Raphael Honigstein

 4 Sterne bei 34 Bewertungen

Lebenslauf von Raphael Honigstein

Raphael Honigstein, Jahrgang 1973, lebt seit vielen Jahren als Journalist, Fernsehexperte und Autor in London. Er berichtet u. a. für den SPIEGEL, The Athletic, SKY Deutschland und den BT Sport über den englischen und deutschen Fußball. 2017 erschien sein internationaler Bestseller über Jürgen Klopp, Ich mag, wenn's kracht.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Raphael Honigstein

Cover des Buches Weltmeister ohne Talent (ISBN: 9783548060453)

Weltmeister ohne Talent

 (12)
Erschienen am 29.03.2021
Cover des Buches »Ich mag, wenn's kracht.« (ISBN: 9783548377841)

»Ich mag, wenn's kracht.«

 (13)
Erschienen am 12.07.2019
Cover des Buches Harder, better, faster, stronger (ISBN: 9783462400335)

Harder, better, faster, stronger

 (7)
Erschienen am 20.03.2017
Cover des Buches Der vierte Stern (ISBN: 9783548376523)

Der vierte Stern

 (0)
Erschienen am 15.04.2016
Cover des Buches »Ich mag, wenn's kracht.« (ISBN: 9783869092508)

»Ich mag, wenn's kracht.«

 (2)
Erschienen am 08.02.2019
Cover des Buches Das Reboot (ISBN: 9780224100137)

Das Reboot

 (0)
Erschienen am 17.09.2015
Cover des Buches Englischer Fussball (ISBN: 9780224080132)

Englischer Fussball

 (0)
Erschienen am 13.08.2009

Neue Rezensionen zu Raphael Honigstein

Cover des Buches »Ich mag, wenn's kracht.« (ISBN: 9783869092508)
Zsadistas avatar

Rezension zu "»Ich mag, wenn's kracht.«" von Raphael Honigstein

Rezension zu "Ich mag, wenn's kracht - HB"
Zsadistavor 4 Jahren

„Ich mag, wenn’s kracht“ ist die Biografie von Jürgen Klopp aus der Feder des Autors Raphael Honigstein.

Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Die Stimme des Sprechers Achim Buch fand ich sehr angenehm und ich habe ihm gerne gelauscht.

Gleich zum Anfang kann ich sagen, dass ich nicht das Gefühl hatte, eine Biografie zu hören. Ich schätze, das ist das völlig falsche Genre. Auflistung oder Aufstellung wäre wohl eher passend gewesen.

In den ersten 30 Minuten erfährt man die Geburt von Jürgen, den Durchmarsch bei Mainz 05, der Gang zu Borussia Dortmund und schwups, schon packt er die Koffer für Liverpol. Ich dachte da nur noch, ok, viel war das jetzt nicht und was kommt jetzt noch?

Ja, dann ging es erst einmal mit dem Lebenslauf von Klopps Vater Norbert weiter. Aber tut mir leid, mich interessierte jetzt nicht wirklich der Lebenslauf von Jürgen Klopps Vater.

Als ich damit endlich durch war, kam der Lebenslauf und Werdegang von Wolfgang Frank, der mich erst recht nicht interessierte.

Danach kam der gefühlte komplette Werdegang von Borussia Dortmund. Ja, es wurde hier und da auch mal Jürgen Klopp genannt und dass er dort Trainer war. Aber gefühlter weise ging es hier nur darum, welche Spiele der BVB gewonnen oder verloren hat. Ob er am Aufsteigen oder am Absteigen war.

Zwischendurch gab es dann relativ viele Lobeshymnen für Klopp zur Einführung, bzw. Weiterführung der 4er Kette. OK, scheint mir dann der einzige gewesen zu sein, der auf die Idee kam, diese Spielweise ( eingeführt vom damaligen Mainz 05 Trainer ) weiterzuführen. Finde ich zwar übertrieben, nehme ich aber so hin, weil ich es zugegebener Maßen nicht besser weiß.

Was mich an dem Buch wirklich störte, war das völlige Durcheinander. Die Abschnitte sprangen ständig vor und zurück. Dazu die ewigen Ausführungen unrelevanter Personen für eine Biografie über eine bestimmte Person. Das schlimmste war dann aber, dass alles nur von dritten erzählt wurde. Wenn, dann wurde Jürgen Klopp mal aus der Presse zitiert.

Nennt man so etwas dann wirklich eine Biografie? Ich lese nicht sehr viele Biografien. Bislang allerdings waren sie entweder von den Personen selbst erzählt oder die Person wurde stark eingebunden. Und vor allen Dingen, sie waren lineal erzählt.

Ehrlich gesagt war ich von dem Hörbuch irgendwann so genervt, dass ich es einfach beendet habe, ohne bis zum Ende durchzuhören. Ich kann das Hörbuch als Biografie wirklich nicht empfehlen. Ich schätze, Klopp Fans sind begeistert von dem Buch, ich war es leider nicht. Eine richtige Biografie hätte mich in dem Fall wirklich interessiert, leider wurde ich enttäuscht.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Weltmeister ohne Talent (ISBN: 9783864930577)
Anett_Gls avatar

Rezension zu "Weltmeister ohne Talent" von Per Mertesacker

Ein Muss für jeden Fan
Anett_Glvor 4 Jahren

Ich finde es immer total spannend, wenn man Geschichte aus der Sicht der Menschen verstehen kann, die selber dabei waren. Man fühlt sich dann immer, als wäre man selber dabei gewesen oder kann sich Erinnerungen zurückrufen und die Gänsehaut nochmal spüren, wie man sie gespürt hat, als Deutschland 2014 zum fünften Mal Weltmeister wurde. Man weiß wieder genau, wo man damals war und was für eine Euphorie durchs Land gezogen ist. Und weil ich mich gerne daran zurück erinnere, war es für mich ganz klar, dass ich mir die Biografie von Per reinziehen musste. Kurz und knapp, es ist ein typisches Buch für einen Mann. Kurz und knapp. ^^ Allerdings ist das nicht unbedingt schlecht. Per erzählt von den wichtigsten Stationen und Erlebnissen und das nicht nur aus der Fußballersicht, sondern auch aus der persönlichen. Als Laie ist einem gar nicht so bewusst, wie anstrengend der Job des Fußballers ist. Wir sehen immer nur, wie sie für 90 Minuten einen Ball hin und her spielen und dafür jede Menge Geld kassieren. Doch Per zeigt einem, dass das nicht alles ist. Man muss seinem Körper ziemlich viel antun. Sport, OP's, Termindruck, der Stress vor einem großen Turnier. Da kommt schon einiges zusammen, was der Körper und der Geist aushalten müssen. Aber Per Mertesacker erzählt auch von den schönen Dingen. Wie er seine Frau kennen gelernt hat. Wie sehr er seine Zeit bei Werder Bremen genossen hat und manchmal die nordische Mentalität vermisst. Dieses Buch ist in Allem eine gute Zusammenfassung seiner bisherigen Karriere, gekrönt mit dem Sieg bei der WM. Ich persönlich mochte Per Mertesacker schon immer. Der wirkte immer wie der bodenständige Typ von nebenan und das hat er mit diesem Buch auch wieder bewiesen. Für Fans von Per also ein absoluter Muss. Einen Minus-Punkt muss ich allerdings für den Preis geben. 19,99 € für de eBook-Version finde ich schon ganz schön happig. Das muss am Ende dann natürlich jeder für sich entschieden. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Weltmeister ohne Talent (ISBN: 9783864930577)
santinas avatar

Rezension zu "Weltmeister ohne Talent" von Per Mertesacker

Ein ganz anderer Blickwinkel
santinavor 5 Jahren

Per Mertesacker hat vor wenigen Tagen seine Fußballschuhe an den Nagel gehängt und übernimmt nun das Nachwuchszentrum seines letzten Clubs, Arsenal London. In diesem Buch erzählt der Sportler von einer Zeit bei seinem Heimatverein in Pattensen, bei den Bundesligisten in Hannover und Bremen, er berichtet von den Jahren in England und in der Nationalmannschaft.

Der nun ehemalige Fußballprofi wirkt in seiner Biografie absolut sympathisch und authentisch. Von seinen Eltern erzählt er als „Mama“ und „Papa“ und betont immer wieder, wie sehr die beiden ihm eine Bodenständigkeit und Heimatverbundenheit mitgegeben haben, die ihn bis heute auszeichnet. Per Mertesacker gewährt sehr private Einblicke, unter anderem über die Zeit mit seinem Freund Robert Enke und dessen Tod, aber auch über seine früheren Beziehungen und darüber, wie er seine Frau kennengelernt und wie deren Vater ihn vor ihr „gewarnt“ hat. Er gibt sich als „der Junge von nebenan“ und das habe ich ihm auf jeder einzelnen Seite abgenommen. Während des Lesens hatte ich den Eindruck, dass er zusammen mit seinem Co-Autor seine Geschichte genau so aufgeschrieben hat, wie er sie in einem Gespräch erzählen würde. Das hat diesem Buch einen ganz besonderen Flair gegeben, denn ich hatte nicht das Gefühl, seine Worte zu lesen, sondern ihm zuzuhören.

Beeindruckt hat mich der Abschnitt über seine Zeit als Zivildienstleistender, die er in einer geschlossenen Anstalt absolviert hat. Man spürt, wie ihn diese Erfahrung geprägt hat, Heute sagt er, dass es ein Geschenk war, Menschen zu helfen, die auf Unterstützung angewiesen waren.

Gut gefallen haben mir auch seine Worte über (ehemalige) Kollegen und Trainer. Er verliert dabei kein böses Wort, äußert sich im Gegenteil sehr wohlwollen über die meisten von ihnen. Über Tim Wiese schreibt er beispielsweise, dass dieser polarisierte, aber hinter den Kulissen eher ruhig war und dass Wiese mit einem unglaublichen Willen an seinem Körper arbeitete,  so wie er das jetzt noch tue, nur eben in die umgekehrte Richtung. Auch das hat mich beeindruckt, weil es auf einen seiner „wenigen engen Kollegen“ ein anderes Bild wirft, als das, was in der Presse von Tim Wiese gezeichnet wird.

Besonders angetan war ich von den Vergleichen, die Per Mertesacker zwischen der Nachwuchsförderung zu seiner Zeit und heute zieht. Während es heute darum geht, das finanziell Maximale für die Weltstars von Morgen abzuschröpfen und ihnen dabei alles bis auf den Gang zur Toilette abzunehmen, musste er sich seinerzeit selbst organisieren, mit dem Bus von der Schule zum Training fahren, nebenher für das Abi lernen. Doch das alles sieht er als seinen Vorteil und bedauert, dass die Nachwuchstalente von heute keine Ahnung mehr haben vom echten Leben.

Nach einem Interview mit dem Spiegel waren seine Aussagen über den Druck im Profigeschäft in aller Munde, manch einer zerriss sich das Maul darüber, dass er auf hohem Niveau jammert, weil er sich Brechreiz und Durchfall gut bezahlen lies. All diesen Kritikern kann ich nur raten, dieses Buch zu lesen und einen ganz anderen Blick auf Per Mertesacker zu werfen. Ich jedenfalls war so gefangen von den Erzählungen und Berichten, dass ich den Reader nicht mehr aus der Hand legen wollte und das ist mir bislang bei einer Biografie oder einem Sachbuch noch nie so ergangen.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks