Meredith Duran

 4,1 Sterne bei 74 Bewertungen

Alle Bücher von Meredith Duran

Cover des Buches Rühr nicht an mein dunkles Herz (ISBN: 9783802587795)

Rühr nicht an mein dunkles Herz

 (34)
Erschienen am 09.08.2012
Cover des Buches Die Wahrheit deiner Berührung (ISBN: 9783802587801)

Die Wahrheit deiner Berührung

 (14)
Erschienen am 14.02.2013
Cover des Buches Suche nicht die Sünde (ISBN: 9783802590924)

Suche nicht die Sünde

 (8)
Erschienen am 09.08.2013
Cover des Buches Eine nächtliche Begegnung (ISBN: 9783802592522)

Eine nächtliche Begegnung

 (9)
Erschienen am 06.02.2014
Cover des Buches Bound by Your Touch (ISBN: 9781416592631)

Bound by Your Touch

 (3)
Erschienen am 30.06.2009
Cover des Buches Wicked Becomes You (ISBN: 9781476788906)

Wicked Becomes You

 (3)
Erschienen am 12.04.2014
Cover des Buches A Lady's Lesson in Scandal (ISBN: 9781451606935)

A Lady's Lesson in Scandal

 (1)
Erschienen am 28.06.2011
Cover des Buches Written on Your Skin (ISBN: 9781416593119)

Written on Your Skin

 (1)
Erschienen am 28.07.2009

Neue Rezensionen zu Meredith Duran

Cover des Buches Eine nächtliche Begegnung (ISBN: 9783802592522)Walking_in_the_Cloudss avatar

Rezension zu "Eine nächtliche Begegnung" von Meredith Duran

Buchrezension Meredith Duran - Eine nächtliche Begegnung
Walking_in_the_Cloudsvor 4 Monaten

Als Arbeiterin in einer Londoner Zigarrenfabrik verdient Nell Whitby nicht genug, um einen Arzt für ihre Mutter bezahlen zu können. Auf dem Sterbebett offenbart die ihr, dass ihr richtiger Vater der Earl of Rushden ist. Mit einem Stiefbruder, der sie prügelt und zur Hure machen will, und plötzlich ohne Anstellung hat die junge Frau nichts mehr zu verlieren. Nachts schleicht sie in das Haus des Earls, um ihn zu erschießen. Im Bett liegt jedoch Simon St. Muir, der vor einigen Monaten den Titel, aber leider nicht das Geld, geerbt hat. Sofort erkennt er, dass Nell die verschollene Cornelia Aubyn ist und somit keineswegs ein Bastard, wie sie dachte, sondern die legitime Tochter seines verstorbenen entfernten Verwandten, die als Sechsjährige entführt worden war. Genau wie ihrer Zwillingsschwester Kitty gehört ihr eine Hälfte des Vermögens. Simon wittert eine Chance, doch noch eine gute Partie zu machen, um seine Schulden, die er als Lebemann angehäuft hatte, loszuwerden. Wenn Nell ihn heiratet, will er sie in die Gesellschaft einführen und ihr zu ihrem Recht verhelfen – was nicht jedem gefällt.

„Eine nächtliche Begegnung“ ist eine Art viktorianische Variante von George Bernard Shaws Komödie „Pygmalion“, die in der Musical-Variante als „My Fair Lady“ bekannt ist, aber gewürzt mit sinnlichen Szenen und einem Happy End, wie sie bei einem Historical nicht fehlen dürfen. Gossensprache gehört selbstverständlich dazu, nur ist sie – zumindest in der Übersetzung – in Ausnahmefällen zu modern ausgefallen. Wunderbar geglückt ist hingegen Nells Wandlungsprozess von der Unterschichtenfrau zur feinen Lady, tatkräftig unterstützt vom kultivierten Schlitzohr Simon. Zusammen bilden sie ein herrliches Gespann, dessen Unterschiede humorvoll in Szene gesetzt werden und bei dem es gleichzeitig gehörig knistert. Noch ein bisschen Krimi beigemischt samt dramatischem Finale, und schon ist ein sehr unterhaltsames Paket geschnürt. (TD)

Kommentieren0
4
Teilen
Cover des Buches Suche nicht die Sünde (ISBN: 9783802590924)Maelle_Roses avatar

Rezension zu "Suche nicht die Sünde" von Meredith Duran

Wooow...verliebt !
Maelle_Rosevor 7 Monaten

Ihr kennt bestimmt alle das Zitat von Paul Sweeney "You know you've read a good book when you turn the last page and feel a little as if you have lost a friend". Ich habe heute Nacht diesen Roman beendet und was soll ich sagen..es tat richtig weh die letzte Seite zu lesen und das Buch dann zu schließen.. es war mein erster Roman von Meredith Duran und ich LIEBE sie!! 


Klappentext:


Gwen Maudsley hat Pech mit den Männern. Als sie schon zum zweiten Mal vor dem Altar stehen gelassen wird, beschließt sie, ihr Leben zu verändern und von nun an nur noch ihrem Herzen zu folgen. Gemeinsam mit ihrem Jugendfreund Alex beginnt sie eine wilde Reise durch Europa, auf der die beiden schon bald Gefühle füreinander entdecken.


Zum Schreibstil:

Meredith Duran schreibt sehr flüssig und bildhaft.. Ich war gefesselt von dem Roman. Es fiel einem sehr leicht in den Roman abzutauchen. Sie hat wirklich mein herz berührt und mir sogar ein oder zwei Tränen entlockt (was bei mir wirklich selten passiert).


Zu der Story:

Gwen hat die Nase voll davon immer perfekt sein zu müssen, darauf zu achten was andere von ihr denken und dafür immer wieder auf die Nase zu fallen. Sie beschließt ihr Leben nur noch für sich zu leben und reist nach Paris um den Ring ihres Bruders zurückzuholen den ihr ehemaliger Verlobter mitgenommen hat. Dort begegnet sie Alex den berüchtigten Schürzenjäger und besten Freund ihres verstorbenen Bruders. Bald merken beide das sie etwas für den anderen empfinden. Beide machen auch durch die Hilfe des anderen eine große Entwicklung durch.


Eine ganz klare Leseempfehlung! ❤❤🔥


Ein unglaublich schöner, romantischer und mitreißender historischer Roman.❤❤❤


5/5 🌟

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Rühr nicht an mein dunkles Herz (ISBN: 9783802587795)Asbeahs avatar

Rezension zu "Rühr nicht an mein dunkles Herz" von Meredith Duran

Ungewöhnlich und mit Tiefgang
Asbeahvor 3 Jahren

Ein fesselnder und ungewöhnlicher Liebesroman, der im viktorianischen London spielt. Es gibt einige schräge Szenen und einen kriminalistischen Hintergrund, den die HP Lydia zu ergründen sucht. Lydia ist weltoffen und gebildet, in mancher Hinsicht aber auch sehr engstirnig. Hilfe bekommt sie von James, dem Viscount Sanburne, einem flegehaften Lebemann der die Kunst der Verführung meisterlich beherrscht. Unter seiner Oberfläche verstecken sich allerdings charakterliche Tiefe und Herzenswärme, die der weiblichen HP leider fehlen. In ihren Wortgefechten schoss sie oftmals über das Ziel hinaus und wurde beleidigend und kränkend.

Teilweise empfand ich manche Absätze als etwas wirr geschrieben und manches erschien mir unlogisch. Der Unterhaltungswert war für mich allerdings hoch, fesselnd und berührend.

Mein Fazit: Ein ungewöhnlicher historischer Liebesroman mit viel Tiefgang. Lesenswert! 4,5 Sterne


Kommentieren0
34
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks