Elizabeth Musser

 4,8 Sterne bei 152 Bewertungen
Autor von Das Hugenottenkreuz, Der Garten meiner Großmutter und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Elizabeth Musser

Elizabeth Musser wuchs in Atlanta auf. Seit dem Abschluss ihres Studiums englischer und französischer Literatur an der Vanderbilt Universität in Tennessee ist sie als Missionarin tätig. Heute lebt sie mit ihrem Mann Paul in der Nähe von Lyon in Frankreich. Die beiden haben zwei Söhne.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Elizabeth Musser

Cover des Buches Das Hugenottenkreuz (ISBN: 9783868274837)

Das Hugenottenkreuz

 (19)
Erschienen am 01.01.2015
Cover des Buches Der Garten meiner Großmutter (ISBN: 9783868273908)

Der Garten meiner Großmutter

 (18)
Erschienen am 01.08.2013
Cover des Buches Eine Freundschaft in Atlanta (ISBN: 9783868274523)

Eine Freundschaft in Atlanta

 (16)
Erschienen am 01.06.2014
Cover des Buches Operation Hugo (ISBN: 9783868275148)

Operation Hugo

 (15)
Erschienen am 01.07.2015
Cover des Buches Ein anderes Leben (ISBN: 9783868275568)

Ein anderes Leben

 (14)
Erschienen am 01.03.2016
Cover des Buches Und im Gepäck das Leben (ISBN: 9783963622205)

Und im Gepäck das Leben

 (12)
Erschienen am 01.06.2021
Cover des Buches Und jenseits der Berge das Leben (ISBN: 9783868275971)

Und jenseits der Berge das Leben

 (11)
Erschienen am 01.09.2016
Cover des Buches Näher als du denkst (ISBN: 9783868277081)

Näher als du denkst

 (10)
Erschienen am 31.01.2018

Neue Rezensionen zu Elizabeth Musser

Cover des Buches Und im Gepäck das Leben (ISBN: 9783963622205)Seelensplitters avatar

Rezension zu "Und im Gepäck das Leben" von Elizabeth Musser

Jakobsweg
Seelensplittervor 6 Monaten

Meine Meinung zum christlichen Roman:

Und im Gepäck das Leben

Inhalt in meinen Worten:

Dieser Weg wird nicht einfach sein und doch ist es der Weg der mehrere Menschen verbindet und Wunden heilen kann, der Jakobsweg, er will mehr sein als nur ein Weg, er durchdringt die Herzen, formt neue Wege für ein Leben und die eine Geschichte von der entführten konvertierten Frau ist für mich die berührendste Geschichte und irgendwie hat jeder mit dieser Frau etwas zu tun, doch wie hier die Fäden zusammengezogen werden, hätte ich so nicht erwartet und letztlich stößt diese Frau erst in der Mitte der Geschichte wirklich auf. 

Was letztlich alle Menschen mit einander zu tun haben und wer diese oder dieser Isa ist, das erfahrt ihr auch in dieser Geschichte. 


Wie ich das Gelesene empfinde: 

Mir hat diese Geschichte sehr gefallen, was wohl daran liegt, das einerseits mein Herz berührt wurde zum anderen habe ich direkt die Übung mit den Psalmen im Buch übernommen und direkt im Hauskreis umsetzen können, zum anderen konnte ich gerade mit Abbie mit gehen innerlich. Auch ich plane immer gern alles bis zum Ende durch und komme ganz durcheinander wenn jemand anderes alles über den Haufen wirft, und manchmal kann das wirken als würde ich kontrollieren wollen, was so gar nicht der Fall eigentlich ist. Es ist eben meine Eigenart und deswegen empfinde ich den Werdegang von Abbie so wertvoll und vorbildhaft. 


Achtung Spoiler:

Mich bewegte gerade das Schicksal von Lola, denn sie ist dem Dschihad zu nahe gekommen und ihre beste Freundin musste ziemlich lange Jahre bangen, ob sie irgendwann noch mal Lola sehen darf, bzw. ob sie überlebt hat. Durch, im Buch dargestellte Gottesführung, mysteriöse Umstände passieren aber unfassbare Dinge und letztlich durfte Lola in den Arm genommen werden, doch diese Geschichte ist erst ab der Hälfte des Buches wirklich dazu gestoßen und das finde ich gar nicht so übel, denn wenn ich direkt gelesen hätte, das es auch um eine Flüchtlingsgeschichte geht, hätte ich vielleicht nicht so schnell zu diesem Buch gegriffen. Denn letztlich griff ich wegen dem Jakobsweg zu. 

Und doch ist diese Geschichte die berührendeste für mich, denn hier sieht man die Hoffnung stirbt einfach immer zuletzt. 

Doch auch die Handarbeit, im Buch, die eine wichtige Rolle spielt, und ihre besondere Reise hat mich berührt. 

Achtung Spoilerende:


Spannung:

Ich finde die Geschichte war anfangs etwas schwach in der Spannung doch recht schnell nahm sie an Fahrt auf und gerade die letzten 100 Seiten wollte ich diese Geschichte nicht mehr aus der Hand legen, da ich es unfassbar berührend, spannend und zugleich auch faszinierend empfand, wie diese Geschichte verläuft, vielleicht treffe ich ja noch mal irgendwann auf diese Charakter. 


Der Jakobsweg:

Was dieses Buch zu hundert Prozent schafft, mir Lust auf den Jakobsweg zu machen, und unbedingt mal nach Frankreich zu gehen und mir diese kleinen Cafés die im Buch beschrieben werden zu besuchen. Vielleicht lauf ich ja irgendwann auch einmal diesen Weg, um zu sehen, ob ich das gleiche sehe wie die Charakter im Buch. 


Charakter:

Ich schätze die Charakter im Buch. Sie sind lebendig, haben ihren eigenen Kopf und jeder entwickelt sich in seine ganz eigene Richtung. Obwohl sie alle etwas mit einander zu tun haben, so hat jeder seinen ganz eigenen Weg. 


Empfehlung:

Ein wirklich toller Roman, der die christliche Botschaft lebendig an den Leser trägt und dabei sind viele tolle Facetten in der Geschichte versteckt, die berühren, die mich zum nachdenken anregen und zum Teil zum träumen, deswegen ja klare Leseempfehlung und vielleicht für den ein oder anderen auch ein guter Lebensberater, aber nicht nur das, sondern es gefiel mir, das was Abbie erlebte auf ihrem Weg und wie Lola wieder in das Leben kam. 


Bewertung:

Mir hat diese Geschichte wirklich gefallen, auch wenn der Anfang etwas gewöhnungsbedürftig war, und doch kam ich schnell in die Geschichte, deswegen gibt es auch knapp fünf Sterne. 


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ein anderes Leben (ISBN: 9783868275568)annislesewelts avatar

Rezension zu "Ein anderes Leben" von Elizabeth Musser

innere Zerrissenheit und die Liebe zu Gott
annisleseweltvor 9 Monaten

Ein sehr realistisches und echtes Buch - die Geschichte von Rislène, einer jungen algerisch - französischen Frau die Jesus folgen möchte, ist sehr bewegend.

Ihre Familie verurteilt ihren neuen Glauben aufs schärfste und greift dann sogar zu drastischen Mitteln und Gewalt.

Sie leidet darunter und fragt sich: "Guter Gott, ich habe die Angst so satt. Ist es die Sache wert? Bist du es wert?"
Wäre es nicht einfacher zu tun was der Vater von ihr verlangt um dann in Frieden zu studieren und mit ihrer Familie zu leben?

Doch nein, sie merkt das sie erst wirklich tiefen Frieden hat sei sie Jesus kennt.

Es warten schwere Tage auf Rislène und genau das ist so nah und authentsch beschrieben.

Diese Not, diese innere Zerrissenheit, die Angst und die Frage nach dem Warum sind auch im realen Leben für viele Menschen leider Alltag.

Die Kriege, die Verfolgung wegen des Glaubens, das hin und her gerissen sein zwischen Überzeugungen und der Liebe zur Familie sind eine kaum aushaltbare Situation.

Dann gibt es da noch Eric der sie liebt und sich große Sorgen um sie macht - auch seine Ängste und Nöte, seine Fragen und sein Zorn werden sehr anschaulich beschrieben.

Diese Geschichte ist sehr verwinkelt, es gibt viele Menschen die eine wichtige Rolle spielen und die neben Rislène eine große Rolle in dem ganzen Drama spielen.

Sie wirken am großen Ganzen mit, haben aber alle auch ihr eigenes Päckchen zu tragen.
Die Geschichte springt zwischen Rislène und Eric auch immer wieder zu Ophèlie, Erics Schwester, Cem, den Obdachlosen sowie den Eltern der Protargonisten und den Geschehnissen in Frankreich und Algerien hin und her.

Alles ist in die Geschehnisse des Algerienkrieges 1994 eingebettet und und zeigt die Sehnsucht nach Frieden.

Der Frieden, den nur durch Gott schenken kann, ist die klare Botschaft dieses Buches.

Für mich war dieses Buch anfangs schwierig zu lesen, die vielen Menschen und Namen haben mich herausgefordert und ich kam auch durcheinander, aber es lohnt sich genau zu lesen, denn dieses Buch ist so bereichernd.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Und im Gepäck das Leben (ISBN: 9783963622205)I

Rezension zu "Und im Gepäck das Leben" von Elizabeth Musser

Eine bewegende und spannende Geschichte
Isabell47vor 9 Monaten

„Und im Gepäck das Leben“ von Elisabeth Musser erzählt die Geschichte von Menschen, die beim Pilgern auf dem Jakobsweg über ihr Leben und die Liebe nachdenken. Aus ganz unterschiedlichen Gründen begeben sich Abbie , Bobby, Caroline und Rasa auf diesen Weg und sie treffen auf diesem Weg viele Menschen, denn alleine ist man dort fast nie. Während sie Grenzerfahrungen machen,und über ihr Leben u.a. über Kontrollzwang, Sucht, Verlassensein, Fluchttraumata, Trauer, Ängste nachdenken, wobei ihr Glaube zu Gott eine große Rolle spielt, erfahre ich viel über das allgemeine Lebensgefühl, was die Menschen erleben. Die Autorin lässt die Protagonisten wechselweise aus ihrer Sicht erzählen und so bekomme ich ein sehr umfassendes Bild über sie, was ich äußerst faszinierend finde. Zudem geht es auch um Kunst sowie die Situation von Flüchtlingen, die die Autorin ihre Geschichte einflechtet. Überrascht hat mich jedoch, dass der Roman an einigen Stellen fast thrillerartige Züge aufweist, denn die Geschichte um die verschwundene Freundin von Caroline und das Verbrechen, was vor sieben Jahren geschah, hatte es in sich.


Zu Beginn hat die Geschichte mich ein wenig gelangweilt bzw. konnte sie mich nicht abholen, doch dann nahm sie mich völlig für sich ein. 


Vier Sterne für diesen bewegenden Roman

Kommentare: 2
Teilen

Gespräche aus der Community

Über die Kraft der Veränderung durch Pilgern. Vier Menschen auf dem Weg zur Heilung ihres Herzens.

Für Abbie, die ihr perfektes Leben im Griff zu haben scheint, geht die Welt unter, als ihre beiden Söhne von zu Hause ausziehen und ihr Mann zu ihr auf Abstand geht. Plötzlich steht sie ganz allein da in ihrer durchgestylten Stadtwohnung.
Doch statt zu verzweifeln, rafft sie sich auf und folgt ihrem Sohn auf den Jakobsweg. Dort lernt sie besondere Menschen kennen wie Rasa, die iranische Flüchtlingshelferin, die nur im Untergrund arbeiten kann. Oder Caroline, die eine Reportage über Pilger schreiben will und dabei von den Schatten ihrer Vergangenheit eingeholt wird.
Gemeinsam erleben sie, dass die Herausforderungen der Wanderschaft sie an das Wesentliche ihres Lebens heranführen und manchen hochfliegenden Zukunftsplan infrage stellen ... 


Zur Autorin:

Elizabeth Musser wuchs in Atlanta auf. Seit dem Abschluss ihres Studiums englischer und französischer Literatur an der Vanderbilt Universität in Tennessee ist sie als Missionarin tätig. Heute lebt sie mit ihrem Mann Paul in der Nähe von Lyon in Frankreich. Die beiden haben zwei Söhne.

179 BeiträgeVerlosung beendet
Nele75s avatar
Letzter Beitrag von  Nele75vor 9 Monaten

So, inzwischen habe auch ich das Buch durch und ich entschuldige mich, dass ich mich nicht wirklich viel an dieser Leserunde beteiligt habe. Allerdings habe ich mir während des Lesens einiges an Notizen gemacht und werde diese hier nun nach und nach in den passenden Leseabschnitten einstellen.

Für mich hat es bei diesem Buch ein wenig gedauert, bis ich wirklich "angekommen" bin, irgendwie hat es mich nicht von Beginn an lesetechnisch begeistern können, keine Ahnung, woran das lag. Der Schreibstil lässt sich eigentlich gut lesen und auch die Geschichte von Abbie und ihrem scheinbar perfekten Leben, welches langsam und so nach und nach vor ihr zerbricht, ist interessant. Trotzdem hat es eine zeitlang gedauert, bis ich die Geschichte wirklich mit Freude gelesen habe.


Wir möchten euch zu einer neuen Leserunde einladen !




Elizabeth Musser In jenem besagten Sommer




In jenem besagten Sommer






Zum Inhalt:



Wie aus heiterem Himmel wird auf die Bestsellerautorin Josephine Bourdillon ein Attentat verübt. Am helllichten Tag. Auf der Intensivstation kämpft sie um ihr Leben. Eine erste Spur scheint gefunden, als die Töchter der Polizei Drohbriefe übergeben, die sich in der Fanpost der Autorin finden. Doch die Ermittlungen kommen ins Stocken.
Auch die Familie rätselt, wer dieser liebenswerten, zurückgezogen lebenden Frau so etwas Schreckliches angetan haben könnte. Dabei stoßen die Töchter auf ein Ereignis, das viele Jahre zurückliegt. Aber keiner der Beteiligten will so recht über jenen besagten Sommer reden, in dem Unfassbares geschehen sein muss. Die Ereignisse von damals sind im Gedächtnis der Familie wie ausgelöscht. Liegt hier der Schlüssel für die Aufklärung des Attentats?









Infos zur Autorin:





 Elizabeth Musser
Elizabeth Musser wuchs in Atlanta auf. Seit dem Abschluss ihres Studiums englischer und französischer Literatur an der Vanderbilt Universität in Tennessee ist sie als Missionarin tätig. Heute lebt sie mit ihrem Mann Paul in der Nähe von Lyon in Frankreich. Die beiden haben zwei Söhne.







Bitte Beachten:


-Die Leserundenexemplare (Print) werden nur innerhalb von Deutschland und der Schweiz verschickt. Im übrigen Ausland kann nur mit pdf -Datei mitgelesen werden !

-Gewinner, die sich nicht an der Leserunde beteiligen und keine Rezension schreiben, werden in zukünftigen Leserunden nicht mehr berücksichtigt.


-Unser Verlag hat eine christliche Ausrichtung

-Achtet bitte auf die Richtlinien von Lovelybooks zu Buchverlosungen und Leserunden. Der Gewinn eines Buches verpflichtet zur zeitnahen Teilnahme an der Leserunde und zum Schreiben einer Rezension.

https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/




199 BeiträgeVerlosung beendet
Booky-72s avatar
Letzter Beitrag von  Booky-72vor 3 Jahren

hier gibt es nun auch endlich meine Rezi, vielen Dank, dass ich dieses bewegende Buch mitlesen durfte.


https://www.lovelybooks.de/autor/Elizabeth-Musser/In-jenem-besagten-Sommer-1888327121-w/rezension/2418547852/

bei Amazon und WLD unter Bookstar eingestellt.

In der Reihe Kleine Auszeit Romane erscheint der vorliegende Titel Im Schatten der Magnolien von Elizabeth Musser als Buch und als Hörbuch. In der Leserunde lesen wir die gedruckte Ausgabe. Ich danke dem francke Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Was bedeutet Kleine Auszeit Roman ?

Kleine Auszeit Romane zeichnen sich dadurch aus, dass sie innerhalb kurzer Zeit lesbar sind, aufgrund der geringeren Seitenzahl und somit auch sehr gut geeignet für Leser mit wenig Zeit. Sie bieten dem Leser eine kleine Auszeit vom Alltag.


Elizabeth Musser Im Schatten der Magnolien




Im Schatten der Magnolien



Zum Inhalt:


Eine Plantage in Georgia, 1868:
Emily Derracott könnte auf der Baumwollplantage ihres Vaters ein unbeschwertes Leben führen. Aber sie will als Weiße mit dazu beitragen, dass die freigelassenen Sklaven ihres Vaters in der kleinen Schule das Lesen, Schreiben und Rechnen lernen. Als eines Tages ein Stein durch die Schultür fliegt, ist sie gewarnt.
Sie hofft auf die Unterstützung von Thomas
McGinnis, ihrem Freund aus Kindertagen. Aber kann sie ihm trauen? Er verhält sich verdächtig und sie weiß nicht, auf welcher Seite er steht. Wird er mit ihr zusammen für die Rechte der Schwarzen eintreten oder arbeitet er insgeheim gegen sie?





Infos zur Autorin:



 Elizabeth MusserElizabeth Musser wuchs in Atlanta auf. Seit dem Abschluss ihres Studiums englischer und französischer Literatur an der Vanderbilt Universität in Tennessee ist sie als Missionarin tätig. Heute lebt sie mit ihrem Mann Paul in der Nähe von Lyon in Frankreich. Die beiden haben zwei Söhne.








Falls ihr eines der 6 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 20. Januar 2019, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage:  Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle. Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ICH HABE LEIDER DAS PROGRAMM ZUM LESEN DER ADRESSEN NICHT UND BENÖTIGE VON DAHER EURE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG. AUCH WENN IHR EURE ADRESSEN BEI DER BEWERBUNG SCHON ANGEBT.

ICH GEHE DAVON AUS, DASS DIE BEWERBER DEN TEXT LESEN. ES ERFOLGT DAHER VON MIR KEIN ANSCHREIBEN NACH DER AUSLOSUNG ! ICH BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS ICH KEIN BUCH VERSCHICKEN KANN,WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE.


Diese Regelung gilt nur bei mir und hat nichts mit Lovelybooks zu tun.


98 BeiträgeVerlosung beendet
W
Letzter Beitrag von  Waschbaerinvor 3 Jahren
Hier nun meine Rezi zu diesem Buch. Es lag übrigens wunderbar in der Hand und ich konnte im Liegen lesen. https://www.lovelybooks.de/autor/Elizabeth-Musser/Im-Schatten-der-Magnolien-1888327242-w/rezension/1986552569/ Verbreitet wird auch bei Thalia,/buch.de, buecher.de, weltbild, Lesejury und natürlich auf meiner fb Seite. Ich will noch einen Zugang zu Hugendubel versuchen.

Community-Statistik

in 109 Bibliotheken

von 80 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks