Sabine Rahn

 4.5 Sterne bei 21 Bewertungen
Autor von www.maerchenhochzeit.com, Hexenalarm! und weiteren Büchern.
Sabine Rahn

Lebenslauf von Sabine Rahn

Sabine Rahn studierte Germanistik und Anglistik. Während ihres Studiums arbeitete sie u. a. in einem britischen Pub, als Telefonistin, Pizzabäckerin, Schuhverkäuferin, Briefträgerin, Journalistin und als Eisverkäuferin in einem walisischen Kinderferiencamp. Später gab sie Spätaussiedlerkindern aus der ehemaligen UdSSR Deutschunterricht und arbeitete mehrere Jahre lang als Lektorin für verschiedene Verlage. Sie reist gerne und verbringt heiße Sommertage am liebsten am See oder schaukelt mit einem spannenden Buch in einer schattigen Hängematte. Jedes Jahr am 6. Dezember lässt sie sich einen lockigen weißen Bart wachsen und trägt ausschließlich rot. ;-)) Sabine Rahn lebt im hessischen Einhausen.

Alle Bücher von Sabine Rahn

Sortieren:
Buchformat:
www.maerchenhochzeit.com

www.maerchenhochzeit.com

 (5)
Erschienen am 01.09.2012
Klassiker zum Vorlesen - Peter Pan

Klassiker zum Vorlesen - Peter Pan

 (2)
Erschienen am 01.01.2012
Wie sagt man?

Wie sagt man?

 (1)
Erschienen am 01.02.2005
Die Kinderbibel zum Vorlesen

Die Kinderbibel zum Vorlesen

 (1)
Erschienen am 01.02.2009
Lesepiraten - Ponygeschichten

Lesepiraten - Ponygeschichten

 (1)
Erschienen am 01.06.2001
Die Kinderbibel zum Vorlesen (Neuauflage)

Die Kinderbibel zum Vorlesen (Neuauflage)

 (1)
Erschienen am 22.02.2016

Neue Rezensionen zu Sabine Rahn

Neu
W

Rezension zu "Anne löst das Gespenster-Geheimnis" von Sabine Rahn

Gespenster unterm Bett
Waschbaerinvor 8 Monaten

Das vorliegende Erstlesebuch "Anne löst das Gespenster-Geheimnis", aus der Reihe Lesespatz gefiel mir sehr gut. Gedacht ist dieses Buch für Erstleser. Wenig Text in großer Schrift werden durch viele bunte Bilder ergänzt. Die Geschichte ergibt sich also nicht nur durch den Text, sonder auch die Zeichnungen.

Welches Kind hat sich nicht schon  mal von Gespenster unterm Bett ängstigen lassen? Aber wie vertreibt man, was man mit seinen Augen nicht sehen kann. Dabei können weder Papa noch Mama mit dem Staubsauger helfen. Da muss kindliches Gespür und kindliche Logik her.

Dieses Buch eignet sich auch sehr gut für Eltern oder Großeltern zum Vorlesen.


Kommentieren0
4
Teilen
W

Rezension zu "Die Kinderbibel zum Vorlesen (Neuauflage)" von Sabine Rahn

Ich finde diese Kinderbibelausgabe hervorragend gelungen
WinfriedStanzickvor 2 Jahren



Diese hier in einer Neuauflage vorliegende Kinderbibel von Sabine Rahn mit wunderbaren Illustrationen von Britta Gotha zeichnet sich vor allem  durch ihre Verständlichkeit aus.

Sabine Rahn möchte Kinder die Welt und die Geschichten der Bibel nahebringen und vor allen Dingen von der Botschaft von Jesus Christus erzählen.

Ihre Übertragung ist lebendig, kindgerecht und dort, wo sie es nötig fand, in kursivem Druckbild mit eigenen Erläuterungen ergänzt. Ich halte das für absolut legitim, weil Bibellektüre und  -nacherzählung immer schon Interpretation ist. Natürlich kann sie nicht alles erzählen, deshalb beschreibt sie immer wieder in eigenen Worten und kursiv gedruckt „wie es weiterging“, bevor sie zu einem nächsten Abschnitt in der Bibel kommt.

Sabine Rahns Interpretationen sind natürlich theologisch anfechtbar. Sie sind geprägt von einer modernen zeitgenössischen Auslegung und mögen sehr konservativen Christen für ihre Kinder als ungeeignet erscheinen.

Ich hingegen finde diese Kinderbibelausgabe hervorragend gelungen.

Kommentieren0
10
Teilen
danielamariaursulas avatar

Rezension zu "Die Kinderbibel zum Vorlesen (Neuauflage)" von Sabine Rahn

Wunderbare Kinderbibel in verständlicher Sprache, ab 5 Jahren.
danielamariaursulavor 3 Jahren

Als Katechetin habe ich für meine Kommunionkinder verzweifelt nach einer umfangreichen, gut verständlichen Kinderbibel, möglichst in Fibelschrift gesucht und wurde nicht fündig!

In der Bücherei fand ich eine tolle, wirklich umfassende Kinderbibel, mit Karten vom Heiligen Land und keine Bibelstelle, die gerade im Gespräch relevant wurde, fehlte. Aber ich hatte den Eindruck, die Sprache war den Kindern einfach nicht mehr verständlich! Oft schaute ich in fragende Gesichter von Drittklässlern. Die übrigen Kinderbibeln in der Bücherei fand ich aber zu kurz und zu simple.

Diese Bibel hier finde ich einen sehr gelungenen Kompromiss. Mit knapp 200 Seiten ist sie natürlich nicht allumfassend. Aber das Alte Testament, das Neue Testament mit den 4 Evangelien und viele Gleichnisse waren enthalten (gut, meinen Zöllner im Baum suchte ich vergeblich, aber die Bibel ist gekürzt, was für die Haptik nicht schlecht ist). Mit seinem großen DIN A4 Format kommen die wunderbaren farblichen Illustrationen sehr schön zur Geltung. Die Bilder sind schön groß, bunt und Kindgerecht, aber nicht im Bilderbuchstil. Ich finde sie einfach wunderbar angemessen und meinen Kommunionkindern und Töchtern gefallen sie auch.  Die Schrift ist angenehm groß und läßt sich gut vorlesen, auch von meinen Kommunionkindern. Die Sprache ist angemessen modernisiert, so daß die Kommunionkinder sie gut verstehen konnte, ohne daß die Sprache jedoch der der Bibel völlig fremd würde. Denn das „Bibelsprachfeeling“ sollte für mich schon erhalten bleiben.

Am Ende ist ein Glossar hintan gestellt, welches wichtige Begriffe der Bibel nicht nur für Kinder erläutert, auch ich habe noch einiges hinzugelernt. So werden neben Zelot und Zöllner auch die zwölf Stämme Israels erklärt (aber keine Sorge, das Glossar umfaßt nicht nur den Buchstaben „Z“).

Zum Test, da es eine Vorlesebibel ist, habe ich die Ostergeschichte meiner Jüngsten (6,5 Jahre) vorgelesen. Auf die Frage hin: Und, hast Du’s verstanden? Folgte Kopfschütteln. Daher haben wir die Ostergeschichte zusammen besprochen. Wobei ich denke, daß es nicht so sehr sprachlich schwierig war, sondern theologisch. Mit der Ostergeschichte lag ich zwar gerade im Kirchjahr absolut richtig, der Verständnisanspruch ist aber natürlich recht hoch. Die Geschichte der Arche Noah ist für Kinder vordergründig leichter. Aber auch das Gespräch mit ihr über Ostern, war schön und hilfreich.

Als Vorlesebibel ist sie sehr schön, aber auf Grund der nicht total zusammengekürzten Texte, sollten die zuhörenden Kinder mind. 5 Jahre alt sein. Für Grundschulkinder, die jetzt anscheinend keine Schulbibeln mehr haben, wie wir früher, ist sie sehr geeignet.

Eine geographische Karte vom Heiligen Land hätte ich mir zu Verständniszwecken für Kinder gewünscht und vielleicht noch die für Kinder leichter lesbare Fibelschrift (wobei dies jedoch ausdrücklich eine Vorlesebibel ist).

Diese wirklich schöne Bibel wird nun fortan ihren festen Platz in unserer Familie haben und ich werde zur Kommunionsvorbereitung der Kleinen nicht mehr weiter nach einer geeigneten Bibel suchen müssen.

Ich vergebe sehr zufriedene 4 von 5 Sternen.

Kommentare: 1
90
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks