nueans Bibliothek

443 Bücher, 147 Rezensionen

Zu nueans Profil
Filtern nach
444 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

122 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

dämonen, fantasy, izara, jugendroman, julia dippel, juni 2018, loomlights, planet! in der thienemann-esslinger verlag gmbh, teil 2

Izara - Stille Wasser

Julia Dippel , Carolin Liepins
Flexibler Einband
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522506229
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

62 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

"emma wagner":w=2:wq=11,"liebe":w=1:wq=37935,"liebesroman":w=1:wq=4387,"leidenschaft":w=1:wq=3050,"intrigen":w=1:wq=2606,"argentinien":w=1:wq=299,"tango":w=1:wq=68,"erste große liebe":w=1:wq=68,"die erste große liebe":w=1:wq=12,"gauchos":w=1:wq=4,"tango tanzen":w=1:wq=3

Dein. Für immer. (Liebesroman)

Emma Wagner
E-Buch Text: 452 Seiten
Erschienen bei Emma Wagner, 01.07.2018
ISBN 9781980942580
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext: Clara weiß nicht, was sie vom Leben will. Aber sie weiß, was sie nicht will: Nino mit seinen feurigen braunen Augen und seinem unbeugsamen Stolz, der sie mit seiner Arroganz zur Weißglut treibt und sie gleichzeitig fasziniert. Nino, der ihr schon einmal das Herz gebrochen hat.
Das Schicksal hat andere Pläne. In Argentinien treffen sie erneut aufeinander, und inmitten brütender Hitze, heller Mondnächte und erotischem Tango knistert es gewaltig. Doch die Zeichen der Zeit stehen alles andere als gut für das Paar …
Jahre später, in Deutschland:
Isabell ist die Tochter eines wohlhabenden Unternehmers, Ben ist Journalist. Darüber hinaus allerdings ist er genau der Typ Mann, mit dem sie nichts zu tun haben möchte: ein Frauenheld mit Tattoos und Motorrad. Ben mit seinen dschungelgrünen Augen und seinem verschmitzten Lächeln lässt ihr jedoch keine Wahl. Sie verliert ihr Herz schneller, als es ihr lieb ist. Aber warum will ihr Vater sie um jeden Preis von Ben fernhalten?
Als Ben und Isabell einer Liebe auf die Spur kommen, die Jahrzehnte überdauert hat, und einem Familiengeheimnis, das auch ihrer beider Zukunft mitbestimmt, überschlagen sich die Ereignisse.
Hat ihre Liebe eine Chance?
Eine zutiefst berührende Geschichte von Vertrauen, Verrat und Vergebung, Freundschaft und Feindschaft, zerstörten Hoffnungen und neuen Träumen – und dem Kampf um die ganz große Liebe.

Cover:
Das Cover finde ich wunderschön. Die Farben und auch das tanzenden Pärchen passen super zu einem Liebesroman und gerade zu diesem Buch.
Meine Meinung:
Schon von den ersten Kapiteln war ich begeistert und konnte das Buch kaum zur Seite legen. Der Schreibstil ist flüssig, spannend und sehr bildlich. Gut gefallen mir ja immer die Zeitsprünge und die unterschiedlichen Handlungen, die sich irgendwann verbinden und Sinn ergeben. Einerseits begleiten wir Clara in Argentinien im Jahre 1976, wie sie ihren Vater zu ihrem Onkel begleitet und sich mit ihrer Kindheit in Argentinien und ihre ersten großen Liebe Nino auseinandersetzen muss.
Auf der anderen Seite sind da Ben und Isa im Jahr 2018 in Deutschland, die sich nicht grundlos kennenlernen, aber auch nicht mehr von einander lassen können.
Mir haben diese beiden Liebesgeschichten sehr gut gefallen und auch die Charaktere habe ich von Anfang an ins Herz geschlossen. Manchmal hatte ich zwar mit den Zeiten etwas Probleme und anfangs war ich verwirrt von den vielen Namen, aber das hat sich schnell gelegt. Die Handlung hat mir unglaublich gut gefallen, war spannend und überraschend und zum Schluss sowohl traurig als auch romantisch. Über die kleinen Logikfehler, die sich in der Mitte des Buches gehäuft haben konnte ich drüber hinweglesen.

Fazit: Alles in allem ist es eine schöne Liebesgeschichte, die auch viel Spannung enthält. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

54 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

badboy, familie, freundschaft, gefühlschaos, greenvalley, humor, liebe, mißverständnisse, new-adult, penny, penny reid, reid, usa, vertrauen, winston

Winston Brothers: Wherever you go (Green Valley 1)

Penny Reid
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 02.07.2018
ISBN 9783958182707
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Klappentext:
Willkommen in Green Valley, Tennessee, der Stadt der Brüder, Bärte und Biker!

Die Zwillinge Beau und Duane Winston teilen zwar ihr verboten gutes Aussehen, ansonsten könnten sie jedoch verschiedener nicht sein. Wo Beau freundlich und zuvorkommend ist, ist Duane verschlossen und grüblerisch. Kein Wunder, dass Jessica James schon seit Jahren heimlich für Beau schwärmt, während Duane ihr nur Ablehnung entgegen bringt. Doch als Jessica nach dem College in ihre Heimat Green Valley, Tennessee, zurückkehrt, kommt es zu einer folgenschweren Verwechslung (inklusive intensiven Knutschens) und Jessica befindet sich mitten im Gefühlschaos. Zumal ihre Rückkehr in die heimatliche Kleinstadt eigentlich sowieso nur kurzfristig sein soll. Aber Duane Winston ist nicht nur schwer zu verstehen, er ist noch schwerer hinter sich zu lassen.
Cover:
Mir gefallen die Farben und auch der Schriftzug des Covers. Den Mann darauf hätte ich aber nicht unbedingt gebraucht. Ich mag es lieber, wenn die Person nicht komplett auf dem Cover zu sehen sind, so dass noch genug Spielraum für die eigene Fantasie bleibt.
Meine Meinung:
Von der ersten Seite an war ich begeistert von dem humorvollen Schreibstil! Er ist außerdem noch locker, leicht und flüssig und die Seiten flogen nur so dahin. Die Charaktere mochte ich auch sofort. Jess, die wahnsinnig intelligent aber auch verrückt ist. Ihre Monologe waren einfach nur köstlich. Auch Duane fand ich von Anfang an toll, er weiß was er will und das war mal etwas anderes.
Die unterschiedlichen Perspektiven einmal aus Duanes und dann aus Jess Sicht haben es mir leicht gemacht die beiden ins Herz zu schließen und mit ihnen mitzufiebern. Es gibt einige Wendungen mit denen ich so nicht gerechnet habe, aber ich fand es wunderbar. Das Buch hat alles was eine Liebesgeschichte braucht, Liebe, Emotionen, Wendungen und zum Glück ein Happy End.
Die Atmosphäre in diesem Dorf hat mir auch wahnsinnig gut gefallen und ich freue mich auf mehr aus Green Valley. Die Winston Brüder sind jeder für sich ein Unikat und ich freue mich dabei sie bei ihren Abenteuern zu begleiten. Besonders bin ich auf Cletus gespannt! Wird er denn die perfekte Frau finden?
Fazit: Ein wunderbarer erster Teil der Reihe! Ich bin den Winston Brothers schon jetzt verfallen :o)!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

197 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

alien, daedalus, daemon black, daemon und katy, fantasy, flackernundflimmern, herzrasen, hybrid, licht, liebe, lux, oblivion, obsidian, opal, sarkasmus

Oblivion - Lichtflackern

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.02.2018
ISBN 9783551583871
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

117 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 82 Rezensionen

"liebe":w=3:wq=37935,"königin":w=3:wq=732,"königshaus":w=3:wq=111,"cecilia":w=3:wq=20,"familie":w=2:wq=16486,"europa":w=2:wq=1501,"brüder":w=2:wq=1063,"sterne":w=2:wq=369,"monarchie":w=2:wq=183,"gelb":w=2:wq=44,"wenn die sterne schleier tragen":w=2:wq=1,"anna nigra":w=2:wq=1,"noran":w=2:wq=1,"geheimnis":w=1:wq=5178,"intrigen":w=1:wq=2606

Wenn die Sterne Schleier tragen

Anna Nigra
Flexibler Einband: 399 Seiten
Erschienen bei A TREE & A VALLEY, 05.07.2018
ISBN 9783947357062
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:
Manchmal ist es leichter, ein Land zu regieren, als das eigene Herz zu verstehen.

Einen Fremden heiraten? Cecilia kann nicht glauben, was ihr Vater da von ihr verlangt! Sie ist erst 18, und ihr zukünftiger Ehemann der Kronprinz von Europa!
Doch der König will unbedingt Cecilia als Frau seines Sohnes. Ein Nein würde er nicht dulden.
Nur widerwillig reist Cecilia mit ihrer Familie in den Königspalast, um ihren Zukünftigen kennenzulernen. Zu ihrer großen Erleichterung ist der 21-jährige Prinz Noran aber nicht nur gutaussehend, sondern auch charmant und liebevoll. Doch auch sein temperamentvoller Bruder Elias reizt Cecilia mit seiner provokanten Art. Und als wären zwei attraktive Männer, eine eifersüchtige Schwester und ein ungeduldiger König nicht schon genug, scheint im Palast eine unglaubliche Intrige gesponnen zu werden …

Cover:
Ich finde das Cover wunderschön. Die Farbe gelb bildet den Bezug zum Buch und auch die Silhouette der Frau gefällt mir gut. Die Schrift und die Verschnörkelungen passen auch super zu einem Buch über Prinzen und Prinzessinnen.

Meine Meinung:
Ich liebe Bücher wie „Selection“ und „Royal“, weshalb ich mich anhand des Klappentextes für dieses Buch entschieden habe. Mir hat besonders gut gefallen, dass das Moderne und das Märchenhafte vermischt wurde. Es gibt ein Schloss, aber das hat einen Aufzug, auch PC´s und Autos gibt es in dieser Welt. Obwohl es etwas ungewöhnlich ist hat mir gerade das gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr einfach, aber flüssig und so fliegen die Seiten nur so dahin. Die Dreiecksbeziehung ist auch in Ordnung, obwohl ich manchmal Cecilias Motive nicht wirklich nachvollziehen konnte. Obwohl sie erst 18 ist, ihre eigene Meinung hat und selbst noch nicht so weiß, was sie will wirkt sie auf mich manchmal doch sehr naiv. Die Prinzen sind für mich noch nicht wirklich durchschaubar und ich habe auch noch keinen „Favoriten“. Trotzdem ist Spannung da und es passieren Dinge im Schloss, die mich neugierig auf den 2. Teil machen.

Fazit: Ein guter erster Teil mit kleineren Schwächen, trotzdem bin ich sehr gespannt wie es weitergeht❣️

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

alltag, coming-of-age, dark diamonds, die erwachte, fantasy, kampf, liebe, magie, sabine schulter, spannung, wächter

Die Erwachte - Die Geschichte von Sin und Miriam

Sabine Schulter
E-Buch Text: 648 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 31.05.2018
ISBN 9783646300758
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext:
**Öffne deine Augen und entdecke Magie**
Die Welt ist nicht so, wie sie scheint. Das muss auch die Medizinstudentin Miriam feststellen, als sie plötzlich in ihrer Wohnung zusammenbricht und eine unvorstellbare Macht in ihr zum Vorschein kommt – eine magische Sicht, die ihr wundersame Dinge offenbart. Doch so faszinierend diese Fähigkeit auch ist, so gefährlich kann sie für Miriam werden. Immer häufiger gerät sie in das Visier der »Suchenden«, die nach ihrem besonderen Blut und damit nach ihrem Leben trachten. Zu ihrem Schutz wird Miriam von gleich drei Wächtern bewacht, zu denen auch der unwiderstehliche Sin gehört. Gemeinsam mit ihm muss sie sich schließlich der Dunkelheit und ihrem übermächtigen Feind stellen…

Cover: Ich liebe die Cover von Dark Diamonds. Mir gefallen die Farben und die verschnörkelte Schrift. Obwohl ich Gesichter auf Covern eigentlich nicht mag, stört es mich hier nicht, weil es einfach zur Stimmung des Covers einfach passt. Düster, magisch, geheimnisvoll.


Meine Meinung:
Der Klappentext hat mich sofort begeistert und ich war richtig gespannt auf dieses Buch. Ich habe schon von anderen Titeln der Autorin gehört, aber bis jetzt leider noch nicht die Zeit gehabt sie zu lesen. Die Geschichte von Miriam und Sin hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil war flüssig, spannend und sehr bildlich, sodass ich mir gerade die magischen Dinge super vorstellen konnte, Obwohl ich sonst eher keine Fantasy-Bücher lese, die in Deutschland spielen, weil ich mir das meist nicht vorstellen kann, hat es mich hier überhaupt nicht gestört. Es wird zwar gesagt, dass Miriam in München lebt, aber Namen wie Sin, Sun und Thunder haben mich das Setting vergessen lassen. Ich fand toll, dass alles was Miriam passiert sofort erklärt wurde. Sie hat auf ihre Fragen meist zufriedenstellende und ehrliche Antworten bekommen, sodass ich mich in sie und ihre Welt hineinversetzten konnte. Die Charaktere waren toll beschrieben, sodass ich sie alle vor Augen hatte.
Durch den liebevollen und umsichtigen Umgang der Charaktere plätscherte die Handlung erst so vor sich hin, trotzdem konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Manchmal war es mir vielleicht etwas zu viel Ehrlichkeit und Kuscheleien untereinander, aber wirklich gestört hat es mich nicht. Es war mal etwas anderes, als das übliche „Hin- und Hergezicke“ und „Aneinandervorbeireden“ wie es in vielen Jugend-Fantasy-Büchern ist, und das fand ich auch mal ganz erfrischend. Später kam dann auch richtig Spannung auf und ich musste unbedingt wissen wie es endet. Eigentlich wäre es für mich ein befriedigendes Ende, aber ich habe erfahren, dass es noch weitere Teile geben wird und bin nun wahnsinnig gespannt, wie es noch weitergehen soll.
Fazit: Eine tolle Geschichte über Liebe, Magie und Freundschaft.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

224 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 92 Rezensionen

"dystopie":w=7:wq=2045,"virus":w=7:wq=465,"technik":w=5:wq=692,"seuche":w=5:wq=322,"cat & cole":w=5:wq=1,"emily suvada":w=4:wq=1,"liebe":w=3:wq=37934,"cat":w=3:wq=91,"cole":w=3:wq=82,"impfstoff":w=3:wq=23,"panel":w=3:wq=20,"tod":w=2:wq=11658,"krankheit":w=2:wq=2815,"genetik":w=2:wq=263,"gene":w=2:wq=128

Cat & Cole: Die letzte Generation

Emily Suvada , Vanessa Lamatsch , punchdesign Johannes Wiebel
Flexibler Einband
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522505598
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt: 1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA.
Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast! Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und nur eine einzige Person auf der Welt ist fähig, den Impfstoff zu entschlüsseln – Catarina Agatta. Gemeinsam mit Cole, dessen Körper gentechnisch verändert wurde, kommt die geniale Hackerin Cat einer Wahrheit näher, die grausamer ist als jedes tödliche Virus!

Das Cover:
Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Die Farben fand ich einfach toll und auch das pink hat mich hauptsächlich auf eine Liebesgeschichte schließen lassen. Nachdem ich die ersten Kapitel gelesen hatte bin ich mir aber ziemlich sicher, dass das Cover etwas nicht so angenehmes zeigt! Trotzdem ist es hübsch.

Meine Meinung:
Schon lange hat mich ein Buch nicht mehr so in den Bann gezogen und atem- und sprachlos zurückgelassen. Von Anfang an war ich in der Geschichte gefangen. Es war zwar etwas schwierig die ganzen technischen und wissenschaftlichen Details dieser Welt zu verstehen, aber das tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Nach und nach kommt man dahinter wie alles funktioniert. Den Anfang fand ich allergings echt ekelig, und der bildliche Schreibstil der Autorin hat mich mehrfach zum würgen gebracht. Es war nicht das, was ich erwartet habe, aber es war richtig gut. Der Schreibstil ist so flüssig und spannend, die Charaktere super beschrieben, sodass man sich in sie hineinversetzen kann.
Caterina lebt in Zeiten einer Seuche, die die Menschheit bedroht und ist auf sich allein gestellt. Ihr Vater und ihr Freund, beide Wissenschaftler, die die Seuche erforschen und ein Heilmittel suchen, werden von einer Organisation entführt und Cat bleibt allein zurück. Bis eines Tages der Soldat Cole vor ihr steht und ihr sagt, sie sei der Schlüssel zum Eindämmen der Seuche. Die beiden machen sich auf den Weg und folgen den Anweisungen von Cats Vater. Die Chemie zwischen Cat und Cole ist von Anfang an zu spüren, obwohl sie sich nicht kenne, sich nicht vertrauen, sind sie doch auf einander angewiesen.
Dieses Buch hat mich total begeistert. Es kommt keine Langeweile auf, ständig passiert etwas und nichts ist wie es scheint. Alles was man glaubt, wird im nächsten Abschnitt wieder umgeworfen. Es ist unglaublich, erschreckend aber auch unfassbar gut.

Fazit:
Wahnsinnig spannend, voller Wendungen, ein unglaubliches, aber auch erschreckendes Buch!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

302 Bibliotheken, 23 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

avalee, bianca iosivoni, dad, destillerie, dolch, edinburgh, eis, eismagie, element, elemente, für immer verboten, kräfte, schottland, sturmtochter, wasser

Sturmtochter - Für immer verboten

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 12.06.2018
ISBN 9783473585311
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(398)

830 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 88 Rezensionen

boston, colleen hoover, dtv, dtv-verlag, familie, gewalt, häusliche gewalt, liebe, lily, new-adult, nur noch ein einziges mal, ryle, spannend, usa, vergangenheit

Nur noch ein einziges Mal

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.11.2017
ISBN 9783423740302
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

angst, esoterik, fantasy, jugendbuch, jugendroman, kjb, koma, krankenhaus, lebensmut, liebesgeschichte, nahtoderfahrungen, neuanfang, schwermütig, tod, trauer

Während ich vom Leben träumte

Estelle Laure , Sophie Zeitz
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 21.03.2018
ISBN 9783737353274
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Durch die Liebe zurück ins Leben

Darf das eigene Glück auf dem Leid eines anderen gründen? Noch vor einem Jahr hätte Eden diese Frage mit einem klaren Nein beantwortet. Doch seit ihrem Krankenhausaufenthalt auf der Koma-Station ist alles anders. Eden hat sich verliebt. In Joe, den Freund einer anderen Koma-Patientin, die mit dem Tod ringt und zu der Eden eine unerklärliche Verbindung hält. Sie spürt, was die andere denkt und fühlt. Deshalb kommt Eden sich vor wie eine Verräterin und ist voller Zweifel und Schuldgefühle. Sie wagt es nicht, um Joe und für ihr Glück zu kämpfen. Schließlich begreift sie, dass Liebe auch bedeuten kann, den anderen gehen zu lassen.

Cover: Das Cover ist mal etwas anderes. Schön schlicht und trotzdem auffallend.

Meine Meinung:
Das Buch ist unterteilt in drei Teile. Im „Vorher“ lernen wie Eden kennen, als sie noch im Koma liegt, wie sie dann aus dem Koma wieder erwacht und sich ins Leben zurück kämpft. Der Anfang hat mich sehr verwirrt und ich habe etwas länger gebraucht um zu merken, dass Eden da mit sich selbst spricht. Ihre Familie und ihre Freunde stehen ihr bei und auch das Krankenhauspersonal kümmert sich rührend um sie. Doch Eden ist noch etwas verwirrt und noch nicht wirklich im Leben angekommen, sie sieht Dinge, und gerade immer wieder ein Mädchen, welches sie schon im Koma gesehen hat. Dieses Mädchen liegt im Raum nebenan und ist auch im Koma. Sie bekommt nur Besuch von einem Jungen. Langsam nähert sich Eden, dem Mädchen und auch Joe an.
Im 2. Teil „Während“ versucht Eden im Alltag zurecht zu kommen, sie ist aus dem Krankenhaus entlassen, hat aber noch Psycho- und auch Physiotherapie. Den Kontakt zu Joe und Jaz (dem anderen Mädchen im Koma) versucht sie zu halten und noch immer sieht sie Dinge, die nicht wirklich da sind und auch Jaz lässt sie nicht los und erscheint ihr immer wieder als würde sie versuchen Eden etwas mitzuteilen. Und nun versucht Eden herauszufinden, was das alles soll und verliebt sich währenddessen in Joe.
Mir hat das Buch eigentlich ganz gut gefallen. Es ist obwohl es um ein ernstes Thema geht doch sehr humorvoll geschrieben. Eden ist sehr sarkastisch, offen und redet ohne nachzudenken. Sie war mir gleich sympathisch. Joe mochte ich auch, er tat mir leid, weil er in so jungen Jahren eine so große Last zu tragen hat. Die Entwicklung der Liebesgeschichte zwischen den beiden fand ich sehr gelungen. Zwischendurch hatte es ein paar Längen, aber insgesamt gesehen ist es lesenswert.
Fazit: Ein etwas anderes Jungendbuch, traurig, aber dich humorvoll und verwirrend.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Finian Blue Summers oder: Was wir sagen, wenn wir schweigen

Emma C. Moore
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible Studios, 19.01.2017
ISBN B01N7S1P15
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

210 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"jennifer l armentrout":w=4:wq=40,"liebe":w=3:wq=37934,"und wenn es kein morgen gibt":w=3:wq=1,"freundschaft":w=2:wq=18446,"jugendbuch":w=2:wq=10633,"schuld":w=2:wq=1746,"roman":w=1:wq=18819,"tod":w=1:wq=11658,"trauer":w=1:wq=3684,"verlust":w=1:wq=3589,"alkohol":w=1:wq=1619,"party":w=1:wq=832,"highschool":w=1:wq=694,"abschied":w=1:wq=635,"college":w=1:wq=607

Und wenn es kein Morgen gibt

Jennifer L. Armentrout , Anja Hansen-Schmidt
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.05.2018
ISBN 9783570311660
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

emma c. moore, fanny rose eden, finian blue summers, frauenroman, jugendroman, liebe, marah woolf, schicksal

Timing is everything

Emma C. Moore
E-Buch Text
Erschienen bei null, 30.05.2018
ISBN B07DFGP7JT
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover von „Timing is everything“ ist wunderschön. Mir gefallen die und die Schrift. Allerdings mochte ich auch das alte Cover, was zu „Finian Blue Summers “ (mit neuem Cover heißt es „Say something) passte sehr gern.
Ein bisschen Angst hatte ich schon vor diesem Buch, nachdem ich „Finian“ gelesen habe. Aber die war unbegründet, denn trotz Auf und Ab´s endet Fannys Geschichte nicht so tragisch wie Finian´s.
Fanny wurde nach Schule von ihrem Großvater vor die Tür gesetzt und versucht nun ein bisschen Geld zu verdienen, bevor sie auf´s College geht. Bei der Arbeit auf einem Weingut trifft sie Jace, der ihr nicht mehr von der Seite weicht und sie verliebt sich in ihn und plant schon ihre Zukunft. Allerdings wacht sie eines morgens auf und von Jace ist nichts übrig außer einem Zettel.
Am Boden zerstört fängt Fanny am College an, findet Freunde und gerade in Reece einen tollen Freund, der ihr in allem beisteht, gerade als das Schicksal wieder bei ihr zuschlägt. Als sie sich auf Reece einlässt trifft sie wieder auf Jace und Fanny´s Leben gerät wieder aus den Fugen. Sie muss sich entscheiden zwischen Leidenschaft und Liebe, Freundschaft und richtig oder falsch.
Dieses Buch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Fanny ist mir sofort sympathisch, sie ist auf sich allein gestellt, weiß eigentlich genau was sie will, ist irgendwie leicht tollpatschig, aber absolut liebenswert. Jace dagegen ist schon eher cool, aber auch fürsorglich und liebevoll.
Die Liebe, die sich zwischen den beiden entwickelt ist spürbar und auch die Verzweiflung, als sich ihre Wege trennen. Ich habe noch nie bei einem Buch so viele Tränen vergossen. Es war eine Achterbahn der Gefühle. Der Schreibstil ist so wunderschön, flüssig und mitreißend. Die Geschichte von Fanny und Jace lief vor mir ab wie ein Film, so perfekt war alles beschrieben.
Eine wunderschöne Geschichte über Liebe, Verlust und Freundschaft, die mich von Anfang bis Ende begeistert, mein Herz zerstückelt und wieder zusammengesetzt und meinen Taschentuchverbrauch enorm gesteigert hat. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

college, familie, freundschaft, geld, jennifer e. smith, liebe, lottogewinn, lovestory, millionär, tod, verlust

Dreizehn ist mein Glücksbringer

Jennifer E. Smith , Anne Brauner , Anke Pregler
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 04.06.2018
ISBN 9783959672108
Genre: Romane

Rezension:


Klappentext:
Alice glaubt nicht an Glück, dazu ist in ihrem Leben schon viel zu viel Schlimmes passiert. Dennoch schenkt sie ihrem besten Freund Teddy, in den sie heimlich verliebt ist, zum Geburtstag einen Lottoschein. Und das Unglaubliche tritt ein – Teddy knackt den 140-Millionen-Jackpot! Was zuerst wie die Erfüllung aller Träume erscheint, verändert alles zwischen ihnen. Teddy droht durch den plötzlichen Geldregen abzuheben und ist nicht mehr der, dem Alice ihr Herz geschenkt hat. Bedeutet das unverhoffte Glück im Spiel für sie Pech in der Liebe?
Cover: Das Cover ist wunderschön. Ich finde die Schrift sehr schön und auch das 4-blättrige Kleeblatt mit dem Pärchen in der Mitte passt super zum Buch.
Meine Meinung:
Ein wirklich tolles Buch, mit tollen Charakteren. Alice ist einfach zu gut um wahr zu sein. Sie ist Waise und wächst bei ihrem Onkel, ihrer Tante und ihrem Cousin Leo auf. Schon seit ihrer Kindheit ist sie eng mit Leo und Teddy befreundet und die 3 unternehmen alles zusammen. Als sie Teddy zu seinem 18. Geburtstag einen Lottoschein schenkt, mit Zahlen, die ihr und Teddy viel bedeuten, hätte sie nie geahnt, dass dieser Schein gewinnt. Aber sie gönnt es Teddy, der durch die Spielsucht seines Vaters, der ihn und seine Mutter in den Ruin getrieben und dann verlassen hat, in Armut gelebt hat. Teddy und seine Mutter brauchen das Geld und Alice will es auch nicht, nicht mal einen Teil den er ihr anbietet. Doch leider entwickelt sich Teddy nicht so wie Alice gehofft hat, während sie in Suppenküchen hilft, mit traumatisierten Kindern Bücher liest, gibt Teddy das Geld mit vollen Händen für Luxusartikel aus. Teddy mochte ich als einzigen Charakter in diesem Buch nicht wirklich, er hat Alice ständig hängen lassen, sie nicht gemeldet und war sehr unzuverlässig, erst zum Schluss mochte ich ihn ein bisschen. Toll fand ich Alice´s Onkel und Tante, die hinter ihr stehen, sich um sie gekümmert haben und immer für sie da waren. Das Buch hat mich sehr berührt und gerade Alice Familie fand ich wunderbar.
Fazit: Eine schöne Geschichte über Glück, Freundschaft und Nächstenliebe, aus der wir alle noch etwas lernen können!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(225)

465 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 171 Rezensionen

emily bold, fantasy, flügel, jugendbuch, jungendbuch, kampf gegen traditionen, leichte logikfehler, licht, liebe, london, magie, planet, schwingen, silberschwinge, silberschwingen

Silberschwingen - Erbin des Lichts

Emily Bold , Carolin Liepins
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 13.02.2018
ISBN 9783522505772
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

bauplan, liebe, lucy, lucy score, mr. fixer upper, score

Mr Fixer Upper: Bauplan für die Liebe

Lucy Score
E-Buch Text: 330 Seiten
Erschienen bei Forever, 04.06.2018
ISBN 9783958182189
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:
Wo gehobelt wird, sprühen Funken

Dank seiner talentierten Hände ist Tischler Gannon King der Star der angesagtesten Reality-Renovierungs-Show.
Er ist sexy und leidenschaftlich.
Er ist temperamentvoll.
Und er treibt seine Aufnahmeleiterin Paige in den Wahnsinn.
Ihr Job ist es, die Show am Laufen zu halten und sie hat keine Zeit für Gannons Wutausbrüche. Und schon gar nicht für eine Affäre mit ihm, egal wie heiß er ist. Privates und Berufliches trennt sie strikt. Denn eigentlich will sie weg vom Reality TV, wo eh alle Gefühle fake sind und nur die Einschaltquote zählt. Doch Gannon King könnte die Ausnahme von der Regel sein...
Cover:
Das Cover ist schon ganz nett, der Mann mit dem nackten Oberkörper ist auf jeden Fall nett anzuschauen. Die Schrift gefällt mir gut, nur den Titel fand ich etwas gewöhnungsbedürftig.
Meine Meinung:
Ich bin positiv überrascht. Der Titel hat mich eigentlich nicht so viel erwarten lassen, aber die Geschichte um die Reality-Show á la „Zuhause im Glück“ hat mir sehr gut gefallen. Gannon bin ich von Anfang an verfallen. Obwohl er auf den ersten Blick mürrisch wirkt, merkt man sofort, dass er ein Mann ist, dem „Frau“ vertrauen kann. Auch Paige fand ich toll, sie ist ehrgeizig, humorvoll und fühlt sich von Gannon angezogen. Die kleinen Reibereien der Beiden während der Dreharbeiten haben mich amüsiert und zum Lachen gebracht. Die Familien denen sie geholfen haben hätte ich gern noch mehr kennengelernt, obwohl das wohl den Rahmen gesprengt hätte. Deshalb hat die eine Familie, die genauer beleuchtet wurde auch gereicht. Gut gefallen hat mir auch das Thema um die Benachteiligung der Frauen in Männerberufen. Das Einzige, was mich gestört hat, waren die vielen Fehler in der Grammatik und manchmal merkwürdige Übersetzungen. Alles in allem war es eine wirklich tolle Liebesgeschichte, die mich zu Tränen gerührt hat.
Fazit:
Eine schöne Liebesgeschichte, mit viel Leidenschaft, Humor und einem Mann zum niederknien❣️

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Buchstabenzauber - Handlettering

Maren Kruth
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.04.2018
ISBN 9783596701902
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch sieht schon toll aus. Das Cover selbst finde ich schon sehr schön gestaltet, mit unterschiedlichen Schriftarten und Formen.  Auf 96 Seiten wird man Schritt für Schritt an ein schönes Schriftbild herangeführt. Los geht es mit verschiedenen Stiften und Werkzeugen, die man für´s Handlettering braucht. Danach werden Schriftarten und der Schriftaufbau näher betrachtet. Und die einzelnen Buchstaben kann man in verschieden Schriften ausprobieren. Toll finde ich die leeren Seiten auf denen man auch direkt im Buch üben kann. Und am besten haben mir die verschiedenen Geschenkanhänger gefallen, die man abpausen oder nachmalen kann. Ein tolles Buch, wenn man Zeit und Lust hat, besondere Geschenke zu gestalten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

258 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

bianca iosivoni, colt, fantasy, freundschaft, kampf, licht, liebe, ravensburger, rayne, ruf der dunkelheit, seele, seelenpartner, soul mates, tod, verrat

Soul Mates - Ruf der Dunkelheit

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 18.04.2018
ISBN 9783473585205
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Rayne und Colt sind Seelenpartner - und ihre Liebe bringt sie in größte Gefahr. Denn Lauren, die Anführerin der Dunkelseelen, hat Rayne auf ihre Seite gezogen und versucht auf jede erdenkliche Weise, ihren Willen zu brechen. Doch Colt kämpft weiterhin für die Lichtseelen und würde alles dafür tun, um Rayne zurückzugewinnen.
Cover: Das Cover passt perfekt zum ersten Teil. Wieder ist das Pärchen darauf zusehen, diesmal im Profil, was mir sogar besser gefällt.
Meine Meinung:
Lange habe ich auf den 2. Teil gewartet, weil ich von dem ersten total begeistert war. Allerdings hatte ich anfangs Schwierigkeiten wieder in die Handlung zu finden und habe überlegt, ob ich mir das Ende von Teil 1 nochmal durchlese. Aber nach einiger Zeit war ich wieder drin. Ein paar Längen hatte dieser Teil für mich aber ab der Mitte des Buches war ich wieder vollkommen fasziniert, die Spannung war unerträglich und ich hatte mit den Tränen zu kämpfen. Also alles was es für mich für ein gutes Buch braucht.
Fazit:
Ein spannender, trauriger Abschluss!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

120 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

backen, belletristik, familie, familiengeschichte, familienrezepte, familienroman, fischer, leidenschaft, michigan, obstplantage, rezepte, romantik, tradition, unterhaltungsliteratur, warmherzige familiengeschichte

Weil es dir Glück bringt

Viola Shipman , Anita Nirschl
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 23.05.2018
ISBN 9783810530486
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:
Liebe ist, wenn es nach Kuchen duftet
Samantha hat immer von der großen weiten Welt geträumt. Das Landleben auf dem Hof ihrer Eltern nahe des Lake Michigan erschien ihr eintönig und beschwerlich. Doch ihr aktueller Job in einer angesagten Patisserie in New York ist nicht so toll, wie sie es erhofft hatte. »Chef Dimple«, wie sich ihr Boss nennen lässt, ist ein eitler Choleriker und aufgeblasener Angeber, der seine Mitarbeiter ausbeutet und keinen Respekt vor Sams Backkünsten hat. Ihm ist es egal, wie die Kuchen seines Ladens schmecken, Hauptsache er sieht im Fernsehen gut damit aus. Als ein Streit mit ihm eskaliert, wirft Sam das Nudelholz für immer hin und fährt nach Hause - sehr zum Bedauern des netten Lieferanten Angelo Morelli.
Sams Familie ist froh über den unerwarteten Besuch. Alle sind schon aufgeregt, denn das 100-jährige Jubiläum des Obsthofs steht bevor, das mit dem 75. Geburtstag von Sams Großmutter zusammenfällt und groß gefeiert werden soll. Sam hilft überall mit, backt mit Mutter und Großmutter Cider-Donuts, Kirschkuchen und Apfeltaschen für den Hofladen und versucht sich über ihre Zukunft klarzuwerden. Das wird nicht leichter, als sowohl Angelo als auch ein neues New Yorker Jobangebot in Michigan eintreffen. Ist sie eigentlich damals vor etwas davon gelaufen, als sie in die Großstadt zog? Wo fühlt sie sich wirklich zu Hause?
Während des Sommers, in dem sie mit den Frauen ihrer Familie zusammenarbeitet, erfährt sie viel über die Generationen vor ihr und findet Trost in den überlieferten alten Rezepten. Mit dreizehn hatte sie genau wie ihre Mutter und ihre Großmutter ein Holzkästchen für die besten geheimen Familienrezepte und den Schlüssel dazu geschenkt bekommen. Wird dieser Schlüssel ihr am Ende Glück bringen?
Cover:
Mir gefällt das Cover wieder sehr gut. Ich finde immer die kleinen Details, die sich auf das Buch beziehen so toll. Die kleinen Gebäckstücke, das Haus, die weiten Felder. Wunderschön!
Meine Meinung:
Nach „So groß wie deine Träume“ ist es das zweite Buch der Autorin, das ich gelesen habe. Auch hier steht wieder die Liebe, die Familie und Traditionen im Vordergrund. Es gibt auch Rückblicke auf das Leben der älteren Generationen, die die Obstpantage gegründet, sie ausgebaut und in schlechten Zeiten um sie gekämpft haben. Gerade die Frauen der Familie sind wichtig für das Fortbestehen dieses Unternehmens. Sie geben ihre Liebe und die Rezepte an ihre Töchter weiter und ich fand es ganz zauberhaft diesen Kreislauf mitzuverfolgen. Natürlich konnte ich auch Sam verstehen, sie ist auf dieser Obstplantage aufgewachsen, hat schon immer mitgeholfen und gearbeitet. Natürlich will sie ihre eigene Karriere und ihr eigenes Leben leben. Toll ist die Unterstützung ihrer Familie! Die Charaktere sind einfach alle wunderbar beschrieben und auch die Gegend und das ganze Umfeld wurde wieder so detailliert beschrieben, dass ich mir alles vorstellen konnte und am liebsten auch dort wäre. Ein tolles Highlight sind die Rezepte, die man am Ende jedes Kapitels findet und ich freue mich darauf alles nachzubacken.
Fazit: Eine wunderschöne Geschichte über Liebe, Familie und Freundschaft!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

dämon, elemente, hexe, magie, nacht

Dämon der Nacht

Mina Gilles
E-Buch Text
Erschienen bei books2read, 15.05.2018
ISBN 9783733711818
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:
Jeder Anbruch der Nacht lässt Nikis Herz wilder schlagen: In ihren Träumen wird sie vom charmanten Val aufgesucht, der Leidenschaft und Abenteuer in ihr tristes Leben haucht.

Bald muss Niki jedoch erkennen, dass sie in großer Gefahr schwebt. Denn ihr nächtlicher Besucher ist ein Dämon, der ihr allmählich die Lebensenergie entzieht. Aber kann Val ihr wirklich übel gesinnt sein?

Auf der Suche nach Antworten wird Niki in die unheilvollen Intrigen einer magischen Welt verstrickt, in der nur Macht zählt und Vertrauen tödlich ist.

Cover:
Das Cover gefällt mir ganz gut, obwohl ich normalerweise Gesichter auf Covern nicht mag. Aber hier wird der Blick mehr auf die Schrift gelenkt, deswegen finde ich es ganz spannend. Die düsteren Farben passen zum Titel.

Meine Meinung:
Der Klappentext und das Cover haben mich sehr neugierig gemacht. Ich liebe Geschichte über Dämonen und habe mich sehr auf dieses Buch gefreut. Leider hat es mich sehr enttäuscht. Die Protagonistin Niki ist gelangweilt von ihrem Leben, ihrer Arbeit und einfach allem. Nachts bekommt sie leidenschaftlichen Besuch von einem Unbekannten, dafür ist aber tagsüber völlig fertig und ausgelaugt. Eigentlich eine tolle Idee aus der man viel hätte machen können. Ich bin mit Niki einfach nicht warm geworden, die ständigen Wiederholung wie gelangweilt sie doch ist haben mich genervt. Sämtliche Handlungen (bis auf die Sexszenen) waren sehr knapp beschrieben. Auch nimmt sie es einfach hin, dass es Magie, Dämonen, Zauberer und Hexen gibt. Ich konnte mich nicht in Niki oder die Handlungen hineinversetzten und auch die anderen Charaktere blieben leider sehr blass. Manches kam mir auch einfach total widersinnig und an den Haaren herbeigezogen vor.
Das einzig Positive für mich war, dass der Schreibstil eigentlich recht flüssig war und man so schnell durch das Buch kam. 

Fazit: Schade aber leider war das nichts für mich.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

224 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 66 Rezensionen

2039, berlin, deutschland, dystopie, gefahr, grau, jugendbuch, jugendroman, kälte, krieg, liebe, militär, überleben, wir waren hier, zukunft

Wir waren hier

Nana Rademacher
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 18.01.2016
ISBN 9783473401390
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Berlin im Jahr 2039: Die Stadt liegt in Trümmern, das öffentliche Leben ist längst zusammengebrochen. Für die überlebenden Menschen geht es um die nackte Existenz. Wie den Horror des Alltags, den Kampf gegen Hunger und Kälte überstehen? Mittendrin die 15-jährige Anna, die ihren Weg sucht und für das Leben und die Liebe kämpft – und für eine Welt, in der trotz allem eine Zukunft für sie möglich ist.
Cover:
Das Cover gefällt mir gut. Die Farben, die Schrift, das Bild mit dem Mädchen im Vordergrund wirken so sanft und friedlich auf mich.
Meine Meinung:
Das Buch ist in 3 Teile gegliedert. Der erste Teil schreibt Anna ihre Blogbeiträge. Dadurch lernt man die Welt in der sie lebt, ihre Familie und ihre Lebensbedingungen gut kennen. Anfangs hatte ich Probleme mit diesen Blockbeiträgen, aber ich habe mich schnell daran gewöhnt und war gespannt wie es mit ihr und ihrem einzigen Leser Ben weitergeht. Teil 2 ist dann „normal“ geschrieben. Aus Annas Sicht wird ihr Weg in der Welt mit ihren Freunden und Ben beschrieben. Soviel möchte ich zum Inhalt nicht sagen, nur es ist keine schöne Welt in der Anna und ihre Familie leben müssen, durch Naturkatastrophen und Kriege ist sie zerstört. Das normale Leben gibt es nicht mehr, jeder muss ums Überleben kämpfen. Teil 3 besteht dann wieder aus Annas Blockbeiträgen.
Der Schreibstil ist sehr einfach, aber bildlich, ich hatte alles direkt vor Augen, konnte mir die Welt und die Protagnisten sehr gut vorstellen. Ab dem 2. Teil ließ es sich auch immer flüssiger lesen und die Spannung stieg wahnsinnig.
Das Ende hat mich sprachlos und verwirrt zurückgelassen und noch immer denke ich darüber nach, was es genau bedeutet.
Fazit: Erst etwas langatmig, dann wahnsinnig spannend und das Ende lässt mich verwirrt und sprachlos zurück!


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Obsidian 0: Oblivion 2. Lichtflimmern

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich , Jacob Weigert
Audio CD
Erschienen bei Silberfisch, 30.06.2017
ISBN 9783867425896
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

107 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

debüt, erbe, familie, familiengeheimnis, geschwister, hamptons, kindheit, letzter wille, liebe, montauk, schwestern, sommer, testament, vergangenheit, verlust

Schwestern für einen Sommer

Cecilia Lyra , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.05.2018
ISBN 9783596296620
Genre: Romane

Rezension:


Klappentext:
Könntest du deiner Schwester den schlimmsten Verrat verzeihen?

Die Sommer im Strandhaus ihrer Großmutter: Das war für die Halbschwestern Cassie und Julie die schönste Zeit ihres Lebens. Sie waren sich so nah. So, wie es nur beste Freundinnen, Komplizinnen, Vertraute sein können. Aber nach einer schrecklichen Tragödie vor fast fünfzehn Jahren gibt es nur noch Schweigen und Schmerz zwischen ihnen. Jetzt ist es der letzte Wunsch ihrer Großmutter, der sie zwingt, noch einmal einen gemeinsamen Sommer im Haus in den Hamptons zu verbringen. Werden sie sich den Familiengeheimnissen stellen, oder riskieren sie, einander für immer zu verlieren?

Cover:
Ich mag das Cover. Es ist sommerlich und wirkt irgendwie beruhigend auf mich. Die Farben sind dezent und der Titel sticht schön heraus.

Meine Meinung:
Das Buch beginnt bei der Testamentseröffnung als Cassie und Julie die lange Zeit keinen Kontakt miteinander hatten, erfahren, dass ihre Großmutter möchte, dass die beiden 4 Wochen zusammen in ihrem Haus verbringen. Dort haben die beiden viele Sommer in ihrer Kindheit zusammen verbracht, obwohl sie nur den Vater teilen und verschiedene Mütter haben, und getrennt aufgewachsen sind, wachsen sie zusammen. Nach einer Tragödie hat Cassie aber den Kontakt zu Julie und ihrem Vater abgebrochen und bis zu diesem Zeitpunkt nicht wieder aufgenommen. Die Schwestern müssen sich nun zusammenraufen, schlimme Erinnerung ihrer Vergangenheit aufarbeiten und versuchen sich wieder näher zu kommen. Trotzdem stehen noch einige Geheimnisse zwischen Ihnen und auch ihr jeweiligen Lebenssituationen sind nicht perfekt.
Abwechselnd wird aus Cassie´s und Julies Perspektive geschrieben. Das finde ich immer super, weil man sich einfach gut in die Charaktere hineinversetzen kann. Die Autorin zeigt Julie verspielt, wirft immer Randnotizen in ihren Abschnitten ein und Julie´s große Leidenschaft sich die Situationen in denen sie sich befindet als Märchen vorzustellen. Cassie´s Abschnitte sind dagegen sehr tough und nüchtern. Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen, er war locker und flüssig und ich kam gut durch das Buch.
Allerdings hat es für mich zu lange gedauert, bis die beiden sich angenähert haben. Es gab auch viele Wiederholungen, was mich manchmal genervt hat, weil ich einfach nur wissen wollte, was in der Vergangenheit passiert war. Trotzdem hat mich das Buch gut unterhalten und war in vieler Hinsicht überraschend für mich. Das Ende hat mich dann begeistert und zufrieden zurückgelassen.

Fazit: Eine schöne Geschichte über 2 Schwestern, die nach langer Zeit wieder zu einander finden. Mit einigen Längen, aber ein netter Sommerroman.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(231)

519 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 182 Rezensionen

dystopie, fantasy, fischer, frauenrechte, grace, ironflowers, jugendbuch, liebe, nomi, rebellin, rebellion, schwestern, thronfolger, tracy banghart, unterdrückung

Iron Flowers – Die Rebellinnen

Tracy Banghart , Anna Julia Strüh
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.04.2018
ISBN 9783737355421
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Sie haben keine Rechte.
Sie mussten ihre Träume aufgeben.
Doch sie kämpfen eisern für Freiheit und Liebe.

Sie sind Schwestern, könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch unzertrennlich. Nomi ist wild und unerschrocken, Serina schön und anmutig. Und sie ist fest entschlossen, vom Thronfolger zu seiner Grace auserwählt zu werden, und ihr von Armut und Unterdrückung geprägtes Leben gegen eines im prunkvollen Regentenpalast einzutauschen. Doch am Tag der Auswahl kommt alles anders: Die Schwestern werden auseinandergerissen – und ein grauenhaftes Schicksal erwartet sie, auf das sie niemand vorbereitet hat.

Cover: Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Gesichtshälfte mit goldverschnörkelten Ornamenten und die Farbe ist mir sofort aufgefallen.

Meine Meinung:
Da der Klappentext nicht sehr viel hergegeben hat, bin ich ohne Erwartungen an das Buch herangegangen.
Der Schreibstil ist spannend, flüssig und mitreißend sodass die Seiten nur so dahinflogen.
Der Anfang hat mich etwas an Selektion erinnert, deshalb war ich sehr froh, dass die Auswahl der Graces so schnell beendet war. Generell passiert sehr viel sehr schnell ohne großes Rumgeschwafel.
Es wird abwechselnd aus Nomis und Serinas Sicht erzählt, was die Spannung noch zusätzlich steigert. Erst wusste ich nicht auf welche der beiden Schwestern ich mich konzentrieren und welcher mir sympathischer sein sollte. Doch sie sind beide so unterschiedlich und auf ihre eigene Art stark und kämpferisch, dass ich beide sehr ins Herz geschlossen habe. In der Welt in der sie Leben sind Frauen nicht viel wert und werden unterdrückt. Während Serina sich mit dieser Rolle abgefunden hat und das Beste für sich und ihre Familie aus dieser Situation machen möchte, ist Nomi schon von Beginn an rebellisch und aufmüpfig. Die beiden werden nun in ein anderes Leben geworfen als auf das sie vorbereitet wurden. Trotzdem kämpfen sie für das Gleiche, sich wieder zu sehen und die andere zu retten.
Mich hat dieses Buch total in seinen Bann gezogen und total überrascht. Ich kann es kaum erwarten den 2. Teil zu lesen.

Fazit: Voller Spannung und Intrigen, absolut überraschend und mitreißend!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Oblivion - Lichtflüstern

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich , Jacob Weigert
Audio CD
Erschienen bei Silberfisch, 10.01.2017
ISBN 9783867425810
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
444 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.