Frida Kahlo

 4 Sterne bei 32 Bewertungen

Alle Bücher von Frida Kahlo

Sortieren:
Buchformat:
Dir sende ich mein ganzes Herz

Dir sende ich mein ganzes Herz

 (6)
Erschienen am 15.03.2007
Frida Kahlo Posterbook

Frida Kahlo Posterbook

 (0)
Erschienen am 01.07.1996
Geliebter Doctorcito

Geliebter Doctorcito

 (0)
Erschienen am 09.04.2010
Fridas Kleider

Fridas Kleider

 (0)
Erschienen am 19.06.2009
Frida Kahlo - Ihre Photographien

Frida Kahlo - Ihre Photographien

 (0)
Erschienen am 09.03.2010
Adressbuch "Frida Kahlo"

Adressbuch "Frida Kahlo"

 (0)
Erschienen am 01.01.2010

Neue Rezensionen zu Frida Kahlo

Neu
goldsteins avatar

Rezension zu "Jetzt, wo du mich verläßt, liebe ich dich mehr denn je" von Frida Kahlo

Frida Kahlo: Ausgewählte O-Töne eines schmerzbewegten Lebens
goldsteinvor 4 Monaten

Das Hörbuch "Jetzt, wo Du mich verläßt, liebe ich Dich mehr denn je" präsentiert die Malerin Frida Kahlo von innen.

Was die große mexikanische Malerin Frida Kahlo (1907-1954) in ihrem "beschissenen Leben alles mitgemacht hat", zeigen vor allem ihre international geschätzten Bilder und Ausstellungen. Doch der Audio Verlag hat zusammen mit dem Hessischen Rundfunk einen weiteren Zugang zum Verständnis der passionierten Künstlerin aufbereitet. Einen in Worten. Aus persönlichen Briefen, Notizen, Gedichten und anderen Texten entstand so das wunderbare Hörbuch "Jetzt, wo Du mich verläßt, liebe ich Dich mehr denn je".

In Frida Kahlo loderte oft ein unerhört leidenschaftliches Feuer. Was sie tat, hatte Temperament im Kern und wirkt entsprechend aufrichtig. Egal ob sie malte, sich politisch engagierte, liebte, lernte, litt oder verachtete. Ihre ausgeprägte Erfindungskraft und Tiefe, die man in Farbe und Form aus Kahlos Bildern kennt, kommen in ihren Worten noch einmal ganz anders zum Ausdruck. Der blanke Zorn brach aus ihr wie aus einer Göttin, die Melancholie wie aus der Grimm'schen Sterntaler-Märchenfigur, und Bitten brachte sie mit so viel Honig zu Papier, dass wohl kein Adressat eine abschlagen konnte.

Frida Kahlos rauschhafte Sprache ist geprägt von Egozentrik. Klar, wer sein Leben lang Schmerzen hat, kommt auch gedanklich wohl eher schwer von sich los. Mit extravaganter Grobheit schildert sie das Ertragen ihrer Krankheit und die Folgen des schweren Unfalls – Schicksalsschläge, die sie immer wieder zu Operationen und monatelangem Liegen zwangen. Doch die Kahlo war eine Kämpferin: "Jedenfalls bin ich wie eine Katze. So schnell bringt mich nichts um.", heißt es an einer Stelle.

Bisweilen dringen Jammertöne durch, die aber ein Licht zum Weitermachen schon wieder in sich tragen: "Ich besitze nichts als meine Arbeitskraft". Also arbeitet sie weiter. Doch wenn es um ihre erste Pariser Ausstellung geht, die wohl nur unter desaströsen Bedingungen stattfand, wünscht sie gar gleich einmal eine ganze Kunstrichtung an den Pranger: "Breton und die Surrealisten sind Kakerlaken und Scheißkerle!" Zärtlich bis zur Selbstaufgabe klingen wiederum Kahlos Briefe an verschiedene Affären, die sie bisweilen unterhielt. Selbst Schriften an ihre erste Liebe aus der Schulzeit sind enthalten.

Über ihren späteren Mann Diego Rivera ließ die Malerin rein gar nichts kommen, selbst, als dieser mit ihrer Schwester ein Verhältnis hatte, heißt es noch: "Diego ist mein Augenstern." Auch Briefe an Ärzte und Mäzenen sind in das sorgsam aufbereitete Hörbuch eingegangen. Man erfährt zudem von Fehlgeburten, Gewissensbissen, Reisen und sehr viel Einsamkeit. Kurzum: Das Audiobook präsentiert ausgewählte O-Töne, ja Innenansichten einer großen Persönlichkeit, die es definitiv zu hören lohnt.

Das Audiobook "Jetzt, wo Du mich verläßt, liebe ich Dich mehr denn je" besteht aus vier CDs und hat eine Laufzeit von 307 Minuten. Ein feuriger Querschnitt, wärmende Worte bis kurz vor der Verbrennung – nicht zuletzt sorgen dafür die beiden glänzenden Sprecherinnen Suzanne von Borsody und Ursula Illert. Ihr lebendiger stimmlicher Einsatz rückt den Mythos der Frida Kahlo noch ein Stück weiter in die Gegenwart. Rauh und sanft, hinreißend beseelt und dann wieder gestochen vernünftig – von Borsody und Illert bescheren dem Hörer ein echtes Vergnügen.

Kommentieren0
0
Teilen
Beagles avatar

Rezension zu "Kahlo 1907-1954" von Frida Kahlo

Rezension zu "Kahlo 1907-1954" von Frida Kahlo
Beaglevor 9 Jahren

Für Leute, die sich für Frida Kahlos Kunst interessieren, dabei aber nicht speziell ins Detail gehen wollen, ist dieser kleine Bildband genau das Richtige. Neben hochwertigen Fotografien ihrer Bilder enthält er außerdem noch eine etwas ausführlichere Biografie.

So können wir erfahren, wie Frida Kahlo Zeit ihres Lebens durch den Busunfall beeinträchtigt war, der ihr Rückrat brach, oder, wie sehr sie unter den ewigen Seitensprüngen ihres Mannes gelitten hat und wie dies alles ihre Bilder beeinflusste.

Kommentieren0
20
Teilen

Rezension zu "Jetzt, wo du mich verläßt, liebe ich dich mehr denn je" von Frida Kahlo

Rezension zu "Jetzt, wo du mich verläßt, liebe ich dich mehr denn je" von Frida Kahlo
Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

Ich bin ein großer Kahlo-Fan. Diese Malerin, die ein so bewegtes, dramatisches und produktives Leben geführt hat, faszinierte mich schon immer. Dass die Kahlos Freundin Raquel Tibol nun eine Biographie heraus gegeben hat und der DAV diese hat lesen lassen, ist wunderbar. Suzanne von Borsody verwandelt mit ihrer unverwechselbar sanften Stimme das Leben der großen Malerin in ein bewegtes, lebendiges Bild, dem man einfach erliegen muss.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 50 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks