BuecherfanAuris Bibliothek

25 Bücher, 12 Rezensionen

Zu BuecherfanAuris Profil
Filtern nach
25 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

204 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 47 Rezensionen

katze, freundschaft, krimi, kater, katzen

Winston - Ein Kater in geheimer Mission

Frauke Scheunemann
Fester Einband: 232 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.08.2013
ISBN 9783785577806
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

368 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

nina blazon, gestaltwandler, fantasy, jugendbuch, schattenauge

Schattenauge

Nina Blazon
Flexibler Einband: 491 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 15.08.2011
ISBN 9783473583836
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

familie, castingshow, streit, teenager, freundschaft

Willkommen in meinem Leben

Emily Gale , Birgit Niehaus
Fester Einband: 348 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.05.2011
ISBN 9783551520128
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

232 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

oma, märchen, familie, roman, tod

Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid

Fredrik Backman ,
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 25.06.2015
ISBN 9783810504814
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7.956)

9.265 Bibliotheken, 42 Leser, 8 Gruppen, 217 Rezensionen

liebe, zeitreise, fantasy, zeitreisen, kerstin gier

Rubinrot

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 03.01.2014
ISBN 9783401506005
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Franny - Magisch vermasselt

Stacy Kramer , Valerie Thomas , Katharina Bendixen
Fester Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Arena, 17.02.2015
ISBN 9783401601106
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

89 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

warrior cats, abenteuer, erin hunter, katzen, katze

Warrior Cats - Der Ursprung der Clans: Der Sonnenpfad

Erin Hunter ,
Fester Einband: 337 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 13.07.2015
ISBN 9783407812018
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Halli Hallo.

Zum Inhalt :

Seit langer Zeit leben die Katzen Grauer Flug , Wolkenhimmel,Zackiger Berg,Funkelnder Bach,Sanfter Regen und viele mehr in den Bergen.Dort allerdings geht es ihnen ziemlich schlecht. Vorallem im Winter ist es oft sehr kalt und es gibt wenig Beute. Noch dazu muss diese unter ALLEN Katzen aufgeteilt werden.Als Halber Mond,die Steinsagerin,einen Traum hatte von einem bessern Ort beschließt sie,dass eine kleine Gruppe von Katzen zu diesem bessern Ort aufbrechen sollen.Allen voran : Schattiges moos. er soll der Anführer sein. Und so beschließen die Brüder Wolkenhimmel,Zackiger Berg und Grauer Flug(und noch ein paar mehr) die Reise anzutreten. Doch der Weg ist lang und hart . Dann passiert etwas schreckliches und die Bruderschaft und die gesamte Katzengruppe droht zu zerbrechen. Ob sie es dennoch schaffen werden ?

Meine Meinung:

Das Buch war alles in allem megaaa spannend. ich fand auch die Katzen symphatisch . Andere auch weniger :-) Es ließ sich schön lesen. allerdings muss ich dazu sagen,dass ich erst so nach den ersten 50 Seiten so richtig "reinkam".Danach allerdings fand ich es super. das Buch hatte seine Höhen und Tiefen. Und die ersten Kapitel musste ich immer mal wieder vorne in die Übersicht gucken,denn es sind über 30 Katzen. Alle einen Andere Fell- und Augenfarbe. Auch die "Familienverhältnisse" waren leicht irritierend. Aber das war auch schon der einzige haken. Ich vergebe super tolle 4 von 5 "Stars" :-)


  (6)
Tags: katze   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

pferde, mädchen

Ostwind - Zusammen sind wir frei

Carola Wimmer
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei cbj, 11.03.2013
ISBN 9783570156803
Genre: Kinderbuch

Rezension:

HalliHallohallöchen !

Also erstmal zum Inhalt :


Für alle Pferdefans - das Buch zum Film

Mika ist stinksauer. Weil sie die Versetzung nicht geschafft hat, heißt es statt Feriencamp nun den Sommer lang zu büffeln - und das ausgerechnet auf dem Pferdegestüt ihrer strengen Großmutter. Doch Mika denkt nicht daran, sich hinter Büchern zu verstecken und sich vom Stallburschen Sam bewachen zu lassen. In der dunkelsten Box des Pferdstalls findet sie den wilden und scheuen Hengst Ostwind. Weder Michelle, die beste Springreiterin am Hof, noch Mikas Großmutter können das gefährliche Pferd bändigen. Magisch angezogen von dem nervösen Tier, schleicht sich Mika trotz aller Warnungen heimlich in den Stall. Das ist der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft, denn Mika entdeckt dabei ihre wahre Leidenschaft und ganz besondere Gabe: Sie spricht die Sprache der Pferde! Wird sie es schaffen Ostwind zu zähmen?

Dieses Buch ist sehr spannend. Ich bin auch Pferdefan und für Pferdefans ist das ein absolutes muss. Das Buch ist auch sehr gut geschrieben worden. Ich könnte es die ganze Zeit lesen. Weil ich das Buch Ostwind so gut finde, stelle ich es auch in meinem Buchreferat in Deutsch vor. Ich hatte es in einem Tag fertig gelesen, weil ich nicht mehr aufhöhren konnte mit lesen. Ein groses Lob an Carola Wimmer.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

love, app, life

App ins Glück

Marina Boos , Maria Seidel , Maria Seidel
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 06.08.2014
ISBN 9783522504317
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Schon bald feiert Fee ihren 16. Geburtstag, aber vorher will sie cooler werden und endlich einen Traumprinzen finden. Um ihr dabei zu helfen, programmiert sie eine App, in der ihre virtuelle Beraterin Elaine über eine 16-Punkte-Liste wachen soll, die Fee bis zu ihrem Geburtstag abarbeiten will.

Neben Elaine gibt es in Fees Leben noch ihre Freundinnen Kara, Sabs und Charly und ihren Bruder Felix, die alle sehr lebensecht und sympathisch beschrieben werden (besonders Felix und sein Freund Mateo haben es mir angetan). Und dann gibt es da natürlich noch die Jungs, welche, die Fee ganz toll findet und welche, die sie wiederum recht gerne mögen.

Ich habe mich zeitweise in meine eigene Jugendzeit zurückversetzt gefühlt und konnte richtig gut mit Fee mitfühlen. Elaine sucht Fee den vermeintlichen Traumprinzen aus, doch Fee hat eigentlich jemand ganz anderes im Visier. Sie erfüllt so manchen Punkt ihrer Liste, lernt dabei aber schließlich sogar sich selbst besser kennen und ihre Freundinnen ebenfalls.

Der Roman ist in einem lockeren Ton geschrieben und zwischendurch kommen immer wieder Passagen aus Fees Videoblog, ihrem Atelier, in dem sie kreative Ideen vorstellt und nebenbei auch ein bisschen wie in einem Tagebuch über ihre diversen Alltagsprobleme berichtet.

Mir hat Fees Geschichte richtig gut gefallen und gegen Ende konnte ich das Buch gar nicht mehr weglegen, weil ich unbedingt wissen musste, ob Fee jetzt in ihr Verderben rennt oder doch noch ihr Liebesglück findet und es bleibt bis kurz vor Schluss spannend. Die Geschichte scheint aus dem ganz normalen Teenieleben gegriffen und hat mich bestens unterhalten.

Also ganz klare fünf Sterne für den kurzweiligen Roman "App ins Glück", dessen Titel und Cover mich auch sofort angesprochen haben, die Idee mit der App und natürlich die süße Liebesgeschichte hat mir ebenfalls richtig gut gefallen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

Meine schrecklich beste Freundin und andere Katastrophen

Catherine Wilkins , Marianne Harms-Nicolai , Sarah Horne
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 03.07.2014
ISBN 9783845800660
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Buch “Meine schrecklich beste Freundin und andere Katastrophen” von Catherine Wilkins hat mir super gut gefallen. Es war einfach nur toll, wie Jessica um ihre beste Freundin kämpft. Und toll habe ich auch gefunden, dass viele Bilder darin zu finden waren. Einfach ein tolles Buch!!!!!!!

Der fantastische Inhalt:
Jessica und Natalie waren immer schon die besten Freundinnen. Doch nun ist alles anders, denn seit Amelia in die Klasse gekommen ist, wendet sich Natalie immer mehr von Jessica ab. Und als Natalie und Amelia auch noch eine eigene Bande gründen, in der Jessica nicht mitmachen darf, reicht es ihr. So will sie nicht mehr weitermachen. Sie gründet auch ihre eigene Bande. Mit Mädchen aus dem Schachclub und ein paar anderen Freundinnen. Und sie haben auch einen viel besseren Namen. Sie sind die ACE. Während Natalie und Amelia CAC heißen. Aber, egal. Denn das ganze weitet sich dermaßen aus, dass sich Jessica nicht mehr so sicher ist, ob das so eine gute Idee war.
Wird sie es schaffen, Natalie zurückzuerobern?

Das müsst ihr selber lesen.
Es lohnt sich!!!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 7 Rezensionen

max-ernest, owen, kassandra, lustig, see

Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät

Pseudonymous Bosch
Fester Einband: 349 Seiten
Erschienen bei Arena, 28.01.2010
ISBN 9783401062570
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Cass und Max-Ernest sollen in die Mieheg-Gesellschaft aufgenommen werden. Allerdings müssen sie dafür eine Art Prüfung bestehen. Sie sollen das Klangprisma finden bevor die Mitternachtssonne es in die Finger bekommt. Denn mit diesem Klangprisma kann man ein 500 Jahre altes Wesen herbeirufen das die Geheimnisse des Lord Pharao kennt. Die tiefsten Geheimnisse der Alchemy. Unter anderem auch das Geheimnis des ewigen Lebens. Und genau dieses will die Mitternachtssonne unbedingt haben. Wird Cass das Klangprisma vor der Mitternachtssonne finden?
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da der Autor immer wieder davor warnt das Bcuh zu Ende zu lesen. Außerdem sind die Kapitel rückwärts so dass zuerst das 30. dann das 29. kommt und so weiter. Aber keine Angst man muss das Buch nicht von hinten lesen, der Autor hatte nur die Hoffnung das das Bcuh bei Null ind die Luft fliegt. Naja auf jeden Fall ist das Buch sehr spannend und manchmal auch lustig. Es zeigt auch dass man seinen freunden vertrauen sollte. Egal in welcher Situation.

  (6)
Tags: lustig   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

91 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

freundschaft, pferde, ostwind, verfilmt, jugendbuch

Ostwind - Zusammen sind wir frei

Carola Wimmer
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei cbj, 08.09.2015
ISBN 9783570224700
Genre: Kinderbuch

Rezension:

HalliHallohallöchen !

Also erstmal zum Inhalt :


Für alle Pferdefans - das Buch zum Film

Mika ist stinksauer. Weil sie die Versetzung nicht geschafft hat, heißt es statt Feriencamp nun den Sommer lang zu büffeln - und das ausgerechnet auf dem Pferdegestüt ihrer strengen Großmutter. Doch Mika denkt nicht daran, sich hinter Büchern zu verstecken und sich vom Stallburschen Sam bewachen zu lassen. In der dunkelsten Box des Pferdstalls findet sie den wilden und scheuen Hengst Ostwind. Weder Michelle, die beste Springreiterin am Hof, noch Mikas Großmutter können das gefährliche Pferd bändigen. Magisch angezogen von dem nervösen Tier, schleicht sich Mika trotz aller Warnungen heimlich in den Stall. Das ist der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft, denn Mika entdeckt dabei ihre wahre Leidenschaft und ganz besondere Gabe: Sie spricht die Sprache der Pferde! Wird sie es schaffen Ostwind zu zähmen?

Dieses Buch ist sehr spannend. Ich bin auch Pferdefan und für Pferdefans ist das ein absolutes muss. Das Buch ist auch sehr gut geschrieben worden. Ich könnte es die ganze Zeit lesen. Weil ich das Buch Ostwind so gut finde, stelle ich es auch in meinem Buchreferat in Deutsch vor. Ich hatte es in einem Tag fertig gelesen, weil ich nicht mehr aufhöhren konnte mit lesen. Ein groses Lob an Carola Wimmer.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Liebesbrief von unbekannt

Angela Gerrits
Flexibler Einband: 169 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 01.12.2007
ISBN 9783499214424
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

spuck

Miss Mystery. Spuk auf dem Speicher

Renée Karthee
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 21.01.2009
ISBN 9783499214868
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Hallihallo!

Ersteinmal zur Story an sich :

Ein Geräusch weckt Mimi mitten in der Nacht. Der Schreck fährt ihr durch alle Glieder. Ihr wird kalt. Eiskalt. Es ist, als hätte dieses Haus nur darauf gewartet, sie endlich alleine zu erwischen, um ihr Angst einzujagen. Sie ist sich sicher, dass jemand auf dem Speicher herumschleicht. Aber wer? Und warum? Hat der Spuk etwas mit dem alten Medaillon zu tun, das dort oben versteckt ist? Mit der mysteriösen Miranda, die neu an der Schule ist und alles daran setzt, Mimi die Freundinnen abspenstig zu machen? Oder mit dem geheimnisvollen Jungen, der immer wieder in ihrer Nähe auftaucht und in den sie sich Hals über Kopf verliebt? Eine besondere Liebesgeschichte – schaurig, spukig und romantisch!

Meine Meinung :

Das Buch ist spannend geschrieben und enthält die richtige Mischung aus gruseligen Szenen, Überraschungen und einer Liebesgeschichte.
"Spuk auf dem Speicher" ist einer von mehreren Teilen aus der Buchreihe "Miss Mystery", es wird in diesem Buch auf einen vorhergehenden Bezug genommen, was zu Verwirrungen führen kann. Da die Geschichten generell in sich geschlossen sind, ist es jedoch auch möglich allein dieses Buch zu lesen.
Die Sprache ist nicht sonderlich anspruchsvoll, aber um so besser verständlich. Die Gefühlswelt der Protagonisten ist leicht nachzuvollziehen und lässt den Leser somit in die Geschichte eintauchen. Insgesamt ein gutes Buch, nicht nur für Jugendliche.


Fazit :

Kein "MUSS" !

Dennoch eine gute Alternative für den lesespaß zwischendurch ;-)

  (2)
Tags: spuck   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

151 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 20 Rezensionen

geister, freundschaft, tod, geist, friedhof

Das unsichtbare Mädchen

Charis Cotter , Catrin Frischer
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei cbt, 24.11.2014
ISBN 9783570163467
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ersteinmal möchte ich der Autorin mein größtes Lob aussprechen. Habe das Buch bereits zum 2. Mal gelesen und fand es mal wieder umwerfend.

Zum Inhalt :
es geht hauptsächlich um zwei tolle Hauptfiguren.
Die 12-13 jährigen Mädchen Polly und Rose,welche unterschiedlicher nicht hätten sein können. Die zwölfjährige Polly lebt in einer Großfamilie.Ihr Zimmer muss sie mit dem jüngsten Familienzuwachs Susie teilen. Ihre Eltern nehmen immer mehr Pflegekinder bei sich auf. Polly ist einfach nur genervt von ihrer Familie und wünscht sich unsichtbar zu sein.Sie ist etwas dick , trägt eine runde Brille und hat lange braune Haare.Seit Polly die Buchstaben auseinanderhalten kann liest sie Geisterbücher.ihr geheimer und gleichzeitig größter Wunsch ist es einen Geist zu sehen.
Die dreizehnjährige Rose ist ein Einzelkind.Ihre Eltern sind nie da.Rose wird von niemandem außer den Geistern wahrgenommen. Die meiste Zeit fühlt sie sich unsichtbar.Sie hat schwarze,lockige haare , hohle Wangen und tiefe Augenringe. Sie sieht aus wie...nun ja...sie sieht aus wie ein Geist.
Als sie eines Tages feststellen ,dass sie Nachbarn sind und es auf ihrem Dachboden einen geheimen Gang gibt ,der dei beiden verbindet, entsteht eine wundervolle , wahrmherzige Freundschaft zwischen den beiden.Rose fühlt sich tot. Und gemeinsam wolen die beiden dem Familiengeheimnis auf die Spur kommen und versuchen die gEister zu vertreiben.

Meine Meinung:
Es sind wundervolle Charaktere und die Story ist sowas von spannend.Der rote Faden zieht sich von Anfang bis Ende durch die gesamte Geschichte. Manchmal evtl. etwas verwirrend.Ein rätselhaftes Abenteuer beginnt.Das Ende ist wunderschön und traurig zugleich.Dieses Buch ist (fast) ohne Zweifel eines meiner Lieblingsbücher.
Wer das NICHT lies,hat einfach nur was verpasst. ;-)

Hier noch ein Auszug.  (vgl. S.67 )

S.67 aus dem Kapitel . Der Beweis.

"Selbst wenn ich ein Geist sein sollte...! Der Gedanke War doch völlig absurd.Polly war eine Irre,eine arme Irre mit Überzeugungskraft.Doch es gab da einige seltsame Sachen,die ich mir nicht erklären konnte.Warum hatten Pollys brüder Angst vor mir ? Warum beweinte meine Mutter im Schlaf meinen Verlust ? Warum stand mein name auf einem Grabstein auf dem Friedhof ?
Warum fühlte ich mich,seit ich krank gewesen war im Sommer, so losgelöst , als würde ich schweben und hätte keine Verbindung mit der Erde ? Wenn man alles in Betracht zog , sah es schlimm aus. ich fühlte mich nicht tot. Aber wer wusste schon,wie es sich anfühlte,tot zu sein ?

  (4)
Tags: geister   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(464)

865 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 187 Rezensionen

selbstmord, liebe, depression, depressionen, jugendbuch

Mein Herz und andere schwarze Löcher

Jasmine Warga
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.04.2015
ISBN 9783737351416
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.263)

8.296 Bibliotheken, 68 Leser, 37 Gruppen, 490 Rezensionen

liebe, zeitreise, zeitreisen, london, fantasy

Saphirblau

Kerstin Gier
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2010
ISBN 9783401063478
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.958)

7.909 Bibliotheken, 82 Leser, 30 Gruppen, 462 Rezensionen

liebe, zeitreise, zeitreisen, london, fantasy

Smaragdgrün

Kerstin Gier
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Arena, 08.12.2010
ISBN 9783401063485
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(408)

829 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 128 Rezensionen

liebe, drogen, krankheit, sabine schoder, jay

Liebe ist was für Idioten. Wie mich.

Sabine Schoder
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783733501518
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

das haus anubis, nina, delia, luzy, der mann mit der rabenmaske

Das Haus Anubis - Der geheimnisvolle Fluch

Das Haus Anubis
Flexibler Einband: 329 Seiten
Erschienen bei Panini, 25.11.2010
ISBN 9783833221033
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Haus Anubis Filmroman

Alexandra P. Lowe , Claudia Weber
Flexibler Einband: 203 Seiten
Erschienen bei Panini, 09.03.2012
ISBN 9783833223532
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Wer kennt sie nicht? Die neun Freunde, für die immer wieder ein neues großes Abenteuer ruft! Spätestens seit der Ausstrahlungen auf Nikelodeon sind diese absoluter Kult unter den jungen Fans.
Diese Episode entführt uns in das Mittelalter: Daniel organisiert ein Treffen mit seiner großen Liebe Nina. Auf einem alten Waldstück romantisch gelegen hat er zwei Ringe organisiert. Daniel hat eigentlich alles perfekt geplant, doch mit den Ringen löst er unbeabsichtigt einen uralten Zauber aus. Ein bösartiger Ritter Namnes Roman erscheint plötzlich vor beiden und entführt seine geliebte Nina. Es beginnt ein Wettrennen um den Beweis der wahren Liebe. Daniel holt seine Freunde zur Hilfe und gemeinsam versuchen sie alles, Nina aus den Fängen Romans zu retten. Der Pfad der sieben Sünden hält einige Prüfungen für die Jugnedlichen bereit, die sie tapfer bestehen müssen.

Den Roman zum großen Das-Haus-Anubis-Film kann ich allen großen und kleinen Fans empfehlen. Für mich eine überzeugende Jugend-Serie, in der Abenteuer, Mut und freundschaftlicher Zusammenhalt im Zentrum stehen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(224)

376 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 25 Rezensionen

liebe, kerstin gier, erste liebe, schule, jungs sind wie kaugummi

Jungs sind wie Kaugummi - süß und leicht um den Finger zu wickeln

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 199 Seiten
Erschienen bei Arena, 16.06.2010
ISBN 9783401502793
Genre: Jugendbuch

Rezension:

„Ich bin Elisabeth Raabe", sagte ich seufzend. „Aber alle nennen mich Sissi." "Scheiße", sagte der Junge. „Nein - Sissi!" (Seite 24)

Zum Inhalt:

Elisabeth, genannt Sissi, ist 13 und geht in die siebte Klasse. Zusammen mit ihren besten Freundinnen versucht sie die Schulzeit zu überstehen. Vor allem Mathe, denn da versteht sie gar nichts. Um eine fünf zu verhindern, bekommt sie Nachhilfeunterricht aufgebrummt. Konstantin aus der zehnten soll ihr ab jetzt Dreiecke und Tangenten näherbringen, doch dafür hat er einfach viel zu blaue Augen.

Dann kommt auch noch ein neues Mädchen in die 7a. Alyssa, die wunderschön ist und weiß, dass Jungs nur auf Mädchen mit Erfahrung stehen. Auch sie hat ein Auge auf Konstantin geworfen und so muss Sissi schleunigst Erfahrungen sammeln. Vielleicht kann ihr dabei ja ihr bester Freund Jakob helfen.

Meine Meinung:

Kerstin Gier ist hier eine wirklich süße Geschichte über die erste Liebe gelungen.

Der Schreibstil ist der Zielgruppe angepasst und lässt sich so leicht und flüssig lesen. Es gibt viele Situationen bei denen ich köstlich amüsiert habe, lag es nun an den Sprüchen oder Sissis Unwissen und ihrer zwanghaften Suche nach Infos.

Alle verschiedenen Charaktere sind wahrscheinlich jedem mal in der Schule begegnet, doch ihre Handlungen nachzuvollziehen fiel mir teilweise schwer. Natürlich weiß ich, dass Jugendliche immer früher mit Zigaretten, Alkohol, Drogen und Sex in Berührung kommen. Wenn man aber bedenkt, dass Sissi und ihre Mitschüler 13/14 Jahre alt sind, halte ich einiges doch für etwas verfrüht.

Das Gleiche gilt für Sissi. Teilweise konnte man echt mit ihr mitfühlen, aber oft habe ich mich gefragt, ob sie das gerade wirklich getan hat. Für 13 war sie mir einfach ein bisschen zu aufmüpfig. Vielleicht bin ich da aber auch einfach genauso spießig wie ihre große Schwester, Anna.

Trotz allem werden viele wichtige Themen angesprochen, über die jeder Teenager früher oder später stolpert. Den eigenen Körper gut finden, Beliebtsein, Gruppendruck. Gier ermöglicht dem Leser einen Einblick in die Gedankenwelt junger Menschen und ihren Umgang mit diesen Themen.

Das Cover meiner Ausgabe finde ich niedlich, es verleitet aber leicht zu der Annahme, dass es ein Buch für Kinder bzw. 11/12-jährige ist. (Hier ist das Cover mit den Strümpfen etwas passender.) Als Altersempfehlung würde ich 14/15+ geben, da ich denke, vieles ist dann verständlicher und noch lustiger.

Fazit:

Dem Anfang würde ich volle 4 Sterne geben, dem Rest eher 3/3,5.

Alles in allem garantiert „Jungs sind wie Kaugummi - süß und leicht um den Finger zu wickeln" aber ein paar sehr unterhaltsame Lesestunden und ich bin froh, diesen verborgenen Schatz aus meinem SuB ausgegraben zu haben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.948)

3.012 Bibliotheken, 37 Leser, 14 Gruppen, 402 Rezensionen

obsidian, liebe, fantasy, aliens, lux

Obsidian - Schattendunkel

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.04.2014
ISBN 9783551583314
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Also ersteinmal muss ich Jennifer L. Armentrout mein größtes Lob (und meinen größten Neid zugleich) aussprechen. Die Autorin schreibt mit einer solchen Leichtigkeit,dass es nahezu unmöglich scheint das Buch -nachdem man es begonnen hat- aus den Händen zulegen.

Ich entdeckte Das Buch in einer Zeitschrift. als ich las das es sich um "Aileens" dreht war ich ersteinmal etwas abgeschreckt. Doch nach unzähligen Rezennsionen und der Leseprobe war klar-BESTELLEN !
Es ist ein so unfassbar gefühlvolles und zugleich spannendes Buch. Man schließt Daemon , Katy, dee...und alle anderen Lux sofort ins Herz und kann sich Daemons schiefes grinsen und Katys vorliebe für Bücher kaum noch wegdenken. Ich habe Obsidian regelrecht verschlungen. Und sofort den Nachfolger "Onyx" bestellt.


Für jung und alt ....

Ein Buch mit "WOW *_*" Effekt .

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.842)

3.158 Bibliotheken, 107 Leser, 8 Gruppen, 227 Rezensionen

liebe, opal, lux, fantasy, katy

Opal - Schattenglanz

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2015
ISBN 9783551583338
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover:
Dieses Cover der Reihe finde ich mal sehr schön. Die Farben sind toll (vor allem im Original!) und das Bild einfach passend. Außerdem passt es auch zum Rest der Reihe. Aber auch das Originalcover hat was, auch wenn ich unseres hübscher finde.

Erster Satz:
Ich wusste nicht genau, warum ich aufgewacht war.

Meine Meinung:
Dawson ist wieder da. Doch die große Freude wird getrübt, denn natürlich ist er nicht mehr „derselbe". Er hat viel zu viel durchmachen müssen und kennt nur ein Ziel: Beth aus dem Fängen des VM bzw. von Daedalus zu befreien, koste es was es wolle. Widerwillig spielt Daemon den Babysitter, damit sein Zwillingsbruder keinen Blödsinn macht. Außerdem leben sie in ständiger Angst vor dem VM, vor Will und dann taucht auch noch ein alter Bekannter auf der es ihnen allen auch nicht leichter machen wird. Katy und Daemon haben kaum noch Zeit für sich oder Verschnaufpausen...

Katy ist merklich anders als noch in Band 1, stärker, nicht mehr so „kindisch". Aber auch an ein normales Leben ist nicht mehr zu denken seit sie ein Hybrid ist und einen echten Alien zum Freund hat.
Sie fällt phasenweise immer wieder in ein tiefes Loch voller Schuldgefühle und schlechter Gedanken, weil sie zu unfassbaren Dingen bereit wäre / ist: nämlich zu töten. Ohne mit der Wimper zu zucken. Das ist schwer für sie zu verarbeiten und lastet auf ihr. Ebenso wie die derzeit schwierige Situation und dass sie niemanden außer den Lux zum reden hat, sodass sie ständig Lügengeschichten erfinden muss.

Aber immerhin mit Daemon „läuft" es. Die beiden verbringen so viel Zeit wie nur möglich zusammen und Daemon ist immer wieder zuckersüß und unterstützt seine Freundin wie er nur kann.

Daemon hat die harte Schale abgelegt und ist nur noch selten für einen Seitenhieb gegen sein Kätzchen zu haben. Eher im Gegenteil: er verhätschelt sie und tut alles, damit es ihr trotz der schwierigen Situation gut geht. Aber irgendwie vermisst man seine Wortgefechte mit ihr oder seine Sprüche. Natürlich ist Daemon trotzdem toll, kann man sagen was man will...

Jennifer L. Armentrout führt gewohnt flüssig durch das Buch. Aber man merkt, dass die Story schon weit vorangeschritten, die Charakter Entwicklungen durchgemacht haben und das ganze wird jetzt merklich düsterer und dramatischer. Es gibt nicht mehr so viel Highschool-Liebelei und keine bissigen Wortgefechte mehr, es bleibt meistens ernst und hochspannend bis sich alles in einem dramatischen Finale findet. Danach schlägt man das Buch zu und denkt sich „Oh Gott, solange kann ich nicht warten!".... Aber auch zwischendurch gab es so einige überraschende Wendungen, mit denen man nicht rechnet. Für mich war das Buch Spannung pur!

Fazit:
„Opal - Schattenglanz“ ist insgesamt düsterer, dramatischer und nochmal spannender als seine Vorgänger. Zwar gibt es keine so herrlichen Wortgefechte mehr zwischen Katy und Daemon, die Hassliebe ist etwas tieferem gewichen, aber das macht die absolut fesselnde Handlung meiner Meinung nach wieder wett. Das Buch ist die ganze Zeit über spannend, man klebt förmlich an den Seiten, es gibt einige Wtf Momente und das Finale ist sooo ... blöd ... dass ihr euch wünscht direkt weiterlesen zu können! Eine klare Leseempfehlung für diese Reihe! Ich liebe sie!

Reihe:
Obsidian - Schattendunkel
Onyx - Schattenschimmer
Opal - Schattenglanz
Origin - Schattenfunke (erscheint im Dezember)
Opposition (engl. Titel)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.431)

3.772 Bibliotheken, 75 Leser, 9 Gruppen, 310 Rezensionen

liebe, lux, onyx, fantasy, daemon

Onyx - Schattenschimmer

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.11.2014
ISBN 9783551583321
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover:
Das Cover ruft bei mir gemischte Gefühle hervor. Ich finde die Farbgebung, die Aufmachung und auch die Natur toll. Nur das Mädchen stört mich irgendwie, passt für mich nicht so richtig dazu.
Trotzdem finde ich es schöner als das Original, das mit Daemon und Katy vorne drauf zwar schön ist, aber leider nicht viel mehr zu bieten hat. Es fehlt einfach das gewisse etwas.

Erster Satz:
Zehn Sekunden saß Daemon Black auf seinem Platz, als er mir auch schon zuverlässig den Stift in den Rücken bohrte.

Meine Meinung:
Nachdem Katy von Daemon gerettet wurde, herrscht zwischen den beiden eine angespannte Stimmung. Entweder küssen sie sich oder sie streiten. Trotzdem müssen sie zusammen abhängen, denn Katy „strahlt" zu stark für die Feinde und irgendwie können sie ja auch nicht ohne einander. Aber vor allem Katy will das nicht wahrhaben und kommt auf die sonderbarsten Ideen, warum sie Daemon nicht mögen kann. Und dann kommt auch noch ein „Neuer“ an die Schule, der schnell die Neugierde bei Katy weckt und ihr Vertrauen bekommt. Anders als Daemon. Doch der neue hat mehr Geheimnisse als beide ahnen und doch brauchen sie ihn irgendwie.

Katy ist wieder sehr erfrischend. Ein Wirbelwind, die ständig das tut was sie für richtig hält. Was sie natürlich wieder ständig in Gefahr bringt und Daemon zusätzliche Arbeit macht. Doch sie ahnt noch nicht, wie stark sie noch an ihn gebunden sein wird und was für Folgen das für ihr Leben haben kann. Man muss sie einfach mögen, sie ist ein starker, sympathischer Charakter.

Daemon ist in diesem Band viel netter und irgendwie zugänglicher. Fast schon weichgespült. Man merkt, dass ihm etwas an Katy liegt und dass er es wirklich ernst meint. Nur tut er sich schwer das zuzugeben bzw. macht Katy es ihm auch unheimlich schwer. Doch trotz der weitreichenden Konsequenzen will er mit Katy Zeit verbringen und tut viel dafür. Und klar, er ist einfach unwiderstehlich.

Jennifer L. Armentrout führt die Reihe mit „Onyx - Schattenschimmer“ stilsicher weiter und vertraut dabei auf den fesselnden Katy-Daemon-Charme. Doch es wird auch sehr spannend, denn nicht nur die „Feinde" machen Probleme sondern auch das VM. Und das mehr als die Lux es für möglich gehalten hätten. Das Lux-Universum wird noch komplexer und durch die neuen Geschehnisse noch aufregender, spannender, man muss mitspekulieren und bangt mit den Lieblingscharakteren. Es wird einfach nie, nie langweilig.
Lest das Buch einfach, ich schwöre euch, ihr werdet es nicht aus der Hand legen können!

Fazit:
„Obsidian 2. Onyx - Schattenschimmer“ von Jennifer L. Armentrout kann das hohe Niveau, das Obsidian angesetzt hat, lockerflockig halten. Es wird sogar noch spannender und besser. Man muss das Buch einfach verschlingen und ist dann doch viel zu schnell fertig. Ich kann es mehr als nur empfehlen! Die Reihe ist einfach himmlisch.

Reihe:
Obsidian - Schattendunkel (zur Rezension)
Onyx - Schattenschimmer
Opal (engl. Titel)
Origin (engl. Titel)
Opposition (engl. Titel)

  (3)
Tags:  
 
25 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks