Christoph Drösser

 3,9 Sterne bei 82 Bewertungen
Autorenbild von Christoph Drösser (© Jochen Quast)

Lebenslauf von Christoph Drösser

Christoph Drösser, geboren 1958, ist Redakteur im Ressort Wissen der Wochenzeitung "Die Zeit". Von 2004 bis 2006 entwickelte er als Chefredakteur das Magazin "Zeit Wissen". Bekannt wurde er durch seine "Zeit"-Kolumne "Stimmt's und die daraus entstandenen Bücher, und durch sein Buch „Der Mathematikverführer“ (2008), das ebenfalls zum Bestseller wurde. 2005 wurde Drösser vom Medium-Magazin zum "Wissenschaftsjournalisten des Jahres" gekürt. Zuletzt erschienen: "Der Physikverführer" (2010), "Stimmt's? Das große Buch der modernen Legenden" (2010).

Neue Bücher

Cover des Buches Mit 50 Euro durch ... (ISBN: 9783846409435)

Mit 50 Euro durch ...

Erscheint am 04.10.2022 als Taschenbuch bei Polyglott ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH.

Alle Bücher von Christoph Drösser

Cover des Buches Stimmt's? Moderne Legenden im Test 1 (ISBN: 9783499627507)

Stimmt's? Moderne Legenden im Test 1

 (13)
Erschienen am 02.05.2011
Cover des Buches Es geht um die Wurst (ISBN: 9783522305815)

Es geht um die Wurst

 (9)
Erschienen am 11.01.2021
Cover des Buches 100 Kinder (ISBN: 9783522305372)

100 Kinder

 (4)
Erschienen am 18.01.2020
Cover des Buches Der Logikverführer (ISBN: 9783499627996)

Der Logikverführer

 (4)
Erschienen am 01.10.2012
Cover des Buches Absolut rekordverdächtig (ISBN: 9783522306065)

Absolut rekordverdächtig

 (3)
Erschienen am 18.03.2022
Cover des Buches Der Musikverführer (ISBN: 9783499624377)

Der Musikverführer

 (3)
Erschienen am 01.02.2011
Cover des Buches Das Lexikon der Wetterirrtümer (ISBN: 9783499621574)

Das Lexikon der Wetterirrtümer

 (3)
Erschienen am 02.10.2006
Cover des Buches Total berechenbar? (ISBN: 9783446446991)

Total berechenbar?

 (2)
Erschienen am 14.03.2016

Neue Rezensionen zu Christoph Drösser

Cover des Buches Absolut rekordverdächtig (ISBN: 9783522306065)Aer1ths avatar

Rezension zu "Absolut rekordverdächtig" von Christoph Drösser

Interessantes Buch für wissensdurstige Lesende ab 8 Jahren
Aer1thvor 2 Monaten

Wusstet ihr, dass ihr die Erde im Laufe eures Lebens mindestens 3x umrunden werdet, wenn man all eure Schritte zusammen zählt? Oder, dass eure Haare insgesamt 12m wachsen können?
Außerdem schlägt unser Herz im Durchschnitt 3,4 Milliarden Mal.
Das sind mal Zahlen, was? Solche und noch mehr rekordverdächtigen Zahlen findet man im gleichnamigen Buch “Absolut rekordverdächtig – Dein Leben in Zahlen” von Christoph Drösser und Nora Coenenberg.

Das Sachbuch ist für Leser*innen ab 8 Jahren ausgelegt und dementsprechend einfach geschrieben. Mit direkter Ansprache knüpft der Autor ein Band zu den Lesenden und wählt passenderweise Beispiele aus dem Leben seiner jungen Leserschaft.
Auch für mich als erwachsene Leserin war es wirklich sehr interessant mein Leben mal in Zahlen ausgerechnet zu bekommen. Als Durchschnittswert wurde ein in Deutschland geborener Mensch genommen, mit einer Lebenserwartung von 80 Jahren. Da kaum ein Mensch dem Durchschnitt einer Statistikabelle entspricht, können die Zahlen natürlich nur als Schätzwerte genommen werden und dienen mehr dem Wow-Effekt. Interessant ist es dennoch alle Mal und gerade für wissbegierige Kinder eine gute Ergänzung zu den sonstigen Büchern im Bücherregal.

Die Auswahl der Zahlen ist gut auf die Lebensbereiche der Zielgruppen abgestimmt und sehr vielfältig. Jeder Punkt wird auf etwa einer Seite, in leicht verständlicher Sprache, abgehandelt, so dass man auch gerne kurz einfach mal Zwischendurch zum Buch greifen kann.

Die tollen Illustrationen von Nora Coenenberg ergänzen das Geschriebene prima und passen daher ganz wunderbar zum Buch. 

Fazit

Ein interessantes Buch für Lesende ab 8 Jahren, die ihren Wissensdurst mal auf andere Weise stillen möchte. Die ausgerechneten Zahlen sind wirklich rekordverdächtig und die gewählten Lebensbereiche passend zur anvisierten Zielgruppe.
Von mir gibt es daher 4 von 5 Sternen für dieses Kindersachbuch.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Absolut rekordverdächtig (ISBN: 9783522306065)MoMes avatar

Rezension zu "Absolut rekordverdächtig" von Christoph Drösser

Ein tolles Kindersachbuch für neugierige Kids ab 8 Jahren und interessierte Erwachsene
MoMevor 4 Monaten

Das auffällige Cover weckte sofort die Neugierde, aber gleichzeitig auch Befürchtungen. Würden zu viele Zahlen auf Dauer nicht knochentrocken und total langweilig sein? Und überhaupt, woher will Christoph Drösser eigentlich wissen, ob die ganzen Zahlen auch zu uns persönlich passen?

Von diesen und weiteren Fragen getrieben war der Griff zum Buch unabwendbar. Schon in der Einleitung wurde klar, dass manche Werte einfach nicht auf den jeweiligen Lesenden zutreffen werden. All diesen Angaben wurde ein durchschnittlich achtzigjähriger Mensch zugrunde gelegt. Am Ende beim Kapitel „Woher kommen die Zahlen“ wird noch einmal genauer darauf eingegangen, dass dieses unter anderem die Werte von heute sind und sich zukünftige Zahlen sehr wohl noch im Laufe unseres Lebens ändern können. Ein super Beispiel war auch bald gefunden. So liest der durchschnittliche Deutsche etwa 750 Bücher in seinem Leben. Diesen Wert habe ich schon lange geknackt, da es bei mir allein pro Jahr mindestens 100 Bücher sind. Dennoch war die Neugierde ungebrochen.

Die bunten Seiten luden uns fröhlich zum Lesen ein und wir starteten bei 1. Klar, wir werden nur einmal geboren und sterben auch nur ein einziges Mal. Dafür schlägt unser Herz fast 3,4 Milliarden Mal und damit endet auch das Buch. Doch dazwischen haben wir so manch spannende Zahlen entdeckt und waren oftmals völlig sprachlos vor Erstaunen. Das schöne daran, dass „Absolut rekordverdächtig: Dein Leben in Zahlen“ ein Türöffner für ein interessantes Erwachsenen-Kind-Gespräch gewesen ist. So war das Gekicher natürlich groß, als wir lasen, dass wir täglich fast 14-mal pupsen. Und das Gesicht verzog sich, als enthüllt wurde, wie viele Liter Urin uns so im Laufe eines Lebens verlässt.

„Absolut rekordverdächtig: Dein Leben in Zahlen“ wurde kindgerecht und mit viel Gefühl für optische Reize aufgebaut. Wer Angst vor den ganzen Zahlen hat, den können wir beruhigen. Christoph Drösser gelang es hervorragend, die ganzen Werte mit sehr komplexen Themen wie menschliches Zusammenleben, Konsum und die damit einhergehende Umweltverschmutzung oder auch Nachhaltigkeit so zu verknüpfen, dass die Zahlen schmückendes Beiwerk waren.
Besonders die liebevoll gestalteten und stets absolut passenden Illustrationen von Nora Coenenberg machten die Texte und komplexen Zahlen alltagsnah und sehr begreifbar. Mir persönlich gefiel, dass durch die Infografiken nicht nur die Werte für Kinder deutlich fassbar wurden, sondern sie auch zum Nachdenken anregte. Das eigene Verhalten zu hinterfragen, weil die Denkanstöße so positiv formuliert wurden, war eine richtige Bereicherung.

Christoph Drösser wurde nie müde darauf hinzuweisen, dass die Zukunft in manchen Bereichen so ungewiss ist, dass die angegeben Zahlen womöglich nicht mehr stimmen würden. Aber auch, dass es manchmal gar nicht sinnvoll ist, Durchschnittswerte zu ermitteln. So sitzt das durchschnittliche Deutsche während seines 80-jährigen Lebens rund 23 Tage im Gefängnis. Eher unwahrscheinlich. Dennoch ein interessanter Punkt, der auch hier zum Reden einlud. Genauso wie die überraschenden Fakten über umweltschädliche Rekorde. So landen rund 376 Kilogramm Textilien im Laufe eines Lebens im Müll. Und wer jetzt sagt, dass er sie brav zum Altkleider-Container bringt, wird schnell aufgeklärt, dass dies nicht hilft, die Umweltverschmutzung einzudämmen.
Aber, und das war mir an dieser Stelle ganz wichtig, es wird zwar gemahnt, aber nicht ermahnt. Auf eine positive Art wird den Lesenden vermittelt, wie es besser gehen könnte und da wird manchmal sogar ein direktes Beispiel gebracht. So muss altes, trockenes Brot nicht in den Müll. Mit einem supereinfachen Rezept kann ein leckeres Mahl gezaubert werden.

„Absolut rekordverdächtig: Dein Leben in Zahlen“ ist unglaublich vielfältig und bietet mit seiner großen Bandbreite einen herrlichen Fundus an Wissen für Kinder und interessierte Erwachsene. Wer sich nicht von vorne nach hinten durchlesen möchte, hat die Möglichkeit, am Ende des Buches nach bestimmten Begriffen zu suchen und kann diese fix nachzuschlagen.

Fazit:
Eine faszinierende Momentaufnahme der verschiedensten Zahlen in einem durchschnittlichen deutschen Menschenleben. Locker aufbereitet für Kinder ab 8 Jahren mit einer Menge Wow-und-Aha-Effekten nicht nur für die Kids.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Absolut rekordverdächtig (ISBN: 9783522306065)V

Rezension zu "Absolut rekordverdächtig" von Christoph Drösser

Viel Information auf wenig Seiten
Vielleserin1957vor 6 Monaten

Ein Mensch in Deutschland lebt durchschnittlich 30.000 Tage. Wer hätte gedacht, dass wir fast 10.000 Tage davon verschlafen? Oder dass wir in der Zeit 400.000 Mal pupsen?

Mal lustig, mal verblüffend, mal lehrreich – aber immer spannend: Das Erfolgs-Duo Christoph Drösser und Nora Coenenberg zeigt anschaulich, welche großen und kleinen Rekorde wir im Laufe eines Durchschnittslebens aufstellen. Spielerisch brechen sie komplexe Themen wie Nachhaltigkeit, Konsum und das menschliche Zusammenleben auf. (Klappentext)

 

Dieses Buch mit seinen „Zahlenspielen“ hat mir gut gefallen. Es vermittelt auf wenigen Seiten doch eine Vielzahl von Informationen. Es ist gut verständlich und übersichtlich aufgebaut. Man denkt oft gar nicht daran, wie oft z.B. ein Herz in wieviel Jahren schlägt. Das Buch kann ich mir auch gut in der Grundschule in der Schulbibliothek vorstellen. Meine Enkel (8 und 10) waren auf jeden Fall sehr begeistert.

 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks