Bücher mit dem Tag "kathinka engel"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "kathinka engel" gekennzeichnet haben.

7 Bücher

  1. Cover des Buches Finde mich. Jetzt (ISBN: 9783492061711)
    Kathinka Engel

    Finde mich. Jetzt

     (391)
    Aktuelle Rezension von: julzpaperheart

    „Es ist seltsam, draußen zu sein. Die Welt ist irgendwie zu…voll. Und für mich ist kein Platz.“ (S. 80)

    Klappentext:

    Von der Liebe bitter enttäuscht, zieht Tamsin zum Literaturstudium ins kalifornische Pearley. Sie möchte sich auf sich selbst konzentrieren, den Männern hat sie ein für alle Mal abgeschworen. Doch dann trifft sie auf Rhys. Er ist unnahbar und faszinierend. Was Tamsin nicht weiß: Er saß seine gesamte Jugend unschuldig im Gefängnis. Jetzt muss sich Rhys plötzlich in einer ihm völlig fremden Welt behaupten. Auch er fühlt sich zu Tamsin hingezogen, die ihm voller Tatendrang hilft, alles Verpasste nachzuholen. Langsam beginnt er wieder zu vertrauen. Doch Rhys hat Tamsin noch längst nicht alles erzählt …


    Meine Meinung:

    Der Schreibstil war richtig toll, hat mir wirklich gut gefallen. Es war mein erstes Buch von Kathinka, aber definitiv nicht mein letztes!

    Die Story fand ich super, hat mich jedoch nicht ganz abgeholt. Es gab viele Logikfehler und was mich sehr gestört hat war, dass im Laufe der Geschichte viele Probleme aufgetaucht sind, die aber so unglaublich schnell und einfach wieder gelöst wurden und das, obwohl sie manchmal ziemlich komplex waren! Besonders das Ende hat mich leider nicht ganz überzeugen können.

    Die Charaktere waren ganz interessant und echt mal was anderen im NA-Genre. 

    Tamsin ist eine selbstbewusste, starke junge Frau. Rhys dagegen ist ziemlich unsicher und schüchtern. Im Laufe der Geschichte hätte ich mir besonders vom männlichen Protagonisten gewünscht, dass er sich entwickelt und über sich selbst hinauswächst. Dass er sicherer und selbstbewusster wird. Es war so enttäuschend, dass sein Potenzial nicht ausgeschöpft wurde.

    Zu Beginn wurde öfter betont, dass Rhys unschuldig im Gefängnis saß, allerdings geriet das im Laufe der Geschichte immer weiter in den Hintergrund und zum Ende hin war dieses Thema irgendwie ganz vom Tisch. Zu seiner Familie und seiner Hintergrundgeschichte wurde auch wenig gesagt, was mich mit jeder Seite immer mehr frustriert hat.

    Tamsin wirkte für mich leider auch ziemlich blass und ich bin bis zum Ende nicht wirklich warm geworden mit ihr… Ähnlich auch bei den Nebencharakteren, die für mich leider zu gestellt und nicht authentisch wirkten.

    Das Buch hat mir dennoch einige schöne Lesestunden bereitet und ist ganz nett für Zwischendurch. Wer auf der Suche nach einem leichten Roman ist, ist hiermit gut bedient.

  2. Cover des Buches Halte mich. Hier (ISBN: 9783492061728)
    Kathinka Engel

    Halte mich. Hier

     (139)
    Aktuelle Rezension von: keinlesezeichen

    Zelda und Malik - ihre Welten könnten nicht unterschiedlicher sein. Doch sollte dies in unserer heutigen Zeit eigentlich keine Rolle mehr spielen. Es geht um so viel mehr als Liebe. Es geht um Gleichberechtigung, Toleranz und Respekt in vielerlei Hinsicht.


    Kathinka Engels Worte waren wunderbar. Der Kontext war schwer und zeigt die harte Realität, aber sie hat mich trotzdem durch die Seiten schweben lassen. Ich war froh und so unheimlich wütend zur selben Zeit. Sie hat mich so viele widersprüchliche Gefühle durchleben lassen. 


    Zelda ist eine Protagonistin, die mich bereits im ersten Kapitel vollkommen überzeugt und beeindruckt hat. Ihre Worte haben mich lächeln und über vieles Nachdenken lassen. Malik war mir aber an einigen Stellen ein bisschen zu glatt und langweilig, aber trotzdem habe ich ihn gern gehabt. Er war in jeder Hinsicht das Gegenteil von Zelda. Das hat ihre Beziehung zueinander unheimlich spannend gemacht. Ihr Kampf für die Liebe war so mitreißend und hat mich über vieles Nachdenken lassen.


    Fazit: Das Buch hat sich tief in meinem Kopf verankert. Ich habe bisher noch kein New Adult Buch gelesen, welches so direkt auf gesellschaftliche und politische Missstände eingeht. Das Thema hat mich beeindruckt und erschreckt zugleich. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und kann es jedem weiterempfehlen, der eine tiefgründige und doch süße Liebesgeschichte sucht.

  3. Cover des Buches Liebe mich. Für immer (ISBN: 9783492061735)
    Kathinka Engel

    Liebe mich. Für immer

     (117)
    Aktuelle Rezension von: Pappbecher
    • Buchtitel: Liebe mich. Für immer
    • Autorin: Kathinka Engel
    • Verlag: Piper Verlag  
    • ISBN: 9783492994668 
    • Ausgabe: E-Book
    • Erscheinungsdatum: 03.02.2020  


    Inhalt:

    "Er zeigt ihr, was es heißt, zu vertrauen
    Amy geht in ihrer Rolle als Sozialarbeiterin voll auf, und doch fehlt ihr jemand, der sich zur Abwechslung einmal um sie kümmert. Sam ist ein umschwärmter Unidozent und kann sich vor Angeboten kaum retten. Immer wieder lässt er sich auf zwanglose Dates ein, die aber niemals sein dauerhaftes Interesse wecken können – bis er auf Amy trifft. Nach einer gemeinsamen Nacht kann Sam nicht mehr aufhören, an sie zu denken. Doch durch ein Trauma aus ihrer Kindheit kann Amy keine Nähe zulassen, sich niemandem richtig öffnen. Sam gibt alles, um Amys Vertrauen zu gewinnen und ihr zu zeigen, wie schön die Liebe sein kann.
    »Liebe mich. Für immer« ist der Abschluss von Kathinka Engels romantischer New Adult-Reihe. Mit einer großen Portion Gefühl beschreibt die Autorin in der Finde-mich-Reihe das Auf und Ab der Liebe, lässt uns erst tief bewegt zurück und das Herz dann wieder ganz leicht werden. Unter dem Motto »Believe in second chances« erzählt sie von Neuanfängen, zweiten Chancen und der ganz großen Liebe. Perfekt für alle Fans von Mona Kasten und Laura Kneidl.
    Als leidenschaftliche Leserin studierte Kathinka Engel allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft, arbeitete für eine Literaturagentur, ein Literaturmagazin sowie als Übersetzerin und Lektorin. Mit ihrem Debüt »Finde mich. Jetzt« ist sie unter die Autoren gegangen. Wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, trifft man sie im Fußballstadion oder als Backpackerin auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. "

    Meinung:
    Zuallererst möchte ich mich bei NetGalley, dem Verlag und bei der Autorin für dieses Rezensionsexemplar bedanken!

    Zu Beginn möchte ich einmal das schöne Cover hervorheben, welches perfekt zu dem der ersten beiden Teile passt und diese richtig toll ergänzt. Leider habe ich bisher die vorherigen Teile noch nicht gelesen, werde es aber wohl definitiv noch nachholen.

    Kommen wir aber nun direkt zum Inhalt. Dieser hat mir im Großen und Ganzen eigentlich ganz gut gefallen, auch wenn er an manchen Stellen fast schon zu kitschig war. Genau diese richtige Balance zwischen zu wenig und zu viel Kitsch fand ich ganz gut, jedoch war es mir an manchen Stellen dann doch etwas ZU viel Kitsch. Das hat mich dann doch etwas gestört beim Lesen. Etwas, das ich ebenfalls ganz schön fand, war, dass der Fokus nicht rein auf der Liebesgeschichte der beiden Hauptprotagonisten lag, sondern es wurden auch andere Handlungsstränge und Themen aufgegriffen.

    Besonders toll war insgesamt der Perspektivenwechsel zwischen Sam und Amy, wodurch man einen sehr guten Einblick in das Leben und die Gedankenwelt beider Protagonisten bekommen hat. Dadurch waren mir beide eigentlich direkt sehr sympathisch. Außerdem hat die Autorin auch die Charaktereigenschaften super ausbalanciert. Vor allem Amy war weder zu offen, noch zu krampfhaft verschlossen. 

    Der Schreibstil der Autorin fand ich sehr, sehr angenehm. Vor allem die Details und auch das Inkludieren von Zitaten finde ich richtig gut. Was in meinen Augen außerdem sehr toll ist: Man kann die drei Bücher der Reihe unabhängig voneinander lesen. Es war für mich überhaupt nicht schwierig mich in der Story zurecht zu finden.


    Fazit:

    Alles in allem ist es ein ganz guter Abschluss für die Reihe und ein solider Roman, den man auch unabhängig von den anderen beiden Büchern lesen kann!

  4. Cover des Buches Love is Bold – Du gibst mir Mut (ISBN: 9783492062251)
    Kathinka Engel

    Love is Bold – Du gibst mir Mut

     (142)
    Aktuelle Rezension von: Cexlxina

    𝒮𝒾𝑒 𝓁𝒾𝑒𝒷𝓉 𝒾𝒽𝓃 𝓈𝒸𝒽𝑜𝓃 𝒾𝒽𝓇 𝒽𝒶𝓁𝒷𝑒𝓈 𝐿𝑒𝒷𝑒𝓃. 

    𝒟𝑜𝒸𝒽 𝒾𝒽𝓇𝑒 𝐿𝒾𝑒𝒷𝑒 𝒹𝒶𝓇𝒻 𝓃𝒾𝒸𝒽𝓉 𝓈𝑒𝒾𝓃. 


    Ich fand die Geschichte von Bonnie und Jasper so schön. 

    Ich fand die Vergangenheitseinblicke echt gut man hat damit immer mehr die beiden verstanden. Die zwei Kinder von Jasper waren so unglaublich süß und ich fand sehr toll das man sie nicht einfach irgendwie vergessen hat sondern das sie immer groß vorne mit dabei waren. 

    Dieser Teil war der beste von der Reihe. Es war so schön das zu lesen ich kann euch das Buch und die Reihe nur empfehlen. 

    Alleine schon wegen New Orleans kann ich es euch mit vollem Herzen empfehlen. 💗

    New Orleans ist so schön beschrieben das ich unbedingt mal in meinem Leben dort hin muss. 💗 


  5. Cover des Buches Where the Roots Grow Stronger (ISBN: 9783492062916)
    Kathinka Engel

    Where the Roots Grow Stronger

     (142)
    Aktuelle Rezension von: miss_konfetti_books

    An mein erstes Buch von Kathinka Engel hatte ich hohe Erwartungen und sie wurden nicht enttäuscht. Schon allein das Setting hat mir extrem gut gefallen. Ich liebe Schottland einfach. 

    Die Story klang erstmal ein wenig mysteriös. Fiona kehrt wieder in ihre Heimat zurück, nachdem sie drei Jahre zuvor alles hinter sich gelassen hat. Die Hintergründe dafür sind zunächst unklar, was ich teilweise etwas störend fand. So hab ich mich an einigen Stellen ein bisschen genervt gefragt, was denn jetzt das große Drama ist? Und als ich es dann erfahren habe, war ich zunächst nicht begeistert darüber. Fiona hat etwas getan, was in meinen Augen ein absolutes No Go ist und ich hatte zwischendurch damit zu kämpfen, Verständnis für sie aufzubringen. Das hat sich allerdings im Laufe der Geschichte gelegt, weil ja, wir alle machen Fehler, das ist ok. Entscheidend ist ja, was man daraus macht und Fionas spätere Entwicklung hat mich milde gestimmt. 

    Während ich mit ihr also später auch warm geworden bin, haben Connal, Effie und Nessa mein Herz von Anfang an sehr schnell erobert. Generell die Einheimischen in Shetland zu begleiten hat großen Spaß gemacht. Der Schreibstil von Kathinka Engel gefällt mir auch richtig gut. Es lässt sich angenehm und leicht lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe das Buch an einem Tag beendet. 

    Es war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Nachdem ich zunächst fast wütend auf Fiona war, habe ich im weiteren Verlauf mit ihr mitgefiebert, gelitten, getrauert, gehofft und mich gefreut. Denn so ist diese Geschichte: traurig, ernst, sehr emotional und wunderschön. Einen halben Stern ziehe ich ab wegen meiner Startschwierigkeiten mit Fiona, insgesamt hat es das Lesevergnügen aber kaum geschmälert. Ich freue mich jetzt sehr auf die Geschichte von Nessa. 

  6. Cover des Buches Love is Loud – Ich höre nur dich (ISBN: 9783492062244)
    Kathinka Engel

    Love is Loud – Ich höre nur dich

     (206)
    Aktuelle Rezension von: isas_bookworld

    Alle haben immer so geschwärmt und jetzt habe ich es endlich verstanden! Warum habe ich bloß so lange gewartet?

    Dieser Schreibstil! Oh mein Gott! Ich bin absolut verliebt, er ist so gut! Kathinka Engel schafft es, ihre Charaktere alleine durch die Art wie sie sie beschreibt und sprechen lässt, so greifbar werden zu lassen, dass man das Gefühl hat, sie allesamt wirklich zu kennen.

    Geschrieben ist das ganze dabei in der Ich-Perspektive aus den Sichten der beiden Protagonisten - Franziska und Lincoln -, sodass man das Gefühl hat wirklich in ihrer Köpfe gucken zu können.

    Und diese beiden! Ich liebe sie so sehr!

    Franziska hat ihr ganzes Leben durchgeplant, weiß ganz genau, was sie in Zukunft machen will bzw. sollte, um ein sicheres Leben führen zu können. Bevor der richtige Alltag allerdings beginnt, macht sie sich auf in wenigstens ein großes Abenteuer - New Orleans. Sie ist unglaublich nervös, weil sie es nicht gut kann, einfach mal nicht nachzudenken und ohne wirklichen Plan durchs Leben zu gehen und sich stattdessen einfach treiben zu lassen. Ich habe sie verstanden, und zwar so gut, dass es fast wehgetan hat. Für mich war sie ein unglaublich nachvollziehbarer Charakter, mit dem ich mich wahnsinnig gut identifizieren konnte. Vor allem deswegen hat mir aber auch ihre Charakterentwicklung so gut gefallen. Zu sehen, wie sie lernt loszulassen, freier zu sein, nicht jede einzelne noch so kleine Entscheidung zu Tode zu analysieren und einfach zu leben.

    Der Grund, aus dem Franziska überhaupt nach New Orleans gekommen ist, ist Hugo. Er ist ein alter Mann, der eigentlich noch sehr fit ist und super alleine klarkommen würde. Allerdings sieht sein Sohn das anders, weshalb Franziska ihm Gesellschaft leisten soll. Hugo ist einfach cool und bisher mein absoluter Lieblingscharakter! Auf den ersten Blick wirkt er absolut unhöflich, dabei ist er einfach nur ehrlich. So unglaublich ehrlich, dass seine Sprüche manchmal ganz schön sitzen. Dabei sieht er das Leben genau so, wie man es betrachten sollte. Er ist einer der wenigen Menschen, die die wichtigen Dinge sehen und das Leben einfach genießen.

    Lincoln ist Straßenmusiker, spielt aber gleichzeitig auch in einer Band mit seinen Freunden - die übrigens allesamt super cool sind!. Wenn man ihn mit einer Farbe beschreiben müsste, wäre er bunt. Zumindest von außen betrachtet. Innen ist da nämlich auch ziemlich viel grau, weil er Dinge durchmacht und vor seinen Liebsten verbirgt, die nicht gerade schön sind. Trotzdem ist er voller Leben und genau das, was Franziska zumindest für eine Weile sein will. Er denkt nicht an morgen, lebt den Tag, liebt die Musik und die Welt in all ihren Farben. Im Grunde ist er all das, was New Orleans ausmacht, in einer Person.

    New Orleans… Ich bin absolut verliebt! In die Farbenbracht dieser Stadt, die Musik, den Flair. Ich kann absolut verstehen, warum die Leute nie wieder von dort wegwollen. Ich war noch nicht wirklich dort, und trotzdem hatte ich das Gefühl, zusammen mit Franziska und Lincoln durch die Straßen geschlendert zu sein. In meinem Kopf war ich wirklich dort und will genauso wenig wieder gehen, wie die meisten anderen auch.

    Dieses Buch war einfach unfassbar genial. Es hat mich mit auf eine Achterbahnfahrt genommen, die ich so niemals erwartet hätte. Ich weine nicht oft bei Büchern - Tränen zurückhalten, ja, aber nie richtig weinen , hier konnte ich gar nicht mehr damit aufhören. Ich habe geweint, weil es so schön und gleichzeitig so traurig war. Ich habe jede einzelnen Emotion der Charaktere gefühlt und sie verstanden. Auf gewisse Weise war ich sogar irgendwie die Charaktere.

    Da waren diese Schmetterlinge in meinem Bauch, weil alles so toll war, die Stadt, das Feeling, Lincoln und Franziska. Hach, die beiden waren so süß. Ich habe sie geliebt, die Romantik, die Sexy-Time, einfach die beiden.

    Und alle anderen, die die Geschichte zusammen so lebendig gemacht haben, so voller Liebe, Trauer, Wut - Emotionen die mein Herz ganz schön strapaziert haben. Weil eigentlich alles wundervoll war, und dann plötzlich nicht mehr - oder doch?

    Doch ich verzeihe der Autorin für den ganzen Herzschmerz. Die humorvollen Stellen haben das definitiv wieder wettgemacht. Und alles zusammen die Geschichte einfach perfekt!

    Zusammenfassend lässt sich nur sagen, dass ich das Buch abgöttisch geliebt habe, weshalb es die 5 Sterne auch absolut verdient hat.


  7. Cover des Buches Love is Wild – Uns gehört die Welt (ISBN: 9783492062268)
    Kathinka Engel

    Love is Wild – Uns gehört die Welt

     (96)
    Aktuelle Rezension von: vivian233

    Ach Gott Leuteeee...diese Reihe erfüllt das Leserherz und lässt sich kaum in Worte fassen. 😍 Ich habe gefühlt schon millionenfach von der lieben Kathinka Engel, ihren Büchern und zauberhaften Protas geschwärmt, schon tausend Mal betont, wie sehr sie sich von Story zu Story steigert, obwohl das emotionale Niveau schon unglaublich hoch ist und komme nicht umhin, es erneut zu tun. ES IST SO GUT!!!!! ❤

    Jedes Wort, jede Zeile ist perfekt platziert, ergreifen das Herz und erfüllen die Seele. Link aus Band eins ist ja mein all-time-favourite, Jasper aus Band zwei ist zwar ein echter Good-Guy, aber konnte nicht ganz mithalten. Und nun hat der gebrochene Curtis meine Welt erschüttert! 😱 Oh Boy, let me take you in my arms. 🥺

    Dieses Buch ist wahrlich eine Achterbahnfahrt der Gefühle und trotzdem will man immer noch eine weitere Runde im Chaos-Karussel. Ich habe so viel gefühlt und vollkommen den Bezug zur Realität verloren, so sehr hat es mich ergriffen. 💔

    Curtis ist bisher als draufgängerischer Schlagzeuger aufgetreten, der gerne mal Stress auslöst. Immer mal wieder scheinen seine Freunde sich um ihn zu sorgen, doch die Sicht durch seine Augen eröffnet erst den Blick auf seine selbstzerstörerische Ader. Gott, es zerreißt einem das Herz wie sehr er sich selbst sabotiert. Zu tief sind die alten Wunden, zu schnell brechen sie wieder auf und entfesseln den Vulkan in seinem Inneren.

    Und wieder greift er zur Flasche, zur Gewalt und schlägt eine Schneise um sich selbst, in die niemand wirklich eindringen möchte. Und dann ist da noch Amory, ein wahres Goldstück. Sie ist so eine toughe Frau, mit einem sehr gesunden Selbstwertgefühl und einer sehr hoffnungsverheißenden Sicht auf die Welt und die Gesellschaft. Ich hätte sie so unglaublich gern als Freundin! Sie ist fast schon Herzblatt und Motivationscoach in einem. Ich liebe sie einfach so sehr! ❤

    Umso mehr schmerzt es, wenn Curtis sie erneut durch seinen Selbsthass von sich stößt, sodass sie sich noch mehr auf Richard einlässt. Wow, was für ein Trottel. 🙄😅

    Zuletzt habe ich so viele kathartische Tränen über Curtis und sein Leid vergossen, dass ich kaum noch in der Lage war, weiter zu lesen. Und bei dem Gedanken das Setting von New Orleans zu verlassen, hätte ich immer wieder neu in Tränen ausbrechen können.

    Ich liebe einfach alles an dieser Trilogie und es fällt mir ungeheuer schwer mich zu verabschieden. Auch wenn ich ahne, dass Kathinka mich immer wieder aufs Neue überraschen und mitreißen wird, ist jede Trennung von ihren Büchern wirklich traurig. Jedes einzelne hätte ich sofort von vorne aufschlagen und erneut inhalieren und genießen können. Grandiose New Adult Geschichten die wahrlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen. ❤

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks