Christoph Drösser

(58)

Lovelybooks Bewertung

  • 118 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 10 Rezensionen
(10)
(27)
(14)
(6)
(1)

Lebenslauf von Christoph Drösser

Christoph Drösser, geboren 1958, ist Redakteur im Ressort Wissen der Wochenzeitung "Die Zeit". Von 2004 bis 2006 entwickelte er als Chefredakteur das Magazin "Zeit Wissen". Bekannt wurde er durch seine "Zeit"-Kolumne "Stimmt's und die daraus entstandenen Bücher, und durch sein Buch „Der Mathematikverführer“ (2008), das ebenfalls zum Bestseller wurde. 2005 wurde Drösser vom Medium-Magazin zum "Wissenschaftsjournalisten des Jahres" gekürt. Zuletzt erschienen: "Der Physikverführer" (2010), "Stimmt's? Das große Buch der modernen Legenden" (2010).

Bekannteste Bücher

Wir Deutschen und die Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Wir Deutschen und das Geld

Bei diesen Partnern bestellen:

Total berechenbar?

Bei diesen Partnern bestellen:

ZEIT Wissen in Bildern Vol. 2

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie wir Deutschen ticken

Bei diesen Partnern bestellen:

Stimmt's, Baby?

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Logikverführer

Bei diesen Partnern bestellen:

Wissen in Bildern

Bei diesen Partnern bestellen:

Stimmt's? Moderne Legenden im Test 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Musikverführer

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie fragt man Löcher in den Bauch?

Bei diesen Partnern bestellen:

Hast du Töne?

Bei diesen Partnern bestellen:

Stimmt's?

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie groß ist unendlich?

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Mathematikverführer

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Rätsel von Leib und Seele

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Physikverführer

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Spring in eine Pfütze" von Viktoria Sarina

    Spring in eine Pfütze
    Knorke

    Knorke

    zu Buchtitel "Spring in eine Pfütze" von Viktoria Sarina

    Diese Leserunde ist für die Mitglieder der Challenge "Zukunft vs. Vergangenheit".  Monatsgenre "Biografie und Sachbuch" Zu Beginn soll das hier einfach ein kleiner Test sein und wir schauen mal, wie es uns gefällt oder was uns noch fehlt. Auf jeden Fall hoffe ich, dass wir ins Gespräch kommen über unsere Bücher, aber gerne auch über andere Dinge. Und falls sich eine Leserunde bildet, ist das natürlich auch sehr schön :)(Und da ich das hier nicht am Handy erstelle, verzichte ich auf schöne Emoticons und Symbole :D)

    • 100
  • Statistiken und Relevanz

    Wie wir Deutschen ticken
    thursdaynext

    thursdaynext

    18. September 2015 um 11:19 Rezension zu "Wie wir Deutschen ticken" von Christoph Drösser

    "Wie wir Deutschen ticken" ist grafisch gut gestaltet, optisch ansprechend und ganz witzig durchzublättern. Bei all den "nees" , "unglaublichs" und sonstigen Ausrufen der Verwunderung die bei Lektüre entstanden, drängt sich mir dennoch die Frage auf: wie relevant die Befragung für die tatsächlichen "Ticks" aller Deutschen wirklich ist. Bei maximal 1600 befragten Personen, auch wenn bei der Gewichtung viel Wert auf die reale Abbildung der Gesellschaftszusammensetzung gelegt wurde, wohl eher weniger. Was ein Glück, sonst bliebe ich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Logikverführer" von Christoph Drösser

    Der Logikverführer
    Moonwishes

    Moonwishes

    17. January 2013 um 19:11 Rezension zu "Der Logikverführer" von Christoph Drösser

    Christoph Drösser entführt in die Welt der Logik. Die logischen Theorien sind in einzelne Kapitel eingeteilt und beginnen jeweils mit einer Geschichte aus dem alltäglichen Leben oder einer anderen Geschichte die meist lustig und amüsant zugleich ist. Jede Theorie wird zuerst logisch versucht zu erklären, danach geht Drössler in Formeln und Rechnungen über. Diese Rechnungen sind aber vorteilshafterweise besonders gekennzeichnet und es wird auf diese hingewiesen. So können Leser, die sich nicht für die Belege interessieren einfach ...

    Mehr
  • Frage zu "Der Mathematikverführer" von Christoph Drösser

    Der Mathematikverführer
    Arno Friedrichs

    Arno Friedrichs

    22. April 2011 um 14:34 zu Buchtitel "Der Mathematikverführer" von Christoph Drösser

    Ich habe eine Frage zum Buchdckel: Wenn ich den Winkel Beta ausrechne, über den arctan, dann rechne ich meines Wissens nach arctan(Gegenkathete / Ankathete) also in diesem Fall arctan((m-f)/x) und nicht wie es auf dem Buchdeckel steht arctan(x/(m-f)).

    • 2
  • Frage zu "Der Mathematikverführer" von Christoph Drösser

    Der Mathematikverführer
    Birgit Ebeling

    Birgit Ebeling

    04. November 2010 um 14:21 zu Buchtitel "Der Mathematikverführer" von Christoph Drösser

    Aufgabe S. 136: Wie lautet die zu minimierene Funktion? Bei der Antwort fehlt mir ein Zwischenschritt. Wer hilft mir weiter ? meine Überlegungen bisher: Länge 1 (Land) ist 32 m, Länge 2 (Land) ist 54 m Das ergibt sich aus Pythagoras bei gegebenen 20 und 50m (25m). daraus läßt sich die Zeit für Alternative 1 und 2 ermitteln: 22,4 sec bzw. 21,8 sec. Der Zeitunterschied ist somit minimal. Wie kommt man auf 7,80 m ?

  • Frage zu "Der Mathematikverführer" von Christoph Drösser

    Der Mathematikverführer
    René Ernst

    René Ernst

    30. August 2010 um 23:24 zu Buchtitel "Der Mathematikverführer" von Christoph Drösser

    "Ausgerechnet" Seite 34: Warum gibt Christoph Drösser da eine falsche Information? Es ist nämlich tatsächlich eine Denksportaufgabe! Das Resultat ist wohl Richtig, aber die Begründung Unsinn! Die Aussage, dass nachher gleichviel Flüssigkeit in beiden Gläsern ist, sagt Nichts über die Zusammensetzung. Sie ist nur zufällig nicht falsch. Die richtige Begründung ist natürlich komplizierter: Der Erste Löffel enthält 100%igen Whisky, der zweite aber nicht reines, sondern mit Whisky vermischtes Wasser. Durch den Verdünnungseffekt ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Der Mathematikverführer" von Christoph Drösser

    Der Mathematikverführer
    moRy

    moRy

    25. August 2010 um 09:46 Rezension zu "Der Mathematikverführer" von Christoph Drösser

    Dieses Buch geht nicht wie vielleicht anfänglich assoziiert auf die "Verführung einer Frau anhand der Mathematik" ein sondern soll eher jedermann zur Mathematik verführen. Logische Zusammenhänge werden anhand alltäglicher Beispiele verdeutlicht und ebenfalls unsere intuitive Vorstellung von Mengenverhältnissen und Wahrscheinlichkeiten überholt. Was laut unser selbsverständlicher Logig sehr unwahrscheinlich ist, ist laut der Mathematik teilweise sogar ziemlich Wahrscheinlich. Also auf jedenfall ein Buch mit dem man auch die eigene ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Mathematikverführer" von Christoph Drösser

    Der Mathematikverführer
    broul

    broul

    17. March 2010 um 07:19 Rezension zu "Der Mathematikverführer" von Christoph Drösser

    Christoph Drösser - der "Stimmts"-Mann - erklärt die mathematischen Grundlagen. Anhand eingängiger und interessanter Beispiele werden diverse Probleme der Mathematik erklärt. Für Menschen, die Spaß an Mathematik haben, ist das Buch eine leichte Lektüre, bei der man sein Wissen noch mal auffrischen kann. Ich könnte mir aber vorstellen, dass dieses Buch auch Menschen, denen der Zugang zur Mathematik nicht so leicht fällt, eine angenehme Beschäftigung sein kann. Und wenn man alle "Hausaufgaben" im Buch fleißig nachrechnet, kann man ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wie groß ist unendlich?" von Christoph Drösser

    Wie groß ist unendlich?
    Nele

    Nele

    04. November 2009 um 08:17 Rezension zu "Wie groß ist unendlich?" von Christoph Drösser

    Die zwei Geschwister Laura und Tom beschäftigen sich in dem Buch mit dem Thema Mathematik. Mit vielen Experimenten und Denkspielen kommen die beiden den Geheimnissen der Mathematik schnell auf die Spur. Die Hauptrolle spielen dabei die Zahlen: Warum gibt es den Ausdruck "unendlich viele"? Gibt es mehrere Formen von Unendlichkeit? Wie nennt man eine 1 mit hundert Nullen? Bei ihren mathematischen Nachforschungen stellen Laura und Tom fest, dass uns Zahlen auf Schritt und Tritt begleiten und mehr als alltäglich sind. Dabei fällt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Mathematikverführer" von Christoph Drösser

    Der Mathematikverführer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. October 2009 um 17:37 Rezension zu "Der Mathematikverführer" von Christoph Drösser

    Christoph Drösser werden viele von seiner "Stimmt's?"-Kolumne in der Zeit kennen, in der er scheinbare Selbstverständlichkeiten oder allgemein akzeptierte Aussagen auf ihren Wahrheitsgehalt untersucht. In diesem Buch hat er sein Themengebiet etwas verlagert und zeigt, was man alles mit Mathematik berechnen kann, und auch, wie man es macht. Er zeigt dies anhand humorvoller kurzer Geschichtchen, in denen eine Fragestellung präsentiert wird, die dann mathematisch behandelt wird. Hierbei beschränkt er sich erst mal auf grundlegende ...

    Mehr
  • weitere