Antonia Richter

 4,1 Sterne bei 24 Bewertungen
Autor von Wie du es versprochen hast, Was ich Dir nehmen will und weiteren Büchern.
Autorenbild von Antonia Richter (©Privat)

Lebenslauf von Antonia Richter

Antonia Richter wurde 1976 in Wiesbaden geboren. Schon in der Kindheit erwachte in ihr die Begeisterung für Bücher und Geschichten und mit ihr bald der Berufswunsch Autorin. Nach dem zunächst hobbymäßigen Verfassen kleinerer Texte, hat sich das Schreiben weiterhin als roter Faden durch ihre bunte berufliche Laufbahn gezogen: Sie absolvierte eine Ausbildung zur Verlagskauffrau im Musikverlag und arbeitete dort mehrere Jahre in der Fachzeitschriftenabteilung, bevor sie ihr Studium der Psychologie aufnahm. Während und nach ihrem Studium arbeitete sie im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, in einer Poliklinischen Ambulanz für Psychotherapie sowie als Therapeutin in einer Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Neben der praktischen Arbeit gefiel ihr das Schreiben an der Uni besonders gut, so dass sie sich nach ihrer Diplomarbeit dafür entschied, eine Doktorarbeit anzuschließen. Während des Verfassens ihrer Dissertation wurde erneut der Wunsch laut, für Leserinnen und Leser zu schreiben, sie spannend zu unterhalten, auf falsche Fährten zu locken und zu überraschen. Seit Abschluss ihrer Doktorarbeit widmet sie sich ganz dieser Leidenschaft und schreibt mit großer Freude Krimis und Thriller, in denen sie menschliche Abgründe hinter dem scheinbar Normalen beleuchtet. Antonia Richter lebt mit ihrem Mann in Rheinland-Pfalz.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Antonia Richter

Cover des Buches Wie du es versprochen hast (ISBN: 9783958191181)

Wie du es versprochen hast

 (16)
Erschienen am 05.06.2017
Cover des Buches Was ich Dir nehmen will (ISBN: 9783750418547)

Was ich Dir nehmen will

 (4)
Erschienen am 15.12.2019
Cover des Buches Wie Du es versprochen hast (ISBN: 9783751921138)

Wie Du es versprochen hast

 (2)
Erschienen am 06.06.2020

Neue Rezensionen zu Antonia Richter

Cover des Buches Was ich Dir nehmen will: Ein Fall für Tuulia Hollinder (ISBN: B0829DZBT8)Drea62s avatar

Rezension zu "Was ich Dir nehmen will: Ein Fall für Tuulia Hollinder" von Antonia Richter

Nicht mein Buch
Drea62vor 7 Tagen

Ich habe selten so einen schlechten Roman gelesen. Langatmig, langweilig, verwirrend, durcheinander. Viel unnötige s Geschreibe was eigentlich nicht zum Roman passte. Zum Ende im vor, vorletzten Kapitel wurde es ein kleines bisschen interessant. Der Roman hat mich persönlich nicht abgeholt.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Wie Du es versprochen hast (ISBN: 9783751921138)L

Rezension zu "Wie Du es versprochen hast" von Antonia Richter

Mord mit lateinischen Versen
Leseratte_n12vor 6 Monaten

Wie du es versprochen hast

von Antonia Richter


Kurz zum Inhalt

Nach einer Uni-Sommerparty wird die Leiche einer Doktorandin in einem verschlossenen Vorlesungssaal gefunden. Der Mord wirft einige Fragen auf, doch erst als erneut eine Leiche gefunden wird, wird dem Team um Tuulia Hollinder bewusst: Der Täter hinterlässt Botschaften- lateinische Verse... 


Zu den Charakteren

Tuulia Hollinder ist ein sympathischer Hauptcharakter. Sie ermittelt im Mordfall, aber hat einige Probleme sich im Team durchzusetzen. Das hindert Sie nicht daran äußerst kompetent zu ermitteln, auch wenn sie von ihren Kollegen unterschätzt wird.

Lorenz Wagner, der Chef der Mordkommission, arbeitet eng mit Tuulia zusammen. Da er auch noch relativ jung ist, versteht er sich sehr gut mit Tuulia und dem Team. 


Zur Handlung

Der Krimi braucht ein paar Kapitel bis er in Schwung kommt. Doch dann folgt alles knall auf Fall. Die Hinweise werden enträtselt und es folgt ein Wettlauf gegen die Zeit- und natürlich gegen den Täter. 

Was natürlich positiv für mich war ist, dass ich selbst als geübte Thriller-Leserin bis zum Ende hin nicht enträtseln konnte wer der Täter war! Die Handlung war spannend bis zum Schluss. Gefangen in einem Wettlauf gegen die Zeit, fieberte ich bei den Ermittlungen mit! Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen! 


Schreibstil

Sehr leicht und flüssig, das beschreibt den Schreibstil am besten. Die Dialoge rattern dahin und die Seiten fliegen. Die Autorin bedient sich nicht ausergewöhnlicher Wortwahl oder sonstigen Metaphern, das wäre hier aber auch fehl am Platz. Die Handlung nimmt durch die angenehme Schreibweise schnell an Fahrt auf. 


Fazit

Ein super Krimi, der den Leser anfangs in die irre führt! Mit der Zeit wird auch dem Leser klar was das Tatmotiv ist, allerdings nicht wer der Täter ist und mann ist gefangen in diesem perfiden Spiel, das der Täter spielt. Mein einziges Manko am Krimi ist die Startphase, in der die Handlung noch etwas stockt.

Alles in einem hat mich der Krimi mehr als nur überzeugt und ich werde mir mit großer Wahrscheinlichkeit andere Werke von Antonia Richter besorgen! 

4/5 Sterne

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Was ich Dir nehmen will (ISBN: 9783750418547)Sir_Gerry_63s avatar

Rezension zu "Was ich Dir nehmen will" von Antonia Richter

Rache in Mainz!
Sir_Gerry_63vor einem Jahr

Es handelt sich hier um den zweiten Mainzer Lokalkrimi um die schwedisch stämmige Kommissarin Tuulia Hollinder. In diesem Buch gibt es im Wesentlichen drei Handlungsstränge, die gut miteinander verwoben sind. Da ist zum einen natürlich die Ermittlungsarbeit der Kommissarin mit ihren Kollegen zu nennen. Dabei gibt es im Laufe der Ermittlungen eine große Überraschung, die gegen Ende des Buches aufgelöst wird. Die Morde werden raffiniert durchgeführt. Die Ermittlungen ziehen sich aber ein wenig hin und hätten durchaus auch etwas intensiver und raffinierter sein können. Insgesamt verlaufen die Ermittlungen jedoch recht solide.

Im Weiteren steht die Familie Claaßen im Mittelpunkt mit drei sehr unterschiedlichen Geschwistern. Sie müssen aufgrund einer Anordnung ihres Vaters das von diesem bisher geleitete Familienunternehmen nun gemeinsam führen. Aufgrund unterschiedlicher Lebenseinstellungen und Philosophien geraten diese drei immer wieder arg aneinander. Diese Streitpunkte zu lesen hat mir sehr gut gefallen, wenn es auch hin und wieder für mich ein wenig übertrieben rüber kam. Allerdings war mir zu Beginn nicht ganz klar, in welchem Zusammenhang genau die Familie Claaßen selbst oder indirekt in die Mordserie verwickelt ist. Aber so soll es ja auch sein, Rätselraten auf Leserseite ist angesagt. Dass die Autorin weiß wie man gekonnt falsche Fährten legt, möchte ich an dieser Stelle unbedingt betonen.

Das Buch wird immer wieder durch einige Tagebucheinträge unterbrochen und auch aufgelockert, in dem der Täter seine Gedankenwelt offenbart.

 Der Schreibstil der Autorin ist angenehm leicht zu lesen. Allerdings hat es mir zu Beginn an Spannung gefehlt. Diese hat sich erst spät, aber dann mit Wucht eingestellt. Die Auflösung des Falles ist interessant. Die Charaktere haben mir aber nicht so gut gefallen. Ich konnte mich mit diesen irgendwie nicht so richtig anfreunden. Demgegenüber fand ich Tuulia’s Bruder wiederum sehr interessant. Tuulia und ihr Bruder haben ihre Eltern bei einem schweren Schiffsunglück verloren und das geht an beiden nicht spurlos vorbei, insbesondere der Bruder leidet darunter.


 Insgesamt ein Thriller, der mir ganz gut gefallen hat und dem ich 4 von 5 Sternen gebe.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Antonia Richter?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks