Bücher mit dem Tag "katja piel"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "katja piel" gekennzeichnet haben.

26 Bücher

  1. Cover des Buches Kuss der Wölfin - Trilogie - Gesamtausgabe 1-3 (ISBN: 9781496062574)
    Katja Piel

    Kuss der Wölfin - Trilogie - Gesamtausgabe 1-3

     (89)
    Aktuelle Rezension von: Mara_Ka

    Ich glaube das ist das schlechteste Buch das ich je gelesen habe. Normalerweise lese ich jedes Buch zu Ende auch wenn es nicht meinem Geschmack entspricht aber bei diesem Buch musste ich mittendrin abbrechen. Ich konnte es mit besten Willen nicht zu Ende lesen. Nicht nur der Schreibstil sondern auch das ständige wechseln der Sichtweise war katastrophal, ganz zu Schweigen von den Erotikszenen die die Autorin versucht hat darzustellen. Teilweise waren sie einfach nur obszön.
    Bin sehr enttäuscht, wenn ich könnte würde ich 0 Sterne geben.

    Jeder der auf einen romantischen Roman hofft ist bei diesem Buch definitiv falsch.




  2. Cover des Buches Silberlicht (ISBN: 9781503946972)
    Katja Piel

    Silberlicht

     (32)
    Aktuelle Rezension von: DarkMaron

    Ronin trifft im Urlaub auf einen Schwan, der sich später zu einem Mädchen entpuppen tut. Doch warum versteht sie dann Ronin nicht. Woher kommt das Mädchen und was ist mit ihr passiert? Ein spannendes Abenteuer beginnt für Ronin und wem kann er alles vertrauen.

    Es ist eine gute Geschichte, doch für mich hat so einiges gefehlt. Gleich zu Beginn hätte ich mich über mehr gefreut wie sie gelebt hat. Das hat man kaum in den Buch erfahren. Nach 100 Seiten habe ich gehofft das es besser wird, aber irgendwie fehlte mir einfach die Spannung. Schade.

  3. Cover des Buches Kuss der Wölfin - Venatio - Krieger der Dunkelheit (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Band 1) (ISBN: B00KOUI56M)
    Katja Piel

    Kuss der Wölfin - Venatio - Krieger der Dunkelheit (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Band 1)

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Cat0890

    Meine Meinung



    Auch wenn ich lieber eine weitere Geschichte über Anna und Sam gelesen hätte, konnte mich "Kuss der Wölfin - VENATIO Krieger der Dunkelheit" doch fesseln.

    Wie in der Trilogy finde ich den Schreibstil einfach wunderbar und Katja Piel konnte mich wieder an die Seiten fesseln. Meine Lesezeit von 5 Stunden sagt doch einiges über den Sog in dem ich mich befand aus.

    In "Kuss der Wölfin - VENATIO Krieger der Dunkelheit treffen wir alte Charaktere wieder und lernen neue kennen.

    Mandy, die sich inzwischen Lara nennt, hatte vorher eine Nebenrolle an Macus´ Seite, in diesem Band wird sie einer der Hauptprotagonisten. Genauso wie Katja und Riley von den Venatio. Wie man im Klapptext schon lesen kann, wird es eine Geschichte um Katja und Riley aber auch neue Charaktere halten Einzug in das Geschehen um die Wölfe: Tessa und Sinbad sowie Lynn und ihr Partner Simon.

    Für mich waren die Charaktere wieder hervorragend gezeichnet und die Umgebung detailreich beschrieben. Die Sichtwechsel haben einen immer tief in die jeweilige Person blicken lassen und ich konnte mich in die Protagonisten hineinversetzen. Es gab wieder spannende Wendungen und einen Action geladenen Schluss. Natürlich ist die Erotik hier auch nicht zu kurz gekommen und hat sich wieder wunderbar in den Roman eingefügt. Das Ende ist leider offen, doch es ist ja eine Romanreihe und da kann man das schon verschmerzen. 

    Wichtig ist, dass man vorher die Trilogie gelesen hat, sonst können die Handlungsstränge, Charaktere und Bemerkungen nicht verstanden werden.





    Mein Fazit



    Wie die Trilogy ist auch "Kuss der Wölfin - VENATIO Krieger der Dunkelheit" von Katja Piel wieder ein gelungener Roman. Spannende Wendungen und neue Charaktere habe mich in ihren Bann gezogen und nicht mehr los gelassen. 


  4. Cover des Buches Vampire Island - Die dunkle Seite des Mondes (ISBN: 9781500453428)
    Katja Piel

    Vampire Island - Die dunkle Seite des Mondes

     (20)
    Aktuelle Rezension von: entre-dos-tierras
    Der erste Band "Vampire Island" von Katja Piel ist zweifelsohne ein Buch, das sich schnell lesen lässt. Allerdings lässt einen der Eindruck, dass die Autorin es ebenso schnell geschrieben hat, im gesamten Verlauf der Geschichte nicht los.

    Es werden aus meiner Sicht zu viele Klischees aufgegriffen, so z.B. das Aussehen, der Erfolg usw. der mitspielenden Vampire - die trotz der einschneidenden Ereignisse in ihrem aktuellen Leben irgendwie zu glatte Charaktere bleiben, die mir unglaubwürdig erschienen.

    Besonders (kleiner Spoiler) die Club-Szenen sowie die "Rettungsaktion" der Protagonistin am Ende basieren auf so vielen Szenarien anderer Fantasy- und Romance-Bücher, dass man gar nicht weiß, wo sich die Autorin zuerst Inspiration geholt hat. (Welche Vampire sind denn mal *nicht* in irgendwelchen verruchten Clubs anzutreffen...? Für denjenigen, der nicht erst seit Twilight Vampirromane liest, entsteht hier eine fast unendlich fortführbare Liste möglicher Inspirationsquellen im Kopf ;-))

    Ja, es lässt sich gut lesen, ja, es sind wirklich gute Einfälle dabei, so mochte ich z.B. Ibiza als Setting sehr, aber die Umsetzung hätte einiges mehr an Ausbau, Geduld und Gefühl benötigt, um einen erfahrenen Vampirroman-Leser wirklich zu überzeugen!

    Es bleibt wie so oft eine wesentliche Frage offen: Warum nur wird der unglaublich attraktive Vampir Gordon von dieser Frau angezogen, so sehr, dass sich die Geschehnisse entwickeln wie sie sich entwickeln?

    Bei der Menge an Romanen, die die Autorin in kürzester Zeit auf den ebook-Markt wirft, ist es aber wiederum kein Wunder bzw. wohl das, womit man einfach rechnen muss. Berücksichtigt man das von Anfang an, ist es ein solider Vampirroman, der eben nur leider nicht überraschen kann.

    Einen Bonusstern erhält das Buch, da sie ein real existierendes Mädel als Charakter in ihr Buch übernommen hat (über eine facebook-Aktion), welches ein Fan-Shirt von Lord of the Lost trägt ;-)
  5. Cover des Buches Kuss der Wölfin - Die Begegnung (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Band 3) (ISBN: B00IYKBWDC)
    Katja Piel

    Kuss der Wölfin - Die Begegnung (Fantasy | Gestaltwandler | Paranormal Romance | Band 3)

     (18)
    Aktuelle Rezension von: PMelittaM

    Marcus hat den Ring, Anna, Sam und ihre Verbündeten sind auf der Suche nach ihm, er darf den Ring auf keinen Fall behalten.

    Die ersten beiden Teile der Trilogie haben mir gut gefallen, ich habe aber einige Zeit verstreichen lassen, und erst jetzt den letzten Teil gelesen, der mich leider gar nicht überzeugen konnte, im Gegenteil.

    Mich stört so Einiges: Die Charaktere, vor allem Sam, handeln wenig nachvollziehbar, Sam möchte unbedingt von Anna gewandelt werden, bockt, zickt, ist beleidigt und bedient sich schließlich eines mehr als hinterhältigen Tricks, und das alles in einer Zeit, in der Wesentliches auf dem Spiel steht. Diese Storyline ist einfach nur unnötig. Auch Alexa will unbedingt gewandelt werden, Adam, bis vor kurzem noch homosexuell, ist unsterblich in Alexa verliebt. Marcus braucht unbedingt einen weiblichen Werwolf in seinem Rudel, warum bleibt offen, ebenso, warum diejenige, die er sich dafür aussucht, so besonders gut dafür geeignet zu sein scheint. Anna erscheint mir als Einzige „normal“ zu sein.

    Sehr sauer aufgestoßen ist mir dieses Mal die Reduzierung auf das Äußerliche. Mollig zu sein ist offenbar schlecht, deshalb ist es auch besonders erstrebenswert verwandelt zu werden, da man danach wie ein Topmodell aussieht.

    Besonders gefallen haben mir bisher die Rückblenden, in diesem Roman erfahren wir z. B. etwas aus Sams Kindheit. Völlig unnötig für die Handlung und richtig geschmacklos ist allerdings die Rückblende, in der wir Marcus und einige seiner Werwölfe im 3. Reich erleben. Sie wirkt zudem sehr aufgesetzt, offenbar sollte unbedingt noch etwas zur „3. Reich-Werwolfsache“ untergebracht werden. Um zu zeigen, wie verdorben Marcus und die Seinen sind (ist das überhaupt noch nötig?), hätte man sehr gut auch andere Szenen nehmen können.

    Wie schon in den Vorgängern gibt es auch hier wieder einige Sexszenen, die mir allerdings dieses Mal sehr aufgesetzt (und teilweise sehr kitschig) vorkommen. Mir fehlt es übrigens auch gänzlich an Spannung. Künstliche erzeugte Spannung gibt es zwar, wenn z. B. Anna und ihre Gruppe immer wieder auf den selben Trick Marcus' hereinfallen, aber das hat mir nicht gereicht. Ebenso fehlte es mir an phantastischen Szenen, gut, es gab ein paar Verwandlungen, aber sonst deutete wenig auf das Genre hin.

    Mir kommt es vor, als habe Katja Piel den dritten Teil der Trilogie schnell und lieblos heruntergeschrieben. Die oft sehr unsaubere Sprache und die noch recht vielen Fehler deuten ebenso darauf hin. Ich habe mich bei der Lektüre des Romans stellenweise sehr geärgert. Immerhin kann man den Roman trotz allem zügig lesen, die kurzen Kapitel erleichtern das noch.

    Mit dem dritten Teil der Trilogie ist die Geschichte um die Gestaltwandlerin Anna noch nicht zu Ende, es gibt noch zwei weitere Teile. Wahrscheinlich werde ich diese nicht mehr lesen. Für „Die Begegnung“ kann ich leider keine Leseempfehlung aussprechen.

  6. Cover des Buches Kuss der Wölfin: Die Ankunft (ISBN: 9781477698778)
    Katja Piel

    Kuss der Wölfin: Die Ankunft

     (91)
    Aktuelle Rezension von: Somaya
    Der Kuss der Wölfin schlummerte schon eine ganze Weile auf meinem E-Reader und nun war es endlich soweit, es auch einmal zu lesen. Das war eine gute Entscheidung, muss ich sagen.
    Besonders interessant fand ich hier den Aufbau der Geschichte. Von Kapitel zu Kapitel wechselt man zwischen zwei Erzählsträngen. Zum einen gibt es die Gegenwart in der wir Anna Stubbe durch ihr Leben begleiten dürfen, zum anderen die Vergangenheit vor Annas Zeit, in der wir verschiedene Personen, insbesondere aber Sibill, begleiten.
    Anfangs war das Buch mir etwas zu sexlastig. Gut, das ist bei einem Erotik-Roman zu erwarten, aber am Anfang häufte es sich wirklich arg. Besonders sauer aufgestoßen ist mir dies wohl, weil es auch nicht nur eine Vergewaltigung gab. Es passte zwar in die Geschichte, aber ich tu mich da immer etwas schwer, da es sich für mich auch ganz klar mit dem Genre beisst. Aber das ist mein persönliches Empfinden und legte sich dann nach wenigen Kapiteln sowieso, sodass ich die Geschichte dann genießen konnte.
    Anna war mir anfangs etwas suspekt. Ihre Art und Einstellung sich einfach zu nehmen, was sie will und dabei kaum bis keine Rücksicht zu nehmen, ließ mich erst vermuten, dass ich mich mit ihr sehr schwer tun würde. Doch ehe ich mich versah, hatte sie sich schon in mein Herz geschlichen und ich litt und bangte mit ihr.
    Der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig, sodass man die Seiten nur so verschlingt. Einige Formulierungen gab es zwar, die ich etwas holprig fand, aber auch das ist wieder eine Geschmackssache, die nur auf mich ganz persönlich bezogen ist.
    Das Ende ... oh mein Gott, ich hasse sowas. Ich verstehe durchaus die Intention des Autors hinter einem offenen Ende, aber mich lässt es irgendwie immer so unzufrieden zurück. Was bleibt mir da übrig? Bald den zweiten Teil zur Hand nehmen!
    Ich würde diesen Eröffnungsband zur Trilogie mit guten 3,5 Sternen mit Tendenz nach oben bewerten.
  7. Cover des Buches Kuss der Wölfin - Die Suche (2) (ISBN: B00GYVF53Q)
    Katja Piel

    Kuss der Wölfin - Die Suche (2)

     (40)
    Aktuelle Rezension von: clary999

    Der 2.Band aus der spannungsreichen, mystischen und erotische Trilogie

    Kurzbeschreibung: „Dann lass sie raus, die Wölfin. Ich möchte zuschauen.“ Sanft knabberte er an meiner Lippe. Seine Berührung schickte Blitze durch meinen Körper. Dies war ein Moment, wie ich ihn in Frankfurt schon erlebt hatte, nur viel besser. Angenehme Hitze durchflutete mich. Ich schloss die Augen, hielt mich an seinen Armen fest und spürte, wie sich jeder Muskel um meine Knochen dehnte. Der süße Schmerz begleitete mich, während die Haut kribbelnd dem Fell wich. „Öffne die Augen, Anna. Sieh mich dabei an“, verlangte er, legte seinen Finger unter mein Kinn. Zögernd kam ich seiner Bitte nach. Sam zog leise die Luft ein, starrte mich an. Ich wusste, meine Augen wechselten gerade die Farbe von blau zu Gold.„Das ist … das ist wunderschön“, stotterte er ehrfürchtig.“

    «Was wäre, wenn dich nur dein Feind retten könnte?»

    Zum Inhalt: Marcus hat Alexa gefangen. Er will Anna gegen Alexa tauschen. Sam fliegt mit Anna, Andreas und Adam nach London um Alexa zu befreien. Der erste Rettungsversuch schlägt fehl. Derweil hat Adam einen gefährlichen Plan, von dem er niemanden erzählt…

    Die Gestaltwandlerin Anna lebt seit 400 Jahren versteckt und hat in Sam ihre große Liebe gefunden. Die beiden haben sich verliebt, als Sam noch mit Alexa zusammen war. Ob ihre Entscheidung die richtige war? Der Werwolf Adam wurde vor sehr langer Zeit aus Marcus Rudel verstoßen. Sein bisheriges Leben ist durch Höhen und Tiefen geprägt. Wird er durch sein eigenmächtiges Handeln die anderen gefährden? Marcus kennt keine Skrupel. Mit seiner Gerissenheit könnte er sogar gewinnen. Aber noch haben Anna und ihre Freunde nicht aufgegeben…

    Meine Meinung: Katja Piel hat mich wieder mit ihrer fesselnden Schreibweise überzeugt. Anna´s Geschichte ist weiterhin spannungsvoll und aufregend mit Mystik und prickelnder Erotik. Neben Anna und Sam spielt diesmal Adam eine sehr wichtige Rolle. Lasst euch überraschen.

    Ich würde empfehlen mit dem ersten Band anzufangen, um so richtig in die Geschichte einzutauchen.

    Ich freue mich schon auf den 3.Teil.

    Absolute Leseempfehlung!

    5 Sterne

  8. Cover des Buches Tod auf Ibiza (ISBN: B00NBZFPDS)
    Katja Piel

    Tod auf Ibiza

     (43)
    Aktuelle Rezension von: beate_bedesign
    Hinweis: “Tod auf Ibiza” wurde im September 2014 erstveröffentlicht. Meine Rezension bezieht sich auf die im Februar 2015 erschienene und neu überarbeitete Version. Inhalt: Als der junge Deutsche, Nick auf Ibiza von Carlos einen Job als Personaltrainer angeboten bekommt, glaubt er den Job seines Lebens ergattert zu haben. An der Seite des reichen Carlos lernt er jede Menge “wichtige” Leute kennen und erlebt jede Menge rauschende Partys. Aber als er nach der letzten Party wieder zu sich kommt, erlebt er das pure Grauen. Wo vor ein paar Stunden noch die mega Party stattfand, liegen jede Menge Leichen. Sogar Carlos Vater, Enrique ist darunter. Er gilt als der Drogenboss auf der Insel. Meine Meinung: Vorneweg gesagt, ich bin absolut kein Krimifan. Aber ich war bei einer Lesung von Katja Piel anwesend, bei der sie unter anderem auch aus “Tod auf Ibiza” gelesen hat und deswegen habe ich das Buch jetzt auch gelesen. Für mich fängt es spannend an und hat mich mehr als einmal überrascht in welche Richtung das gelaufen ist und welche Abgründe sich auftun. Es werden einige Klischees bedient und einige Male musste ich doch wirklich sehr schlucken – unfassbar, zu was der Mensch alles fähig sein kann. Das Buch enthält relativ viele kurze Kapitel in denen die Szenerie immer wieder wechselt und zum Teil auch Rückblicke gibt. Das hat mir persönlich ein wenig die Spannung genommen. Einige der Fäden, die am Ende übrigens alle zusammenliefen, konnte ich vorhersehen, bei anderen wäre ich nie und nimmer auf solche Gedanken gekommen. Katja Piel hat hier nicht nur Drogen zum Thema gemacht, sondern es geht weit darüber hinaus. Das Ende fand ich persönlich nicht ganz glaubwürdig, das lief mir zu glatt. Aber schön wäre es, wenn solche Fälle in der realen Welt so glatt und sauber abgeschlossen werden könnten. Ob “Tod auf Ibiza” für echte Krimi-/Thriller-Fans logisch und schlüssig aufgebaut ist, kann ich nicht sagen, denn dafür fehlt mir einfach die Erfahrung in diesem Genre. Aber ich denke schon, dass es seine Fans finden wird. Mein Fazit: Ein Krimi / Thriller, der mich nicht ganz überzeugen konnte und der ganz sicher nichts für “zarte Gemüter” ist.
  9. Cover des Buches Silberfaden (ISBN: 9781503946965)
    Katja Piel

    Silberfaden

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Becky_loves_books
    Cover: Wieder ein super schönes Cover, welches ich stundenlang anschauen könnte. Das  Motiv ist das selbe wie bei Band 1, aber hier fliegen diesmal Federn aus den Haaren. I LOVE IT!!!
    Meinung: So magisch wie in "Silberlicht", dem 1. Teil der Schwanenzauber-Triologie, geht es in "Silberfaden" aus meiner Sicht nicht zu. Zu der märchenhaften Geschichte kommt jetzt noch ein kleiner Schuss Science Fiction. Die beiden Hauptprotagonisten Adair und Ronin sind irgendwie im Alltag angekommen und besonders Adair muss schnell damit klarkommen. Beide entwickeln sich in diesem Band weiter, wirken erwachsener auf mich. Da Adair in der heutigen Zeit mehr schlecht als recht klarkommt, nimmt die Autorin die beiden kurzerhand zurück in die Vergangenheit. Mit dem Thema Zeitreisen habe ich nun gar nicht gerechnet. Katja Piel hat das aber geschickt in die Story eingebaut. Ich bin gespannt, wohin sich das alles im 3. Band entwickeln wird. Gewohnt flüssig erzählt die Autorin eine tolle Geschichte, die sich immer wieder verändert und somit spannend bleibt. Humorvoll, liebenswert, aber auch kritisch springt diese Fantasy-Triologie durch die Epochen und macht es einem Fantasy- und Märchenfan unmöglich, nicht in den Bann gezogen zu werden.
    Fazit: "Silberfaden" ließ sich wie schon der Vorgänger sehr schnell lesen. Zum Ende hin wird der Leser bereits an den finalen Band herangeführt. Wer also noch nicht im SchwanenZauber ist, sollte das bald ändern. Im August findet die Triologie ihren Abschluss und ich bin sehr gespannt darauf. Leseempfehlung? Unbedingt!
  10. Cover des Buches Coffee to go - Hochzeit mit Hindernissen (ISBN: 9781515294023)
    Cathey Peel

    Coffee to go - Hochzeit mit Hindernissen

     (12)
    Aktuelle Rezension von: YvetteH
    Klappentext:

    Linda ist völlig fasziniert vom Bürgermeister Christian Riley, der ihr hilft, dass sie mit dem coffee to go die Einzige am Platz bleibt. Immer wieder begegnet ihr aber Josh, der sie noch immer anzieht, obwohl er ihr nur noch die kalte Schulter zeigt. Dann hält Christian um Lindas Hand an und die Karten werden neu gemischt … Vicky ist todunglücklich mit Greg und lernt den sympatischen Henrik kennen. Sie muss sich zwischen den beiden entscheiden ...

    Meine Meinung:

    Leider war der vierte Teil der Reihe noch schwächer als der Dritte.

    Die Geschichte um die Hochzeit sit auf 3 von 12 Kapiteln reduziert, die restlichen 9 Kapitel erzählen eine andere Geschichte, die wenig bis gar nichts mit dem Coffee to go zu tun hat und wird nicht beendet.

    Alles in allem bin ich ziemlich enttäuscht von der Story, die im Klappentext noch gut klang und der Plot gut war.
    Dazu kommen die Plagiatsvorwürfe und das das Buch nicht mehr erhältlich ist, hinterlässt einfach einen merkwürdigen Beigeschmack.

    Mein Fazit:

    Teil 1 und 2 der Reihe kann man gut lesen, danach sollte man die Finger davon lassen.

    2 Sterne
  11. Cover des Buches Viermal Liebe (ISBN: 9781517298159)
    Cathey Peel

    Viermal Liebe

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Sueffm

    1. Coffee to go - Cappuccino mit Schuss (Band 1)

    Es ist mir immer wieder eine Ehre mit Katja über ihre Bücher zu sprechen und in diesem Fall gefällt mir nicht nur die Geschichte, welche, wie viele bereits erwähnt haben, Zucker sind, nein es ist mehr als Zucker für mich.

    Ich habe das Buch von der ersten Minute mit verfolgen dürfen.

    Ja es ist ein Kurzroman, aber damit endet ja nichts, die Geschichte von Valerie und Jake finden dort ein Ende, aber Linda, welche das Cafe' gehört ist in meinen Augen eine sehr interessante Person. Sie bekommt Geschichten mit, sie hat selbst ihr Leid, aber nicht genug davon, sie bietet tollen Kaffee und Kuchen an. Man darf nichts verraten, es ist etwas für Zwischendrin, etwas was einen schmunzelnd zurück lässt. So zumindest blicke ich auf das Buch.

    Freue mich sehr auf das zweite Band und wünsche über diesen Weg viele Leserschaften, damit die versteckten Botschaften und auch die sagen wir mal Irreführung zum Modernen erkannt werden. Auch wenn ich alles erleben durfte, hat sie mir Spannung gegeben, weil ich nicht alles wusste, auch da wieder, danke.

    2. Liebe auf Italienisch - caffé con cioccolato (Band 2)

    Wenn Begegnungen deinen Weg bestimmen kann. Als Amy vorgestellt wurde, da dachte ich nur, ein verrücktes Huhn, Paradiesvogel. Aber letztendlich ist es fast wie im wahren Leben. Der Schein kann oftmals trügen.

    Mir hat die Kulisse Rom sehr gut gefallen, so dass ich am liebsten am Wochenende in einen Flieger steigen möchte und die Stadt mit meinen Augen betrachten kann.

    Zum Inhalt sage ich jetzt nichts, macht euch selbst ein Bild, aber ich liebe es!

    Das Cover ist mal wieder Zucker pur, man beachte die kleinen Details.

    Zum Schreibstil muss ich mich wiederholen, ich liebe es. Auf dem Punkt gebracht und immer wieder werden wir mit unerwarteten Wendungen gezielt auf Spannung gehalten.

    Obwohl es ein abgeschlossener Kurzroman dahinter steckt, bin ich auf den nächsten „Coffee to go“ gespannt.

    Von mir eine klare Empfehlung für Menschen die einfach mal abtauchen wollen in eine Welt die einfach auch nur schön sein kann.

    3. Coffee to go - Aufschlag für die Liebe

    … hat alle Facetten die ein Liebesroman braucht.

    Eine Kaffeekette möchte sich im Ort ausbreiten und ausgerechnet gegenüber vom Coffee to go.

    Linda Walker steht vor dem Entschluss ihren Laden retten zu wollen, dabei werden alle Bekannte, Freunde einbezogen.

    Dabei auch ein Fitnessstudio welches vom Chris geleitet wird. Neben Squash und Aerobic finden sich auch zwei Menschen. Rebecca und Chris, unterschiedlicher könnten sie rein optisch nicht sein, aber wie und warum sie sich näher kommen, möchte ich hier nicht verraten.

    Das Buch ist mit Höhen und Tiefen versehen. Und am Ende ist doch nur eines wichtig, die inneren Werte zählen.

    Cathey Peel aka Katja Piel hat nicht zu viel versprochen, ich habe wie angekündigt am Ende ein Lächeln im Gesicht gehabt, danke dafür.

    4. Coffee to go - Hochzeit mit Hindernissen

    Während Linda in ihrem Gefühlschaos den einen Mann heiraten möchte, und es zum unerwartenden Wendepunkt kommt, erlebt Vicky im College dass man Männer nicht wegen Äußerlichkeiten beachten sollte oder gar durch Zeitschriften-Tipps den Mann finden kann. Dabei ist Greg der den sie als vermeintlichen Traummann hält, während Jon als bester Freund zur Seite steht und dann Henrik der ihr Herz per Zufall erobert.

    Ich habe mich mal wieder gut unterhalten gefühlt. Genauso ist das Leben, man hat Pflichten, jedoch wenn das Herz uns einen eine Richtung zeigt, sollte man drauf hören, der Verstand ist gerne abgelenkt. Unsere Augen sehen Dinge, die das Herz nicht unbedingt sieht, so viele Faktoren gehören dazu, um ein Herz erobern zu können. Der einfachste Weg, selbst zu sein! Und genau das zeigt der 4. Teil der Coffee to go - Reihe.

    Danke Katja Piel aka Cathey Peel, bitte mehr Liebesromane in Zukunft.

  12. Cover des Buches The Hunter. Staffel 01 (ISBN: B009FWIJ0M)
    Katja Piel

    The Hunter. Staffel 01

     (35)
    Aktuelle Rezension von: Buecherengel
    Medina Thompson ist acht Jahre alt, als sie alles verliert. Von einer Pflegefamilie zur nächsten abgeschoben, wird aus ihr ein von Gewalt gezeichneter junger Mensch. Zwölf Jahre nach dem brutalen Mord an ihrer geliebten Grandma und ihrem Bruder Ross erfährt sie endlich, warum die beiden sterben mussten. Sie stellt sich ihrem Schicksal und tritt das Erbe ihrer Großmutter an: Die Jagd auf das Übernatürliche … __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ ___ Der Quickie 1. Nur allein das Cover hätte mich nicht für das Buch gewinnen können, aber plus dem Klappentext und wirklich großartigem Lesevergnügen hat mich diese Staffel definitiv in seinen Bann gezogen. 2. Ein witzig-spritziger Hauptcharakter mit einer Prise Buffy-Flair. Früher Buffy, heute Medina. Sowohl Medina als auch die Nebencharaktere gewinnen im Laufe der Staffel immer mehr Ecken & Kanten und stehlen so dem Leser sein Herz. 3. Nebencharaktere, wie Alex, dem Halbvampir; Matt, dem Cop; Ross, dem Geist und Leony, der Hexe geben der Handlung und auch Medina den gewissen Charme und Würze. 4. Autorin Katja Piel hat einen sehr angenehm zu lesenden Schreibstil, bei dem die Seiten so dahinfliegen. Sie baut geschickt wichtige Informationen und verschiedene Handlungsteile in die Gesamtstory ein und verbindet alles nach und nach und dabei vergisst sie nicht mal den ein oder anderen Lacher mit einzubauen - klasse! 5. Im Grunde ist die Handlungsidee nichts neues, aber das spezielle schreiberliche Geschick von Katja Piel macht es zu einem Unikat. Auch sind die Episoden passend gewählt - nicht zu lang und nicht zu kurz. 6. Ein Minuspunkt für die leider viel zu seicht geratenen Enden. Seite für Seite wird der Spannungsbogen aufgebaut und als Leser ist man gespannt, wie ein Flitzebogen und dann kommt ... nichts. Ausbaufähig! Das Fazit Leichte Kost zum "Zwischendurch-Lesevergnügen" mit frechem, blutigem, gruseligem und erotischem Flair. Nichts für leichte Gemüter - weder im blutigem als auch im erotischem Sinne. Mit "THE HUNTER" macht die Dämonenjagd richtig Spaß und hat eindeutig Suchtpotenzial! Trotz ein paar wenigen Mängel gibt es von mir 4 Engelsflügel.
  13. Cover des Buches Vampire Island - Die Novelle (ISBN: B00NTC44DU)
    Katja Piel

    Vampire Island - Die Novelle

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Skybabe
    "Vampire Island" ist mein erstes Buch, welches ich von der Autorin Katja Piel gelesen habe, jedoch bestimmt nicht das letzte.
    Nach ein paar anfänglichen Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzukommen, kann ich nun doch sagen, dass mir die Geschichte sehr gut gefiel. Für mich waren zu Beginn einfach zu viele verschiede Handlungsstränge mit zu vielen Charakteren, die ich nicht zuordnen konnte, und die mir den Einstieg in die Geschichte erschwerten.
    Doch war diese Hürde erst überwunden, lies mich die Geschichte über die Vampire und ihre Machenschaften auf der Insel Ibiza nicht mehr los.

    Die Autorin hat einen leichten flüssigen und fesselnden Schreibstil und einen großen Ideenreichtum, der das Lesen einfach macht und es mir sehr erschwerte das Buch aus der Hand zu legen. Besonders gefiel mir die Entstehungsgeschichte oder "Das Erbe" der Vampire, welche doch nicht so alltäglich ist und deshalb diese Reihe von anderen abhebt.

    Es gibt es verschiedene Handlungsstränge/Themen in diesem Band, die die Geschichte für mich so interessant und vielseitig machten:

    Zum einen die Geschichte um Gordon und Cassandra.
    Zwischen ihnen herrscht eine große Anziehungskraft, die ich als Leser direkt spüren konnte. Jedoch konnte ich nicht wirklich etwas mit Gordons verhalten anfangen. Eine Beziehung zwischen Vampir und Mensch ist verboten, doch weshalb?

    Als Zweites die Herkunftsgeschichte der Vampire. Diese ist recht außergewöhnlich und hat mir sehr gut gefallen, auch wenn sie für mich schwierig vorstellbar ist.

    Dann gibt es da noch eine geheimnisvolle Prophezeiung, die den Mond blutrot verfärben wird und den Vampiren die Vernichtung bringen soll. Doch der Wortlaut bleibt im Dunkeln und schürt schon kräftig meine Neugier auf den nächsten Band.

    Alles in allem ein spannender Reihenauftakt mit einer gelungenen Mischung aus Action, Romantik und ungewöhnlichen Ideen.
    Für Vampirliebhaber, die offen sind für die eine oder andere neue Idee, absolut empfehlenswert. Den Sternabzug gibt es von mir nur wegen des für mich erschwerten Einstiegs.
  14. Cover des Buches Das Mitmach Vorlesebuch (ISBN: 9783842369894)
    Katja Piel

    Das Mitmach Vorlesebuch

     (3)
    Aktuelle Rezension von: buchfanatiker
    Super Vorlesebuch für Kinder ab 2. Die Bilder sind sehr kindgerecht, die Geschichten niedlich und spannend und mit viel Botschaften: Der kleine Frosch: Botschaft: Hilf anderen, sei immer höflich Der kleine Marienkäfer: Botschaft: Auch wenn andere nicht helfen wollen, wenn sie Hilfe benötigen, sollte man ohne zu Fragen helfen. Der Fisch: Botschaft: Respektiere alle Lebewesen und hilf ihnen in der Not Das Dino Baby: Botschaft: Gehe niemals weg, ohne Bescheid zu sagen Außerdem sehr schön finde ich die Idee, daß der Vorleser mit machen muss. Gerade in dem Alter ist das für die Kleinen am Schönsten. Mein Kind kennt schon die Geschichten auswendig und ich muss sie immer noch vorlesen. Einfach wunderbar. Liebe Autorin: Bitte mehr von solchen Geschichten
  15. Cover des Buches Weihnachtsmann gesucht! (ISBN: B017WXGDSK)
    Cathey Peel

    Weihnachtsmann gesucht!

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Dada-Kiara
    Das war für mich der Literarische Reinfall... So viele Grammatikalische und Rechtschreibfehler wie in diesem Buch bzw in der Reihe sind mir noch nie untergekommen...

    Noch dazu der nachträglich herausgekommene Plagiatsvorwurf.

    Lasst da bitte die Finger von. Das ist rausgeschmissenes Geld.

    Ich ärgere mich wirklich
  16. Cover des Buches Coffee to go - Aufschlag für die Liebe (ISBN: B011H0JQDS)
    Cathey Peel

    Coffee to go - Aufschlag für die Liebe

     (11)
    Aktuelle Rezension von: YvetteH
    Klappentext:

    Der dritte Kurzroman aus der coffee to go Serie Die inneren Werte zählen – interessant für eine Beziehung sind Frauen aber wohl erst, wenn sie gut aussehen. Diese deprimierende Erfahrung macht die pummelige Rebecca jeden Tag. Doch dann passiert etwas, das ihr Leben von Grund auf ändert: Zufällig lernt sie den Sohn des Besitzers eines neuen Sportstudios kennen, der sie als Aushilfe anheuert. Rebecca macht Aerobic, Squash und achtet auf ihre Ernährung – sie fühlt sich herrlich! Weh tut nur, dass ihre Anstrengungen von den Freunden belächelt werden und ihre beste Freundin Monica sich sogar zurückzieht. Doch andererseits ist da Chris – und dieses aufregende Knistern zwischen ihnen … Linda hat währenddessen alle Hände voll zu tun, das coffee to go zu retten, denn eine große Kaffeekette will sich am besten Platz der Stadt einmieten. Und dann ist da auch noch Josh, der sich total merkwürdig benimmt, seit sie aus Rom wieder zurück sind.

    Meine Meinung:

    Der dritte Teil der Reihe konnte mich leider nicht ganz überzeugen.

    Ein interessanter Plot und interessante Charaktere, die leider etwas farblos blieben. Leider kam auch die Geschichte von Linda für meinen Geschmack diesmal zu kurz und das ebook wimmelte nur so von Rechtschreib- und Grammatikfehlern. Es fehlten Wörte und so wurde der Lesefluss doch stark beeinträchtigt.

    Mein Fazit:

    Bis jetzt der schwächste Teil der Reihe.
    Irgendwie war es diesmal nicht rund und deshalb gibt es von mir auch nur 3 Sterne.
  17. Cover des Buches Kuss der Wölfin - Der schwarze Tod (ISBN: 9781491097960)
    Katja Piel

    Kuss der Wölfin - Der schwarze Tod

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Assi
    Das Buch ist ein toller Einstieg in die Serie.
  18. Cover des Buches Coffee to go - Cappuccino mit Schuss (ISBN: 9781512105452)
    Cathey Peel

    Coffee to go - Cappuccino mit Schuss

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Dada-Kiara
    Das war für mich der Literarische Reinfall... So viele Grammatikalische und Rechtschreibfehler wie in diesem Buch bzw in der Reihe sind mir noch nie untergekommen...

    Noch dazu der nachträglich herausgekommene Plagiatsvorwurf.

    Lasst da bitte die Finger von. Das ist rausgeschmissenes Geld.

    Ich ärgere mich wirklich
  19. Cover des Buches Kuss der Wölfin - Venatio - Orden der Finsternis (ISBN: 9781496062604)
    Katja Piel

    Kuss der Wölfin - Venatio - Orden der Finsternis

     (10)
    Aktuelle Rezension von: tigger0705
    Wie alles begann, könnte man diese Story auch nennen. Ihr erfahrt in diesem Buch mehr über die Venation und damit im Grunde wie alles angefangen hat. Oder besser es gibt einen kleinen Einblick in die Gesellschaft und was es bedeutet ein Venation zu sein. Diese Erfahrung muss auch Ian Dumsley machen. Er glaubt nicht an die Geschöpfe, von denen sein Ordensführer redet und muss es teuer bezahlen. Findet heraus, was es ist und lass euch überraschen, aber seid auch gewarnt.

    Dieses Buch kann man super lesen, ohne die Trilogie zu kennen. Es wird darin nichts aus der eigentlichen Story um Anna und ihren Freunden verraten. Es ist eine nette Kurzgeschichte, die gelesen werden kann, wenn man etwas mehr Hintergrundwissen über die Venatio erhalten möchte. Es fehlt euch aber auch nichts, wenn ihr es jetzt nicht machen solltet. Was euch dann allerdings entgeht, sind die tollen Leserinterviews, auch von der Lektorin und das Interview mit den Figuren im Buch, in Form einer Geschichte. Es lohnt sich auf jeden Fall, diese Minigeschichte zu lesen, da ihr noch etwas mehr über die Figuren und deren Ansichten erfahrt. Allerdings solltet ihr die Interviews und die Minigeschichte erst lesen, wenn ihr die Trilogie kennt, da ihr sonst etwas zu viel von der Geschichte verraten bekommt.

    Im Großen und Ganzen freue ich mich sehr über dieses Buch, und das nicht nur, weil ich die Figuren interviewt habe. Am Ende des Interviews gibt es dann noch eine kleine Überraschung. Es macht einfach Spaß zu erfahren, was vorher war und was noch kommt.

    Nähere Informationen zu den Bücher oder der Autorin, erhaltet ihr auf ihrer Homepage.

  20. Cover des Buches Kuss der Wölfin: Die Begegnung (ISBN: 9781496020475)
    Katja Piel

    Kuss der Wölfin: Die Begegnung

     (6)
    Aktuelle Rezension von: ManuelaBe

    Kuss der Wölfin - Die Begegnung ist der dritte und somit abschließende Teil der Erotik Fantasy Trilogie von Katja Piel. Nachdem ich die ersten zwei Bände verschlungen habe wartete ich nun sehnsüchtig auf Teil drei und endlich Mitte März hielt ich ihn in den Händen. Abgespeichert auf meinen E-Book Reader und tauchte wieder ein in die Welt der Gestaltswandler und Werwölfe. Neugierig darauf zu lesen wie es mit den einzelnen Personen weiterging. Einige hatten mich ja schon in Teil zwei überrascht und ich war nun gespannt was Katja Piel nun für mich bereit hielt.


    Um es voraus zu schicken, auch Teil drei hat mich überzeugt. Im weiteren Verlauf meiner Rezension werde ich auch das eine oder andere aus dem Buch verraten, wer sich also eher überraschen lassen will sollte nicht zu weit mitlesen. Ich werde aber vorwarnen.


    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und angenehm. Sprachlich drifte sie nicht ins derbe oder vulgäre ab. Ihre Beschreibung der sexuellen Begegnungen der einzelnen Paare ist ansprechend und feinfühlig ohne schwülstig oder unrealistisch zu sein. Die Handlungsstränge bauen aufeinander auf und sie führt immer wieder zu überraschenden Wendungen die nicht unrealistisch und fantasielastig erscheinen. Gerade der Schluss hat mich überrascht und ich fand es klasse wie Katja Piel alles gelöst hat.


    Gut finde ich auch, dass die Überschriften der einzelnen Kapitel zeigen wo und auch wann man sich in der Geschichte befindet. Auch die Sprünge in die Vergangenheit, von denen es in Band drei weniger gibt als in den Vorbänden lösen so manches Rätsel und Geheimnis der ersten zwei Bände. Ich fand es jedenfalls schade, dass ich mich erst mal wieder von Anna und ihren Freunden verabschieden musste und hoffe, dass sie in weiteren Bänden über die Venatio wieder auftauchen werden. Wer die Bände über die Bruderschaft der Black Dagger von J. R. Ward mag, wird sicherlich auch Freude an der Kuss der Wölfin Trilogie von Katja Piel haben. Neben den Einzelbänden Kuss der Wölfin – Die Ankunft, Kuss der Wölfin – Die Suche und Kuss der Wölfin – Die Begegnung gibt es auch einen Sammelband mit allen drei Bänden. Diese gibt es als E-Book oder auch als Taschenbuch mit einem sehr gelungenen Cover.


    Nun zum Buch selber und dessen Inhalt, hier werden auch Details der Geschichte genannt, die vielleicht nicht jeder wissen will.


    Band drei beginnt gleich wieder in England mit der Geschichte wie Mandy zu Marcus kommt. Marcus benötigt eine Frau die er wandeln kann um sein Rudel besser führten zu können und entscheidet sich für die pummelige und unscheinbare Mandy, die sich im Laufe der Geschichte zu einer sehr interessanten Person entwickelt, die in entscheidenden Momenten die Fäden gut zu ziehen weiß. Kapitel eins in Band zwei und Band drei sind eng miteinander verknüpft. Das liebe ich so an Katja Piel, sie überrascht mich immer wieder mit den Parallelen und Zusammenhängen die sich oft erst im Laufe der Geschichte zeigen. Man muss also beim lesen schon aufmerksam sein, da die verschiedenen Personen ihre ganz eigenen Facetten haben.


    Im weiteren Verlauf erfahren wir mehr über die beiden Paare Sam und Anna sowie Adam und Alexa. Interessant sind auch die verschiedenen Gedanken zu den Gefühlen und Motiven der beiden Paare. Neben der Gefühlswelt der Paare bleibt aber das Verschwinden des Ringes und die Suche nach ihm ein wichtiges Thema. Diese Suche nach Marcus und dem Ring führt die Venatio und die Gestaltswandler nach New York wo es zum großen Finale kommt. Hier fieberte ich bei Countdown mit und überlegte die ganze Zeit wie Katja Piel das Ganze lösen wollte. Mir erschien alles recht Aussichtslos, aber dann wartete die Autorin mit einer verblüffenden Wendung auf die ich hier aber nicht vorweg nehmen werde. Das sollte jeder selber lesen.


    Mein Fazit:


    Band drei ist ein würdiger Abschluss der Trilogie und ich kann ihn vorbehaltlos als gute Lektüre für die kommende Ferienzeit empfehlen. Aktuell arbeitet Katja Piel an einer Reihe über die Venatio und auf ihrer Facebookseite kann man schon mal das eine oder andere aus Ausschnitt lesen. Ich fand die kleinen Schnipsel schon mal sehr gut und sie machen mich neugierig auf diese Reihe.

  21. Cover des Buches Süßes oder Tod (ISBN: B017BTZ8VI)
    Piel und Schwermer

    Süßes oder Tod

     (11)
    Aktuelle Rezension von: dieFlo
    Was für ein klasse Kurzthriller - und ich habe mich so an mein altes Dorf erinnert. Die Handlung ganz schlicht, denn da gibt es diesen alten Mann, der in seinem Hause ausgestopfte Tiere hat und der irgendwie unheimlich ist. Sein Name Pavel und dann zieht der junge Paul in den Ort und auch er erfährt die Gerüchte um Pavel-alles Gespinne oder doch nicht? Denn irgedwie hat er doch etwas mit ddm Verschwinden eines Mädchens zutun. Echt spanend hat mich dieser Kurzthriller so uberzeugt, wie kein zweiter. Auf gerade mal 115 Seiten wird ein Spannungsbogen gezogen - wahnsinn. Danke und bitte noch ganz viel mehr! 
  22. Cover des Buches Kuss der Wölfin - Im Schatten des Mondes (ISBN: B016CQ2GWK)
    Katja Piel

    Kuss der Wölfin - Im Schatten des Mondes

     (18)
    Aktuelle Rezension von: sabrinchen
    Auch Kuss der Wölfin Teil 4-5  haben mir sehr gut gefallen und haben in dem letzten Teil einen würdigen Abschluss gefunden.
    Es wurde alles aufgeklärt und auch alle vorgestellten Charaktere bekamen ihr Säcklein.
    Auch hier wurde wieder sinnlich und mit expliziten Szenen gearbeitet. Aber auch die Spannung kam nicht zu kurz.
    Mit 2 verschiedenen Handlungssträngen Gegenwart und Vergangenheit die zum Ende auch zusammenführten wurde die Handlung vorangetrieben und es kam keine Langeweile auf.
    Es gab einige neue Charaktere aber die schon bekannten bekamen noch mehr Tiefe und man konnte sie liebgewinnen.
    Wechselnde Standorte waren bildlich beschrieben und man konnte gut mitfiebern.
    Es gab Wendungen und Überraschungen die so nicht zu erwarten waren.
    Daher auch für einen würdigen Abschluss 5 Sterne und ich werde wieder was von Katja Piel lesen.
  23. Cover des Buches Silbertod (ISBN: 9781503946958)
    Katja Piel

    Silbertod

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Becky_loves_books
    Cover:
    Wie alle Cover dieser Triologie liebe ich auch dieses. Es zeigt erneut den Umriss eines Mädchens mit wehenden Haaren, um die diesmal Schwäne fliegen. Gefällt mir sehr gut!

    Meinung:
    Das Finale! Endlich da und fix gelesen.
    Der Roman ist in vier Teile aufgeteilt, in denen die verschiedenen Akteure im Mittelpunkt stehen. So lernt man viel über den einzelnen Charakter und ist noch besser im Geschehen, da man ja verschiedene Blickwinkel hat.
    Wo der erste Band noch "nur" ein Märchen war und im zweiten schon einige Sci-Fi-Elemente hinzukamen, überwiegt in diesem 3. Band (aus meiner Sicht) der Sci-Fi-Anteil. Man reist durch die Zeiten und ab und zu musste ich mich echt konzentrieren, auf welcher Zeitlinie ich mich grad befand. Das Thema Zeitreisen hat die Autorin gut und verständlich umgesetzt. Ich könnte mir hier gut ein Spin-off vorstellen, das das Zeitreiseteam näher betrachtet.
    Das Finale bringt die Lovestory zwischen Adair und Ronin zu einem guten, wenn auch teils offenen Ende, dass sich jeder selbst in seiner Fantasie zu ende spinnen kann.

    Fazit:
    Auch "Silbertod" ist wieder ein Pageturner, den man am Stück verschlingen kann. Es ist spannend, mitreißend und romantisch. Wer die Trilogie noch nicht kennt, sollte das ändern!
  24. Cover des Buches The Hunter: Die Geister, die du rufst (ISBN: B009YTVUGG)
    Katja Piel

    The Hunter: Die Geister, die du rufst

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Nefertari35
    The Hunter - Die Geister, die du rufst - Katja Piel Kurze Inhaltsanagbe: Medina bekommt einen Hilferuf ihres Geistbruders. Er wird von einer dunklen Macht angegriffen. Sie nimmt sich das Buch ihrer Großmutter vor, um eine Möglichkeit zu finden, Ross zu helfen. Medina findet eine Anleitung zur Astralwnderung und ein Tütchen mit einem Pulver, das ihr dabei behilflich sein soll. Sie bittet Alex und die junge Hexe, die inzwischen dabei ist, bei ihnen einzuziehen, um Hilfe. Sie schafft es, sich von ihrem Körper zu lösen und gerade als die dunkle Macht auch nach ihr greift, holen die Freunde sie zurück! Wird es Medina gelingen, Ross zu helfen? Schreibstil: Was soll man sagen? Super! Die 8. Episode der Hunter-Reihe ist wieder atemberaubend schnell geschrieben und man ist ruckzuck durch. Die Story ist spannend und enthält sehr interessante fantastische Elemente. Medina fängt endlich an, etwas Gefühl zuzulassen, ist aber immer noch extrem abweisend der Hexe gegenüber. Der bekannt rasante Schreibstil läßt einen die Story in einem Zug durchlesen und man dennoch nicht genug. Eigene Meinung: Katja Piel versteht es, mich an ihre Storys zu fesseln. Kaum ist die eine zu Ende, will ich auf alle Fälle die nächste lesen. Sie schreibt so, das man wissen muß, wie es weitergeht. Ich finde die spannende und mitreißende Erzählweise einfach super. Zudem schafft es sie es immer wieder, auf wenigen Seiten die Leser zu begeistern. Ich gebe fünf Sterne und bin mehr als gespannt, wie es weitergeht.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks