Esther Verhoef

(153)

Lovelybooks Bewertung

  • 241 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 5 Leser
  • 43 Rezensionen
(27)
(65)
(43)
(16)
(2)

Lebenslauf von Esther Verhoef

Esther Verhoef-Verhallen wurde am 27. September 1968 in Herzogenbusch, Niederlande geboren. Sie veröffentlichte bis 2005 dutzende Sachbücher über Tiere, zu denen Sie größtenteils selbst die Fotos machte, einige wurde auch ins Deutsche übersetzt. 2003 begann sie mit dem Schreiben von Thrillern, einige in Zusammenarbeit mit ihrem Ehemann Berry Verhoef unter dem Pseudonym »Escober«. Ihr Thrillerdebüt mit ihrem Ehemann »Rastlos« bzw. »Verraten« erschien 2003, ihr alleiniges Debüt »Der Geliebte« erschien 2006. Zuletzt erschien ihr Buch »Déjà vu«, in Deutschland »Hingabe« (Originaltitel »Close-Up«) bei btb. 2005 und 2007 gewann sie als erste Niederländerin den »De Diamanten Kogel«. Sie lebt mit ihrem Ehemann in Südfrankreich.

Bekannteste Bücher

Die Hebamme

Bei diesen Partnern bestellen:

Hingabe: Psychothriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Gegenlicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Verfallen

Bei diesen Partnern bestellen:

Abscheu

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Geliebte

Bei diesen Partnern bestellen:

Verschleppt

Bei diesen Partnern bestellen:

Verstoßen

Bei diesen Partnern bestellen:

Hingabe

Bei diesen Partnern bestellen:

Verraten

Bei diesen Partnern bestellen:

Illustrierte Hühner-Enzyklopädie

Bei diesen Partnern bestellen:

Illustrierte Katzen-Enzyklopädie

Bei diesen Partnern bestellen:

Illustrierte Hunde-Enzyklopädie

Bei diesen Partnern bestellen:

Hühner-Enzyklopädie

Bei diesen Partnern bestellen:

Die große Katzen Enzyklopädie

Bei diesen Partnern bestellen:

Lieve mama / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Lieve mama / druk 2

Bei diesen Partnern bestellen:

Déjà vu / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Alles te verliezen / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender Auftakt!

    Verraten

    bettina_hofbauer

    08. October 2017 um 20:46 Rezension zu "Verraten" von Esther Verhoef

    Ein sehr spannender, leicht zu lesender Thriller. Bin sehr positiv überrascht. Freu mich schon auf Teil 2 und 3 :) 

  • Pagerunner? Pah, ich bitte euch!

    Abscheu

    AnnaRupp

    12. August 2017 um 11:21 Rezension zu "Abscheu" von Esther Verhoef

    Ich hatte das Buch so schnell durch, dass Pagelightning es wohl treffender bezeichnen würde! Man fand ich die Story gut und die Charaktere auch, vor allem die Protagonistin, ein absolutes Must-Read-ungelogen.

  • Spannender Alltags-Thriller

    Verfallen

    ShiYuu267

    30. March 2017 um 19:09 Rezension zu "Verfallen" von Esther Verhoef

    Die Aufmachung: Das Cover zeigt ein einsames Haus vor einem Wald. Es scheint eine Andeutung auf Diannes Wohnsitz zu sein, doch ist kein weiterer Bezug auf den Inhalt des Buches ersichtlich. *~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~* Meine Einschätzung: Nachdem Evas Vertrag nicht verlängert wird, beschließt sie ihre beste Freundin Dianne bereits eine Woche früher als geplant zu besuchen. Doch Dianne reagiert nicht auf Evas Nachrichten und Anrufe. Als Eva trotzdem anreist ist Dianne nicht zu Hause und die Bewohner des kleinen ...

    Mehr
  • Konnte mich von Anfang bis Ende fesseln

    Hingabe

    Suhani

    04. March 2017 um 20:30 Rezension zu "Hingabe" von Esther Verhoef

    Wieder ein Buch, das mein „Sherlock-Gen“ getrotzt hat!Wobei ich dieses Buch eher in das Genre Frauen-Thriller gepackt hätte, statt Thriller oder auch Psychothriller.Dies ist kein Thriller mit großem Knalleffekt, sondern eher mit ruhig verlaufender, hintergründiger Spannung.  Als ich das Buch entdeckte hat der kurze Klappentext mich sofort neugierig gemacht – wobei ich auf Preisauszeichnungen und „Schlagzeilen“ auf Klappentexte nichts gebe.Aber diese kurzen Sätze über ‚Sie’ und ‚ER’ ließen irgendwie schon mein Kopfkino ...

    Mehr
  • Vera...ung

    Hingabe

    Zachanassian

    27. August 2016 um 13:46 Rezension zu "Hingabe" von Esther Verhoef

    Der Handlung liegt - wie einfallsreich - ein Shades of Grey/Aschenputtel-Plot zu Grunde: Liebe auf den ersten Blick zwischen einer etwas naiven, unscheinbaren Frau vom Lande und einem superreichen, charismatischen, krankhaft eifersüchtigen Beau mit dunkler Vergangenheit und herrischen Zügen, die (auch) auf "atemberaubendem Sex" beruht. Durch den Einfluss ihres Prinzen wird aus dem unscheinbaren Aschenputtel eine von allen Seiten hofierte Prinzessin. Gefallen hat mit der gut gehaltene Spannungsbogen und die zumeist plausibel ...

    Mehr
  • Hingabe von Esther Verhoef

    Hingabe

    Kathy84

    27. May 2016 um 19:15 Rezension zu "Hingabe" von Esther Verhoef

    Ich habe selten so etwas langweiliges gelesen. Keine Spannung, langweilige Dialoge und total überflüssige Sexszenen. Echt schade. War mein erstes und letztes Buch der Autorin

  • Gefangen im Kokon

    Gegenlicht

    YukBook

    23. February 2016 um 17:47 Rezension zu "Gegenlicht" von Esther Verhoef

    Tiere und Menschen haben die gleiche Seele. Davon ist Vera Zagt, Hauptfigur dieses Romans überzeugt. Sie hat sich auf Tierfotografie spezialisiert, wird jedoch von ihren Berufskollegen nicht ernst genommen, da sie hauptsächlich für Tiernahrungshersteller Katzen, Vögel und Hunde ablichtet. Die Fotografie ist nicht nur ihre Leidenschaft und ihr Beruf – sie dient auch als Schutz vor der Außenwelt, die sie seit ihrer Kindheit als grausam erlebt. Von den Mitschülern wird sie gehänselt und verprügelt, ihr strenger und gefühlskalter ...

    Mehr
  • Flach wie das Heimatland der Autorin

    Verfallen

    AnnaChi

    21. February 2016 um 18:07 Rezension zu "Verfallen" von Esther Verhoef

    Dieser, mag man dem Klappentext folgen, so überaus spannende Roman vermochte mich nicht zu fesseln. Zu oberflächlich die Darstellung der Protagonisten, die kein wirkliches Gesicht bekamen. Zu konstruiert und überrissen die Handlung, die mich überhaupt nicht zu fesseln vermochte. Zu wenig tiefschürfend die Behandlung der an sich interessanten Problematik (militante Umweltaktivisten). Wahrscheinlich habe ich innerhalb kürzester Zeit diesen Roman komplett vergessen. Ist aber auch nicht schade drum.

  • Verfallen

    Verfallen

    Melody80

    20. November 2015 um 17:05 Rezension zu "Verfallen" von Esther Verhoef

    Wieder mal so ein feiner Klappentext, der ahnungslose Fans von Spannungsromanen überreden möchte, sich dieses Buch zu zu legen. Wer eine dynamische Handlung und wandelbare Protagonisten erwartet, greife bitte zu einem anderen Buch. Das Buch konnte mich über 300 Seiten leider nicht “mitnehmen”, sondern nur langweilen. Zu keiner Person, am wenigsten zur Hauptprotagonistin Eva konnte ich in irgendeiner Weise Sympathie entwickeln, ihr Handeln und ihre Gedankengänge kamen mir während des Lesens sehr unrealistisch vor, das Buch driftet ...

    Mehr
  • Triller?

    Abscheu

    Igela

    13. January 2014 um 08:40 Rezension zu "Abscheu" von Esther Verhoef

    Grundsätzlich finde ich das Buch gut, flüssig zu lesen und mit einer Handlung, die gut genug ist, damit man das dieses Buch fast in einem Zug durchzuliest. Es ist kein Buch, in dem einen manche Teile,Anfang oder Mitte, wie Kaugummi vorkommen. Ich konnte, die Aengste der Protagonistin Claire gut nachvollziehen. Ihre Angst, dass ihre Vorgeschichte ans Licht der gut situierten Gesellschaft ,in der sie lebt und ihres scheinbar reichen Ehemannes, kommt. Im Buch wurden auch Kapital aus der Sicht des Ehemannes geschrieben.Dies fand ich ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks