Peter Littger

 3.7 Sterne bei 37 Bewertungen

Neue Bücher

Lost in Trainstation - wir versteh'n nur Bahnhof

Neu erschienen am 08.11.2018 als Taschenbuch bei Kiepenheuer & Witsch.

Alle Bücher von Peter Littger

The devil lies in the detail

The devil lies in the detail

 (27)
Erschienen am 02.04.2015
The devil lies in the detail - Folge 2

The devil lies in the detail - Folge 2

 (3)
Erschienen am 17.08.2017
The 9/11 Commission Report

The 9/11 Commission Report

 (0)
Erschienen am 01.08.2004
Englisch für alle/English for all

Englisch für alle/English for all

 (0)
Erschienen am 11.04.2019
The devil lies in the detail

The devil lies in the detail

 (6)
Erschienen am 22.10.2015
The devil lies in the detail - Folge 2

The devil lies in the detail - Folge 2

 (1)
Erschienen am 24.08.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Peter Littger

Neu
jackdecks avatar

Rezension zu "The devil lies in the detail" von Peter Littger

Holy Shit
jackdeckvor 6 Monaten

Das Buch ist eine gelungene Mischung aus Information und Unterhaltung. Es ist so kurzweilig, dass man kaum merkt, wie viel man nicht nur über die englische Sprache erfährt, sondern auch über die Mentalität der Engländer, ihren speziellen Humor und ihre Art, die Dinge zu sehen. Mal geht es um die Fallen englischer Präpositionen, mal um Germanismen im Englischen wie Katzenjammer oder Kummerspeck,mal lernen wir, wann "Sorry" eine Zumutung ist und welche sonstigen Fallen im Englischen lauern. Das ist oft amüsant. Insgesamt hält uns der Autor mit einer Fülle von Erzählungen bei Laune, die vom deutsch-englischen Clash of Civilisations handeln. Kurzum: Die Lektüre ist ein Beispiel dafür, dass es auch uns Deutschen möglich ist, Wissen unterhaltsam und damit einprägsam zu vermitteln. Ich habe "The devil lies in the detail" mit Vergnügen gelesen.

Kommentieren0
8
Teilen
seschats avatar

Rezension zu "The devil lies in the detail - Folge 2" von Peter Littger

Schwächer als das erste Buch
seschatvor einem Jahr

Ich habe mir die zweite Ausgabe dieses unterhaltsamen Englischsachbuchs zugelegt, weil ich Band 1 (= SPIEGEL-Bestseller) großartig fand und viele Parallelen zum deutschen Pedant von Bastian Sick ausmachen konnte. Doch Peter Littgers Folgeband ist anders als das Debüt, weitschweifiger und vor allem weniger überraschend bzw. inspirierend.

In "The devil lies in the detail. Folge 2" beschäftigt sich der Autor vornehmlich mit deutschen Redensarten bzw. Komposita und deren Übertragung ins Englische. Dass es dabei immer wieder zu lustigen deutsch-englischen Mischmasch bzw. ungelenken wörtlichen Übersetzungen kommt, zeigt der Autor an allerlei Beispielen. Hier eine Auswahl: Süßwasser, engl. fresh water und nicht sweet water, oder Sonnenliege, engl. sunbed und nicht sunlie.

Darüber hinaus nimmt Littger das spezielle Englisch an deutschen Bahnhöfen, Flughäfen und in den Medien unter die Lupe. Und seine Entdeckungen führen einerseits zum Fremdschämen und andererseits zum Lachen. Es ist schon erstaunlich, wie man die neue lingua franca in Deutschland zurechtbiegt und hierfür gar neue Pseudoanglizismen bildet. Insgesamt sind Littgers Ausführungen für mich nicht neu gewesen. Diese fielen zudem oftmals recht gedehnt und damit dröge aus. Wenn Littger dann noch 77 verschiedene englische Wörter für „betrunken sein“ anführt und sich ellenlang mit einer Kinderbuchautorin übers Weihnachtsfest unterhält, ist auch meine Schmerzgrenze erreicht. So konnte ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass hier bewusst Buchseiten ohne Rücksicht auf inhaltliche Abwechslung gefüllt werden sollten. Im Vergleich zum ersten Buch konnte mich der Folgeband daher leider nicht überzeugen.

FAZIT
Nicht jeden Bestseller sollte man fortsetzen. Ich hatte mir deutlich mehr von Littgers Lektüre erhofft. 

Kommentieren0
4
Teilen
Engelchen07s avatar

Rezension zu "The devil lies in the detail" von Peter Littger

nette Einführung ins Denglisch
Engelchen07vor 2 Jahren

Das Hörbuch ist die Einführung ins Denglisch. Was wir Deutschen einfach so versuchen zu übersetzen oder ins englische anzuweden verursacht, dass der Engländer bei uns nur "Bahnhof" versteht.

Witzig interpretiertes Hörbuch über die Stolperfallen zwischen deutsch-englisch- und die Sprache der Amis.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 74 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks