Bücher mit dem Tag "aquarell"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "aquarell" gekennzeichnet haben.

42 Bücher

  1. Cover des Buches Zusammen ist man weniger allein (ISBN: 9783570197134)
    Anna Gavalda

    Zusammen ist man weniger allein

     (3.322)
    Aktuelle Rezension von: Zahn-Fee

    Ein interessantes Buch mit besonderen Protagonisten, welche sich im Zusammenleben mit all ihren verschiedenen Charakteren und  Eigenarten doch irgendwie ergänzen. Herzerwärmend, wie diese Menschen schliesslich den Weg aus ihrer Einsamkeit finden. Ausserdem eine Hommage an Paris, diese Stadt kann ich mir nun recht gut vorstellen, obwohl ich noch nie dort war. Eine schöne Lektüre, ich habe mich keine Sekunde gelangweilt.


  2. Cover des Buches Das Orchideenhaus (ISBN: 9783442491940)
    Lucinda Riley

    Das Orchideenhaus

     (2.789)
    Aktuelle Rezension von: Mazeixx

    Das Orchideenhaus war mein erstes Buch von  Lucinda Riley und ich habe es verschlungen! Die gelungene Mischung aus Schicksal, Trauer, Verlust, Liebe und neuer Hoffnung hat mich vollständig abtauchen lassen in eine andere Welt. Ich mag die Mischung aus Romantik und Geschichte. Letzten Endes war es trotz der vielen Schicksalsschläge und Wendungen eine wunderschönes Buch welches für mich ein perfektes Ende hatte. Ich würde es absolut weiterempfehlen!  

  3. Cover des Buches Watercolor Fashion Illustration. Schritt für Schritt zur perfekten Modeillustrationen mit Wasserfarben. (ISBN: 9783830714569)
    Francesco Lo Iacono

    Watercolor Fashion Illustration. Schritt für Schritt zur perfekten Modeillustrationen mit Wasserfarben.

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Sarafinchen

    Es ist wirklich ein ganz tolles Buch, was das im Moment so angesagte Aquarell Zeichnen mit Fashion und Mode kombiniert. Mit vielen Tutorials zu unterschiedlichen Themen wie Mode, Accessoires, Schmuck, etc. kann man sich an das Thema schön herantasten. Die vielen Tutorials machen Lust, vieles selber auszuprobieren.

    Am Anfang gibt es natürlich eine Einführung ins Thema Farben mischen, Übungen dazu, Thema Licht und Schatten etc. 

    Super fand ich auch den Unterschied zwischen Männern und Frauen Gesichtern und wie man z. B. Augen zeichnet aus verschiedenen Perspektiven uns so weiter.

    Ein tolles Buch zum Ausprobieren, üben und schmökern, für alle, die Interesse am Illustrieren, Fashion und Aquarellieren haben.

  4. Cover des Buches Was ich liebte (ISBN: 9783644002692)
    Siri Hustvedt

    Was ich liebte

     (323)
    Aktuelle Rezension von: skywalkerin

    Das Buch kann man guten Gewissens empfehlen. Es liest sich auf jeden Fall flüssig und kann gut zum Nachdenken anregen.

    Der gewählte "distanzierte" Schreibstil ist jedoch Geschmackssache, wie auch die Geschichte selbst und deren Darstellung. Mich hat das Ganze leider nicht mitgerissen, und die beschriebenen Ereignisse schienen mir stellenweise zu beliebig.

  5. Cover des Buches Der langsame Tanz (ISBN: 9783492240703)
    Thommie Bayer

    Der langsame Tanz

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Martin, Akt-Modell, Lebenskünstler, verliebt sich in eine der Malerinnen, für die er Modell steht. Anne, die Malerin, lässt sich nur zögerlich und ganz anders auf die Beziehung ein, als Martin (und der Leser) es erwartet… Die Geschichte wird auf zwei Ebenen erzählt. Auf der ersten, in der Martin an Geld kommt, alles in Deutschland hinter sich lässt, nach Rom zieht um einen Strich unter die Beziehung zu setzen und beginnt, mit Kunst zu handeln, und der Zweiten, der Rückblick-Ebene, in der die Geschichte der Beziehung, wie sie am Anfang eingeführt wurde, weiter erzählt wird, bis sich die beiden Ebenen vermischen. Sehr geheimnisvoll, erotisch, hass- und liebevoll wird hier in der bekannt schönen Art Bayer's eine geheimnisvolle, undurchsichtige Novelle erzählt. Anfänglich dauert es ein wenig, bis man zubeisst, aber dann kann man bis zur letzten Seite kaum mehr loslassen.
  6. Cover des Buches Entdecke dich (ISBN: 9783424153521)
    Elena Brower

    Entdecke dich

     (16)
    Aktuelle Rezension von: Elenas-ZeilenZauber

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘

    Als ich sah, dass die Autorin und ich den gleichen Vornamen besitzen, musste ich mir die Beschreibung näher angucken. Das hat mich überzeugt und ich wurde nicht enttäuscht. 

    Das Buch ist in 9 unterschiedliche Themen eingeteilt, z. B. ich fühle, ich sehe, ich vertraue. Jedes Kapitel besitzt eine kurze Einführung. Sie beginnt mit einer Meditation, die ich nicht immer durchgeführt habe, aber sie hilft, zur Ruhe zu kommen. Einfach den Stress des Tages abwerfen und sich auf das Thema einlassen. Denn in der Einführung stellt die Autorin schon mal eine Frage, die man mal wirken lassen und mal beantworten kann. So wird man auch auf das Thema des Kapitels eingestimmt.

    Mir hat es gut gefallen, dass ich nicht die Reihenfolge einhalten muss, sondern hin-und-her-springen durfte, wie es mit in dem Moment zusagte. Ich konnte ganz nach Tagesform und Gefühl entscheiden, welches Kapitel ich mir als nächstes anschauen möchte. 

    Ich bin der totale Aquarell-Fan und auch das hat mir sehr gut an dem Buch gefallen. Nicht nur, dass jedes Kapitel eine eigene Farbe besitzt, sondern diese Farbe untermalt hübsch in Aquarell-Art das Thema im wahrsten Sinne des Wortes. Da ist die Optik schon beruhigend und hilft auch, den Tag oder die Woche hinter sich zu lassen und auf das Thema einzulassen. 

    Es gibt genug Platz im Buch, um die Antworten und Gedanken niederzuschreiben und am Ende des Buches gibt es noch weitere leere Seiten, falls der Platzt in einem Thema nicht ausreicht. 

    Ergänzend kann man auch die inspirierenden Karten dazu nehmen. 

    Dieses interessante und wundervoll gestaltete Buch erhält von mir 5 achtsame Sterne. 


    ‘*‘ Klappentext ‘*‘

    Mit mehr als 150 wunderschönen Seiten voller Fragen, Lektionen, Inspirationen und viel Platz zum Schreiben, Zeichnen und Nachdenken weist uns dieses Journal den Weg zu uns selbst. Es ist eine Einladung, uns mit Stift und Papier der Weisheit in unserem Inneren anzunähern. Wann immer wir eine neue Richtung im Leben einschlagen wollen, eine neue Perspektive brauchen, wann immer wir in unserer Mitte und unserer Kraft ankommen müssen: Viele der Antworten, nach denen wir suchen, sind in uns selbst verborgen, wo sie darauf warten, von uns gefunden zu werden.

  7. Cover des Buches Wintervögel (ISBN: 9783440152904)
    Lars Jonsson

    Wintervögel

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Leselauschen

    Ein absolut fantastisches Buch wartet hier auf Vogelfreunde und die, die es gerade werden wollen. "Wintervögel" von Lars Jonsson zeigt in seinem Buch eine besondere Sicht auf das Leben der Wintervögel in Schweden.

    Das weiße Cover mit den beiden wunderschönen Vögeln im verschneiten Geäst darauf ist allein schon ein Kunstwerk für sich und bietet einen ersten Vorgeschmack auf das, was die Leser*innen im Buch erwartet. Auch ein Blick unter dem Cover lohnt sich.

    Das Buch führt uns zunächst in ein warmes Vorwort und in eine kleine Einführung in die Vogelwelt des Autors in Schweden. Seine Erzählungen sind lebendig. Man sieht alles ganz genau vor sich und ist so wunderbar eingestimmt.

    Der größte Bereich des Buches sind die Vogelarten. Zu jedem Vogel gibt es gut fundiertes Sachwissen, am Rande befindet sich eine Übersichtskarte, wo der jeweilige Vogel beheimatet ist. Lars Jonsson geht hier immer wieder auf die Besonderheiten des Federkleids und Verhaltensweisen der Vögel ein und hat kleine Anekdoten seines Erfahrungsschatzes mit eingebaut. Zu jedem Vogel gibt  es faszinierende, malerische Aquarelle und bei einigen auch Bleistiftskizzen. Hier merkt man, dass ein wahrer Künstler am Werk war. Detailgetreu,  die Farben explizit aufeinander abgestimmt und sehr ausdrucksstark sind die kleinen und großen Kunstwerke abgebildet. Fast hat man das Gefühl,  sie wären lebendig und würden jeden Moment aus dem Buch heraus flattern.

    Hinten im Buch finden sich weitere Literaturtipps zum lesen, hören, sehen sowie ein Register.

    Auf rund 344 Seiten ist das große, schwere Buch gefüllt mit Wintervögeln und Anekdoten. Besonders schön: Der Autor nimmt auch immer wieder Bezug darauf, wo man die Vögel sonst antrifft. So sind die meisten im Buch vorkommenden Vögel auch im Winter Deutschlands anzutreffen. 

    "Wintervögel" ist wahrhaft ein riesiger Buchschatz, der zu einem wunderbaren Begleiter im Winteralltag wird. So kann man es auch schnell zur Hand nehmen, wenn man sich nicht sicher ist, welcher Vogelgast sich an der Futterstelle im Garten, Balkon oder in der freien Natur eingestellt hat. Absolut zu empfehlen für Vogelfreunde, Vogelinteressierte und alle, die sich gern über Wintervögel informieren wollen.

    "Wintervögel" hat mein Leserherz im Flug erobert. Ein Meisterwerk, das unsere Augen und unsere Augen für die Winterwunderwelt der Vögel öffnet, das begeistert und uns auch etwas Staunen lässt, wie viel Zauber in so manchem Vogel steckt.

  8. Cover des Buches Gartenzauber – Watercolor (ISBN: 9783745904130)
    Malin Lammers

    Gartenzauber – Watercolor

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Lindenskydavis

    Malin Lammers verfolge ich seit ein paar Monaten auf ihrem Instagramaccount @eininneresblumenpfluecken. Nachdem ich mitbekomme habe, dass es ein neues Buch von ihr gibt, war ich super gespannt was mich in dem Buch “Gartenzauber – Watercolor” erwarten würde.

    Nach einem sehr kurzen Vorwort geht die Autorin kurz auf Materialien und Grundlagen ein. Danach gibt es auch noch eine Doppelseite, die Tipps & Tricks beim Umgang mit Aquarellfarben zeigen. Diese Aspekte werden auf knapp zehn Seiten besprochen. Obwohl das relativ wenig ist, denke ich doch, dass man das Buch auch als Anfänger gut benutzen kann. Die Autorin erklärt die verschiedenen Schritte sehr verständlich und man kann der Anleitung sehr gut folgen.

    Danach geht es auch schon los mit dem Kapitel “Pflanzenwelt”. Dort werden zehn Motive, wie Beispielsweise “Mohn”, “Nelke”, “Kornblume” und “Rosmarin” vorgestellt. In der Regel werden die Motive in fünf Schritten vorgestellt. Als erstes gibt es immer eine Skizze. Die nächsten Schritte behandeln in der Regel grob zusammengefasst meist das Ausmalen und Schattieren. Ich finde die Motive lassen sich mit Hilfe der einzelnen Schritte und den Erklärungen gut nachmalen. Das zweite Kapitel bietet auch wieder zehn verschiedene Illustrationen, aber dieses Mal geht es rund um die “Tierwelt”. Unter anderem findet man hier Anleitungen zu einer “Libelle”, einer “Schnecke” und einem “Schmetterling”.



    Das dritte Kapitel ist “Obst & Gemüse”. Hier findet man Motive wie “Radieschen”, “Zwiebel” und “Johannisbeere”. Im vierten Kapitel gibt es neun verschiedene Objekte aus dem Garten. Mitunter gibt es “Gartengeräte”, ein “Vogelhaus” und einen “Apfelkorb”.

    Das letzte Kapitel umfasst vier Doppelseiten über das “Leben im Garten”. Das Buch schließt mit Motiven wie der “Teezeit” und dem “Sonnenbad” ab. Was mir wirklich besonders gut gefallen hat, ist das die einzelnen Kapitel in verschiedenen Farben hinterlegt sind. Außerdem findet man auf den verschiedenen Seiten auch immer noch andere kleine Illustrationen, die das Buch sehr verschönern.

    Die Autorin zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie einen unglaublich zarten Illustrationsstill hat.

    Insgesamt kann ich das Buch jedem der Lust auf ein paar sommerliche Gartenmotive hat ans Herz legen. Man kann den Anleitungen gut folgen und das Buch ist mit sehr viel Liebe gestaltet. Mich hat “Gartenzauber Watercolor” auf jeden Fall begeistert.

  9. Cover des Buches Wasserfarbe für Gestalter (ISBN: 9783874398244)
    Felix Scheinberger

    Wasserfarbe für Gestalter

     (8)
    Aktuelle Rezension von: alma
    Leider gibt es nur fünf Sterne - Wasserfarben für Gestalter ist ein auf engstem Raume geradezu enzyklopädisches Werk über die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten dieses unweigerlich unterschätzten Materials: Wasserfarbe. Gibt es als fertige Farbe, als Stifte, als trockenes Pulver zum anrühren und alle haben sie unterschiedliche Qualitäten und Einsatzgebiete - ich hab vorher nie mit Wasserfarbe gezeichnet (ist ja was für Kinder) und dann dieses Buch gesehen, mich verliebt und losgelegt und ich kann nur sagen: ich bereue nichts!
  10. Cover des Buches Blue Period 1 (ISBN: 9783964333025)
    Tsubasa Yamaguchi

    Blue Period 1

     (13)
    Aktuelle Rezension von: MaxundMaggie

    Schon alleine das Cover in seiner Klarheit finde ich ultra schön.

    Am Anfang werden die wichtigsten Charaktere kurz und knackig vorgestellt, was mir besonders gut gefällt, da so der Einstieg und das zurechtkommen einem leichter gemacht wird.

    Den Zeichenstil mag ich auch, nicht zu überladen in den einzelnen Bildern und dennoch unglaublich detailliert.

    Der Zwiespalt in Yataro, wie sich seine Zukunft gestalten soll und ob sein neu entdecktes Hobby zum Beruf werden kann, ist gut herauskristallisiert. Hier wird viel über Kunst und die diesbezüglichen Unis in Japan vermittelt, was durchaus interessanter ist, als es sich jetzt wahrscheinlich anhört.

    Einzig, dass mir das soziale Umfeld zum Ende hin etwas vernachlässigt wird, gibt den Ausschlag des fehlenden letzten Sterns in der Bewertung. Aber vielleicht wird in den Folgebänden nochmal darauf eingegangen. Ich werde es definitiv weiter verfolgen.

  11. Cover des Buches basiswissen Aquarellmalerei (ISBN: 9783772483219)
    frechverlag

    basiswissen Aquarellmalerei

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Aquarell-Malerei leicht & sicher, Romantische Winkel (ISBN: 9783419531426)
  13. Cover des Buches Faszination Landschaft (ISBN: 9783824114009)
    Ekkehardt Hofmann

    Faszination Landschaft

     (1)
    Aktuelle Rezension von: HeikeG
    Gesichter einer Landschaft "Malen ist Denken mit dem Auge." Diesen Spruch verinnerlich(t)en sich viele Künstler. Sie haben ihn erweitert, denn Malen ist nicht nur anschaulich gemachtes Denken, sondern gleichwohl personalisiertes, objektiviertes, kontrolliertes Bewusstsein und vielleicht noch viel mehr auch Empfinden. Wirklichkeit plus Phantasie ist gleich Poesie, so wäre es vielleicht richtig ausgedrückt. Alles zusammen ergibt eine harmonische Einheit, ein gelungenes Ensemble, ein Bild was lebt. Ekkehardt Hofmann scheint diese Maxime in seinen Werken wirkungsvoll umzusetzen. Nach seiner Ausbildung als Lehrer ist er seit 2002 als freischaffender Künstler tätig und unterrichtet als Dozent an verschiedenen Akademien. Seine besondere Liebe gilt vor allem der Aquarellmalerei, dieser leichten, fast spielerischen Malkunst, die jedoch eher schwierig zu erlernen ist. Eine Korrektur eines einmal gesetzten Pinselstrichs ist kaum mehr möglich. Aber jeden, der einmal damit angefangen hat, fesselt und verzaubert diese Malkunst und die fragile Schönheit eines derart entstandenen Bildes. In Hofmanns Bildern - von denen eine Auswahl im vorliegenden Buch zu betrachten und zu bewundern ist - bekommen Farbwirkungen und Wasserverläufe ein Eigenleben. Er bevorzugt das freie Aquarell, bei dem er sich nicht durch eine Skizze einengen lässt. Seine Werke sind voller Leichtigkeit und Ausdruckskraft - sei es ein pittoreskes Bergdorf oder ein nebelverhangener Hochgebirgskamm, ein verträumter Ostseestrand oder ein hitzeflirrender Olivenhain. Seine Aquarelle nehmen alle Umgebungseinflüsse in sich auf und sprühen vor Energie und Leben. Lebendige Reflektion und Impressionen Landschaften eignen sich ganz besonders für die Darstellung in dieser Malform. Unsere Natur schenkt uns reichhaltige und abwechslungsreiche Farbeindrücke und Formenspiele, durch verschiedene Lichteinflüsse manchmal nur schemenhaft - manchmal unwirklich - und dann wieder ganz klar und oft nur von kurzer Dauer. Das Aquarellverfahren bietet in zweifacher Weise die adäquate Lösung, denn sowohl die Transparenz (des Wassers) als auch die Körperlichkeit (des Pigments) sind zwei Quellen, Greifbares und Ungreifbares zu artikulieren. Es gibt viele Betrachtungen zur Landschaftsmalerei und sie hinterlässt eine abwechslungsreiche Geschichte, auf die der Autor in seinem Buch ebenfalls kurz eingeht, von den ersten Anfängen in der Renaissance, über die Romantik, dem Impressionismus bis in die heutige Zeit. Der Großteil des Buches befasst sich natürlich mit den ganz eigenen Betrachtungsweisen von Ekkehardt Hofmann und seinen "Gesichtern einer Landschaft". Beginnend mit der herben Schönheit des Nordens, über die Mittel-, Vor- und Hochgebirgsregionen bis in die wunderbaren mediterranen Gefilde von Ibiza, Mallorca und der Toskana, nimmt uns der Autor auf eine wunderschöne Reise mit. Eine Reise über Ebenen, sanfte Hügel, schroffe Gebirge, ruhige Gewässer, bewegte Wellen, Himmelsstimmungen und vieles mehr. "Farben sind Taten des Lichtes" schrieb Goethe in seiner Farblehre. Hofmann setzt dieses Licht gemeinsam mit seinen ureigensten Impressionen lebendig in seine Bilder und reflektiert es wirkungsvoll auf den Betrachter. Kombiniert hat er seine ca. 60 stimmungsvollen Landschaftsimpressionen mit 125 Fotografien der jeweiligen Region, des Motivs oder einfach atmosphärischer Momente, eingebunden u. a als kleiner Filmstreifen am Rand des Buches oder als rahmender Hintergrund. Jedoch stets dezent zurückhaltend und dem Aquarell den Vorrang einräumend. Entstanden ist eine ästhetische Komposition zwischen beiden Kunstformen, eine harmonische Verschmelzung von Realität und künstlerischer Impression. Kurze Texte, in denen knapp auf das gewählte Motiv eingegangen wird und wertvolle Hinweise zur angewandten Aquarelltechnik sowie zu Farb- und Papierwahl runden das Buch aus der Reihe "Die Kunst-Akademie" in Bildbandqualität ab. Fazit: Es ist eine wahre Freude, Ekkehardt Hofmanns Aquarelle zu betrachten. Sie reizen, eigene Ideen umzusetzen oder einfach nur, sich an ihnen zu erfreuen. Ein wunderschönes Buch für Kunstliebhaber ebenso wie erfahrene (Aquarell-)Maler.
  14. Cover des Buches Everyday Watercolor – Dein 30-Tage-Aquarellkurs (ISBN: 9783863559731)
  15. Cover des Buches Ein Sommertag mit Willi Bär (ISBN: 9783219108910)
    Camilla Ashforth

