der Redaktion von SPIELSTARTS.de eine Mail mit dem Betreff "Geschichten".

https://www.spielstarts.de/News/Geschichten-aus-Nimm-r-a-Das-16-Tuerchen-Ein-Klassiker-der-postmodernen-Fantasy,2212


Viel Spaß und viel Erfolg!
0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Samuel R. Delany wurde am 01. April 1942 in Harlem, New York City (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Samuel R. Delany im Netz:

Community-Statistik

in 34 Bibliotheken

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks