Elizabeth Musser

 4.8 Sterne bei 136 Bewertungen
Autor von Das Hugenottenkreuz, Der Garten meiner Großmutter und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Elizabeth Musser

Elizabeth Musser wuchs in Atlanta auf. Seit dem Abschluss ihres Studiums englischer und französischer Literatur an der Vanderbilt Universität in Tennessee ist sie als Missionarin tätig. Heute lebt sie mit ihrem Mann Paul in der Nähe von Lyon in Frankreich. Die beiden haben zwei Söhne.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Elizabeth Musser

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Hugenottenkreuz9783868274837

Das Hugenottenkreuz

 (19)
Erschienen am 01.01.2015
Cover des Buches Der Garten meiner Großmutter9783868273908

Der Garten meiner Großmutter

 (17)
Erschienen am 01.08.2013
Cover des Buches Operation Hugo9783868275148

Operation Hugo

 (15)
Erschienen am 01.07.2015
Cover des Buches Eine Freundschaft in Atlanta9783868279016

Eine Freundschaft in Atlanta

 (15)
Erschienen am 01.06.2014
Cover des Buches Ein anderes Leben9783868275568

Ein anderes Leben

 (13)
Erschienen am 01.03.2016
Cover des Buches In jenem besagten Sommer9783963620416

In jenem besagten Sommer

 (12)
Erschienen am 01.02.2019
Cover des Buches Näher als du denkst9783868277081

Näher als du denkst

 (10)
Erschienen am 31.01.2018
Cover des Buches Und jenseits der Berge das Leben9783868275971

Und jenseits der Berge das Leben

 (10)
Erschienen am 01.09.2016

Neue Rezensionen zu Elizabeth Musser

Neu

Rezension zu "In jenem besagten Sommer" von Elizabeth Musser

Über Vergebung
Booky-72vor 5 Monaten

Ein schlimmes Attentat auf die Autorin Josephine Bourdillon, bei dem sie beinah zu Tode kommt. Sie liegt im Koma und kämpft um die Rückkehr ins Leben. Wer konnte nur so etwas Schreckliches tun? Die Ermittlungen laufen in Richtung der Fans der Autorin, doch schnell stoßen die Ermittler auf ein Ereignis, was länger zurückliegt, in jenem besagten Sommer, auf den im Titel verwiesen wird. Auch in der Familie ist darüber nichts bekannt und wird nun nach und nach ans Licht kommen.

Verantwortlich ist ein Auftragsmörder, dessen Arbeit hier glücklicherweise nicht gelungen ist. Doch seine Beweggründe und die Verbindung seiner Familie zu dieser Geschichte sind prägnant. Es geht um Vergebung und um tiefe Nächstenliebe.

Erzählt auf verschieden Zeitebenen und mit verschiedenen Blickwinkeln, die Autorin war mir bisher nicht bekannt, konnte mich aber mit ihrem Schreibstil sehr begeistern. Eine Geschichte, die mich noch sehr beschäftigen wird.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "In jenem besagten Sommer" von Elizabeth Musser

Aus Bösem kann Gutes entstehen
LEXIvor 10 Monaten

Aus Bösem kann Gutes entstehen

„In der Bibel steht, wir sollen Christen an ihrer Liebe erkennen. Ich will Liebe sehen, nicht Hass. Ich will verstehen, was Gnade ist.“

Ein Mordanschlag auf die Bestsellerautorin Josephine Bourdillon wird durch eine plötzliche und unerwartete Bewegung des Opfers in allerletzter Sekunde vereitelt. Josephine überlebt, fällt jedoch ins Koma. Ihr Ehemann Patrick und ihre beiden Töchter Hannah und Paige sind fassungslos. Denn die bekannte Schriftstellerin war eine liebevolle Ehefrau und Mutter, sie hatte ein gutes Herz und eine empfindsame Seele, und kämpfte in ihren Büchern stets für Gerechtigkeit. Gemeinsam mit der Polizei versucht die Familie, Licht in diesen brutalen Anschlag zu bringen und Hinweise auf den Täter zu finden. Dabei werden Drohbriefe an Josephine unter die Lupe genommen, aber auch die genauen Einzelheiten eines ganz bestimmten Ereignisses hinterfragt, welches sich in „jenem besagten Sommer“ ereignet hatte und die Familie Bourdillon für immer veränderte.

Henry Hughes stammt aus schrecklichen familiären Verhältnissen und verdingt sich als Auftragskiller, um Geld für die Operationen seines schwerkranken Sohnes aufzubringen. Das Leben in seinem gewalttätigen Elternhaus hinterließ tiefe Spuren bei dem Mann, er leidet an psychischen Problemen. Doch obgleich Henry seine Waffe auf Josephine richtete, agierte er auf Anweisungen, die er über einen Mittelsmann erhielt, er weiß nichts über die Identität seines Auftraggebers. Als er sich nach dem missglückten Attentat mit Josephines Büchern beschäftigt, die von einem tiefen und unerschütterlichen Glauben an Gott zeugen, verändert dies seine Einstellung. Doch der Weg zum Glauben und zur Gnade führt für Henry über die Vergebung, die er um jeden Preis erlangen möchte.

In der Person des Henry Hughes thematisiert Elizabeth Musser die traumatischen Folgen einer furchtbaren Kindheit und Jugend, die innere Zerrissenheit eines Mannes, der seine Schuld bekennen und sich dem Glauben zuwenden möchte. In einfühlsamen Worten beschreibt die Autorin Henrys Sehnsucht nach Vergebung, seine Einsicht und Reue, und seine Hoffnung auf ein besseres Leben. Seine ernsten, kindlichen Fragen zur Vergebung sind sehr berührend. Die Protagonistin Josephine Bourdillon wird als zierliche, melancholische Frau dargestellt, die über gesellschaftliche Tabus wie Ungerechtigkeit, Gewalt, Vorurteile, Sucht und Depressionen schreibt, zugleich aber mit ihrer Vergangenheit und dunklen Schatten kämpft.

Elizabeth Musser besitzt einen sehr einnehmenden Schreibstil, ihre Worte vermochten es, mir sowohl die wundervoll charakterisierten Figuren, als auch die Handlung, nahezubringen. Durch Josephines kritischen Zustand und die laufenden Anspielungen auf die Ereignisse „in jenem besagten Sommer“ wird der Spannungsbogen konstant hochgehalten. Wie auch in den anderen Büchern der Autorin spielt der Glaube eine zentrale Rolle. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Henry, Paige und Josephine erzählt. Gedanken und Gebete der Protagonisten wurden kursiv dargestellt, ebenso die Rückblicke in die Vergangenheit. Neben Josephine und Henry spielt Paige Bourdillon eine bedeutende Rolle. Die scharfsinnige jüngere Tochter der Autorin hat tiefgründige Gedanken, sie möchte wie ihre Mutter Schriftstellerin werden, teilt jedoch den Glauben ihrer Familie nicht. Elizabeth Musser ist es vortrefflich gelungen, Paiges inneren Kämpfe, ihre Skepsis, und letztendlich ihren Weg zurück zu Gott darzustellen.

Die Autorin bedient sich einiger Nebenfiguren, wobei Henrys Ehefrau Libby meine ganz besondere Sympathie galt. Die zierliche Frau hält auch in den dunkelsten Stunden an ihrem Glauben fest und beweist Durchhaltevermögen und Stärke. Ein farbiger Angestellter namens Terence wird für Josephine zum Anker ihrer Kindheit und Jugend. Während ich zu Josephines Ehemann Patrick keinen richtigen Zugang fand, weckte deren verrückte und aufgedrehte Schwester Kit starke Emotionen in mir. Kits Drang, stets im Rampenlicht zu stehen, ihre übertriebene und selbstmitleidige Art sowie ihr Hang zur Selbstzerstörung sorgen für viel Aufregung und Kummer in diesem Buch.

„In jenem besagten Sommer“ war ein Buch, das mich sehr gut unterhalten, mich nachdenklich gemacht und mir ausgezeichnet gefallen hat. Elizabeth Mussers emotionale Geschichte besticht durch große Tiefe, wartet mit hervorragend ausgearbeiteten Charakteren und einer Handlung auf, die mich am Ende wirklich überrascht hat.

Begeisterte fünf Sterne und eine absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "In jenem besagten Sommer" von Elizabeth Musser

Erschütternde, zu Herzen gehende Geschichte
Jeanette_Lubevor einem Jahr

Dieses Buch erschien 2019 im Verlag der Francke-Buchhandlung GmbH und beinhaltet 320 Seiten.
Auf die Bestsellerautorin Josephine Bourdillon wird wie aus heiterem Himmel ein Attentat verübt, und das am hellichten Tag. Sie kämpft auf der Intensivstation um ihr Leben. Als die Töchter der Polizei Drohbriefe übergeben, die sich in der Fanpost der Autorin finden, scheint eine erste Spur gefunden. Die Ermittlungen kommen jedoch ins Stocken. Die Familie ist auch am Rätseln, wer der liebenwerten, zurückgezogen lebenden Frau so etwas Schreckliches angetan haben könnte. Die Töchter stoßen auf ein Ereignis, das viele Jahre zurückliegt und über das keiner so recht reden will. Irgendetwas Unfassbares muss in jenem besagten Sommer geschehen sein. Im Gedächtnis der Familie sind die Ereignisse von damals wie ausgelöscht. Ob hier der Schlüssel für die Aufklärung des Attentats liegt?
Die Autorin Elizabeth Musser hat einen sehr guten Schreibstil, der mich sofort mitten ins Geschehen katapultiert hat. Die ganze Zeit habe ich mitgerätselt, wer wohl das Attentat verübt haben könnte. Im Laufe der Geschichte tun sich so einige Abgründe auf und es kommen Geschehnisse aus der Vergangenheit zutage, mit denen ich keinesfalls irgendwie gerechnet habe. Obwohl ich nicht gläubig bin, hat mich die Geschichte sehr berührt. Es geht viel um Gnade und Vergebung. Diese Geschichte ist erschütternd, traurig, spannend, aufregend und hat mein Herz sehr berührt. Ich empfehle diese Geschichte auf jeden Fall allen weiter, die gern in die Gedankenwelt der Josephine einsteigen wollen. Auch die anderen Protagonisten gefallen mir alle auf ihre Weise. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, sodass man sich gut gedanklich in die Menschen hinein versetzen kann. Mit dem Ende habe ich auf jeden Fall überhaupt nicht gerechnet, aber ich konnte es sehr gut nachvollziehen. Dies ist nichts für zartbesaitete Menschen. Für mich war die Geschichte erschütternd und zu Herzen gehend.  

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Da ich keinen Platz mehr für meine Taschenbücher habe, möchte ich mindestens jeden Monat ein gebrauchtes, gelesenes Taschenbuch  verschenken. Ich hänge die Bücher an. Bei mehreren Interessenten lose ich aus. Teilweise sind es sehr gut erhaltene fast neue Bücher aber  auch Mängelexemplare oder der Buchschnitt ist auch schon mal etwas nachgedunkelt, aber nicht stinkig oder schmutzig. Die Bücher, die noch zu haben sind, hänge ich unten an. Ihr könnt hier einen Beitrag schreiben oder euch per pn melden, wenn ihr Interesse habt. Falls ihr Fragen habt, meldet euch ruhig. Als BÜCHERSENDUNG verschicke ich kostenfrei, wenn es teurer wird nehme ich Portokosten.

16 Beiträge
Letzter Beitrag von  DieBertavor 8 Stunden

Maya und Tintenherz ♥ 

Zum Thema
Cover des Buches In jenem besagten Sommerundefined

Wir möchten euch zu einer neuen Leserunde einladen !




Elizabeth Musser In jenem besagten Sommer




In jenem besagten Sommer






Zum Inhalt:



Wie aus heiterem Himmel wird auf die Bestsellerautorin Josephine Bourdillon ein Attentat verübt. Am helllichten Tag. Auf der Intensivstation kämpft sie um ihr Leben. Eine erste Spur scheint gefunden, als die Töchter der Polizei Drohbriefe übergeben, die sich in der Fanpost der Autorin finden. Doch die Ermittlungen kommen ins Stocken.
Auch die Familie rätselt, wer dieser liebenswerten, zurückgezogen lebenden Frau so etwas Schreckliches angetan haben könnte. Dabei stoßen die Töchter auf ein Ereignis, das viele Jahre zurückliegt. Aber keiner der Beteiligten will so recht über jenen besagten Sommer reden, in dem Unfassbares geschehen sein muss. Die Ereignisse von damals sind im Gedächtnis der Familie wie ausgelöscht. Liegt hier der Schlüssel für die Aufklärung des Attentats?









Infos zur Autorin:





 Elizabeth Musser
Elizabeth Musser wuchs in Atlanta auf. Seit dem Abschluss ihres Studiums englischer und französischer Literatur an der Vanderbilt Universität in Tennessee ist sie als Missionarin tätig. Heute lebt sie mit ihrem Mann Paul in der Nähe von Lyon in Frankreich. Die beiden haben zwei Söhne.







Bitte Beachten:


-Die Leserundenexemplare (Print) werden nur innerhalb von Deutschland und der Schweiz verschickt. Im übrigen Ausland kann nur mit pdf -Datei mitgelesen werden !

-Gewinner, die sich nicht an der Leserunde beteiligen und keine Rezension schreiben, werden in zukünftigen Leserunden nicht mehr berücksichtigt.


-Unser Verlag hat eine christliche Ausrichtung

-Achtet bitte auf die Richtlinien von Lovelybooks zu Buchverlosungen und Leserunden. Der Gewinn eines Buches verpflichtet zur zeitnahen Teilnahme an der Leserunde und zum Schreiben einer Rezension.

https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/




203 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Im Schatten der Magnolienundefined
In der Reihe Kleine Auszeit Romane erscheint der vorliegende Titel Im Schatten der Magnolien von Elizabeth Musser als Buch und als Hörbuch. In der Leserunde lesen wir die gedruckte Ausgabe. Ich danke dem francke Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Was bedeutet Kleine Auszeit Roman ?

Kleine Auszeit Romane zeichnen sich dadurch aus, dass sie innerhalb kurzer Zeit lesbar sind, aufgrund der geringeren Seitenzahl und somit auch sehr gut geeignet für Leser mit wenig Zeit. Sie bieten dem Leser eine kleine Auszeit vom Alltag.


Elizabeth Musser Im Schatten der Magnolien




Im Schatten der Magnolien



Zum Inhalt:


Eine Plantage in Georgia, 1868:
Emily Derracott könnte auf der Baumwollplantage ihres Vaters ein unbeschwertes Leben führen. Aber sie will als Weiße mit dazu beitragen, dass die freigelassenen Sklaven ihres Vaters in der kleinen Schule das Lesen, Schreiben und Rechnen lernen. Als eines Tages ein Stein durch die Schultür fliegt, ist sie gewarnt.
Sie hofft auf die Unterstützung von Thomas
McGinnis, ihrem Freund aus Kindertagen. Aber kann sie ihm trauen? Er verhält sich verdächtig und sie weiß nicht, auf welcher Seite er steht. Wird er mit ihr zusammen für die Rechte der Schwarzen eintreten oder arbeitet er insgeheim gegen sie?





Infos zur Autorin:



 Elizabeth MusserElizabeth Musser wuchs in Atlanta auf. Seit dem Abschluss ihres Studiums englischer und französischer Literatur an der Vanderbilt Universität in Tennessee ist sie als Missionarin tätig. Heute lebt sie mit ihrem Mann Paul in der Nähe von Lyon in Frankreich. Die beiden haben zwei Söhne.








Falls ihr eines der 6 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 20. Januar 2019, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage:  Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle. Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ICH HABE LEIDER DAS PROGRAMM ZUM LESEN DER ADRESSEN NICHT UND BENÖTIGE VON DAHER EURE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG. AUCH WENN IHR EURE ADRESSEN BEI DER BEWERBUNG SCHON ANGEBT.

ICH GEHE DAVON AUS, DASS DIE BEWERBER DEN TEXT LESEN. ES ERFOLGT DAHER VON MIR KEIN ANSCHREIBEN NACH DER AUSLOSUNG ! ICH BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS ICH KEIN BUCH VERSCHICKEN KANN,WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE.


Diese Regelung gilt nur bei mir und hat nichts mit Lovelybooks zu tun.


102 BeiträgeVerlosung beendet
W
Letzter Beitrag von  Waschbaerinvor einem Jahr

Community-Statistik

in 94 Bibliotheken

auf 37 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks