Lese_gernes Bibliothek

700 Bücher, 292 Rezensionen

Zu Lese_gernes Profil
Filtern nach
702 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

29 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"liebe":w=1,"roman":w=1,"reihe":w=1,"band 2":w=1,"kalifornien":w=1,"2018":w=1,"ort fiktiv":w=1,"verlag mira":w=1,"giraffe":w=1,"beagle":w=1,"happily inc":w=1,"reihe: happily inc":w=1,"wildhüterin":w=1,"freundschaftsring":w=1,"die giraffe millie":w=1

Die Liebe trägt Giraffenpulli

Susan Mallery , Stefanie Kruschandl
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.09.2018
ISBN 9783956498213
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

53 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

"schottland":w=3,"mode":w=3,"tweed":w=3,"england":w=2,"psychologie":w=2,"alleinerziehende mutter":w=2,"stoffe":w=2,"barra":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"schicksal":w=1,"frauenroman":w=1,"nachkriegszeit":w=1,"emotional":w=1,"gefühlvoll":w=1

Der Stoff, aus dem Träume sind

Jana Stieler
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.08.2018
ISBN 9783956498008
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"16. jahrhundert":w=3,"wolfenbüttel":w=2,"historischer roman":w=1,"serie":w=1,"entführung":w=1,"intrige":w=1,"krimi-reihe":w=1,"band 3":w=1,"historischer krimi":w=1,"2018":w=1,"fortstzung":w=1,"hist. roman":w=1,"gaukler":w=1,"hist. krimi":w=1,"mühle":w=1

Aberglaube und Geschäfte

Susanne Gantert
Flexibler Einband
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 08.08.2018
ISBN 9783839222232
Genre: Historische Romane

Rezension:

Der erste Kriminalfall, den Konrad von Velten aufgedeckt hat war im Jahr 1579. Mittlerweile sind vier Jahre vergangen und der dritte Fall hat es wirklich in sich. Ich kenne die beiden Vorgängerbücher auch und habe mich schon richtig auf Konrad und seine Familie gefreut. Konrad steht vor einem großen Rätsel. Zuerst wird eine junge Frau tot im Wald gefunden, danach noch ein verkrüppeltes und verstümmeltes Baby und in einem Erzbergwerk ein Junge. Irgendeine Gemeinsamkeit müssen doch diese drei Leichen haben. Ich fand jetzt den Titel des Buches etwas irritierend, denn mit Aberglaube und Geschäfte hat das Buch nichts zu tun. Mir hat auch gut gefallen, dass wieder Konrads Familie sehr im Buch eingebunden ist und wir auch einiges über sie lesen. Laura aus dem zweiten Teil "Der Mädchenreigen" ist eine richtige Dame geworden und hat sich in Konrad verliebt. Die politischen Hintergründe waren mir dieses mal zu ausführlich. Außerdem hatte ich dieses mal sehr schnell eine Person als Mörder in Verdacht, so dass der Spannungsbogen auch nicht so groß war wie gewohnt.


***********************************
Mich hat es aber gefreut auch den letzten Teil von Konrad kennenlernen zu können und freue mich schon auf die Vorgeschichte, die vor Konrads Geburt erzählt wird und Konrads Mutter Agnes und ihr Bruder die Hauptprotagonisten sein werden.

  (17)
Tags: 1582, 16. jahrhundert, historischer krimi   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

15 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"bach":w=1

Die Frauen der Kamelien-Insel

Tabea Bach
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 28.09.2018
ISBN 9783404177240
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"mobbing":w=1,"demenz":w=1,"alte wunden":w=1,"unfall mit fahrerflucht":w=1,"musikschule":w=1,"hausverkauf":w=1,"hofladen":w=1,"kompositionen":w=1,"maklerbüro":w=1,"musiktherapie":w=1,"gospelchor":w=1,"motorradfahrt":w=1,"noten des vaters":w=1,"pädagogisches geschick":w=1,"schwarm der jugend":w=1

Taktgefühle

Anke Schläger
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 16.07.2018
ISBN 9783752806083
Genre: Romane

Rezension:

Elke kehrt nach 23 Jahren wieder in ihre ostwestfälische Heimat zurück. Nur ganz kurz möchte sie bleiben und zusammen mit ihrem Bruder Ralf den Verkauf des Elternhauses regeln. Als 18jährige ist sie überstürzt aus ihrer Heimat geflohen, da sie dort nach einem tragischen Unfall keine Zukunft mehr sah. Auch ihre Jugendliebe Walter hat sie ohne viele Worte zurückgelassen. Jetzt nach vielen Jahren steht sie Walter wieder gegenüber. Walter ist zwischenzeitlich ein großer Musikstar geworden und leitet die Musikschule vor Ort, die neben Elkes Elternhaus ist. Da ist es nur klar, dass Elke dort regelmäßig vorbeischaut und versucht Walter unter die Arme zu greifen.

*********************************

„Taktgefühle“ ist eine unabhängige Fortsetzung von dem 2017 erschienenen Roman „Festtagsgäste“. Wer diesen Roman kennt wird sich freuen wieder auf alte Bekannte wie Lisanne und Marie oder Marlene und Siegbert zu treffen. Allerdings ist es kein „muss“ dieses Buch zu kennen, da die Autorin immer wieder auf das schon Erzählte hinweist und diese Dinge auch im aktuellen Buch gut erklärt. Das hat sie wirklich gut gemeistert und ich denke auch Leser ohne Vorkenntnisse des ersten Teils haben hier den Durchblick. „Taktgefühle“ handelt sehr um das Thema Musik. Ich selbst bin jetzt nicht so der musikalische Typ. Deshalb stand jetzt meiner Meinung nach das Thema Musik zu arg im Vordergrund. Das ist natürlich Ansichtssache und ich denke Musikfans kann es nie genug sein. Eigentlich kann man auch auf dem Cover erkennen, dass im Buch das Thema Musik eine große Rolle spielen wird. Das Buch handelt aber auch davon im Leben eine zweite Chance zu bekommen, wieder in die Vergangenheit seines Lebens einzutauchen und damit konfrontiert zu werden. Was ja nicht immer leicht ist. Ansonsten liest sich das Buch natürlich sehr gut und die Protagonisten sind sehr real dargestellt. Ich habe das Buch, genauso wie damals „Festtagsgäste“, sehr gerne gelesen und es bekommt von mir eine klare Leseempfehlung.

  (42)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

57 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"alaska":w=5,"trauma":w=2,"vietnamkrieg":w=2,"mord":w=1,"gewalt":w=1,"drama":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"natur":w=1,"erste liebe":w=1,"alkohol":w=1,"winter":w=1,"familiendrama":w=1,"umzug":w=1,"wildnis":w=1,"depressionen":w=1

Liebe und Verderben

Kristin Hannah , Gabriele Weber-Jarić
Fester Einband: 591 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 14.09.2018
ISBN 9783352009136
Genre: Romane

Rezension:

1974 in Amerika: Die dreizehnjährige Leni Albright ist mit ihren Eltern schon oft umgezogen. Wieder mal steht ein neuer Umzug bevor. Die Familie hofft in der Wildnis von Alaska endlich die Rastlosigkeit des Familienvater bändigen zu können. Lenis Vater hat im Vietnamkrieg ein Trauma erlitten und ist von Albträumen und Unruhe geprägt. In Alaska selbst schließt Leni Freundschaft mit dem ein Jahr älteren Nachbarssohn Matthew. Doch die langen Wintermonate und die somit kürzeren Tage belasten Lori Vater sehr und er greift zu alten Gewohnheiten zurück.


*****************************

Von Kristin Hannah kenne ich bis jetzt nur das Buch "Wie Blüten im Wind". Ein älteres Buch von ihr, bei dem mir ihr Schreibstil sehr gut gefallen hat. Mit "Liebe und Verderben" hat sie bei mir voll ins Schwarze getroffen. Dieses Buch ist so toll geschrieben. Das Leben in Alaska ist sehr realitätsgetreu beschrieben. Das Land ist unberechenbar und wirklich eine Herausforderung. Um dort überleben zu können muss man wortwörtlich ein Naturbursche sein und sich auch mit den Gefahren auskennen. Auch das Familienleben der Albrigths und die Rastlosigkeit des Vaters unter der auch besonders Lenis Mutter leiden muss ist authentisch geschildert. Das Buch ist sehr emotional. Wenn man meint, es könnte nicht mehr schlimmer kommen geht es wirklich nochmals schlimmer. Ich bin jetzt schon Fan von diesen Schicksalsromanen und werde bestimmt wieder ein Buch von Kristin Hannah lesen. Das Buch bekommt von mir eine klare Leseempfehlung.

  (17)
Tags: 1974, alaska, vietnamkrieg   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"charite":w=3,"1862":w=2,"nora berger":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"tod":w=1,"vergangenheit":w=1,"frauen":w=1,"historischer roman":w=1,"schicksal":w=1,"berlin":w=1,"paris":w=1,"eifersucht":w=1,"19. jahrhundert":w=1,"familiengeschichte":w=1

Spielball des Schicksals

Nora Berger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 17.07.2018
ISBN 9782919801701
Genre: Romane

Rezension:

Der Autor Alexander von Waldheim findet im Nachlass seiner Eltern das Tagebuch seiner Ururgroßmutter Camilla, die als Kind keine schöne Kindheit hatte. Alexander ist fasziniert von ihrer Geschichte und möchte diese gerne als Grundlage für seinen nächsten Roman nehmen. Er taucht in die Vergangenheit in das Jahr 1862 ein, als Camilla in Berlin lebt. Sie kann es einfach nicht verzeihen, dass die Geliebte ihres Vaters, Tessa, dafür gesorgt hat, dass sie und ihre Schwester Emily die Kindheit in einem Kloster verbringen mussten. In Berlin selbst ist Camilla als Erwachsene eine Krankenschwester im Charité und trifft eines Tage Tessa wieder.

**************************************

Historische Romane mit Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit lese ich sehr gerne. Allerdings fand ich, dass bei „Spielball des Schicksals“ der Part der Gegenwart immer sehr kurz gehalten war. Deshalb blieb gerade dieser Teil sehr im Hintergrund und hat den Eindruck erweckt eigentlich überflüssig zu sein. Außerdem wird das Buch von einigen Zufällen bestimmt und manche Szene kommen übertrieben und unreal rüber. Z. B. trifft Alexander rein zufällig eine Schiffsärztin, die auch noch mit Tessa verwandt ist. Oder Camilla erbt plötzlich von einer ihr vor ein paar Wochen noch unbekannten Person gleich ein Geschäft. Ich konnte manchmal auch nicht ganz die Handlungsweise mancher Protagonisten nachvollziehen. Das war mir nicht immer ganz logisch. Ich habe mir auch die Frage gestellt wie das Verwandtschaftsverhältnis von Tessa zu Schiffärztin Vanessa und Camilla zu Alexander passen kann. Vanessa und Alexander sind fast gleich alt. Tessa ist Vanessas Großtante (also ein Geschwisterteil der Großeltern), aber Camilla (die eigentlich auch noch jünger als Tessa ist) Alexanders Ururgroßmutter. Da würden ja zwei Generationen fehlen. Auch das war mir nicht ganz logisch. Meiner Meinung nach wurden auch zu viele Themen im Buch abgehandelt. Ein aufregendes Leben in Paris, die Charité in Berlin und das Buch soll auch noch ein historischer Krimi sein. Meistens ist weniger mehr und diese Themen sollten dann auch gut durchdacht sein. Ich gebe dem Buch *** Sterne, da es sich sonst gut lesen lässt, aber so einiges absolut nicht nachvollziehbar war.

  (38)
Tags: 1862, 19. jahrhundert, berlin   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wer den Frosch küsst

Konstanze Harlan
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 23.07.2018
ISBN 9783752862140
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"italien":w=2,"liebesroman":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"sommer":w=1,"heilig":w=1,"rosenduft":w=1,"itailen":w=1

Sommerduft und Rosenknospen

Roberta Gregorio
E-Buch Text: 369 Seiten
Erschienen bei dotbooks Verlag, 16.07.2018
ISBN 9783961482481
Genre: Romane

Rezension:

Drei kleine Dörfer in Italien - und jede Menge Turbulenzen.


**************************

Schon letztes Jahr durfte ich bei der Leserunde zu "Zwei Kugeln Glück mit Sahne" dabei sein und wusste sofort, dass mir auch "Sommerduft und Rosenknospen" sehr gut gefallen wird. Das Buch beinhaltet drei Geschichten, die aber durch die Hauptprotagonisten miteinander verbunden sind. 

Die erste Geschichte handelt von Giusy, die in Tessarossi lebt. Sie wurde von ihrem Mann verlassen und hier im ländlichen Italien kommt sowas sehr selten vor. Deshalb ist ihr Sohn Angelo einigen Hänseleien der Schulkameraden ausgesetzt. Doch sie begegnet dem Barbesitzer Piero, den sie plötzlich mit ganz anderen Augen sieht. Aber eigentlich hat sie die Nase von Männern gestrichen voll. 

Die zweite Geschichte handelt von Gloria, die in Villbianche lebt. Tessarossi und Villebianche sind mit einer Brücke verbunden. Gloria hat zwar einen Mann und zwei entzückender Kinder. Aber ihre Ehe scheint am Alltag zu zerbrechen. Wie gerne würde sie sich wieder mehr Aufmerksamkeit von ihrem Mann Toni wünschen. Als der Priester Don John ihr anbietet eine Gebetsgruppe zu organisieren hat sie mit ihren vielen Verpflichtungen eigentlich gar keine Zeit dazu. Aber trotzdem versucht sie zusammen mit ihrer Freundin Maria Louisa in Villebianche eine Gebetsgruppe zu ehren des San Lorenzo auf die Beine zu stellen. 

Die dritte Geschichte handelt von Paola, die im dritten Dorf Pietragrigia wohnt. Für dieses Dorf ist auch Don Jon als Priester verantwortlich und viele Leser werden sich freuen von ihm wieder zu hören.  Paola möchte zusammen mit ihrem Freund Rino aus der Klosterruine ein Jugendzentrum erbauen. Doch sie hat nicht mit dem Geschäftsmann Fortunato gerechnet, der aus der Klosterruine ein Hotel erbauen möchte. Mit allen Mitteln versucht Paola sich dagegen zu wehren und bemerkt, dass Fortunato verdamm gut ausschaut.
**************************

Diese drei Geschichten sind sehr humorvoll und flüssig erzählt. Das i-Tüpfelchen der drei Geschichten sind die drei Heiligen Santa Rosalia, San Lorenzo und Santa Marina, die als Schutzpatrone über ihre Dörfchen wachen und darauf achten, dass die Bewohner, die ihnen mit Gebete ihre Anliegen erzählen und um Hilfe bitten, auch beschützt werden. Das wurde sehr humorvoll und witzig umgesetzt. Das Buch "Sommerduft und Rosenknospen" ist nur als E-Book erhältlich.


  (74)
Tags: italien, liebesroman   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Farbe der Kaktusblüte: Roman

Olga Bicos
E-Buch Text: 540 Seiten
Erschienen bei dotbooks Verlag, 01.08.2018
ISBN 9783961482931
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"belgien":w=1,"erster weltkrieg 1914-1918":w=1,"ypern":w=1

In der Nacht weint meine Stadt: Eine Novelle zum Roman "Was wir zu hoffen wagten

Michaela Saalfeld
E-Buch Text: 120 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.06.2018
ISBN 9783732559770
Genre: Sonstiges

Rezension:

"In der Nacht weint meine Stadt" ist eigentlich eine seperate Geschichte, die sich im Hauptbuch "Als wir zu hoffen wagten" abspielt. Deshalb würde ich unbedingt raten das Buch erst nach "Als wir zu hoffen wagten" zu lesen, da einem dann schon die Hauptprotagonisten vom Buch wie etwa Godelieve, Scott Brown-Brown, Wolfgang und Quirin bekannt vorkommen und man sich schon an einige Wortlaute erinnern kann. Es ist also kein Prequel. Eben keine Vorgeschichte sondern spielt sich zur gleichen Zeit ab. Die Geschichte selbst wird von dem belgischen Jungen Fietje erzählt. Es wir intensiver auf die Gedankengänge von dem englischen Offizier Scott Brown-Brown eingegangen und die Erlebnisse des ersten Weltkrieges teilweise aus der Sicht der englischen Soldaten erzählt. 


**********************************
Wem "Als wir zu hoffen wagten" gut gefallen hat wird an dieser Kurzgeschichte gefallen finden und sich gerne an diese Szenen erinnern, die hier genauer erläutert werden. Diese Kurzgeschichte ist nur als E-Book erhältlich und im Moment kostenlos zu erwerben. Ich war zu schnell. Ich habe dafür noch einen kleinen Preis bezahlt.

  (50)
Tags: belgien, erster weltkrieg 1914-1918, ypern   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

40 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"liebe":w=4,"trauer":w=3,"irland":w=3,"tod":w=2,"verlust":w=2,"usa":w=1,"reise":w=1,"hoffnung":w=1,"glück":w=1,"neuanfang":w=1,"schweiz":w=1,"ben":w=1,"neubeginn":w=1,"zweite chance":w=1,"ring":w=1

Galway Girl: Ring of Love

Nadine Gerber
Flexibler Einband: 228 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2018
ISBN 9783492501538
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"zirkus":w=5,"judenverfolgung":w=4,"freundschaft":w=3,"2. weltkrieg":w=3,"liebe":w=1,"mut":w=1,"zweiter weltkrieg":w=1,"nazis":w=1,"töchter":w=1,"artisten":w=1,"zweiter weltkieg":w=1,"zweiterweltkrieg":w=1,"lebensborn":w=1,"geplante flucht":w=1,"trapez":w=1

Töchter der Lüfte

Pam Jenoff , Gabriele Weber-Jarić
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.02.2018
ISBN 9783746633862
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

47 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"behinderung":w=3,"vergangenheit":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"familie":w=1,"tod":w=1,"england":w=1,"leben":w=1,"trauer":w=1,"krankheit":w=1,"wahrheit":w=1,"erinnerungen":w=1,"geschwister":w=1,"schuld":w=1,"pflege":w=1

Beim Ruf der Eule

Emma Claire Sweeney , Ulrike Werner-Richter
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 27.07.2018
ISBN 9783404177134
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die 80jährige Maeve betreibt eine kleine Pension an der Küste Englands. Diese Pension ist etwas ganz besonderes. Denn in ihr arbeiten behinderte Personen. Als viele Jahre später ihr Jugendfreund Vincent Roper vor der Tür steht würde Maeve ihn am liebsten gar nicht in die Pension lassen. Sie waren damals sehr eng miteinander verbunden und er ist der einzige, der von ihrer Zwillingsschwester Edie Bescheid weiß.


***************************************

Bei dem Buch "Beim Ruf der Eule" bin ich etwas zwiegespalten. Auf der einen Seite finde ich die Grundidee des Buches sehr gut. Die Autorin hat selbst eine behinderte Schwester und wer könnte die Geschichte nicht realer erzählen als sie selbst? Genau das kann man dem Buch auch anmerken. Ich finde den Umgang mit behinderten Menschen sehr identisch beschrieben. Wie sich Eltern immer wieder rechtfertigen müssen wenn sie diese sehr anspruchsvolle Pflege selbst stemmen möchten. Wie sich gesunde Geschwister dabei fühlen können, wenn das Gegenstück behindert auf die Welt kommt. Auf der anderen Seite hatte ich so meine Schwierigkeiten mit dem Schreibstil  der Autorin und Anfangs hatte ich absolut keinen Durchblick im Buch. Das Buch wechselt unkontrolliert in die Vergangenheit. Eigentlich noch in derselben Zeile. Maeve fängt plötzlich an im Dialog mit ihrer verstorbenen behinderten Schwester Edie zu sprechen und sich dabei an ihre Eltern zu erinnern. Ich kann jedem nur raten sich für das Buch viel Zeit zu nehmen und es am besten zeitnah zu Ende zu lesen. Es ist kein Buch bei dem man Abends nur ein paar Seiten lesen kann, da man sich erst an den Schreibstil gewöhnt wenn man mehrere Kapitel am Stück lesen kann. Ich selbst habe erst nach den ersten 6 Kapiteln Zugang zu dem Buch gefunden. Es kommen im Buch sehr liebenswerte Personen wie Len und Steph, zwei jugendliche die die körperliche und geistige Einschränkung des Down Syndroms haben, vor. Diese beiden habe ich sehr lieb gewonnen. Auch Edie, deren Gedanken Wirrwarr im Buch immer wieder mal erzählt wird ist mir sehr ans Herz gewachsen. Wie gesagt ist das Buch sehr identisch geschrieben, aber der Schreibstil wäre noch ausbaufähiger. Mir hat auch das Schlusswort der Autorin sehr gut gefallen. Hier wird eben erzählt, woher die Idee zu dem Buch kam und, dass es auch in der Realität eine ähnlich Pension wie die von Maeve gibt.

  (73)
Tags: england   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

76 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"liebe":w=3,"historischer roman":w=1,"schicksal":w=1,"drama":w=1,"leidenschaft":w=1,"historie":w=1,"ritter":w=1,"krieger":w=1,"teil 2":w=1,"lyx":w=1,"lyx verlag":w=1,"heilerin":w=1,"14. jahrhundert":w=1,"historischer lliebesroman":w=1,"unabhängige teile":w=1

Eine unbeugsame Braut

Simona Ahrnstedt , Corinna Roßbach
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.06.2018
ISBN 9783736307025
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"new york":w=12,"freiheitsstatue":w=6,"paris":w=5,"pulitzer":w=4,"liebe":w=3,"historischer roman":w=3,"freiheit":w=3,"lady-liberty":w=3,"journalistin":w=2,"1885":w=2,"coney island":w=2,"krimi":w=1,"roman":w=1,"mord":w=1,"frauen":w=1

Lady Liberty

Annabelle Tilly
Flexibler Einband: 396 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 08.05.2018
ISBN 9782919800391
Genre: Historische Romane

Rezension:

Paris 1885: Die junge französische adelige Camille St. Lauren möchte unbedingt Journalistin werden. Leider ist das Frauen zu dieser Zeit verwehrt. Sie kann ihre Schwestern nicht verstehen, die alleine durch eine Ehe die Erfüllung ihres Lebens haben. Doch dann bietet sich für Camille eine Chance. Der Verleger des Figaro macht ihr das Angebot über den Aufbau der Freiheitsstatue in New York zu berichten. Sie muss dies allerdings unter einem männlichen Pseudonym machen. Vor Ort in New York trifft sie auf den jungen irischen Journalisten Patrick O`Sullivan der bei Josef Pulitzer arbeitet. Doch in New York ist es nicht so ruhig wie sich Camille zuerst dachte. Zwei Morde geschehen und die haben wohl mit der Freiheitsstatue zu tun.

*****************************

 Das Buch „Lady Liberty“ hat mir sehr gut gefallen. In diesem Buch erfährt man sehr viele Informationen über die Freiheitsstatue, die nur die wenigsten wissen dürften. Da im Buch auch zwei Morde vorkommen ist das Buch gleichzeitig ein historischer Krimi. Ich fand jetzt nur die Reaktion mancher Personen, insbesondere Camilles Tante in New York, nicht zeitgemäß und für diese Zeit zu tolerant. Ich weiß, dass die Autorin gerade wo das Buch über Freiheit handelt diese hervorheben möchte. Aber dadurch wirken manche Reaktionen der Personen nicht authentisch. Am Ende des Buches gibt es noch ein Personenverzeichnis über die im Buch erwähnten berühmten Persönlichkeiten. Das fand ich sehr gut. Ansonsten liest sich das Buch sehr gut. Ich hatte es innerhalb ein paar Tagen gelesen und gebe dem Buch vier Sterne.

  (72)
Tags: 1885, 19. jahrhundert, freiheitsstatue, historischer roman, new york, paris   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"gutshof":w=3,"erbe":w=2,"altes land":w=2,"liebe":w=1,"frankreich":w=1,"historisch":w=1,"familiengeschichte":w=1,"e-book":w=1,"1. weltkrieg":w=1,"doppelgänger":w=1,"vorgeschichte":w=1,"1.weltkrieg":w=1

Der Gutshof im Alten Land: Die Vorgeschichte - Eine E-Only-Kurzgeschichte

Micaela Jary
E-Buch Text
Erschienen bei Goldmann Verlag, 01.05.2018
ISBN 9783641226718
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

52 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"1. weltkrieg":w=3,"familiengeschichte":w=2,"berlin":w=1,"historie":w=1,"feminismus":w=1,"erster weltkrieg 1914-1918":w=1,"ypern":w=1,"saalfeld":w=1,"1912-1919":w=1

Was wir zu hoffen wagten

Michaela Saalfeld
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 27.07.2018
ISBN 9783404177073
Genre: Historische Romane

Rezension:

"Seid mutiger als wir. Wagt mehr zu hoffen." (Oma Hertha, Kapitel 36)
*********************************

Berlin 1912: Die zu Nieden Geschwister Felice, Willi und Ille leben in Berln Anfang des 20. Jahrhunderts. Felice würde so gerne Jura studieren, aber das ist zur damaligen Zeit schier unmöglich. Willi geht in der Welt des Films auf und hat absolut kein Interesse am Familienunternehmen, das eine Bank beinhaltet. Und Ille, die jüngste der dreien, geht eine Ehe mit einem brutalen Ehemann ein. Alle drei Geschwister versuchen endlich den Zwängen der Zeit zu entfliehen. Doch dann steht der erste Weltkrieg vor der Tür und alles andere tritt erstmal in den Hintergrund.
********************************

Das Buch "Was wir zu hoffen wagten" erinnert mich ein bisschen an ein Theaterstück in drei Akten. Es gibt einen Vorspann, drei Überkapitel (Ille, Willi und Felice) und einen Abspann. Obwohl ich jetzt sagen muss, dass Ille im Buch selbst etwas untergegangen ist und von ihr am wenigsten, zum Gegensatz von ihren zwei Geschwistern, erzählt wurde. Deshalb habe ich auch nicht ganz verstanden warum der erste Abschnitt nach "Ille" benannt ist. Aber das möchte ich jetzt nicht in meine Bewertung mit einfließen lassen.

Ansonsten hat mir das Buch sehr, sehr gut gefallen. Die Autorin hat schonungslos ehrlich über die Vorgänge des ersten Weltkriegs im neutralen Belgien berichtet. Man ist richtig geschockt darüber zu lesen zu was der Mensch fähig ist und was die damals schon eingesetzten  chemischen Waffen anrichten konnten. Diese Berichte waren sehr gut geschrieben und haben mich sehr berührt. Diese Szenen sind so real beschrieben, dass man meint man wäre selbst an der Front. Zu dem Buch gibt es noch die Novelle "In der Nacht weint meine Stadt" als E-Book zu kaufen. Diese Kurzgeschichte handelt eigentlich zur gleichen Zeit wie "Was wir zu hoffen wagten" und beinhaltet die Geschichten von zwei Protagonisten, die jeder sofort kennen wird. Am Ende des Buches ist auch ein sehr informatives Glossar zu finden und die Autorin berichtet am Schluss des Buches auch wie sie zu der Idee der Geschichte und besonders zum Erzählen über die Stadt Ypern in Belgien kam. Nachdem am 9. November 2018  sich das Ende des ersten Weltkrieges zum 100. Mal jährt möchte die Autorin vermeiden, dass  dadurch der erste Weltkrieg im Gedächtnis der Menschheit verschwindet. Mit ihrem Buch "Was wir zu hoffen wagten" hat sie es geschafft, dass man dieses Ereignis nie vergessen kann. Denn dieses Buch macht den Geschichtsunterricht lebendiger als jede Schulstunde bei einem Geschichtslehrer. Das Buch bekommt von mir eine klare Leseempfehlung. Wie ich gehört habe soll es noch eine Fortsetzung zu den zu Nieden Geschwistern geben.

  (48)
Tags: 1912-1919, berlin, erster weltkrieg 1914-1918, ypern   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

94 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 89 Rezensionen

"sizilien":w=5,"liebe":w=3,"humor":w=3,"mafia":w=3,"urlaub":w=2,"amore":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"italien":w=1,"erinnerungen":w=1,"sommer":w=1,"witz":w=1,"jugendliebe":w=1

Nie wieder Amore!

Tessa Hennig
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.07.2018
ISBN 9783548290928
Genre: Humor

Rezension:

Küsse niemals einen Sizilianer!
************************

Die Rentnerin Moni Renner hatte 1972 ein große Liebe: Vincenzo, ein rassiger Italiener. Doch nach dessen plötzlichen Tod nahm Monis Leben einen anderen Lauf. Plötzlich bekommt Moni einen Anruf von der jungen Lena, die auf Sizilien lebt. Vincenzo soll gar nicht tot sein sondern ein Orangenbauer sein. Moni kann es nicht glauben und möchte sich selbst davon überzeugen. Dabei ist ihr Enkel Jan ihr eine große Hilfe, denn der kennt sich gut mit dem Internet aus und bucht für Moni und gleich für sich selber Flugtickets nach Palermo. Gemeinsam mit Lena versuchen sie Vincenzo ausfindig zu machen. Nachdem sie vor Ort auch der Italienerin Francesca helfen möchte, bei der Lena wohnt, wird auch noch die Mafia auf Moni aufmerksam.

******************************

Jetzt habe ich schon das dritte humorvolle Buch von Tessa Henning gelesen und kann sagen, dass ihr mit "Nie wieder Amore!" wieder ein sehr lustiges Buch gelungen ist. Alle Charaktere sind sehr sympathisch und von wegen im Buch kommt keine Amore vor. Sogar sehr viel Liebe kommt im Buch vor. Zuerst dachte ich, dass Moni Suche nach Vincenzo etwas in den Hintergrund gerutscht ist, da sich Moni vor Ort anderen Prioritäten widmet, aber sie erinnert sich doch warum sie eigentlich nach Sizilien gereist ist. Wie in allen anderen Büchern kommt immer ein Land oder eine Insel gut zur Geltung und man lernt im Buch Land und Leute kennen. Genau das gefällt mir an diesen Büchern so gut. Ich freue mich schon auf nächste Sommerbuch im Jahr 2019. Das werde ich mit Sicherheit lesen.

  (45)
Tags: humor, sizilien   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"amrum":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"liebesroman":w=1,"sommer":w=1,"urlaub":w=1,"sommerroman":w=1,"vw-bus":w=1

Immer wieder im Sommer

Katharina Herzog
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 15.05.2018
ISBN 9783499275333
Genre: Romane

Rezension:

"Mit einer Kindheit voller Liebe kann man ein ganzes Leben aushalten"

******************************

Anna ist 36 Jahre alt und ihre Ehe ging vor fünf Jahren in die Brüche. Mit ihrer Mutter hat sie seit 18 Jahren keinen Kontakt mehr. Als sie einen sehr kurzen Brief von ihrer Mutter erhält, in dem steht, dass Anna sich bei ihr melden soll hat ihre Mutter leider nur schlechte Nachrichten für sie. Anna macht sich sofort auf den Weg von München in den Norden. Dabei fällt ihr ihre Jugendliebe Jan ein, der jetzt auf Amrum wohnt. Was wohl aus ihn geworden ist? Aber Anna sitzt, so wie von ihr gedacht, nicht alleine in ihrem alten VW-Bus. Am Ende sind auch noch ihr beiden Töchter und ihr früherer Mann Max dabei und schlussendlich auch noch ihre Mutter Frieda.

******************************

Bei dieser Ausgabe von dem Buch "Immer wieder im Sommer" handelt es sich um eine limitierte Sonderedition mit einem anderen Buchcover. Vielen Dank an die Autorin, dass ich durch die Leserunde diese Sonderausgabe bekommen habe und lesen durfte. Das Buch hat mich sehr begeistert und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Die Kapitel sind unter Anna, Annas Tochter Sofie und Annas Mutter Frieda unterteilt. Das Buch ist sehr berührend und man sieht, dass im Buch Liebe zum Detail angewendet wurde. Über Annas und Sofies Kapitel sind Muscheln zu sehen und über Friedas eine Blume. Annas Gefühlswelt wird sehr gut beschrieben. Sie hängt eigentlich immer noch an Max, der sie durch seine vielen verschiedenen Frauenbekanntschaften sehr verletzt hat und sie immer noch verletzt. Als sie von ihrer Mutter einen Brief bekommt erinnert sie sich plötzlich wieder an Jan, der als Jugendlicher auf dem Annahof ihrer Mutter gearbeitet hat und in den sich Anna damals sehr verliebt hat. Aber ihr Plan geht nicht auf nach dem Besuch bei ihrer Mutter noch einen kurzen Abstecher alleine nach Amrum zu machen, da sich am Schluss ihrer Reise immer mehr Personen anschließen. Meine Lieblingsfigur im Buch war Annas zweite Tochter Nelly, die sich gar nicht wie ein achtjähriges Kind verhält. Sie kocht gerne, liest lieber Bücher und ist ein richtiges Wunderkind, das sogar eine Klasse übersprungen hat. Das Nachwort fand ich auch interessant in dem die Autorin erklärt, dass es den Annahof, die Tiere dort und andere Details wirklich gibt. Im Buch kommt auch Lena, die Hauptprotagonistin von "Zwischen Dir und mir das Meer", als Randfigur vor. Also, ich habe schon richtig Lust auf dieses weitere Buch bekommen. Katharina Herzog hat auch unter dem Namen Katrin Koppold Romane geschrieben.

  (67)
Tags: amrum, liebesroman, sommerroman   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"griechenland":w=2,"korfu":w=2,"liebesroman":w=1,"ehe trennung":w=1,"neuanfang liebe":w=1,"wiener café":w=1

Liebe lieber griechisch

Claudia Romes
E-Buch Text
Erschienen bei Edel Elements, 11.05.2018
ISBN 9783962151300
Genre: Sonstiges

Rezension:

Elisabeth ist seit zehn Jahren verheiratet und dabei komplett ihren Traum vergessen. Eigentlich wollte sie mal ein Cafe eröffnen, aber da sie ihren Göttergatten und vorne bis hinten bedient hat ist das auch nur ein Traum geblieben. Als Paul ihr die Scheidungspapiere vorlegt ist Elisabeth erstmal fassungslos. Aber zusammen mit ihrer Schwester Bina erinnert sie sich wieder an die Urlaube auf Korfu mit Oma Inge. Da Elisabeth ein großer Sissi Fan ist und die Trilogie der Filme auch auswendig weiß kommt ihre eine entscheidende Idee. Sie möchte auf Korfu ein Cafe im Wiener Stil mit Apfelstrudel und Einspänner eröffnen. Zusammen mit Schwester Bina und Mops Barnabas wandert Elisabeth aus und möchte ihren Traum wahr werden lassen.


************************************

"Liebe lieber griechisch" ist ein sehr humorvoller Roman. Eigentlich ist es kein Buch sondern mit 150  E-Book Seiten eher eine Kurzgeschichte. Das fand ich leider ein bisschen schade, da das Buch an einem Tag gelesen ist. Ansonsten liest es sich sehr gut. Den Schreibstil der Autorin fand ich angenehm und flüssig. Ein kleine Nebenrolle im Buch spielt Mops Barnabas. Er ist jetzt für die Geschichte selbst nicht nötig sorgt aber für einige humorvolle Szenen und Hundeliebhaber werden ihn schätzen. Das Buch soll vermitteln, dass man als Frau seine Wünsche nicht wegen dem Ehepartner hintenanstellen soll und ein Partner auf Augenhöhe bleiben soll. Elisabeth hat ihren Mann doch sehr arg verwöhnt und er wusste es schlussendlich auch nicht zu schätzen. Ich denke mit Elisabeth können sich sehr viele Frauen identifizieren und wiedererkennen, die durch Ehe und Kinder die eignen Wünsche und Träume immer wieder hintenangestellt haben. Im Buch wird auch der Tierschutz in Griechenland angesprochen. Jeder weiß, dass die Einstellung zum Tier im Süden noch Nachholbedarf hat. "Liebe lieber griechisch" ist ein nettes Buch für einen Sommertag, das ich gerne weiterempfehlen kann aber halt doch sehr kurz ist. Im Herbst gibt es noch eine Fortsetzung mit Elisabeth. Das Buch heißt "Liebe lieber italienisch".

  (71)
Tags: griechenland, korfu, liebesroman   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"london":w=2,"liebesroman":w=2,"shanghai":w=2,"liebe":w=1,"england":w=1,"happy end":w=1,"familienbande":w=1,"neu beginnen":w=1,"shanghai love affairs":w=1,"vertrauen rücksichtnahme":w=1

Sommerherzen im Regen

Karin Lindberg
E-Buch Text
Erschienen bei Elaria, 14.06.2018
ISBN 9783964650009
Genre: Liebesromane

Rezension:

Als Oliver in Shanghai eine Bleibe benötigt schlägt ihm sein Freund Lucas Stanhope vor bei seiner Schwester Tamara zu übernachten. Allerdings gibt er ihm klare Regeln vor, da Oliver ein bekanntlicher Schwerenöter ist. Wehe er versucht sich an seine Schwester Tamara ranzumachen. Oliver denkt, dass ihm diese Regel nicht schwer fällt, denn Tamara ist in Shanghai Lehrerin und Oliver schätzt sie deshalb als sehr langweilig ein. Tamara hat es Leid, dass sich jeder in ihrer Familie in ihre Liebesleben einmischt und versucht Oliver gegenüber nicht gleich mit Misstrauen gegenüber zustehen. Beide versuchen ihre Gefühle füreinander zu unterdrücken, aber ob das beiden lange gelingt?


******************************

Die Geschichte von "Sommerherzen im Regen" ist nicht neu. Schwerenöter verliebt sich, lässt dadurch seine Affären sausen, wird ganz zahm und kann nur an seine Traumfrau denken. Die Geschichte hätte wirklich Potenzial, da im Buch ein englisches Herrenhaus (Ragley Manor), die exotische Gegend Shanghai und auch romantische Szenen vorkommen. Allerdings hat mir der Schreibstil der Autorin nicht ganz zugesagt. Einige Sätze sind unvollständig und ergeben gar keinen Sinn. Es kommen umgangssprachliche Wörter wie "Nope" für "Nein", "Tschüssi", "Kotzen" usw vor. Von einer Autorin erwarte ich einen anderen Schreibstil in einem Buch und nicht einen, der an "Whats App" Nachrichten von Jugendlichen erinnert. Außerdem könnte das Buch nochmals Korrektur gelesen werden, da einige Rechtschreibfehler vorkommen. Beim recherchieren habe ich festgestellt, dass es eine Buch-Reihe "Shanghai love Affairs" von der Autorin gibt und bemerkt, dass der erste Teil "Vertraglich verliebt" von Tamaras Bruder Damian und dem Kennenlernen von Julia und der zweite Teil "High Heels im Schnee" von Tamaras Bruder Lucas und von Danielle handeln. Wenn sich der Schreibstil der Autorin noch etwas steigern würde, wäre das Buch wirklich gut. Man merkt ja auch, dass sich die Autorin mit liebevollen Details, wie ein nasser Regenschirm über jedem Kapitel auch Mühe gegeben hat und sich Gedanken darüber gemacht hat, dem Buch einen gewissen Charme zu geben.

  (65)
Tags: england, liebesroman, london, shanghai   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

120 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

"liebe":w=5,"flughafen":w=5,"episodenroman":w=2,"verkuppeln":w=2,"vielflieger":w=2,"familie":w=1,"humor":w=1,"london":w=1,"liebesroman":w=1,"unterhaltung":w=1,"reisen":w=1,"irland":w=1,"neuanfang":w=1,"enttäuschung":w=1,"flugzeug":w=1

Liebe in Reihe 27

Eithne Shortall , Janine Malz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Diana, 11.06.2018
ISBN 9783453359802
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"australien":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"humor":w=1,"reihe":w=1,"serie":w=1,"reise":w=1,"hochzeit":w=1,"band 4":w=1,"road trip":w=1,"fortstzung":w=1,"känguru":w=1,"sightseeing":w=1,"reisebüro":w=1,"down under":w=1

Nächster Halt: Australien

Katy Colins , Marina Ingnatjuk
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 04.06.2018
ISBN 9783956498084
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

288 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 133 Rezensionen

"liebe":w=10,"schule":w=10,"hamburg":w=10,"lehrerin":w=5,"brennpunktschule":w=5,"roman":w=4,"musical":w=4,"musical ag":w=4,"humor":w=3,"lehrer":w=3,"mobbing":w=3,"schüler":w=3,"liebesroman":w=2,"vorurteile":w=2,"brennpunkt":w=2

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2018
ISBN 9783404176908
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 
702 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.