Lese_gernes Bibliothek

679 Bücher, 277 Rezensionen

Zu Lese_gernes Profil
Filtern nach
680 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

68 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

eithne shortall, liebe in reihe 27

Liebe in Reihe 27

Eithne Shortall , Janine Malz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Diana, 11.06.2018
ISBN 9783453359802
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

australien, australien/england, band 4, brautmodengeschäft, brautzilla, down under, fortstzung, fotomodell, geplante hochzeit, hochzeit, känguru, reihe, reise, reisebüro, road trip

Nächster Halt: Australien

Katy Colins , Marina Ingnatjuk
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 04.06.2018
ISBN 9783956498084
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

199 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

brennpunkt, ergeiz, flüchtlinge, grenzdebile grinsekatze, hamburg, häusliche gewalt, hülsmann, klischees, lehrerin, leseempfehlung, liebe, liebesroman, musical, schule, zwangsversetzung

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2018
ISBN 9783404176908
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

42 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

amrum, amrun, archäloge, eine liebeserklärung, fischer club, gegenwartsliteratur, gelebte träume, große entscheidungen, koelle, krankheit, lebenspläne, leckere rezepte, legenden, nordsee, nordseeinsel amrum

Wo die Dünen schimmern

Patricia Koelle
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.05.2018
ISBN 9783596297634
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

16 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

alte freundschaft, familie, geheimnisse, liebe, spannung, sucht gefahr, taylor, tod, verlust

Wo mein Herz dich findet

Kathryn Taylor
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.06.2018
ISBN 9783404176694
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

62 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

drohungen, ehemann, flugzeugabsturz, gut lesbar, klischees, krimis, krimis & thriller, lügen, oberflächlich, thriller, vorhersehbar

Solange du lügst

Kimberly Belle , Kathrin Bielfeldt
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.02.2018
ISBN 9783746634142
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

ahnenforscherin, ahnenforschung, eigenwillige ermittlerin, familienstreitigkeit, genealogie, heimatliebe, historischer mordfall, krimi, mord, mordfall, mordgeschichten, österreich, österr. krimi, roman, selbstmord

Mordsg'schicht: Ein Fall für Ahnenforscherin Juliana Kallberger

Julia Wallner
E-Buch Text: 200 Seiten
Erschienen bei Midnight, 07.05.2018
ISBN 9783958191587
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

familie, franco-regime, franco-zeit, frauen, frauenschicksale, generationen, gesellschaftliche zwänge, kinder, kriegsjahre, liebe, madrid, roman, schicksalsroman, spanien, starke frauen

Der Mut zur Freiheit

Katja Maybach
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.05.2018
ISBN 9783426520086
Genre: Romane

Rezension:

"Für alles im Leben gibt es den richtigen Zeitpunkt" 

*********************************************

1948 in Madrid: Margarita, ihre Tochter Valentina und dessen Tochter Olivia wohnten bis vor kurzen zusammen in einem Haus. Margarita wurde damals unehelich schwanger und musste Valentina alleine aufziehen, da sie von ihrer streng katholischen Familie in der Provinz verstoßen wurde. Auch Valentina zieht ihre Tochter Olivia allein groß und muss als allein stehende Frau für alles kämpfen. Die 24-jährige Olivia ist eine bekannte Flamingo Tänzerin und setzt sich sehr für den Tierschutz ein, Ausgerechnet in einen Stierkämpfer verliebt sie sich und sie weiß nicht ob sie ihren Herz oder ihrem Verstand folgen soll.

**********************************************

"Der Mut der Freiheit" ist schon das vierte Buch von Katja Maybach, das ich gelesen habe und das dritte, das ich durch eine Leserunde kennenlernen durfte. Mir gefallen Bücher, die über mehrer Generationen gehen, sehr gut. Gerade bei diesem Buch dürfen wir die drei Serrano Frauen kennenlernen, die als allein stehende Frauen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts einiges in Kauf nehmen mussten um erfolgreich zu sein. Das Buch wechselt immer wieder zwischen den Geschichten der drei Frauen hin und her. So erfahren wir wie Margarita als junge Frau von der Provinz nach Madrid kam und durch die Hilfe ihrer Tante wieder Fuß fassen konnte, wie Valentina Olivias Vater kennenlernte und wie Olivia sich gerade in einem Mann verliebt dessen Leidenschaft sie so nicht teilen kann und deshalb im Zwiespalt ist. Im Buch wird auch die Herrschaft von General Francisco Franco und der Besuch von Evita in Spanien thematisiert. "Der Mut der Freiheit" ist ein wunderbarer Frauen- und Schicksalsroman, den ich jedem, der gerne Bücher liest, die in vergangenen Zeit handeln, weiterempfehlen. Katja Maybach ist wieder ein wunderbares Buch gelungen.

  (4)
Tags: 1948, madrid, schicksalsroman, spanien   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

autounfall, beerdigung, brustvergrößerung, fahrrad, fehlgeburt, geburtstagsfeier, intensivstation, liebe, liebesgeschichten, nierenbeckenentzündung, organspendeausweis, sägewerksbesitzer, schicksal, schicksalsschlag, schulprobleme

Echo des Lebens

Gabriele Popma
Flexibler Einband: 388 Seiten
Erschienen bei Independently published, 04.05.2018
ISBN 9781980990048
Genre: Sonstiges

Rezension:

Marion verliebt sich im Teenager Alter in Simon. Endlich kann sie ihrem nicht gerade liebevollem Elternhaus entfliehen. In ihrem Leben ist Simon eine große Stütze. Doch ein Schicksalsschlag bringt einige Jahre später Marions Leben von heute auf morgen aus den Fugen. Nichts ist mehr wie es war und Marion muss lernen dem allen Gerecht zu werden.


*********************************************

Da ich von Gabriele Popma schon einige Romane kenne und sie auch sehr gerne gelesen habe war ich auf dieses neue Buch sehr gespannt. Die Hauptprotagonistin Marion werden wir einige Jahr in ihrem Leben begleiten, das von Hochs und Tiefs - so wie es im Leben auch ist - durchzogen ist. Marion hat durch Simon ein starke Schulter gefunden mit dem sie sehr glückliche Jahre verbringt. Im Buch kann man sehr gut fühlen, dass Simon Marions große Liebe ist und sie  mit ihm alt werden möchte. Doch leider schlägt das Schicksal genau dann zu wenn man nicht damit rechnet und kann die Lebenslage von heute auf morgen ändern. Ich bin immer sehr davon begeistert, wie gefühlsvoll und identisch die Lebenslagen der Protagonisten geschildert wird. Im Buch wird auch ein sehr aktuelles Thema angesprochen, das ich an dieser Stelle nicht verraten möchte. Ich denke, sonst ist von vorne herein schon zuviel von der Handlung preisgegeben. Aber eines ist klar, Marion wird vor einigen schweren Entscheidungen im Leben gestellt werden. Sehr schön fand ich auch, dass der Schluss des Buches nochmal richtig emotional ist es einem so schwer fällt das Buch aus der Hand zu legen, weil es zu Ende ist. Ich hätte noch ewig über Marion lesen können. Auch die auf dem Cover abgebildeten Raben werden im Buch erwähnt werden und man kann dann den Zusammenhang der Abbildung  verstehen. Wer gerne Schicksalsromane liest, so wie das Leben sie schreibt, wird mit diesem Buch sehr große Freude haben. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, da es von lustigen Szenen über sehr schöne und emotionale Stellen bis auch sehr traurige Momente alles beinhaltet.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

79 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

alle, deal, erotischer roman, gegen, liebesroman, netgalley, raw, regeln

Raw Deal - Gegen alle Regeln

Cherrie Lynn
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 05.04.2018
ISBN 9783736306585
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

2018, blutrache, feindschaft, freundschaft, istanbul, liebe, mega geschichte, sehr fesselnd, türkei

Geliebter Feind: Elif & Erhan

Melike Yasar
E-Buch Text: 259 Seiten
Erschienen bei null, 16.02.2018
ISBN B079NCBKVX
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die sehr junge Elif wächst in einem anatolischen Dorf auf. Zwischen ihrer Familie und der Nachbarsfamilie herrscht seit Jahren Blutrache. Deshalb ist auch Elif in Gefahr und wird von ihrer Mutter zur Tante nach Istanbul geschickt. Auf der Fahrt nach Istanbul lernt Elif Erhan kennen. Da weiß sie noch nicht wer Erhan wirklich ist. Erhan gehört nämlich  zur Familie mit der Elifs Familie seit Jahren verfeindet ist. Doch Erhan möchte Elif wiederfinden und setzt alles daran, dass das es gelingt. Auch Erhans Cousins sind Elif auf den Fersen und haben nichts Gutes vor. Bei Elifs Tante in Istanbul kommt noch der Rechtsanwaltsanwärter Suat ins Spiel, der es sich in den Kopf gesetzt hat Elif zu heiraten. Aber ist einer daran interessiert zu hören was Elif eigentlich möchte?


*****************************

In dem Buch "Geliebter Feind: Elif und Erhan" kann man sehr viel über die türkische Kultur kennenlernen. Gerade über die Blutrache war mir nichts bekannt. Bisher kannte ich von Melike Yasar die zwei "Wüstenprinzessin" Bücher, die mir sehr gut gefallen haben. Bei "Geliebter Feind" geht es nicht um ein Märchen sondern wie die Realität gerade ist. Das Buch erinnert ein bißchen an "Romeo und Julia". Deshalb habe ich für die Rezensionsüberschrift "Layla und Madschnun" gewählt. Die türkische Variante, der berühmtesten Liebesgeschichte der Welt. Elif und Erhan müssen sehr um ihre Liebe kämpfen und Elif bekommt überhaupt keine Unterstützung von ihrer Familie um diese Liebe durchzusetzen. Im Prolog wird erklärt, wie es zu diesem Streit und dieser Feindschaft zwischen den zwei Familien kam. Man wird feststellen, dass es eine Lappalie war. Nämlich ein Stück Land. Durch das Buch habe ich auch die Stadt Istanbul besser kennengelernt und auch, dass die "Großstädter" nicht so ganz begeistert über ihre Familie auf dem Land in Anatolien sind und vielleicht auch ein bisschen überheblich auf sie reagieren. Gerade Elifs Mutter wird diese Erfahrung im Buch machen. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Ich habe es sehr gerne gelesen und bin schon auf weitere Bücher von Melike gespannt.

  (35)
Tags: blutrache, feindschaft, istanbul, türkei   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

19. jahrhundert, auswanderer, familiengeheimnis, hungersnot in irland, irland, liebe, nachkommen, nachlass, reise, roman, tagebuch, usa, vergangenheit, vermächtnis, wiedergeburt

Die Töchter von Tarlington Manor

Tanja Bern
E-Buch Text: 298 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 10.04.2018
ISBN 9783732540990
Genre: Sonstiges

Rezension:

Pennsylvania 2016: Casey Walsh hat irische Vorfahren und möchte gerne mehr über die erfahren. Ihr Großvater weiß, dass Casey Großmutter vor ihrem Tod eine Tagebuch von der jungen Aeryn gefunden hat. Wie es der Zufall so trifft lernt sie in dem Cafe, in dem sie arbeitet den Iren Brayden kennen, der extra zur Beerdigung seiner Tante nach Amerika gereist ist. Mit Brayden erfüllte sich Casey ihren lang gehegten Wunsch endlich mal nach Irland zu reisen. 


Killarney, Irland 1846: Die junge Aeyrin lernt beim Beltaine Fest einen jungen Mann Namens Paidrag kennen. Beide verlieben sich in einander. Aeryin erfährt nach einiger Zeit, dass Paidrag der Erbe vom Landsitz Tarlington Manor ist und sie von Standes wegen zu verschieden sind. Sie kann nicht glauben, dass der adlige Spross Paidrag mit ihr, ein  armes Bauernmädchen, ernste Absichten haben kann. Doch wird Paidrag wirlich auf sein Erbe verzichten und zu Aeryn stehen?

****************************************

Das Buch "Die Töchter von Tarlington Manor" möchte mehr Aufmerksam auf die Hungernöte der irischen Bevölkerung im 19. Jahrhundert lenken. Am Buch hat mir sehr gut gefallen, dass es zwischen der Gegenwart (das Jahr 2016) und über Aeryns Tagebucheinträge (die Zeit von Mitte 19. Jahrhunderts)  hin und her wechselt. Denn genau diese Art von Bücher lese ich sehr gerne. Auch, dass es um ein Familiengeheimnis geht, das aber meiner Meinung nach schnell zu durchschauen ist. Leider wurde meine Erwartungen nicht ganz erfüllt, da mich der Klappentext etwas in die Irre geleitet hat. Denn im Klappentext steht, dass Casey in Irland den Spuren von Aeyrn folgt. Das ist aber nicht der Fall, da es von der armen Bevölkerung kaum Spuren gibt und Caseys Reise auf andere Dinge basiert. Deshalb hatte ich eine andere Vorstellung der Geschichte. Außerdem gibt es im Buch auch eine Randfigur, deren Erscheinen mir nicht ganz klar war, da sie ins Leere läuft bzw. die Lösung nicht ganz befriedigend ist. Da wird einem der Mund wässrig  gemacht und dann ist die Lösung doch sehr ernüchternd. Wer gerne Bücher über Familiengeheimnisse liest, dem kann ich besser Varianten empfehlen. Ich habe schon einige Bücher dieser Art gelesen und deshalb kann ich sagen, dass mich die Geschichte von Aeryn nicht ganz so berührt hat bzw. ich das Ende mit viel Spannung entgegengefiebert habe. Deshalb gebe ich dem Buch *** Sterne.

  (40)
Tags: 19. jahrhundert, familiengeheimnis, irland   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

england, freiburg, love story, regency romance

Das Schloss am Moor

Sylvia Weill
E-Buch Text: 237 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 14.05.2018
ISBN 9783962151546
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

19.jahrhundert, england, krimkrieg, weill

Das Geheimnis des alten Tagebuchs

Sylvia Weill
E-Buch Text: 259 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 05.04.2018
ISBN 9783962151461
Genre: Sonstiges

Rezension:

19. Jahrhundert in der Nähe von Devon in England. Nachdem der Vater, ein Priester, der 22jährigen Annabelle gestorben ist und sie mittellos zurückgelassen hat, hat sie nur zwei Auswege. Entweder zur ihrer Tante nach London ziehen oder die Stelle als Gouvernante der sechsjährigen Viola auf der alten Normannenburg Darkhaven anzunehmen. Annabelle entscheidet sich für letzteres und geht nach Darkhaven. Dort angekommen fühlt sich Annabelle nicht sofort wohl. Die Haushälterin benimmt sich seltsam und alle Dienstboten haben vor ihrer herrischen Art Angst. Als Annabelle den Bruder des Burgherrn kennenlernt ist sie von ihm so fasziniert, dass sie ihn gleich heiratet. Aber Annabelle schwebt in höchster Gefahr.

******************************************

Mir hat das Buch „Das Geheimnis des Tagebuches“ nicht ganz so gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist langatmig und weißt einige Fehler auf. Schon der Name Annabelle taucht in zwei verschiedenen Varianten auf (die Autorin konnte sich wohl nicht entscheiden ob ihre Protagonistin Anabelle oder Annabelle heißen soll) und im Buch sind einige Satzbaufehler aufzufinden. Das erwähnte Tagebuch im Titel taucht erst auf den letzten Seiten auf und man fragt sich die ganze Zeit warum der Titel so heißt, wenn es hauptsächlich um die Gedankengänge von Annabelle um die neu entdeckte Männerwelt geht. Wo wir schon beim nächsten Thema sind. Annabelle ist sehr wankelmütig und was Männer angeht schnell entflammbar. Einmal träumt sie von diesem, dann wieder vom anderen. Ein ständiges Gefühlschaos wird hier einem geboten. Da es im Buch keine Zeitangaben gibt weiß man auch nie wieviel Zeit vergangen ist. Es wird erwähnt, dass das Buch zur Zeit des Krimkrieges handelt. Also gehe ich von 1854 – 1856 aus. Zwar wird versucht durch einige Zwischenfälle Spannung in die Geschichte zu bringen, aber leider flachen diese nach kürzester Zeit wieder ab. Außerdem ist schnell klar, dass der Tod der Burgherrin kein Zufall war und deshalb ist die Geschichte sehr vorhersehbar. Außerdem habe ich nicht verstanden warum Annabelle diesem Leben auf Darkhaven gegenüber dem Leben in London bei ihrer Tante den Vorzug gegeben hat. Dort wäre es ihr um einiges besser gegangen, da es die Tante mit Annabelle nur gut meinte und bestimmt kein Drachen ist. Ich kann dem Buch leider nur zwei Sterne geben.

  (50)
Tags: 19.jahrhundert, england, krimkrieg   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

2. weltkrieg, architekten, frauenemanzipation, historische romane, juden, liebesgeschichten, münchen, nachkriegszeit, rehn, zweiter weltkrieg

Der Himmel über unseren Träumen

Heidi Rehn
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.04.2018
ISBN 9783426519387
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

62 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

amalfi, amalfiküste, familie, immobilienanwalt, italien, liebe, liebesgeschichte, liebesgeschichten, liebesroman, limoneneis, limonen-plantage, locker, münchen, neuanfang, sommer

Ein Sommer wie Limoneneis

Marie Matisek
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.04.2018
ISBN 9783426521427
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

abenteuer, amalfi, amalfiküste, erdbeben, erinnerungen, italien, kindheit, mittelmeer, sommer, vorgeschichte, ziegen hüten

Sommer der Erinnerung: Ein kleine Geschichte aus Italien

Marie Matisek
E-Buch Text: 51 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 01.02.2018
ISBN 9783426452998
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

liebe, meer, milchreis, nordsee, ostsee, pferde, pferdehof, roman, schleswig-holstein, sommer, sommerroman, starke frauen, st. peter ording, unterstützung, urlaub

Strandrosensommer

Tanja Janz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 02.05.2018
ISBN 9783956498305
Genre: Liebesromane

Rezension:

St. Peter-Ording: Inga muss leider ihr schönes Cafe Insel schließen. Ihr Freund Oliver ist keine große Unterstützung. Er möchte sich eine Auszeit in Indien gönnen und lässt Inga mit ihrem Scherbenhaufen allein. Als ihre Tante Ditte bei Inga anruft um sie zu bitten sie bei ihrem Pferdehof zu unterstützen, greift Inga gleich zu und reist nach St. Peter-Ording. Dort angekommen entdeckt sie, dass der Pferdehof von Tante Ditte in großen Schwierigkeiten steckt. Inga möchte ihrer Tante so gerne helfen doch nur wie?

**************************************

„Strandrosensommer“ war mein erstes Buch von Tanja Janz. Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Schließlich handelt es auch in einem Ort, in dem andere Urlaub machen. Sozusagen kenne ich also die anderen St. Peter-Ording Bücher nicht und kann so auch keine Vergleiche ziehen. Das Buch wird in zwei Erzählsträngen – einmal Inga und einmal Ditte – erzählt. Inga ist von ihrem Freund Oliver sehr enttäuscht, da er sehr egoistisch ist und ihr in ihrer hoffnungslosen Situation keine Hilfe ist. So steht die Trennung der beiden bevor. Ditte hat zwei sehr lebensfrohe Freundinnen, die Lilo und Gertrud heißen. Die beiden werden im Buch zu einigen Überraschungen sorgen und lockern es auf. Der Pferdehof selbst ist leider etwas in der Zeit stehen geblieben. Aber das liegt daran, dass Ditte mit dem ganzen neumodischen Schnickschnack, wie Internet oder andere moderne Dinge bis jetzt nicht anfangen konnte. Aber Ditte ist wirklich ein ganz lieber Mensch, dem man unbedingt unter die Arme greifen muss. Seitdem ihr Mann Matthias auf hoher See vermisst wird fehlt einfach die starke Schulter auf dem Hof. Sehr gut hat mir auch gefallen, dass das Buch einen Epilog hat und so die Geschichte schön abgerundet wird. Ich fand es eine ganz nette Lektüre und habe mich gut unterhalten gefühlt. Am Schluss ist noch das Rezept von Dittes Milchreis mit Erdbeersoße angehängt.

  (41)
Tags: sommerroman, st. peter ording   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

89 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

familie, flugszeug notlandung, freundschaft, halifax, highlight, hochzeit, kanada, kanadas ostküste, lebensgefahr, liebe, liebesgeschichte, malerische landschaft, meer, roman, schicksal

Sommer in Atlantikblau

Miriam Covi
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2018
ISBN 9783453422131
Genre: Romane

Rezension:

"Folge dem Ruf der Wellen und Du findest Dein Glück."


*********************************

Lotte Seliger möchte in ein paar Wochen heiraten. Auf dem Sterbebett schenkt ihr ihre Großtante Charlie vier Flugtickets nach New York, Lotte soll pratkisch noch eine Junggesellinnen-Reise zusammen mit ihrer Mutter und ihren zwei Schwestern machen. Auf dem Rückflug von New York nach Deutschland kommt es zu Turbulenzen. Ein isländischer Vulkan legt mit einer Aschewolke den Flugverkehr lahm und Lotte und ihre Familie müssen in Kanada notlanden. Als das Flughafenhotel ausgebucht ist stosst Lotte auf den mürrischen Connor, der ihnen anbietet sie mit zum Küstenort Chester, Nova Scotia, zu nehmen und dort in der heimischen Pension "Mapletree Bed & Breakfast" unterzukommen. Lotte gefällt es so gut in Chester, dass sie am liebsten gar nicht mehr zurückreisen würde. Aber ihr Hochzeitstermin rückt immer näher und sie ist sich gar nicht sicher ob sie rechtzeitig in Düsseldorf eintreffen wird...

***********************************

Das Buch "Sommer in Atlantikblau" ist sehr schön zu lesen. Im Buch gibt es sehr unterschiedliche aber interessante Charaktere. Besonders die Seliger Schwestern könnten nicht unterschiedlicher sein. Lotte, die merkt, dass sie ihr Leben immer nur so gestaltet hat, wie es andere von ihr erwartet haben. Auf ihren Grabstein könnte in momentaner Situation stehen. "Jedem hat mein Leben gefallen - nur mir selbst nicht." Die ältere Schwester Luise, die immer hektisch ist und sogar im Urlaub Telefonmeetings führt und ihre Sekretärin in Düsseldorf sogar in der Nacht auf Trab hält und die jüngere Schwester Sofie, die mit dem dritten Kind schwanger ist und von Luise nicht ernst genommen wird, weil Mutter sein ja nichts großartiges ist. Erika, die Mutter der dreien wird von Luise auch nur spöttisch belächelt. Dazu kommt noch Lottes Verlobter Lennart, der Traum von Lottes Vater, da Lennart auch noch ein "von und zu" ist und Lotte so endlich bei ihrem Vater bei der Wertigkeit  mit der bevorstehenden Hochzeit aufsteigt. In Kanada gesellen sich noch die Charaktere Hazel und Connor dazu. Hazel ist die Besitzerin des Bed & Breakfast und meine Lieblingsperson. Sie ist so herzlich und am liebsten würde man selbst im "Mapletree", das übersetzt "Ahornbaum" heißt, übernachten und sich von Hazel verwöhnen lassen. Connor ist etwas mürrisch, aber dieses Verhalten hat auch seine Gründe und er sorgt für einige Überraschungen und humorvollen Szenen im Buch. Die Geschichte wird aus der Sicht von Lotte erzählt. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, da es sich flüssig lesen läßt und man nach diesem Buch richtig Lust auf eine Reise nach Kanada bekommen wird. Am Ende wird das Buch noch von einem Epilog abgerundet. Das gefällt besonders mir gut, da es dem Buch noch den letzten Schliff gibt. Ganz am Schluß ist das Rezept von Hazels im Buch erwähnten "Lemon Meringue Pie" abgedruckt und die Autorin erklärt auch im Nachwort was im Buch fiktiv ist und welche Gebäude und Sehenswürdigkeiten es wirklich in Chester gibt. Auch, wie sie zu der Idee kam ein Buch in Kanada anzusiedeln. Außerdem möchte ich gerne auch die Lektorin loben, da das Buch super lektoriert ist und somit hohe Qualität ausweist. Das ist ja leider keine Selbstverständlichkeit mehr und ich möchte dieses deshalb auch hervorheben. 

  (48)
Tags: kanada, nova scotia, sommerroman   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

284 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 117 Rezensionen

familie, frauen, freiheit, haare, indien, italien, kanada, krankheit, krebs, leben, mut, schicksal, schicksale, starke frauen, zopf

Der Zopf

Laetitia Colombani , Claudia Marquardt
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 21.03.2018
ISBN 9783103973518
Genre: Romane

Rezension:

Smita lebt in Indien und gehört der untersten Kaste, den Dalits, an. Die zwanzigjährige Giulia lebt in Palermo auf Sizilien und ihrem Vater gehört eine der ältesten Perückenfabriken der Insel in dritter Generation. Die vierzigjährige Sarah lebt in Montreal, Kanada,  und zieht ihre drei Kinder alleine groß. Dazu kommt noch, dass sie eine Karrierefrau ist, die hart für ihren Aufstieg in der Rechtsanwaltskanzlei gekämpft hat. Doch ein Schicksalsschlag bringt ihr gut durchdachtes Leben von heute auf morgen zum Einstürzen. Drei Frauenschicksale, die in unterschiedlichen Schichten und Ländern leben, aber doch etwas gemeinsam haben.


**************************************

Das Buch "Der Zopf" von Laetitia Colombani hat mir sehr gut gefallen. Über das Kastensystem in Indien wusste ich sehr wenig. So habe ich mit großem Interesse das Leben von Smita und ihrer Familie verfolgt, die der untersten Kaste, den Dalits, außerhalb der 4 Varnas angehören. So werden sie auch als "die Unberührbaren" bezeichnet und müssen sehr primitiven Arbeiten nachgehen und auch in sehr ärmlichen Verhältnissen leben. Darüber war ich sehr erschüttert. Außerdem war für mich auch die Stellung der Frau in Indien interessant. Ich wusste nicht, dass Witwen oft dem Tod des Mannes folgen müssen oder Frauen durch Vergewaltigungen für die Untaten ihrer Brüder und Ehemänner bestraft werden. Smita versucht mit allen Mitteln ihrer sechsjährigen Tochter ein besseres Leben bieten zu können. Dann gibt es noch die zwanzigjährige Giulia, die auf Sizilien noch sehr traditionell in einem Familienunternehmen aufwächst. Nach diesen beiden Frauengeschichten war ich mir gar nicht so sicher ob die Geschichte im heute und jetzt handelt. Da aber in einem Handlungsstrang der Papst Franziskus erwähnt wird, handelt das Buch wirklich in der Gegenwart. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass es heutzutage noch solche Lebensweisen gibt. Ganz anders wirkt die Geschichte von Sarah, deren Leben streng durchorganisiert ist und sie nur ein Ziel hat. Nämlich die Nachfolgerin des Geschäftsführers der erfolgreichsten Rechtsanwaltskanzlei von Monreal zu werden. Erst nach einer Weile wird einem klar wie die drei Frauenschicksale miteinander verflochten sind und ist auch ein bisschen überrascht darüber. Der Titel des Buches ist einfach gut gelungen und sehr themenbezogen. Ich kann an dem Buch nichts bemängeln und gebe ihm gerne 5 Sterne.

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

carola, chelsea hotel, crosy, dunn, england, fortstzung, krimi, miss daisy, new york, old england, politische morde, postflieger, reihe, serie, ü

Miss Daisy und der Tote im Chelsea Hotel

Carola Dunn , Eva Riekert
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 18.05.2018
ISBN 9783746634043
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

england, historischer roman, hochzeit, indien, kolonialzeit, kronkolonie, liebesroman, london, pauline peters, protagonist: weiblich, serie, simla, suffragetten, thriller-roman, trilogie

Das Zedernhaus

Pauline Peters
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 27.04.2018
ISBN 9783404176755
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(222)

417 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 136 Rezensionen

beziehung, college, dana, eishockey, freundschaft, hartley, liebe, lyx, lyx verlag, new-adult, probleme, rollstuhl, sarina bowen, the ivy years, unfall

The Ivy Years - Bevor wir fallen

Sarina Bowen , Ralf Schmitz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304505
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

312 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

adam, after work, bodyshaming, chef, #lexia, lexia vikander, liebe, liebesroman, mobbing, new-adult, rebecca, roy, schweden, simona ahrnstedt, werbung

After Work

Simona Ahrnstedt , Antje Rieck-Blankenburg
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736305595
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

england, erotische literatur, jahrelange liebe, liebe, london

Spring Time Love: June

Becca Singer-Collins
E-Buch Text
Erschienen bei null, 28.03.2018
ISBN B07BSKMTNQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

June Lockwood hat finanzielle Probleme. Ihr Vater hat ihr einen Berg Schulden als Erbe hinterlassen. Dazu kommt, dass June eine hohe Verantwortung gegenüber ihren zwei jüngeren Schwestern hat. Als die Bank June unter Druck setzt und innerhalb vier Wochen das Geld haben möchte ist June am Ende. Der attraktive Millionär D.C. Flemmming bietet June einen Deal an. Sie soll für einige Wochen seine Verlobte spielen. Mit allem drum und dran. Dann wird er ihr die Schulden erlassen.  June geht auf diesen Deal schweren Herzens ein und ist sich nicht bewusst, dass sie sich in D.C. verlieben wird und einige erotische Erlebnisse haben wird.


*****************************

"Spring Time Love: June" ist der Auftakt einer Trilogie mit erotischen Zügen. Es sind noch jeweils zwei weitere Teile mit Junes Schwestern April und May geplant. Wie schon angesprochen handelt es sich bei diesen Büchern um Romane mit erotischen Szenen. Das sollte man vorher unbedingt wissen, wenn man sich die Bücher kaufen möchte. Zum Schreibstil selbst kann ich sagen, dass sich das Buch gut liest, die Sprachwahl etwas salopp ist und vielleicht daran noch etwas gearbeitet werden könnte. Im E-Book haben sich einige Wörter doppelt eingeschlichen, es gibt Buchstabendreher und manche Wörter wurden teilweise abgeschnitten. Von dem her könnte das Buch nochmal überarbeitet werden. Vielleicht gibt es ja irgendwann eine neue Auflage. Ich habe das E-Book vom 28.03.2018 gelesen. Dann zu den Charakteren. June kommt etwas verwöhnt rüber. Sie übt einen künstlerischen Beruf aus, bei dem es keine festen Arbeitszeiten gibt. Mir kommt sie so vor, wie wenn sie in den Tag hineinlebt und den Ernst des Lebens noch nicht so ganz begriffen hat. Auf der einen Seite hat sie eine große Verantwortung. Ihrer 22jährigen Schwester May muss sie das Studium finanzieren und ihre jüngste Schwester April hat einen Tumor und muss dringend operiert werden. Der Millionär D.C. hat eine dunkle Vergangenheit und versucht im Buch seine dominante Ader auszuleben. Er kleidet June für bestimmte Anlässe neu ein und übernimmt auch einige andere Kosten. Wer diese ganzen Details kennt wird an einige bekannte Kinofilme oder andere Bücher erinnert werden. So ist die Idee von "Spring Time Love" nicht neu und weißt zu anderen Filmen und Büchern dieser Art Parallelen auf. Da die Geschichte ganz ok war, aber für mich nicht viele neue Ideen hatte - außer dass sich auf den letzten Seiten eine gewagte Szene abspielt -  und die Wortwahl für mich manchmal etwas plump war vergebe ich *** Sterne.

  (62)
Tags: england, erotische literatur, london   (3)
 
680 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.