    Ein Sommertag mit Willi Bär

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  16. Cover des Buches Die Tunisreise (ISBN: 9783770107346)
    August Macke

    Die Tunisreise

     (2)
    Aktuelle Rezension von: claudiaausgrone
    Etwas für Macke-Liebhaber. Nie waren seine Bilder schöner, gut ergänzt durch das Tagebuch von Paul Klee.
  17. Cover des Buches Der Pinguin sucht das Glück (ISBN: 9783446264267)
    Stefan Beuse und Sophie Greve

    Der Pinguin sucht das Glück

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Reading_far_away

    Inhalt

    Der kleine Pinguin ist glücklich auf seiner kleinen Insel, auf der er mit den anderen Tieren befreundet ist, barfuß durch den Wald läuft und in seiner Hängematte entspannt. Doch dann kommt der Tag, an dem der kleine Pinguin wie jeder andere Pinguin auch jeden Morgen zum Flughafen gehen und Geld verdienen muss. Mit Hilfe des erwachsenen Pinguins lernt der kleine Pinguin, wie man sich als Pinguin zu kleiden und zu verhalten hat. Doch dabei merkt der kleine Pinguin, wie er immer unglücklicher wird, und er beschließt, all den anderen erwachsenen Pinguinen zu ihrem Glück zu verhelfen.


    Meine Meinung

    Eins kann ich jetzt schon sagen: nachdem ich Der Pinguin sucht das Glück gelesen habe, werde ich mir auf jeden Fall auch Die Ziege auf dem Mond zulegen. Denn mit Der Pinguin sucht das Glück haben Stefan Beuse und Sophie Greve ein Plädoyer für das Glücklich- und Zufriedensein erschaffen. Mit Hilfe des kleinen und des erwachsenen Pinguins zeigen sie auf, wie absurd es doch ist, dass viele von uns tagtäglich einer Arbeit nachgehen, die uns weder erfüllt noch glücklich macht. Ohne den moralischen Zeigefinger zu heben, kritisieren sie das Konsumverhalten und Profitdenken der heutigen Gesellschaft und bringen den Leser dazu, sein eigenes Verhalten zu hinterfragen. Macht mich mein Besitz wirklich glücklich? Ist mein Beruf wirklich der, der mich erfüllt oder dient er nur dem Geldverdienst? Die meiste Zeit des Lesens hatte ich ein Schmunzeln im Gesicht, doch an einer Stelle sind mir dann doch auch die Tränen gekommen, weil sie mich so berührt hat. Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, denn es zeigt, dass wir selbst für unser Glück verantwortlich sind und dass es nie zu spät ist mit dem Glücklichsein anzufangen.


    Fazit

    Schreibstil: 5 Sterne

    Zeichenstil: 4 Sterne

    Aussage: 5 Sterne

    Charaktere: 5 Sterne

     Gesamtbewertung: 5 Sterne

  18. Cover des Buches Rosen (ISBN: 9783945543702)
    Rosie Sanders

    Rosen

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  19. Cover des Buches Blumen auf Seide (ISBN: 9783419526392)
    Birgit Unterharnscheidt

    Blumen auf Seide

     (1)
    Aktuelle Rezension von: The iron butterfly
    Ich bin eigentlich kein großer Blumenmotivfan, aber die Aquarellmotive von Birgit Unterharnscheidt haben mir sehr gut gefallen. Zudem kann man mittels der Aquarelltechnik bei floralen Motiven seiner Phantasie freien Lauf lassen. Somit sind die Vorlagen Anregungen, die nicht eins-zu-eins umgesetzt werden müssen. Gelingt etwas nicht so gut, so kann man es immer noch retten und eine andere Note herein bringen. Die Motive sind wunderschön farbenfroh, verschiedene Techniken, wie Guttaakzente, Wachsmal- oder Drucktechnik unterstreichen die Optik.
  20. Cover des Buches Das Aquarell-Praxis-Buch (ISBN: 9783863550875)
    Barbara Eisenbarth

    Das Aquarell-Praxis-Buch

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches Tinkerbell im Wunderland (ISBN: 9783958399020)
    Didier Crisse

    Tinkerbell im Wunderland

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Jasmin_Naumann

    Inhalt:

    Tinkerbell landet aus Versehen im Wunderland und möchte nichts anderes als so schnell wie möglich wieder nach Nimmerland zurück, jedoch gestaltet sich das Ganze nicht so leicht wie sie gehofft hat.

    Meine Meinung:

    Eindrucksvolle Illustrationen die dem Buch einen ganz eigenem Charme geben und mir sehr sehr gut gefallen haben. Die Story ist ein wenig wirr und man stellt sich einige Fragen die man hofft beantwortet zu bekommen, allerdings bleiben diese offen, was ich sehr sehr schade finde.
    Hinzu kommt dass das Buch mit einem Cliffhanger endet und ich zuerst der Meinung war es wäre Band 1 einer Reihe dies ist aber leider nicht der Fall.
    Man wird in eine fantasievolle Welt geschleudert mit tollen Charakteren die großes Potenzial haben sich zu entwickeln, aber leider dürfen wir diese Entwicklung nicht miterleben.

    Fazit:

    Super schöne Illustrationen und eine an sich ganz süße Story. Wen es nicht stört, dasses kein richtiges Ende gibt wird seine Freude beim Lesen haben, alle anderen werden sicherlich enttäuscht sein.

  22. Cover des Buches Watercolor Christmas. Gestalte dir dein Weihnachten mit Handlettering und Aquarellfarben by May and Berry (ISBN: 9783772483455)
  23. Cover des Buches Watercolor-Tiere (ISBN: 9783960933236)
    Jenny Boidol

    Watercolor-Tiere

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Kinderbuchkiste
    Watercolor ist nicht nur ein Trend sondern ein Lebensgefühl. Egal ob Blume, Landschaft oder wie hier Tiere immer liegt den Bildern ein ganz besonders poetischer Zauber inne. Eine Magie, die zum träumen anregt, Ruhe gibt und einfach unglaublich schön ist.
    In ihrem Buch nimmt uns Jenny Boidol mit in diese fantastische Welt. Nach einem wundervoll inspirierendem Vorwort und einigen persönlichen Einblicken in ihre Welt der Illustration stellt sie erst einmal Material und Techniken vor. Das 1x1 des Watercolors. Vom richtigen Papier, den Farben über erste Übungen mit Farbe und Wasser bis hin nass in nass Technik und wie man mischt ist alles dabei. Im Hauptteil zeigt uns Jenny Boidol  Schritt für Schritt wie man die einzelnen Tiere zeichnet. Zu jedem Buchstaben im Alphabet vom Affen bis Zebra gibt es eine bebilderte ausführliche Anleitung, die es einem zusammen mit den Grundlagen wirklich leicht machen selbst Tiere zu zeichnen und so viel Sicherheit zu bekommen, dass man später eigene Kreationen zu Papier bringen kann.
    Ein fantastisches Buch, das nicht nur durch den Inhalt besticht sondern auch durch seine äußere Aufmachung. Festes Papier und ein Struktur-Einband, der haptisch wundervoll zum Thema passt gehören genauso dazu wie die wundervollen Bilder und Fotos, die die Erklärungen begleiten.
    Ein rundum gelungenes Buch, dass unsere Kursteilnehmer und auch mich selbst rundum begeisterte.


  24. Cover des Buches Richtig malen mit Aquarellfarben (ISBN: 9783924433000)
    José M Parramón

    Richtig malen mit Aquarellfarben

     (1)
    Aktuelle Rezension von: HeikeG
    Viel Text - wenig Visualisierung Ein Büchlein, was sich mehr aufs Wort konzentriert. Aber trotzdem werden die Themen der Aquarellmalerei ausreichend angesprochen. Schön fand ich in diesem Buch das intensive Eingehen auf Farbtöne und Farbschattierungen. Knapp aber präzise wird auf die "Herstellung" - das Mischen - eines gewünschten Farbtones eingegangen Leider fehlen die von mir geliebten Schritt-für-Schritt-Übungen und nur mit reinen Textanleitungen fällt es dem Anfänger recht schwer etwas Vernünftiges aufs Papier zu zaubern. Auf Grund fehlender Inhaltsangaben nachfolgend das Inhaltsverzeichnis: - Geschichte der Aquarellmalerei - Allgemeine Merkmale der Lavierung - Praktische Übungen im Lavieren DAS AQUARELL (Teil I) - Beschreibung des Materials - Die Möglichkeiten der Aquarellmalerei - Theorie, Technik und Ausführung der Aquarellmalerei - Die Praxis der Aquarellmalerei - Eine präzise Übung mit nur drei Farben - Fresquet malt ein Stillleben MALEN MIT AQUARELLFARBEN (Teil II) - Die beiden klassischen Aquarelltechniken - Fresquet malt ein Aquarell in der Trockentechnik - Herstellung eines Aquarells in der Nass-in-Nass-Technik - Ein Aquarell im Großformat Ich bin etwas hin- und hergerissen, wie ich das Buch bewerten soll. Für einen Anfänger - denke ich - sind die langen Textanleitungen nicht optimal. Bildhafte Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind wesentlich effektiver und hilfreicher. Für einen bereits mit der Aquarelltechnik vertrauten "Künstler" dürfte das Buch evtl. hilfreicher sein. Daher habe ich mich für eine Patt-Situation - 3 Sterne - entschieden.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks