Elizabeth Musser

 4,7 Sterne bei 171 Bewertungen
Autor*in von Das Hugenottenkreuz, Der Garten meiner Großmutter und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Elizabeth Musser wuchs in Atlanta auf. Seit dem Abschluss ihres Studiums englischer und französischer Literatur an der Vanderbilt Universität in Tennessee ist sie als Missionarin tätig. Heute lebt sie mit ihrem Mann Paul in der Nähe von Lyon in Frankreich. Die beiden haben zwei Söhne. www.elizabethmusser.wordpress.com Instagram: elizabeth.musser Facebook: Elizabeth Musser

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Elizabeth Musser

Cover des Buches Das Hugenottenkreuz (ISBN: 9783868274837)

Das Hugenottenkreuz

 (19)
Erschienen am 01.01.2015
Cover des Buches Der Garten meiner Großmutter (ISBN: 9783868273908)

Der Garten meiner Großmutter

 (19)
Erschienen am 01.08.2013
Cover des Buches Eine Freundschaft in Atlanta (ISBN: 9783868274523)

Eine Freundschaft in Atlanta

 (16)
Erschienen am 01.06.2014
Cover des Buches Operation Hugo (ISBN: 9783868275148)

Operation Hugo

 (15)
Erschienen am 01.07.2015
Cover des Buches Ein anderes Leben (ISBN: 9783868275568)

Ein anderes Leben

 (14)
Erschienen am 01.03.2016
Cover des Buches Hickory Hills (ISBN: 9783963623462)

Hickory Hills

 (15)
Erschienen am 01.05.2023
Cover des Buches Und jenseits der Berge das Leben (ISBN: 9783868275971)

Und jenseits der Berge das Leben

 (12)
Erschienen am 01.09.2016
Cover des Buches Und im Gepäck das Leben (ISBN: 9783963622205)

Und im Gepäck das Leben

 (12)
Erschienen am 01.06.2021

Neue Rezensionen zu Elizabeth Musser

Cover des Buches Hickory Hills (ISBN: 9783963623462)
Johannanas avatar

Rezension zu "Hickory Hills" von Elizabeth Musser

Auf den Spuren der Oma
Johannanavor 4 Monaten

Ich muss sagen das Buch war voller Überraschungen.

Wer Pferde liebt hat mit diesem Buch einen Glückstreffer gelandet. Viele Kapitel handeln von Turnieren und begeisterten Pferdebegeisterte.

Allerdings geht es natürlich nicht alles rund.

Ich habe leider sehr lange gebraucht um in dieses Buch reinzukommen. So richtig spannend wurde es für mich persönlich ab Kapitel 20. 

Zuvor musste ich mich ehrlicherweise wochenlang zwingen das Buch zu lesen. Die ausführliche Beschreibung der Turniere hat mir wirklich zu schaffen gemacht, da dies gar nicht mein Gebiet ist. Ich konnte mit den Begriffen und Beschreibungen nichts anfangen und war zu frustriert um zu lesen.

Dabeigehalten hat mich aber die Geschichte von Allie und Austin. Das fand ich von Beginn an spannend und ich bin begeistert was für eine Entwicklung Allie in diesem Buch erlebt. Und was für ein Schatz Austin doch ist. Hach den würde ich auch nehmen😂.

Allerdings bin ich auch begeistert wie sich die Geschichte von Dale und Tommy entwickelt hat. Wow. Ich habe die letzten Seiten nur noch geweint. Es war einfach so traurig und schrecklich.

Ich muss sagen die Mutter von Dale mochte ich das ganze Buch über nicht. Aber zum Ende hin wurde es echt schlimm. So eine hinterlistige Frau.

Ich bin froh wie die Geschichte ausgeht und zu was sie sich entwickelt hat.

Damit hätte ich am Anfang nie gerechnet und ich bin so froh das ich weitergelesen habe. Es war einfach genial. Das Ende hat alles wieder gut gemacht.

Cover des Buches Im Schatten der Magnolien (ISBN: 9783963620492)
J

Rezension zu "Im Schatten der Magnolien" von Elizabeth Musser

Alle sind gleich
Janochka__vor 5 Monaten

1868: Die junge Frau, Emily Derracott, lebt mit ihrer Familie auf einer Baumwollplantage. Auf der Plantage arbeiten auch die freigelassenen Sklaven ihres Vaters, denen sie auch das Lesen, Schreiben und Rechnen in einer kleinen Schule beibringt. Doch plötzlich fliegt eines Tages ein Stein durch die Schultür?
Welchen Schwierigkeiten ist Emily ausgesetzt und auch die freigelassenen Sklaven? Und was geschieht außerdem noch in diesem Buch?

Dieses Buch habe ich an einem Stück durchgelesen. Ich fand es sehr spannend, von der ersten bis zur letzten Seite. Mir hat der flüssige und leichte Schreibstil sehr gefallen. Auch wenn der Roman nur aus 136 Seiten besteht, finde ich, dass die Autorin die Situationen der damaligen Zeit gut zum Ausdruck bringt.

Das Buch ist ideal für alle, die nicht so viel Zeit haben, da es wirklich für eine "Kleine Auszeit" ist und schnell zu lesen ist. Auch die christliche Botschaft kommt nicht zu kurz. Mir ist da vor allem der Vers aus Jesaja nochmal wichtig geworden "Fürchte dich nicht, denn ich stehe dir bei; hab keine Angst, denn ich bin dein Gott! Ich mache dich stark, ich helfe dir, mit meiner siegreichen Hand beschütze ich dich!"22:30



Cover des Buches Hickory Hills (ISBN: 9783963623462)
Hopeandlives avatar

Rezension zu "Hickory Hills" von Elizabeth Musser

Ein dankbares Herz und einen zufriedenen Geist
Hopeandlivevor 5 Monaten

Bis die beiden charakterstarken bis mitunter sturen Protagonisten Dale und Allie, Großmutter und Enkelin, da hin kommen ein dankbares Herz und einen zufriedenen Geist zu entwickeln, gehen viele Pferdesommer und -winter in Atlanta daher.

Wir befinden uns in Atlanta im Jahr 2020. Allie, eine junge Frau mit einer großen Liebe zu Pferden, die sie eindeutig von ihrer Großmutter geerbt hat, malt sich ihre Zukunft gemeinsam mit ihrem Verlobten Austin, ein angehender Tierarzt, in schillernden Farben aus. Gemeinsam wollen sie auf dem Gestüt ihrer Großmutter ein Zentrum für pferdegestützte Therapie gründen. Dieser Wunsch ist ganz fest in Allies Herzen fixiert. Doch nachdem ihre Großmutter Dale gestorben ist, erfährt sie zu ihrem großen Schreck, dass sich ein Immobilienhai das Anwesen unter den Nagel gerissen hat und das Vermögen, dass ihr ihre Großmutter versprach, unauffindbar ist. Der Schreck verwandelt sich bei Allie in eine tiefe Verzweiflung und Enttäuschung und voller Verbissenheit sucht sie nach dem versteckten Erbe. Bei aller Liebe zu ihrer Vision vergisst sie ihre große Liebe Austin und es kommt zum Bruch zwischen den jungen Leuten. Der Leser geht mit Allie durch diese tiefen Täler der Enttäuschung, des Schmerzes, der Trauer und dann doch wieder der Hoffnung, denn es zeigt sich erst ganz zaghaft ein Lichtschimmer in diesem ganzen Dunkel und ich habe während des Lesens, das eine ganze Weile sehr gemächlich vor sich hin floss, gerade zum Ende hin sehr viel Spannung gespürt und konnte das Buch dann gar nicht mehr aus der Hand legen. 

Die Geschichte wird in zwei Zeitebenen erzählt und der Leser wird abwechselnd von der Gegenwart in das Atlanta der !930er/1940er Jahre mit hineingenommen. Dort begegnen wir Dale, Allies Großmutter, die ein aufmüpfiger und sturer Charakter war, mit einem großen Herzen, dass sie vor allem auf ihrer Zunge trug. Ihre Liebe zu den Pferden war genauso tief wie zu ihrer ersten großen Liebe Tommie und der Leser spürt schon von der ersten Begegnung, dass diese Konstellation dieser zwei eigenwilligen und unterschiedlichen jungen Menschen nicht einfach wird, vor allem nicht in der damaligen Zeit und das etwas Tragisches in der Luft liegt. Der Leser erfährt viel über die damalige Welt des Pferdereitsports und wie die jungen Menschen, den zweiten Weltkrieg erlebten, oftmals begonnen als ein großes Abenteuer und geendet in Verlust und Trauer. In dieser Zeit erleben wir auch Husy, meine Lieblingsnebendarstellerin, das alte und weise Kindermädchen von Dale, die dem kleinen Sturkopf auf liebevolle Weise den Glauben an den Gott der Hoffnung und der bedingungslosen Liebe weitergibt.

Elizabeth Musser hat mit viel Liebe zum Detail, zur Geschichte Atlantas der damaligen Zeit, mit viel Liebe zu Pferden und vor allem zu Gott eine ganz wunderbare Familiengeschichte geschrieben, die so ziemlich alle Themen einer Familie, wie Liebe, Ablehnung, Treue, Verlust, Verrat und Trauer beinhaltet, getragen von einem gemeinsamen Glauben an Gott, den sie sehr authentisch in die Geschichte eingebunden hat, ebenso wie die Glaubenskämpfe der Protagonistinnen. Auch wenn ich mit Dale nicht so warm wurde und manchmal bei Allie tief durchgeatmet habe, sind sie mir beiden Frauen doch mehr und mehr ans Herz gewachsen und ich habe mich mehr und mehr heimisch auf Hickory Hills gefühlt. Das Licht der Hoffnung bricht mehr und mehr durch während des Lesens und mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen.

Gespräche aus der Community

Ein atmosphärisch dichter Generationenroman über Gottvertrauen, Mut und Hoffnung angesichts dramatischer Ereignisse

232 BeiträgeVerlosung beendet
Johannanas avatar
Letzter Beitrag von  Johannanavor 4 Monaten

Vielen Dank das ich das Buch lesen durfte und durch die Leserunde dran bleiben musste. Darin verbirgt sich ja im wahrsten Sinne des Wortes ein kleiner Schatz.
https://www.lovelybooks.de/autor/Elizabeth-Musser/Hickory-Hills-9334470846-w/rezension/11036921457/

Über die Kraft der Veränderung durch Pilgern. Vier Menschen auf dem Weg zur Heilung ihres Herzens.

179 BeiträgeVerlosung beendet
Nele75s avatar
Letzter Beitrag von  Nele75vor 2 Jahren

So, inzwischen habe auch ich das Buch durch und ich entschuldige mich, dass ich mich nicht wirklich viel an dieser Leserunde beteiligt habe. Allerdings habe ich mir während des Lesens einiges an Notizen gemacht und werde diese hier nun nach und nach in den passenden Leseabschnitten einstellen.

Für mich hat es bei diesem Buch ein wenig gedauert, bis ich wirklich "angekommen" bin, irgendwie hat es mich nicht von Beginn an lesetechnisch begeistern können, keine Ahnung, woran das lag. Der Schreibstil lässt sich eigentlich gut lesen und auch die Geschichte von Abbie und ihrem scheinbar perfekten Leben, welches langsam und so nach und nach vor ihr zerbricht, ist interessant. Trotzdem hat es eine zeitlang gedauert, bis ich die Geschichte wirklich mit Freude gelesen habe.


Wir möchten euch zu einer neuen Leserunde einladen !




Elizabeth Musser In jenem besagten Sommer




In jenem besagten Sommer






Zum Inhalt:



Wie aus heiterem Himmel wird auf die Bestsellerautorin Josephine Bourdillon ein Attentat verübt. Am helllichten Tag. Auf der Intensivstation kämpft sie um ihr Leben. Eine erste Spur scheint gefunden, als die Töchter der Polizei Drohbriefe übergeben, die sich in der Fanpost der Autorin finden. Doch die Ermittlungen kommen ins Stocken.
Auch die Familie rätselt, wer dieser liebenswerten, zurückgezogen lebenden Frau so etwas Schreckliches angetan haben könnte. Dabei stoßen die Töchter auf ein Ereignis, das viele Jahre zurückliegt. Aber keiner der Beteiligten will so recht über jenen besagten Sommer reden, in dem Unfassbares geschehen sein muss. Die Ereignisse von damals sind im Gedächtnis der Familie wie ausgelöscht. Liegt hier der Schlüssel für die Aufklärung des Attentats?









Infos zur Autorin:





 Elizabeth Musser
Elizabeth Musser wuchs in Atlanta auf. Seit dem Abschluss ihres Studiums englischer und französischer Literatur an der Vanderbilt Universität in Tennessee ist sie als Missionarin tätig. Heute lebt sie mit ihrem Mann Paul in der Nähe von Lyon in Frankreich. Die beiden haben zwei Söhne.







Bitte Beachten:


-Die Leserundenexemplare (Print) werden nur innerhalb von Deutschland und der Schweiz verschickt. Im übrigen Ausland kann nur mit pdf -Datei mitgelesen werden !

-Gewinner, die sich nicht an der Leserunde beteiligen und keine Rezension schreiben, werden in zukünftigen Leserunden nicht mehr berücksichtigt.


-Unser Verlag hat eine christliche Ausrichtung

-Achtet bitte auf die Richtlinien von Lovelybooks zu Buchverlosungen und Leserunden. Der Gewinn eines Buches verpflichtet zur zeitnahen Teilnahme an der Leserunde und zum Schreiben einer Rezension.

https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv/




199 BeiträgeVerlosung beendet
Booky-72s avatar
Letzter Beitrag von  Booky-72vor 4 Jahren

hier gibt es nun auch endlich meine Rezi, vielen Dank, dass ich dieses bewegende Buch mitlesen durfte.


https://www.lovelybooks.de/autor/Elizabeth-Musser/In-jenem-besagten-Sommer-1888327121-w/rezension/2418547852/

bei Amazon und WLD unter Bookstar eingestellt.

Community-Statistik

in 123 Bibliotheken

auf 28 Merkzettel

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks