Klaus Gerth

 2.9 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor von Amazing Grace.

Alle Bücher von Klaus Gerth

Klaus GerthAmazing Grace
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Amazing Grace
Amazing Grace
 (11)
Erschienen am 01.08.2017

Neue Rezensionen zu Klaus Gerth

Neu
strickleserls avatar

Rezension zu "Amazing Grace" von Klaus Gerth

Ein Paradiesvogel im christlichen Verlagswesen
strickleserlvor 9 Monaten

Christliche Leser kennen sicher den erfolgreichen Verlag Gerth Medien, ehemals Schulte und Gerth. In diesem Buch erzählt der Verleger Klaus Gerth aus seinem Leben. Nach einem spannenden Einstieg, erzählt er einige Episoden aus seiner Kindheit und Jugend. Er fühlt sich zur Kosmetikbranche hingezogen und macht dort Karriere. Er verkehrt dort mit den Einflussreichen, in sich spürt er aber eine Leere. Erst durch eine Hinwendung zum Glauben an Jesus Christus wird seine Sehnsucht gestillt. Eifrig verschlingen er und seine Frau alle Literatur, die sie zu ihrem neugefundenen Glauben finden können. Anfangs denken sie, sie sind die einzigen überzeugten Christen weit und breit.
Obwohl es unvernünftig erscheint, gibt Klaus Gerth schließlich seine Karriere in der Kosmetikbranche auf, um einen christlichen Verlag zu leiten, der ums Überleben kämpft. Vor allem durch seine Kontakte zu christliche Autoren in Amerika kann er einige Verkaufsschlager auflegen. Unter seiner Leitung floriert der Verlag, der schließlich in Gerth Medien umbenannt wird. Nach vielen Jahren ist auch die Nachfolge geklärt, und Klaus Gerth zieht in den Ruhestand nach Amerika, um in der Nähe seiner Tochter zu leben. Dort sucht er Wege sein Herzensanliegen zu verkündigen, die Endzeit.
Klaus Gerth hat viel erlebt, und seine Geschichte ist spannend. Interessant sind die Erlebnisse seiner Verlagszeit gerade für christliche Leser, da sie einiges über die christlichen Verlage in Deutschland erfahren. Allerdings hat mich diese Biographie nicht überzeugt. Die Erzählung wirkt sprunghaft, lückenhaft und emotionslos. Über Schwierigkeiten und Glaubenskämpfe wird schnell hinweggegangen, von Erfolgen hingegen wird manchmal etwas prahlerisch erzählt. Zwischen den Zeilen lese ich heraus, dass es dem Autor ein großes Anliegen ist zum Glauben aufzurufen, aber ich glaube dieses Anliegen hätte besser umgesetzt werden können. Vielleicht steht in dieser Biographie zu sehr das Wirken des „wundersamen“ Klaus Gerths im Mittelpunkt; dabei hätte ich lieber mehr vom Wirken eines wunderbaren Gottes gelesen.

Kommentieren0
3
Teilen
orfe1975s avatar

Rezension zu "Amazing Grace" von Klaus Gerth

Das Leben des Manns hinter Gerth Medien
orfe1975vor einem Jahr

Cover und Gestaltung:

Klaus Gerth schaut dem Betrachter lachend und selbstbewusst direkt in die Augen. Er wirkt zielstrebig und lebensfroh und lässt den Betrachter auf eine Mut machende Biographie hoffen. Das "wundersam" im Titel macht besonders neugierig. Für eine Biographie definitiv passend gewählt. Als Hardcover mit Schutzumschlag wirkt das Buch sehr hochwertig.
 

Inhalt:

Dies ist die Biographie von Klaus Gerth, der darin sein Leben schildert, angefangen bei seiner Kindheit, seinem Erfolg in der Kosmetikbranche bis hin zu seiner Bekehrung zum christlichen Leben und der Übernahme des christlichen Schulte-Verlages, der mittlerweile zu Gerth Medien geworden ist.
 

Mein Eindruck:

Weil ich gerne Bücher aus dem Gerth-Verlag lese und mich für das Verlagswesen allgemein interessiere, war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Leider hat es meine Erwartungen nur bedingt erfüllt. Der Stil von Herrn Gerth ist flüssig, kurz und prägnant. Stellenweise schon einen Tick zu nüchtern und distanziert. Selbst als er die Situationen erzählt, in dem es ihm oder Familienmitgliedern nicht so gut geht, sind für mich keine Emotionen zu spüren gewesen. Überhaupt wurde sein Privatleben sehr sachlich, oft immer wieder nur als kurze Anekdote eingestreut.Auch wenn das Thema durchaus seinen Raum in diesem Buch hatte, so hatte ich abschließend den Eindruck, dass es dem Autor wichtiger war, sein berufliches Leben und seinen Erfolg darzustellen. Er wird auch nicht müde, auf diesen immer wieder hinzuweisen. Ein weiteres zentrales Thema spielt sein Glaube, was angesichts der Tatsache, dass er einen christlichen Verlag leitet, erwartbar und passend erscheint. Allerdings bekam ich schnell den Eindruck, dass er dem Leser seinen Glauben überstülpen möchte. Besonders das Ende hat mich sehr verstimmt zurück gelassen, in dem eine explizite missionarische Aufforderung, fast schon ein Befehl an den Leser zur Glaubensbekehrung formuliert ist.
 
Interessant und informativ fand ich die Darstellung seines Berufslebens, vor allem den Aufbau des Verlages betreffend. Ich habe viele neue Zusammenhänge entdeckt und so den Verlag mit anderen Augen gesehen. Den Aufbau des Buches betreffend, bin ich zwiegespalten. Größtenteils war ein klarer, chronologisch geordneter roter Faden erkennbar, der jedoch immer wieder von Gedanken und Geschichten mit plötzlichen Zeitsprüngen unterbrochen wurde. An einigen Stellen machte dies Sinn. An anderen Stellen hatte ich jedoch den Eindruck, dass der Autor sich verzettelte bzw. ein Erlebnis unbedingt noch erzählen wollte, es aber an der Stelle für mich nicht passend war. Gut gefallen haben mir die vielen Fotos, die an mehreren Stellen des Buches eingefügt wurden und das Ganze anschaulicher machten.
 

Fazit:

Biographie mit interessanten Einblicken in das Verlagswesen, jedoch in nüchternem Stil und etwas zu starkem Missionierungseifer

Kommentieren0
1
Teilen
waldfee1959s avatar

Rezension zu "Amazing Grace" von Klaus Gerth

Interessante Biografie
waldfee1959vor einem Jahr

Klaus Gerth, der bekannte Verleger schreibt hier über sein Leben, angefangen von seiner Kindheit in der Nachkriegszeit bis zu seinem Ruhestand in den USA, wo er in der Nähe seiner Tochter lebt.

Seinen Vater hat er nie kennengelernt, da dieser im Krieg geblieben ist. Das bestimmt natürlich das Leben von Klaus und seiner Mutter, die ihn vergöttert, alles für ihn tut. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Schule tritt der Erfolg ein. Im Sport und später auch im Beruf ist er ein Überflieger. Er ist ehrgeizig und erfolgreich. Das Beste ist für ihn gerade gut genug. Das zieht sich eigentlich durch sein ganzes Leben.

Er ist sehr erfolgreich in der Kosmetikbranche und wechselt dann zum damaligen HSW-Verlag, heute Gerth-Medien.  

Das Buch ist in flüssiger Sprache geschrieben, so dass es einfach zu lesen ist. Man erfährt sehr viel über das Leben von Klaus Gerth und eben soviel über die Verlagsgeschichte von Gerth Medien. Ich fand dies alles sehr interessant, allerdings war mir vieles zu kurz angerissen und die Sprünge waren mir oft zu groß. Da wäre weniger mehr gewesen. Sehr interessant fand ich wie er und seine Frau zum Glauben an Jesus kamen und sich dann die Frage stellen, ob sie die letzten Christen sind, weil sie sonst gar keine Christen kennen. Schön ist außerdem,  dass es Bilder in dem Buch gibt.

Insgesamt finde ich, Klaus Gerth ist etwas abgehoben, sein Leben spielte sich eher in Kreisen ab, mit denen der Normalbürger nicht zu tun hat. Seine Liebe zu Jesus ist groß, vor allem jetzt im Ruhestand ist sie wieder neu entfacht, das gefällt mir sehr.

Mein Fazit: Interessante, allerdings keine sehr tiefgehende Biografie.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar
Wer schon immer wissen wollte, wie es zum Verlag Gerth Medien gekommen ist, sollte diese interessante Biographie des ehemaligen Verlegers von Gerth Medien Klaus Gerth lesen. Ich danke dem fontis Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Amazing Grace von Klaus Gerth




Zum Inhalt:

Dies ist die Geschichte vom wundersamen Leben des Verlegers Klaus Gerth, der nach einem kometenhaften Aufstieg in der Kosmetikbranche sein Leben völlig umkrempelt und "äußere Schönheit" gegen innere Schönheit eintauscht. Seine Karriere in der Teppichetage bei Juvena ist vielversprechend gewesen. Teure Autos, First Class Flugreisen, Champagner und Kaviar gehören zur Tagesordnung. Er sitzt in der Jury von Casting Shows und Schönheitswettbewerben. Und nun soll er von einem Tag auf den andern dem Ruf Gottes folgen und ein hochverschuldetes christliches Verlagshaus leiten? Er, der Paradiesvogel aus der Kosmetik? Viele rümpfen die Nase! Auf seinem Weg zu einem der erfolgreichsten evangelischen Verleger der Nachkriegszeit erlebt er Wunder über Wunder.

Klaus Gerth hat seinen Ruhestand wahrhaftig verdient. Denkt er, denken alle. Er genießt das süße Leben ("How Sweet the Sound") und verbringt viel Zeit auf dem Golfplatz. Er ist über siebzig Jahre alt, als er mit seiner Familie nach Los Angeles zieht, in die Stadt der Engel, Stars und Sternchen. Noch weiß er nicht, dass dort die größte Aufgabe seines Lebens auf ihn wartet. Dies ist die wahre Geschichte einer "Transformation".

Klaus Gerth ist einer der prägenden christlichen Verlegerpersönlichkeiten. 1974 wurde er Geschäftsführer des HSW-Verlags (Hermann Schulte Wetzlar), den er als „Gerth Medien“ zu einem renommierten Verlag entwickelte. Klaus Gerth lebt mit seiner Frau Gaby in Los Angeles, USA



Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 15. August 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!





Zur Leserunde

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks