Mel_Amanyar

  • Mitglied seit 14.09.2017
  • 7 Freunde
  • 150 Bücher
  • 84 Rezensionen
  • 97 Bewertungen (Ø 4.38)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne54
  • 4 Sterne29
  • 3 Sterne12
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Cover des Buches Bin hexen (ISBN: 9783959918176)

    Bewertung zu "Bin hexen" von Liane Mars

    Bin hexen
    Mel_Amanyarvor einem Jahr
    Cover des Buches Der Kater unterm Korallenbaum, oder: Wünschen will gelernt sein (ISBN: 9783964434180)

    Bewertung zu "Der Kater unterm Korallenbaum, oder: Wünschen will gelernt sein" von Christina Löw

    Der Kater unterm Korallenbaum, oder: Wünschen will gelernt sein
    Mel_Amanyarvor einem Jahr
    Kurzmeinung: bezauberndes Cover, märchenhafte Umsetzung die Lust auf mehr macht.
    bezauberndes Cover, märchenhafte Umsetzung die Lust auf mehr macht.

    Ich bin begeistert. Dieses Buch macht soviel Lust darauf die japanische Kultur und das Essen kennenzulernen.

    Aber von vorne...ich durfte das Buch vorab lesen, vielen Dank liebe Christina für dein Vertrauen.

    Ich liebe das Cover, es ist schlicht gehalten, aber dennoch harmonisch und schön. Außerdem kannte ich Christinas Schreibstil ja schon aus ihrem Debütroman "Träume voller Schatten" und ich mag ihn sehr gerne. Er liest sich leicht und die Seiten fliegen dadurch nur so.

    Außerdem gibt es viele kleine Abschnitte, die einem das Gefühl geben schnell voran zu kommen auch wenn man langsam liest wie ich.

    Die Geschichte wird ausnahmslos aus der Sicht der Protagonistin Yuki erzählt und ich konnte mich gut mit ihr identifizieren. Außerdem hat Christina so gut recherchiert, dass ich das Gefühl hatte sie wäre bereits selbst schon in Japan vor Ort gewesen. Wie ich aber auf Nachfrage erfuhr, ist dem garnicht so. Richtig toll gemacht!

    Da der gestiefelte Kater mein Lieblingsmärchen ist, hatte ich auch entsprechend hohe Ansprüche, die Christina aber ohne Probleme erfüllen konnte. Ich finde die Umsetzung super gelungen. Vor allem die Kombination mit dem japanischen Hintergrund der Protagonistin hat mir richtig Spaß gemacht und ich bekam regelrecht Hunger auf japanisches Essen ;-)

    Ich kann also nur sagen, dass ich dieses Buch jedem ans Herz legen kann, der moderne Märchen gerne liest und offen für andere Kulturen ist.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Winterhof (ISBN: 9783946955153)

    Bewertung zu "Winterhof" von Sameena Jehanzeb

    Winterhof
    Mel_Amanyarvor einem Jahr
    Kurzmeinung: bezaubernde Gestaltung, schöne Grundidee, aber die Story verläuft für meinen Geschmack zu abgehackt. Sie konnte mich nicht überzeugen
    bezaubernde Gestaltung, schöne Grundidee, aber die Story konnte mich nicht überzeugen

    Ich fand es schon irgendwie ein wenig seltsam eine Wintergeschichte im Sommer zu lesen ;-) aber ich wollte dem Buch dennoch jetzt die Chance geben nicht weiter auf meinem SuB verweilen zu müssen.

    Das erste was mir direkt ins Auge stach war dieses wunderbar schlichte und doch so präsente Cover. Auch dass es sich um eine Märchenadaption der Schneekönigin handelte sprach mich direkt an, ebenso wie die wundervolle Innengestaltung. Die sich nicht nur auf die Kapitelanfänge beschränkte sondern ebenfalls jede Seite zierte. Auch fand ich die Idee die Kapitel als Countdown zu gestalten sehr einfallsreich.

    Ich hatte durch diesen Einstieg bereits hohe Erwartungen, die sich dann leider nicht erfüllt haben. :-( Irgendwie wurde ich mit den Figuren nicht warm, da es mir an Tiefe fehlte. Man erfährt für meinen Geschmack zu wenig über sie, auch wenn die Erzählung sehr liebevoll rüberkommt. Dann störte ich mich am Verlauf der Geschichte. Es ging gefühlt alles Knall auf Fall. Also mir persönlich ging es zu schnell. Ich hatte keine Möglichkeit mich richtig in die Geschichte einzufinden.

    Ich finde es steckt einiges an Potenzial drin, aber man hätte mehr erzählen können.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Rosen & Knochen (ISBN: 9783959915120)

    Bewertung zu "Rosen & Knochen" von Christian Handel

    Rosen & Knochen
    Mel_Amanyarvor einem Jahr
    Kurzmeinung: überraschende Wendungen und liebevoll entwickelte Protagonistinnen machen dieses Buch zu einem absoluten Leseerlebnis.
    überraschende Wendungen und liebevoll entwickelte Protagonistinnen

    Das Buch steigt eher gemächlich in die Geschichte ein und konnte mich damit zunächst nicht richtig abholen, aber als schließlich die Visionen ins Spiel kamen war meine Neugier gepackt und es führte mich auch total in die Irre, wohin die Geschichte führen wird. ;-) Gut gemacht Christian 😄 ich find es super, wenn Geschichten so unvorhersehbar sind. Es blieb auch bis zum Schluss so spannend und die Entwicklung der Story hielt diverse Überraschungen bereit.

    Ich habe zwar eine dunkle Vorstellung davon, wohin die weiteren Teile letztendlich führen werden, aber vielleicht täusche ich mich erneut ;-) ich werde also den zweiten Teil auf jeden Fall lesen sobald er rauskommt. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Unter schwarzen Federn (ISBN: 9783961117017)

    Bewertung zu "Unter schwarzen Federn" von Sabrina Schuh

    Unter schwarzen Federn
    Mel_Amanyarvor einem Jahr
    Kurzmeinung: angenehm zu lesender Schreibstil, fundierte Recherche und ganz viel Gefühl machen diese Geschichte zu einem schönen Leseerlebnis.
    angenehm zu lesender Schreibstil, fundierte Recherche und ganz viel Gefühl

    Dieses Buch stand lange in meinem Regal, einerseits aus Zeitmangel, aber auf der anderen Seite weil mich das Thema Mobbing mit all seinen Facetten immer sehr berührt und ich das nicht immer gleich gut vertrage.

    Nun hatte ich endlich die richtige Stimmung, um in diese Geschichte einzutauchen.

    Da ich Sabrina einmal besucht hatte und sie auf eine Lesung begleiten durfte, hatte ich schon einen kleinen Einblick bekommen und fand dadurch und weil mir die kurzen Kapitel entgegen kamen schnell in die Geschichte rein.

    Aufgrund meiner eigenen Erfahrungen konnte ich mich auch sehr gut einfühlen in die Protagonistin Fee, aber auch der Protagonist Markus wurde mir durch den ständigen Perspektivwechsel in der Erzählung schnell sympathisch.

    Ich weiß, dass Sabrina für ihre Geschichten intensive Recherche betreibt und das macht sich meiner Meinung nach auch bezahlt, denn so wirkt alles zu jeder Zeit authentisch.

    Ich hatte beim Lesen lediglich das Gefühl, dass mich etwas stört ohne es richtig Greifen zu können. Mein Verdacht ist, dass die Geschichte für mein Empfinden thematisch nicht genug in die Tiefe geht. Ein Leser ohne eigene Berührungspunkte könnte damit jedoch Schwierigkeiten haben. Unter Umständen könnten ebendiese aber auch von zuviel Tiefe abgeschreckt werden und 300 Seiten lassen soviel Spielraum für einzelne Szenen auch nicht zu.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die rogodanischen Schriften / Die rogodanischen Schriften Band 1 (ISBN: 9783745044324)

    Bewertung zu "Die rogodanischen Schriften / Die rogodanischen Schriften Band 1" von Tim J. Radde

    Die rogodanischen Schriften / Die rogodanischen Schriften Band 1
    Mel_Amanyarvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Diese Geschichte hat durchaus Potenzial und ich wünsche Tim, dass er mit dieser Geschichte über sich hinauswachsen kann.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Das Ministerium der Welten - Der Riss (ISBN: 9783958343092)

    Bewertung zu "Das Ministerium der Welten - Der Riss" von Luzia Pfyl

    Das Ministerium der Welten - Der Riss
    Mel_Amanyarvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein gelungener Start in eine übernatürliche Serie. Ich bin #beGeistert
    Kommentieren0
    Cover des Buches Frida - Die Schlacht um Rii (ISBN: 9783743139756)

    Bewertung zu "Frida - Die Schlacht um Rii" von Florian Kofler

    Frida - Die Schlacht um Rii
    Mel_Amanyarvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Alles in allem eine tolle Geschichte, die zwar in der Umsetzung noch ausbaubar ist, aber mir dennoch schöne Lesestunden beschert hat.
    Eine tolle Geschichte, die mir schöne Lesestunden beschert hat.

     Durch das Cover und den Titel hatte ich zunächst die Befürchtung, dass es in diesem Buch hauptsächlich Gemetzel geben würde, aber dem war zum Glück nicht so. Ja es gibt einige Szenen in denen es blutig wird, aber es hielt sich im Rahmen. Und es gibt auch tatsächlich eine Seeschlacht wodurch das Cover die Geschichte gut repräsentiert.

    Florians Schreibstil fand ich super zu lesen, anfangs tat ich mir zwar ein wenig schwer mich in die Figuren einzufühlen, aber das änderte sich recht schnell. Denn Leif, die kleine Frida, Cicero und später auch Spartacus und Gabrielle wuchsen mir immer mehr ans Herz. So wurden die doch recht langen 512 Seiten nie langweilig.

    Stellenweise wird es sogar etwas gruselig.

    Die Geschichte ist gut geplottet, sie war zwar an der ein oder anderen Stelle vielleicht vorhersehbar, aber das Ende war es ganz und garnicht in meinen Augen. Ich war jedenfalls sehr überrascht.

    Besonders gut hat mir die Idee mit dem Floh gefallen, wenn ihr die Geschichte lest werdet ihr verstehen was ich meine ;-) aber auch bei der Seeschlacht fühlte ich mich mittendrin statt nur dabei.

    Lediglich am Schluss ging mir alles etwas zu schnell. Die Auflösung des ganzen Mysteriums um Frida und die unheimlichen Wesen, die über Rii herfallen hätte man etwas ausführlicher beschreiben können. Ebenso den finalen Kampf zwischen den Göttern. Dieser wurde gefühlt etwas zu einfach gewonnen.

    Das Ende lässt einiges offen und lässt darauf schließen, dass noch ein zweiter Band folgen wird oder vielleicht wäre es sogar geschickter einzelne Geschichten für die jeweiligen Figuren zu gestalten, da die Erzählstränge zeitlich ziemlich auseinander liegen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es mit ihnen weitergeht.

    Alles in allem eine tolle Geschichte, die zwar in der Umsetzung noch ausbaubar ist, aber mir dennoch schöne Lesestunden beschert hat.

    Hier noch ein Zitat zu Leif, dem Nortmar. Die Nortmar sind eine Rasse die viel größer und kräftiger sind als Menschen.

    *************************************

    "Der Nortmar hasste Höhlen wie Zecken am Hintern."

    *************************************

    Ich vergebe gute ⭐⭐⭐⭐

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Black Heart 07: Der Schritt ins Dunkle (ISBN: B07CNGTP6X)

    Bewertung zu "Black Heart 07: Der Schritt ins Dunkle" von Kim Leopold

    Black Heart 07: Der Schritt ins Dunkle
    Mel_Amanyarvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Düster, spannend und Dramatik pur! Gänsehaut garantiert!
    Düster, spannend und Dramatik pur! Gänsehaut garantiert!

    So düster wie das Cover anmutet, so ist auch hauptsächlich sein Inhalt. Nichtsdestotrotz oder vielleicht gerade deswegen nimmt die Spannungskurve in diesem Teil enorm an Fahrt auf und hat mir an der ein oder anderen Stelle einen Knoten im Bauch beschert.

    Mit der neuen Figur Willem wird ein neuer Faden aufgenommen, über den wir scheinbar mehr über die Gestaltwandler erfahren werden. Sind sie vielleicht gar nicht so böse wie ich bisher glaubte bzw. warum greifen sie die Hexen und ihre Wächter an? Diese Fragen werden zwar in diesem Teil nicht beantwortet, aber er stimmt mich an dieser Stelle nachdenklich.

    Ein neuer Erzählstrang beginnt, in einem anderem wird es dramatisch. Da läuft es einem schon mal eiskalt den Rücken runter und man muss schwer schlucken. So gut war diese Dramatik ausgearbeitet. Kompliment liebe Kim.

    Im Palast hingegen passieren so viele Dinge gleichzeitig, dass man noch gar nicht weiß, wo man zuerst hinschauen soll. Ich habe zwar aufgrund des Aufbaus der Geschichte in diesem Teil eine Idee, wohin der ein oder andere Erzählstrang führen könnte, aber meine Erfahrungen haben mich gelehrt, dass man sich darauf nie verlassen sollte ;-)

    Mit diesem Teil konnte mich Kim Leopold wieder vollkommen abholen und ich freue mich schon sehr auf das kommende Staffelfinale <3

    Ich vergebe grandiose ⭐⭐⭐⭐⭐.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Dark Spells: Ein Rennen gegen die Zeit (ISBN: B07DKQ3RG7)

    Bewertung zu "Dark Spells: Ein Rennen gegen die Zeit" von Nina Hirschlehner

    Dark Spells: Ein Rennen gegen die Zeit
    Mel_Amanyarvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Interessante Wendung am Schluss, aber Zusammenspiel der einzelnen Sequenzen könnte optimiert werden
    Interessante Wendung am Schluss, aber Zusammenspiel der einzelnen Sequenzen könnte optimiert werden

    Dhana hat Shadows Erinnerungen an Savannah gelöscht. Diese Lücken bereiten Shadow aber nun Kopfzerbrechen. Ständig kommen ihm Gedanken, zu denen ihm immer ein Puzzlestück fehlt, aber ein vertrautes Bauchgefühl begleitet ihn dabei. Doch wo kommt dieses her? Es lässt Shadow keine Ruhe bis er einer alten Bekannten begegnet.

    Auf der anderen Seite ist Savannah scheinbar dem Tod nochmal von der Schippe gesprungen, allerdings ist die Gefahr weiterhin nicht gebannt. Dadurch gleitet sie immer weiter in die Resignation und fokussiert sich auf eine andere Lösung für Zoey, um ihr im Fall der Fälle doch noch helfen zu können.

    Auch wenn beide Perspektiven wichtig sind für diesen Teil der Serie, hätte ich mir mehr Fokus auf Savannahs Kampf gegen die Zeit gewünscht. Ich kann nicht genau sagen was mir gefehlt hat, vielleicht war es auch einfach nur das Zusammenspiel der einzelnen Sequenzen, welches man noch optimieren könnte. Vielleicht liegt es aber auch an mir.

    Dennoch gab es am Ende eine interessante Wendung, die mich aufhorchen ließ und nun auf die nächste Folge hoffen lässt, dass sie mich wie die erste vom Hocker reißt. Im positiven Sinne ;-)

    Ich vergebe ⭐⭐⭐⭐.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Krimis und Thriller, Humor, Historische Romane, Fantasy

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks