Georg Koytek

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(2)
(11)
(3)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Wien kann sehr kalt sein

Bei diesen Partnern bestellen:

Der letzte Stich

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Posamentenhändler

Bei diesen Partnern bestellen:

Pagat ultimo

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mord im Wiener Burgtheater

    Wien kann sehr kalt sein
    ulrikerabe

    ulrikerabe

    05. August 2017 um 09:41 Rezension zu "Wien kann sehr kalt sein" von Georg Koytek

    Ein wirklich toter Hamlet während einer Aufführung am Wiener Burgtheater sorgt für Schlagzeilen. Conrad Orsini, ehemaliger Kriminalpolizist und jetzt Privatdetektiv, wird als Komparse eingeschleust um die Vorgänge in der Wiener Künstlerwelt zu untersuchen.Mit Wien kann sehr kalt sein liegt nun das dritte Buch um den Ermittler Conrad Orsini vor. Wieder schafft das Krimiteam Koytek & Stein eine dichte Schilderung der kriminellen Machenschaften in Wien, diesmal im Theatermilieu. Und weil Conrad gerne zu Fuß geht, kann man ihn bei ...

    Mehr
  • Packender Wien Krimi

    Der letzte Stich
    ulrikerabe

    ulrikerabe

    05. August 2017 um 09:39 Rezension zu "Der letzte Stich" von Georg Koytek

    Zwei seltsame Selbstmorde, eine Drogensüchtige und eine Gärtnerin, passieren in Wien innerhalb kürzester Zeit, nicht unbedingt ein Fall für die Kriminalpolizei, bis ein Zusammenhang zu weiteren Vorfällen etwa 20 Jahre zuvor erkennbar wird. Dann wird ein toter Symphoniker gefunden.Kriminalinspektor Conrad Orsini, schon bekannt aus dem Posamentenhändler und hier noch bei der Wiener Polizei tätig, legt manch unorthodoxe Ermittlungsmethode an den Tag und macht sich damit bei Kollegen und Vorgesetzten nicht immer beliebt. Dass er noch ...

    Mehr
  • Staubiges Wiener Flair

    Der Posamentenhändler
    ulrikerabe

    ulrikerabe

    05. August 2017 um 09:29 Rezension zu "Der Posamentenhändler" von Georg Koytek

    Der letzte Posamentenhändler Wiens wird ermordet, die vermeintlichen Täter aus dem Drogenmilieu schnell gefunden. Doch die Tochter des Ermordeten will den Dingen nicht ganz trauen und beauftragt Conrad Orsini, Privatdetektiv, um Ermittlungen zu dem Mordfall anzustellen.Orsini selbst ist ein geschasster ehemaliger Polizist, selbstverständlich ist die Wiener Polizei über seine Einmischung nicht erfreut. Auch in seinem komplizierten Privatleben läuft nicht immer alles rund.Bald deckt Orsini lang totgeschwiegene Familiengeheimnisse ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1098
  • "Der Rest ist Schweigen"

    Wien kann sehr kalt sein
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    13. December 2016 um 08:31 Rezension zu "Wien kann sehr kalt sein" von Georg Koytek

    Wien, Burgtheater - man gibt den "Hamlet", allerdings in einer modernen Fassung, die nicht überall auf Zustimmung stößt. Dann fällt einer der Hauptdarsteller in der 18. Vorstellung einem bedauerlichen Unfall zum Opfer. Paula Kisch, stellvertretende Ermittlerin, glaubt nicht an einen Unfall. Als Wienerin sind ihr die Intrigen sowie Neid und Missgunst in der "Burg", wie das renommierte Theater liebevoll genannt wird, wohl bekannt. Paula schleust Conrad Orsini, Ex-Polizist und nunmehriger Privatermittler, als Komparsen in das ...

    Mehr
  • Guter Krimi mit schwachem Ende

    Der letzte Stich
    Crimehands-com

    Crimehands-com

    10. July 2016 um 22:22 Rezension zu "Der letzte Stich" von Georg Koytek

    „Der letzte Stich“ ist meine Entdeckung des noch ziemlich jungen Jahres. Ein Krimi, der Mitten in Wien spielt lässt ja ohnehin mein Herz höher schlagen und mit diesem Titel haben das Duo Koytek und Stein bei mir volll ins Schwarze getroffen. Das vorliegende Buch ist eine Neuauflage und als Taschenbuch herausgegebene „Pagat ultimo“, das ursprünglich, und nur als Hardcover im Leykam-Verlag erschien. Das Taschenbuch kommt von btb, der zu Bertelsmann gehört.Die Geschichte dreht sich um Conrad Orsini, der Chefermittler bei der KD1 ist ...

    Mehr
  • Dona nobis pacem

    Der letzte Stich
    Bellexr

    Bellexr

    09. May 2014 um 18:13 Rezension zu "Der letzte Stich" von Georg Koytek

    Als in einem Wiener Park die Leiche der Gärtnerin Dorothea Hausner gefunden wird, deren Tod wie Selbstmord aussieht, erhält Kriminalinspektor Conrad Orsini von seinem Vorgesetzten einen interessanten Hinweis. Bereits vor 10 Jahren wurden in Wiener Parks Passanten mit einer Glasscherbe bedroht und erst vor kurzen wurde eine Drogensüchtige  tot aufgefunden. Aufgrund deren aufgeschnittener Pulsadern ging die Polizei von Selbstmord aus. Allerdings wurden deren tödlichen Verletzungen wie auch die von der Gärtnerin mit einer ...

    Mehr