Leserpreis 2018

Susimuellers Bibliothek

187 Bücher, 159 Rezensionen

Zu Susimuellers Profil
Filtern nach
187 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"arthrose":w=2,"sachbuch":w=1,"schmerzen":w=1,"hilfreich":w=1,"lindern":w=1,"medizinische hochschule":w=1

Die Wahrheit über Arthrose

Musa Citak
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei ZS Verlag GmbH, 08.11.2018
ISBN 9783898838467
Genre: Sachbücher

Rezension:

Wer Arthrose hat, weiß, wie sehr nach einer Zeit, die gutgemeinten, aber nutzlosen Ratschläge nerven.
Mit diesem Buch hat der Orthpäde Muza Citak aber ein Werk geschaffen, das sowohl mit Mythen abschließt, neueste Erkenntnisse erklärt und eine tolle Hilfe zur Selbsthilfe gibt, Denn eines ist klar, eine Arthrose muss so lange nicht operiert werden, wie die Schmerzen aushaltbar sind und der Patient eine Lebensqualität hat.
Und genau da kann man als Betroffener eine Menge tun. Von der Ernährung angefangen über die richtige Bewegung und viele verschiedene Naturheilverfahren.

Der Autor gibt klare, einfache Tipps und hat einen deutlichen interessanten Schreibstil. Er rzählt sowohl von seinen Erfahrungen als Arzt, als auch als Patient. Da er eine fundierte Schulmedizinische Ausbildung hat und danach sich in alternativen Methoden weitergebildet hat, sind seine Ratschläge wissenschaftlich begründet.

Das Buch an sich ist toll zu lesen. Die Kapitel und Leseabschnitte sind klar und kurz, dafür sehr prägend.

Fazit: Ein tolles Buch, nicht nur für Menschen, die an Arthrose leiden, sondern auch für Menschen, die dieser vorbeugen möchten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

39 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"sandwichkind":w=4,"kinderbuch":w=2,"kinderkrimi":w=2,"spannend":w=1,"humorvoll":w=1,"liebevoll":w=1,"picknick":w=1,"mafiaboss":w=1,"gute freunde":w=1,"schutzgelderpressung":w=1,"starke mädchen":w=1,"mafiafamilie":w=1,"lustige geschichte":w=1,"*ausgetrickst":w=1,"hitzefrei":w=1

Das Sandwichkind

Juliane Sophie Kayser
Fester Einband: 196 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 02.03.2018
ISBN 9783961115280
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der zehnjährige Paule erfährt durch eine vorlaute Verkäuferin, dass er ein Sandwichkind ist, was ihn sehr beschäftigt. Nach einem Fieberschub wacht er am anderen Morgen als Sandwich auf und wird glatt entführt. Ein Kinderkriminalfall entwickelt sich. Schaffen es seine Freunde, ihn zu befreien?


Das Buch hat mir auf der einen Seite sehr gut gefallen. Ein Sandwichkind, als Sandwich zu personifizieren ist schon sehr originell. Der Kinderkrimi zum Teil sehr spannend.

Allerdings springt das Buch meiner Meinung nach im Zielgruppenalter. Die Sandwichstory hätte ich für Kinder zwischen fünf und sechs Jahren empfohlen, den Krimiteil für Kinder zwischen acht und zehn.  
Außerdem sind mir im Krimiteil zu viele Hauptstränge, die sich ineinander verlieren. Später gibt es sozusagen zwei parallel verlaufende Verfolgungen. Einmal verfolgt Paule mit seinen Entführern Mafiabosse und Paules Freunde verfolgen die Spur des entführten Paule. Ich hätte hier einen gemeinsamen roten Faden besser gefunden.

Leider ist das Buch auch schlecht lektoriert. Mir sind mehrere gravierende Fehler aufgefallen. Einmal werden sogar die Namen der Kinder vertauscht. Gerade in einem Buch für Erstleser finde ich das besonders schade. 

An sich ein gutes Buch mit einem Kriminalfall in schnellem und spannenden Erzähltempo, aber mit einigen Sachen, die man meiner Meinung nach hätte besser machen können. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 27 Rezensionen

"weihnachten":w=3,"kinderbuch":w=2,"drachen":w=2,"freundschaft":w=1,"kinder":w=1,"freunde":w=1,"weihnachtsmagie":w=1,"weihnachten kinderbuch":w=1,"weihnachtsdrache":w=1,"weihnachtsdrachen":w=1

Ferdinand der letzte Weihnachtsdrache

Harings Audrey , Stefanie Ziermann
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei AH Tales and Stories S.L., 25.11.2018
ISBN 9788494830341
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ich finde es immer sehr schwierig, eine tolle Weihnachtsgeschichte zu finden. Gerade, weil sich viele so gleichen.
Mit "Ferdinand der letzte Weihnachtsdrache" habe ich aber nun eine gefunden, die mir sehr gefällt.

Ferdinand ist der letzte Weihnachtsdrache seiner Art. Seine Eltern sind schon längst verstorben und leuchten als Sterne am Abendhimmel. Die einzigen Verwandten, die Ferdinand hat, sind drei Eier, in denen sich seine Geschwister befinden. Doch leider hat Ferdinand seine Magie verloren, da die Kinder auf der Erde nicht mehr an die Weihnachtsdrachen glauben. Deshalb besteht auch keine Chance, dass die Dracheneier schlüpfen.

Ferdinand ist sehr traurig. Zum Glück fällt eines Tages Hugo, die Fledermaus direkt durch das Loch des Eingangs in seine Höhle. Gemeinsam beginnen sie die Mission Dracheneiner.

Die Geschichte hat genau das, was eine Weihnachtsgeschichte braucht. Ein bisschen Magie, ein bisschen Fantasie, ein großes Stück Freundschaft und den ungebremsten Glauben an das Übernatürliche.
Die Erzählsprache ist kindgerecht und sehr spannend. Die Geschichte hat einen durchgehenden roten Faden, an der sie sich entlanghangelt und ist auch gut zum Vorlesen geeignet.

Von mir gibt es dafür fünf Sterne von fünf.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

276 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 134 Rezensionen

"krimi":w=12,"taunus":w=10,"serienmörder":w=9,"muttertag":w=8,"nele neuhaus":w=4,"pflegekinder":w=3,"bodenstein":w=3,"mord":w=2,"spannung":w=2,"kriminalroman":w=2,"serienkiller":w=2,"regionalkrimi":w=2,"psychopath":w=2,"profiler":w=2,"kinderheim":w=2

Muttertag

Nele Neuhaus
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 19.11.2018
ISBN 9783550081033
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Ein neuer, sehr grausamer Fall bringt die Ermittler Oliver von Bodenstein und Pia Sander an ihre Grenzen. Auf einem Fabrikgelände eines verstorbenen älteren Herrn werden nach und nach mehrere Frauenleichen entdeckt. Ein Fall von unglaublicher Dimension eröffnet sich den Beiden. Und plötzlich ist Pia Sander mehr involviert, als ihr lieb ist.

Nach und nach erkennen die Ermittler grausame Abgründe einer Pflegefamilie, die schwererziehbare Kinder bei sich aufgenommen hat.

Doch wer ist nun der Mörder, der die unbekannten Frauen tötete?

Ich war sehr gespannt auf den neuen Fall von Bodenstein und Sander. Das Buch ist wie immer sehr spannend und führt in die Abgründe der menschlichen Seele. Für Nele Neuhaus Fans wie immer: ein absolutes Muss. Allerdings muss man sich gerade am Anfang sehr konzentrieren, denn Nele Neuhaus Krimis haben die Eigenart, dass sich der Kreis der Verdächtigen meist aus sehr vielen Personen zusammen setzt, die man sich merken muss.

Fazit: Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.  Danke für den spannenden Krimi.   
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

175 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 86 Rezensionen

"tod":w=4,"familie":w=3,"geschwister":w=3,"wahrsagerin":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"usa":w=1,"leben":w=1,"amerika":w=1,"angst":w=1,"schicksal":w=1,"hoffnung":w=1,"zukunft":w=1,"familiengeschichte":w=1

Die Unsterblichen

Chloe Benjamin , Norbert Möllemann , Charlotte Breuer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei btb, 29.10.2018
ISBN 9783442758197
Genre: Romane

Rezension:

          Schon lange hat mich kein Buchthema mehr so berührt und so zum Nachdenken angeregt, wie dieses Buch.

Vier Geschwister gehen als Kinder heimlich zu einer Wahrsagerin, die ihnen ihr Todesdatum vorhersagt und tragen diese Prophezeihung ein Leben lang mit sich.

Allein das reicht schon aus, um dem Buch einen Gänsehautfaktor zu verleihen. Wer würde sich sein Todesdatum nennen lassen? Würde das Wissen um den eigenen Tod das eigene Leben verändern? Ist das Todesdatum vorherbestimmt oder wird er durch das eigene Leben beeinflusst?

Die Kinder in diesem Buch werden Erwachsene und jeder führt sein eigenes Leben. Zwei der Kinder werden früh sterben. Zwei von ihnen glauben an die Prophezeihung, zwei nicht. Und dennoch wird das Leben von allen vier durch diese beeinflusst.

Die Schriftstellerin Chloe Benjamin hat mit diesem Buch ein Meisterwerk erschaffen, das dazu einläd das eigene Leben zu überdenken. Sie lässt es bei jedem Todesfall offen, ob der Tod unausweichlich als festgesetztes Schicksal kommt oder ob ihn unsere vier Protagonisten durch ihren Lebensstil, den sie durch die Prophezeihung gelebt haben, genau so provoziert haben.

Fazit: Ein Buch, das man gelesen haben muss. Ich habe es verschlungen.
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"thriller":w=1,"london":w=1,"morde":w=1,"rätsel":w=1,"leid":w=1,"vergeltung":w=1,"untergrund":w=1,"thriller-roman":w=1,"bande":w=1,"rächer":w=1,"racheengel":w=1,"tuesday":w=1

Tuesday Falling

Stephen Williams
Audio CD
Erschienen bei Ronin-Hörverlag, ein Imprint von Omondi UG, 12.05.2018
ISBN 9783961540822
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Detective Inspector Loss ist nach dem unaufgeklärten Mord an seine Tochter immer noch ausgebrannt. Doch nun muss er sich auf eine neue Verbrechensserie einlassen, die brutaler als viele andere ist.

Eine junge Frau, die sich Tuesday nennt, nimmt unerbittliche Rache an Vergewaltigern. Wie eine Art moderner Robin Hood agiert Tuesday aus dem Verborgenen. Die Londoner Bevölkerung ist hin und her gerissen zwischen Achtung und Missachtung für Tuesday.

Und dann nimmt der Fall eine erschreckende Wendung. Plötzlich findet Loss Hinweise auf seine getötete Tochter. Der Fall scheint eng mit seinem Schicksal verknüpft zu sein.

Der Thriller hält den Hörer von Anfang an in Atem. Wie gepeitscht hechtet er zusammen mit Tuesday durch die Londoner U-Bahn Welt und erfährt stückchenweise zwischen den verschiedenen Verbrechen mehr über ihre Vergangenheit. Bis zum Schluss eröffnen sich dem Hörer immer neue Zusammenhänge.

Besonders genial finde ich die Art, wie die Verbrechen erzählt werden. Häppchenweise aus Sicht Tuesdays und dann aber immer wieder aus der Sicht der Ermittler weiter erzählt, die die Verbrechen über die Videos der Überwachungskameras sehen.

Die Sprecherstimmte des Hörbuchs Katja Sallay macht ihren Job Souverän und authentisch. obwohl sie ja sowohl eine weibliche Protagonistin als auch einen männlichen Protagonisten lesen muss.

Fazit: Auf jeden Fall ein spannender und atemberaubener Thriller.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"föhr":w=2,"familie":w=1,"inselleben":w=1,"gescheiterte ehe":w=1,"zuhausemenschen":w=1

Das Haus auf Föhr

Doris Oetting
Flexibler Einband: 298 Seiten
Erschienen bei Prolibris, 01.10.2018
ISBN 9783954751822
Genre: Romane

Rezension:

Marina muss über ihr Leben nachdenken. Ihre Ehe befindet sich auf dem Tiefpunkt. Zum ersten Mal in ihrem Leben verreist sie alleine, um sich eine Auszeit zu verschaffen. Die Insel Föhr bietet hierfür genau das richtige Ambiente. In ihrer Pensionswirtin Greta findet sie auch bald die passende Freundin.

Doch beide verbindet mehr Familiengeheimnis,  als sie ahnen.

Das Buch, das eigentlich als typischer Frauenschmökerroman angepriesen wird, entpuppt sich schnell als spannende Geschichte, in der weder der "Sofa-Kuschel-und-Kakao-Trink-Modus", noch die Spannung zu kurz kommen.

Mir hat es sehr gut gefallen. Die vielen ineinander verwobenen Handlungsstränge haben der Geschichte immer wieder Überraschungsmomente gegeben.

Fazit: Durchaus lesenswert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"sekte":w=4,"krimi":w=3,"nordfriesland":w=3,"angststörung":w=3,"religiöser wahn":w=3,"mord":w=2,"humor":w=2,"sörensen":w=2,"spannung":w=1,"geheimnis":w=1,"macht":w=1,"kriminalroman":w=1,"humorvoll":w=1,"kleinstadt":w=1,"manipulation":w=1

Sörensen fängt Feuer

Sven Stricker
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 25.09.2018
ISBN 9783499291760
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Gerade, als Kommissar Sörensen beschlossen hat, seine Tabletten gegen seine Angstzustände zu reduzieren, erschüttert eine neuer Fall das beschauliche Katenbüll.
Der junge Sänger Ole Kellinghusen überfährt beinahe ein Mädchen, das in eisiger Kälte spärlich bekleidet und mit nackten Füßen über die Straße läuft.

Doch wer ist das blinde Mädchen, das nirgends vermisst wird?

Schnell wird klar, dass Jette ihr ganzes Leben in einem Keller verbracht hat und dass hinter ihrer Geschichte ein Komplott aus religiösem Wahnsinn und Mord steckt.

Ich liebe den trockenen, leicht wortkargen und von Ängsten  geplagten Kommissar Sörensen.  Die Dialoge des Krimis sind wohl eine einzigartige Eigenart des Schriftstellers Sven Stricker und bestechen durch ihren trockenen Humor.
Nichts destotrotz ist auch dieser Fall Sörensens tiefschichtig und sehr emotional.
Der Krimi ist sehr spannend und ist auf jeden Fall lesenswert.

Sehr schön gemacht , finde ich auch das Ringen des Kommissars um seine Tablettenredutkion, die Angst vor der Angst, die Momente in denen man sich mutig fühlt und meint, man braucht die Tablette nicht und dann die Resignation, wenn man merkt, dass es doch nichts wird. Der Autor beschreibt dieses Gefühlschaos sehr realistisch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"kinderbuch":w=1,"viele nationen":w=1

Die Welt ist bunt, wir sind es auch

Christina Wermescher , Sandy Jud
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Brighton Verlag GmbH, 01.05.2018
ISBN 9783958764897
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Kindergartenwelt ist bunt. Viele Kinder haben einen Migrationshintergrund und sehen anders aus als unsere europäischen Kinder. Dieses Thema hat das Buch die Welt ist bunt, wir sind es auch, spannend aufbereitet. Denn jedes Kind, das aus einem anderen Land kommt, hat auch eine andere Geschichte über sein Land zu erzählen.

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Es steht immer ein Kind für ein Land. In einem kurzen und präzisen Text wird das Aussehen des Kindes beschrieben und dann ein paar tolle Sachen aus seinem Land aufgezählt. Die Struktur wiederholt sich immer, was dem kindlichen Leser dann auch im Gedächtnis bleibt. Ab der zweiten Hälfte des Buches, kann man dann die einzelnen Kinder ausmalen.

Ich habe es gestern mit Erfolg in meiner Sprachfördergruppe im Kindergarten vorgestellt. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

"raf":w=8,"andreas baader":w=5,"krimi":w=2,"biografie":w=2,"terror":w=2,"terrorist":w=2,"baader":w=2,"roman":w=1,"spannung":w=1,"deutschland":w=1,"politik":w=1,"manipulation":w=1,"waffen":w=1,"dokumentation":w=1,"machtgier":w=1

Die Akte Baader

Stefan Schweizer.
Flexibler Einband: 313 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 07.02.2018
ISBN 9783839222003
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eigentlich kennt ihn jeder. Die Geschichte der RAF dürfte jedem deutschen Staatsbürger als Geschichte Deutschlands bekannt sein. Doch wer war Andreas Baader wirklich? Ein Rebell oder ein Größenwahnsinniger?

Der Autor Stefan Schweizer gibt diesem dunklen Kapitel ein ganz neues Licht. Wie kam es dazu, dass ein drogenabhängiger unter Narzismus leidender Mann, eine ganze Armee an Terroristen aufstellen und befehligen konnte?

Das Buch die Akte Baader erzählt in einem biografischen Roman die Geschichte der roten Armee Fraktion.

Ich war gefesselt und konnte das Buch erst wieder weglegen, nachdem ich es zu Ende gelesen hatte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"kurzgeschichten":w=2,"weihnachten":w=2,"advent":w=2,"liebe":w=1,"einsamkeit":w=1,"katze":w=1,"wiedersehen":w=1,"stress":w=1,"ruhe":w=1,"weihnachtszeit":w=1,"nikolaus":w=1,"weihnachtsbaum":w=1,"weihnachtsgeschichten":w=1,"verbrennungen":w=1,"kerzen":w=1

Advent,Advent

Renate Blaes
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Edition Blaes, 01.11.2018
ISBN 9783942641517
Genre: Romane

Rezension:

Ich freue mich sehr über die Rezension zu meinem ersten Weihnachtsbuch für dieses Jahr.

Renate Blaes hat mit Advent Advent ein tolles Büchlein veröffentlicht, das einem die Wartezeit bis Weihnachten verkürzen kann oder sich auch gut als kleines Genschenk eignet. Zusätzlich zum Buch gibt es diese Geschichten auch auf CD.

Die Kurzgeschichten sind zum Teil ernst, humorvoll, typisch Weihnachten und sehr gefühlvoll.

Mir hat das Lesen viel Spaß gemacht. Danke dafür.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 15 Rezensionen

"kinderbuch":w=2,"trauer":w=2,"liebe":w=1,"krebs":w=1,"abschied":w=1,"to":w=1,"vorlesebuch":w=1,"erinnern":w=1,"tod der mutter":w=1,"trauern":w=1,"mutter stirbt":w=1,"zeit zu trauern":w=1,"abschied von mama":w=1,"edition riedenburg":w=1

Abschied von Mama - Das Bilder-Erzählbuch zum Trösten und Erinnern für Kinder, die ihre Mama verlieren

Sigrun Eder , Tanja Wenz , Evi Gasser
Flexibler Einband: 64 Seiten
Erschienen bei edition riedenburg, 22.05.2017
ISBN 9783903085763
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Bevor ich mit meiner Rezension beginne, möchte ich mich erst einmal bedanken, dass ich dieses tolle und sensible Kinderbuch lesen durfte. Ich denke es wird meine Arbeit in der Trauerbegleitung bereichern und ich werde es mit Sicherheit positiv einsetzen können.

Das wohl Schlimmste, was einem Kind passieren kann ist, die geliebte Mama zu verlieren. Auch Jule wird dies passieren. Sie und ihr Papa begleiten ihre Sterbenskranke Mama zu Hause, bis sie ins "Land hinter den Träumen" verschwindet. Sehr sensibel wird erzählt, wie sie diese letzte Zeit genießen und dann gemeinsam um die Mama trauern.

Das Buch ist ehrlich und schonungslos und hinterlässt dennoch Trost und Hoffnung.

Ganz toll finde ich am Ende einen großen Teil mit kindgerechten Übungen zur Trauerbewältigung, in der das Kind aufschreiben oder malen kann, was es bewegt und welche Erinnerungen es an die Mama hat. Welche Hoffnungen für die Zukunft und in wie weit da ein Stück Erinnerung an die Mama weiter leben kann.

Ich wünsche in allererster Linie, jedem Kind, dass es das Buch niemals braucht und in zweiter Linie, falls es dennoch von der Trauer um die Mama betroffen ist, dass es genau dieses Buch zur Trauerbewältigung bekommt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

107 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 85 Rezensionen

"krimi":w=7,"weihnachten":w=5,"mord":w=4,"england":w=4,"familie":w=2,"klassiker":w=2,"hass":w=2,"geld":w=2,"künstler":w=2,"englischer krimi":w=2,"das geheimnis der grays":w=2,"anne meredith":w=2,"london":w=1,"kunst":w=1,"geschwister":w=1

Das Geheimnis der Grays

Anne Meredith , Barbara Heller
Fester Einband: 297 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 22.09.2018
ISBN 9783608962994
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Ich freue mich sehr, meinen ersten Weihnachtsroman für dieses Jahr rezensieren zu dürfen.
Dieser spielt im Jahr 1931 in England und ist ein Krimi der etwas anderen Art.

Zu Weihnachten lädt der alte Adrian Gray seine Familie auf sein Anwesen ein. Die ganze Familie kommt, doch alle hassen das Familienoberhaupt. Jeder steckt in finanziellen Schwierigkeiten und hofft auf Geld, das Adrian Gray gar nicht mehr besitzt.
Nach der Heiligen Nacht wird Adrian Gray dann ermordet in seiner Bibliothek aufgefunden.

Dieser nostalgische Kriminalroman wird als Schriftstück ganz in der Tradition von Agatha Christie gefeiert.

Ich finde das gar nicht mal, sondern glaube, dass er etwas völlig Neues ist, auch wenn das Original bereits 1933 geschrieben wurde.

Raffiniert weiß der Leser eigentlich von Anfang an, wer den Mord begangen hat. Danach darf er den Ermittlern beim Ermitteln zusehen und schwankt zwischen Mitgefühl für den Mörder und Verurteilung seiner Tat.

Dieser Krimi erhält von mir das Fazit: Auf jeden Fall lesenswert.
       

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

170 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

"medizin":w=8,"chirurgie":w=4,"biografie":w=3,"19. jahrhundert":w=3,"medizingeschichte":w=3,"sachbuch":w=2,"geschichte":w=2,"horror":w=2,"hygiene":w=2,"pasteur":w=2,"frühe medizin":w=2,"joseph lister":w=2,"london":w=1,"großbritannien":w=1,"krankenhaus":w=1

Der Horror der frühen Medizin

Lindsey Fitzharris , Volker Oldenburg
Flexibler Einband: 276 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 09.07.2018
ISBN 9783518468869
Genre: Sachbücher

Rezension:

 Dieses historische Medizinbuch erzählt über die Anfänge der Medizin. Es beschreibt den Horror, als man noch keine Vollnarkose kannte und als die meisten Menschen nicht an ihrer Erkrankung, sondern an Infektionen durch die Behandlungen gegen ihre Krankheiten, starben. Besonders schockierend fand ich die Tatsache, dass Chirurgen damals Handwerker waren und ihr Können mangels einer Vollnarkose an der Schnelligkeit bemessen wurde und nicht an der chirurgischen Fingerfertigkeit. Wer ein Bein am schnellsten amputieren konnte, war der best angesehende Chirurg.

Die Medizinhistorikerin Lindsey Fitzharris beschreibt den Lebensweg von Joseph Lister, der den Keimen den Kampf ansagte und gegen viele Widerstände der berühmten Ärzte kämpfen musste.

Das Buch ist eine Mischung aus Biographie, Historie, aber auch aus einer lebendigen Beschreibung der Gesellschaft und damaligen Zeit. Mir hat es sehr gut gefallen. Allerdings ist es nichts für sanftere Gemüter.


       

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"rosa":w=3,"kurzgeschichten":w=2,"hörbuch":w=2,"hörspiel":w=2,"einhorn":w=2,"esel":w=2,"grillen":w=2,"kinderbuch":w=1,"mädchen":w=1,"prinzessin":w=1,"bauernhof":w=1,"bäckerei":w=1,"hörbuchreihe":w=1,"hörspielreihe":w=1,"sozialethemen":w=1

Rosa Räuberprinzessin

Annette Roeder , Katrin Engelking , Cathlen Gawlich
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 23.07.2018
ISBN 9783837143348
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Rosa Räuberprinzessin liebt nichts mehr als rosa. Am liebsten hätte sie ein rosarotes Prinzessinenkleid, um auf ihrem Geburtstag ein richtiges Prinzessinenfest zu feiern.
Als dann ihre Mama aber ihr rosa Lieblingsshirt verwäscht, scheint sich alles gegen sie verschworen zu haben. Zum Glück lernt sie auf einem Fest Esel Einhorn kennen, der sich richtig echt mit ihr unterhält. Esel Einhorn wäre fast an den Metzger verkauft worden, hätte Rosa nicht ihr Sparschwein geplündert und Esel Einhorn kurzerhand gekauft.

Gemeinsam erleben die beiden ein Abenteuer nach dem Anderen.

Fazit: Dieses Hörbuch war schneller weg als ich schauen konnte. Kurz nachdem wir es gemeinsam gehört haben, war es im Koffer meiner Nichte und auf dem Weg zu ihren Geschwistern. Ich versuche es mal mit den Originalworten meiner 7-Jährigen Nichte auszudrücken: "Das Hörbuch ist witzig und spannend und ganz besonders toll ist es, dass Rosa sich mit Esel Einhorn unterhalten kann.

Also alles in allem, ein gelungenes Kinderhörbuch, das wir nur empfehlen können.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"kinderbuch":w=3,"einschulung":w=3,"schultüte":w=3,"schule":w=2,"grundschule":w=2,"astronaut":w=2,"humor":w=1,"kinder":w=1,"angst":w=1,"freunde":w=1,"witzig":w=1,"vorlesebuch":w=1,"klasse":w=1,"beste freunde":w=1,"wunderbar":w=1

Lasse in der ersten Klasse

Sarah Welk , Anne-Kathrin Behl
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei arsEdition, 18.06.2018
ISBN 9783845821962
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Lasse steht kurz vor der Einschulung. Natürlich ist das eine spannende und aufregende Zeit. Der Schulranzen muss gekauft werden und eine Schultüte gibt es auch noch. Eigentlich klar, dass da gar nicht alles so glatt läuft. Und auch die Schule birgt viele Abenteuer.

"Lasse in der ersten Klasse" ist ein tolles Kinderbuch zum Vorlesen und selber lesen. Die Autorin Sarah Welk hat es geschafft die kindlichen Gedanken einzufangen und in tollen Geschichten wiederzugeben. Die Geschichten sind kurz und klar und haben einen roten Faden, so dass auch ungeübte Erstleser Spaß daran haben. Der Protagonist ist zwar mit Lasse ein Junge, aber die Geschichten gefallen mit Sicherheit auch den Mädchen. Zumal Lasse mit mit Rica eine tolle Freundin an die Seite gestellt wird.

Fazit: Ein tolles Buch, das ich wirklich empfehlen kann.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Granat für Greetsiel

Dirk Trost
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Amazon EU S.à r.l., 09.04.2015
ISBN B00UZ5HQ16
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als Krimi Liebhaber, bin ich ja immer auf der Suche nach neuen Serien. Hier hat mich die Besonderheit des Ermittlers neugierig gemacht.
Jan de Fries ist ein Anwalt im Ruhestand, nachdem er nach einem Burnout seine Kanzlei verkauft hat. Nun hat er nach seiner Scheidung den Seelnfrieden an der Küste gefunden. Er vertreibt sich die Zeit mit Tatoo-Zeichungen und fährt mit seinem Freund und dessen Kutter gerne auf die Nordsee um Krabben zu fangen.

Als ihm dabei eine junge, tote Frau ins Netz geht, will er ersteinmal nichts mit dem Fall zu tun haben. Doch nachdem die zwei ermittelnden Polizisten einen Verfahensfehler nach dem anderen machen und zu schnell von einem Unfall ausgehen, beginnt Jan des Fries zu ermitteln. Besonders,  als dann noch eine zweite Leiche im Hafenbecken auftaucht und die attraktive Schwester der ersten Leiche Jan de Fries um Hilfe bittet, kommt er von diesem Fall nicht mehr los.

Dirk Trost, hat mit diesem Auftaktroman eine Krimireihe erschaffen, die den berühmten Nordenkrimis von Klaus-Peter Wolf um nichts nachsteht.
Sehr gut trifft Dirk Trost die Ostfriesische Mentalität und rauhen Begebenheiten der Nordseeküste.

Ich bin gespannt, wie es um den ruhigen und sympathischen Ermittler weiter geht.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

104 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

"england":w=4,"mord":w=3,"katherine webb":w=3,"liebe":w=2,"krimi":w=1,"roman":w=1,"vergangenheit":w=1,"frauen":w=1,"london":w=1,"historischer roman":w=1,"geheimnisse":w=1,"ermittlungen":w=1,"schuld":w=1,"historischer krimi":w=1,"familiengeheimnis":w=1

Die Frauen am Fluss

Katherine Webb , Babette Schröder
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Diana, 14.05.2018
ISBN 9783453292079
Genre: Historische Romane

Rezension:

Als Irene 1922 von London jn das kleine, beschauliche Slaughterford zieht, stellt das mehr als eine Herausforderung dar. Irene flieht vor ihrem eigenen Skandal und heiratet den Gutsherren des Ortes. Doch als Fremde, deren Ehe mehr ein Schutzbündnis, als die große Liebe ist, hat sie es nicht leicht.
Dann wird ihr Mann ermordet und der Bruder ihres Stallmädchens Pudding verdächtigt.

Weil weder Irene, noch Pudding glauben, dass Puddings Bruder der Mörder ist, begeben sich beide auf die Suche nach dem wahren Mörder. Schnell entdecken sie  Parallelen zu einem längst vergangenen Mord.

Wer Bücher mit überraschenden Wendungen mag, dem kann ich nur diese wunderschöne Kriminalgeschichte aus der Nachkriegszeit empfehlen.
Die Wende kam so überraschen und wurde so kunstvoll eingefädelt, dass ich erst völlig überrascht erstarrt bin und dann ehrfurchtsvoll erkannt habe, mit wieviel schriftstellerischen Geschick genau darauf hingearbeitet wurde.

Fazit: Ein auf jeden Fall lesenswertes Buch

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

195 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 68 Rezensionen

"zeit":w=17,"mechthild gläser":w=7,"fantasy":w=6,"familie":w=6,"staub":w=6,"paris":w=5,"bernsteinstaub":w=5,"liebe":w=4,"jugendbuch":w=4,"geheimnis":w=4,"berlin":w=4,"unfall":w=4,"rom":w=4,"gabe":w=4,"loewe verlag":w=4

Bernsteinstaub

Mechthild Gläser
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Loewe, 24.07.2018
ISBN 9783785588604
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ophelia ist eigentlich ein ganz normaler Teenager, wenn da nicht das Phänomen wäre, dass ihr ständig die Zeit wegrennt und sie einfach immer zu spät kommt.

Kurz vor den Sommerferien sieht sie dann plötzlich überall magischen Staub.

Als ihre Mutter davon erfährt, wird sie umgehend zu ihrer alten Tante und ihrem Onkel nach Paris geschickt und erfährt, dass sie magische Kräfte hat die Zeit zu beeinflussen.

Mehr oder weniger unverschuldet stolpert sie direkt in die Turnierteilnahme der Zeitlosen und muss dort mit Hilfe ihrer Mitstreiter die Zeit beeinflussen. Dabei kommt sie dem Geheimnis um ihren verstorbenen Vater immer näher.

Das Buch, das am Anfang wie eine Mischung aus Harry Potters trimagischem Turnier und Kerstin Giers Edelsteintrilogie erscheint, verselbständigt sich schnell zur ganz eigenen Geschichte. Mir hat es sehr gut gefallen. Ich liebe Protagonisten, die erst ein ganz normales Leben führen und dann unverhofft in eine magische Welt fallen. Sehr beeindruckend fand ich die Verbildlichung des Totenwächters, der die verstorbenen Seelen über den Fluss der Zeit ins Reich der Verstorbenen bringt.

Alles in allem, ein tolles, magisches Jugendbuch, das Potential zu einer Romanreihe hat.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

104 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 88 Rezensionen

"kinderbuch":w=4,"fantasy":w=2,"träume":w=2,"arsedition":w=2,"traumfänger":w=2,"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"reihe":w=1,"geheimnis":w=1,"rezension":w=1,"buchreihe":w=1,"hotel":w=1,"kinder- und jugendbuch":w=1,"ferien":w=1,"magisch":w=1

Das Hotel der verzauberten Träume - Fräulein Apfels Geheimnis

Gina Mayer , Gloria Jasionowski
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei arsEdition, 18.06.2018
ISBN 9783845825755
Genre: Kinderbuch

Rezension:

          Joelle und ihr Bruder Lancelot haben sich so sehr auf das tolle Beach Hotel gefreut, indem die Familie Fröhlich eigentlich ihren Urlaub verbringen wollte. Doch weil Joelles Mutter das Navi falsch programmiert hat, landen sie an einem völlig anderen Ort und müssen im einsamen "Rose-Linde Apfels Traumhotel "einquartieren. Anfangs ist Familie Fröhlich natürlich sehr enttäuscht, doch bald entpuppen sich die Ferien als spannendes Abenteuer. Die beiden Kinder entdecken ein magisches Geheimnis.

Mein Fazit: "Das Hotel der verzauberten Träume" ist ein tolles Kinderbuch und der Auftakt einer vielversprechenden neuen Reihe. Die Geschichte hat einen roten Faden und ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Entgegen vielen anderer Kinderbücher verzettelt sie sich nicht in zu vielen Einzelheiten, sondern hangelt sich am Hautpstrang entlang.

Besonders gut hat mir der magische Hintergrund gefallen. Inzwischen entdecken mir zu viele Protagonisten der Kinderbücher ihre ungeahnten Fähigkeiten und können dann zaubern oder hexen. Hier besteht die magische Fähigkeit aber aus etwas anderem, was ich hier nicht erzählen möchte. Die Idee die die Autorin Gina Mayer dabei umgesetzt hat, finde ich eine ganz tolle, die das Kinderbuch zu etwas Besonderem macht.
       

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"tod":w=1,"fotos":w=1,"pfarrer":w=1,"handy":w=1,"facebook":w=1,"daten":w=1,"jurist":w=1,"datenschutz":w=1,"soziale netzwerke":w=1,"smartphone":w=1,"sexting":w=1,"chatverlauf":w=1,"rechtanwalt":w=1,"usb rubber":w=1,"vangelischer pfarrer":w=1

Der digitale Tod

Tobias Schrödel
Flexibler Einband: 190 Seiten
Erschienen bei Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, 11.05.2018
ISBN 9783658156510
Genre: Sachbücher

Rezension:

An diese Frage hat sich der Autor Tobias Schrödel einfühlsam und konsequent herangewagt. Der Nachlass unserer Daten ist ein Tabut-Thema, das aber immer präsenter wird.

Ich bin begeistert. Ich habe das Buch innerhalb von 24 Stunden in einem Rutsch durchgelesen. Teiweise mit einer Gänsehaut und teilweise mit Tränen in den Augen. Dennoch wissbegierig.

"Der digitale Tod" ist bewegend und ein absolutes Muss für jeden, der sich mit seiner Sterblichkeit beschäftigt oder in der Hospiz oder Trauerarbeit tätig ist. Ich habe viele Aspekte und Anregungen für mich mitgenommen, die ich in Zukunft in meine ehrenamtliche Tätigkeit im Hospiz mit einbauen kann.

In dem Buch geht es darum, was mit unseren Daten nach unserem Tod passiert. Anhand des Falles eines 19-jährigen Mädchens, das plötzlich verstorben ist und der Mutter, deren größter Wunsch es ist, an die Daten des Handys zu kommen, um Gewissheit zu bekommen ob der Tod vermeidbar gewesen wäre und ein paar Bilder zu erhalten,. Der Autor setzt sich sowohl mit rechtlichen und ethischen Fragen auseinander, die uns alle angehen.

Die erste Intuition bei den meisten wird wohl sein, dass man alles versuchen muss, um das Handy der 19 jährigen zu knacken, damit die Mutter in Ruhe trauern kann. Doch was passiert, wenn auf diesem Handy Daten sind, die entweder der Mutter oder dem Ruf der Verstorbenen schaden?

Ein Aspekt, der mir ganz besonders unter die Haut ging ist, in wie weit die Trauer der Angehörigen durch die modernen Medien beeinflusst wird. Herr Schrödel bringt das Beispiel des verblassenden Bildes, das man sich früher aufgehängt hat, das eine Erinnerrung war, aber oft zusammen mit der Trauer verblasste. Er bringt das Beispiel des Friedhofes, der ein eigentlicher Ort der Trauer ist und dem man nach dem Besuch den Rücken zu kehrt und ins Leben zurück kehrt.

Durch die Medien heute, verblasst aber kein Bild mehr. Mann kann sich 24 Stunden in einen Trauerort flüchten. Hochauflösende Bilder auf dem Handy ansehen und den verstorbenen durch Videos "lebhaft" vor sich haben. Eine tolle Errungenschaft, was die Erinnerung angeht, aber auch eine Gefahr sich in der Trauer zu verlieren.

Das Buch hat mir viele Anstöße zum Nachdenken gegeben, die bestimmt noch einige Zeit nachwirken werden. Als allererstes werde ich die nächsten Tage mal für eventuelle Hinterbliebene Passwörter und Online Abos aufschreiben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"familie":w=3,"lanz bulldog":w=2,"liebe":w=1,"reise":w=1,"verlust":w=1,"gefühle":w=1,"familiengeschichte":w=1,"vergebung":w=1,"emotional":w=1,"enkel":w=1,"bauer":w=1,"opa":w=1,"vater-tochter beziehung":w=1,"sprachlosigkeit":w=1,"lebensabend":w=1

Willems letzte Reise

Jan Steinbach
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 13.04.2018
ISBN 9783352009099
Genre: Romane

Rezension:

Der Landwirt Willem hat sein ganzes Leben mit ganzem Herzen seinen Bauernhof bewirtschaftet. Doch mit seiner Generation geht diese Ära zu Ende. Seine Kinder möchten von der Landwirtschaft nichts mehr wissen.

Gerade hat Willem seine letzten Kühe verkauft und will nun in den Ruhestand gehen. Doch eine erschütternde Diagnose macht ihm auch dies zu nichte.

Weil er seinem Enkel ein Versprechen gegeben hat, macht sich Willem mit seinem alten Traktor auf eine Reise quer durch Deutschland. Auf dieser Fahrt resümiert er sein Leben. Alte Lasten holen ihn ein.

"Willems letzte Reise" ist ein tolles Buch über die Versäumnisse in unserem Leben. Wir können unserer Vergangenheit nicht davon Laufen und wir können auch unserer Schuld nicht davon laufen. Auf der Reise durch Deutschland muss sich Willem dies eingestehen.

Der Plot hat mich fasziniert und das Thema durch eine Traktorreise umzusetzen, finde ich spannend.
Allerdings hat mich der Spannungsaufbau sehr enttäuscht. Die Geschichte plätschert vor sich hin, wie das Tuckern des alten Traktors.  Ich habe irgendwann nach zwei Dritteln den Faden verloren und musste mich dann arg durchquälen.

Aber das ist natürlich eine subjektive Einschätzung. Für jemanden, der sich mit der Thematik des Buches beschäftigt, kann der Roman durchaus sehr lesenswert sein.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"rabenbande":w=2,"spannung":w=1,"freunde":w=1,"polizei":w=1,"mädchen":w=1,"verbrechen":w=1,"geschwister":w=1,"hilfe":w=1,"erpressung":w=1,"rettung":w=1,"schüler":w=1,"detektive":w=1,"ben":w=1,"alex":w=1,"jungs":w=1

Die Raben-Bande

Sandra König
Flexibler Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 12.04.2018
ISBN 9783746056623
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Emilia ist noch neu in der 6. Klasse. Ihre Eltern kamen mit ihr aus Russland nach Deutschland. Um so schöner ist es, dass sie in der Klasse bereits Freunde gefunden hat. Ihr Klassenkamerad Ben hat sich sogar schon in sie verliebt.

Gerade deshalb ist Ben unheimlich wütend, als er sieht, wie Emilia von älteren Mitschülern bedroht wird.

Können Ben und sein Kumpel Alex dem Gaunerpärchen das Handwerk legen?

Doch der Erfolg scheint in weite Ferne zu rücken, als Emilia gar keine Hilfe will.

Und dann mischt sich auch noch Emilias beste Freundin mit ihrer kleinen Schwester ein. Mädchen, pah!!!

Der Kinderkrimi erinnert an TKKG und fünf Freunde. Ich finde ihn sehr spannend und komplex. Die Geschichte gehr auch tiefer und erzählt von Freundschaft, Migration und den Problemen, sich in einem neuen Land zu etablieren.

Ich hatte nur manchmal etwas Probleme mit dem Zielgruppenalter des Krimis. Emilia ist in der sechsten Klasse . Die typischen Krimileser für diesen Krimi würde ich aber jünger einschätzen, etwa Grundschulalter. Dafür ist das Thema dann stellenweise aber wieder etwas zu hart.

In den letzten Jahren hat sich ja gezeigt, dass Kinderkrimileser immer jünger werden. Genau vor diesen Problemen stehen auch die großen Verlage der TKKG, drei Fragezeichen und andere. Deshalb hat man dort angedacht die Rehien zweigeteilt in eine Reihe für jüngere Leser und in eine Reihe für ältere Leser.

Fazit: Ein schöner Kinderkrimi, den ich mit Sicherheit weiter empfehlen werde.


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Schlank durch Intervallfasten

Bettina Snowdon
Flexibler Einband: 104 Seiten
Erschienen bei TRIAS, 10.01.2018
ISBN 9783432100951
Genre: Sachbücher

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut, da ich selbst seit einigen Wochen mit großer Begeisterung Intervallfasten mache.

Der Ratgeber ist dann auch in tollen, kleinen und übersichtlichen Katpiteln aufgeteilt und vermittelt viel Hintergrundwissen. Gerade darüber, wie eine Diät funktioniert und was die Grundregeln des Intervallfastens sind, was das Fasten im Körper auslöst. Man merkt, dass die Autorin sehr viel fundiertes Wissen über Ernährung hat.

Das Einzige, was ich schade finde ist, dass die Autorin gleich im Vorwort schreibt, dass sie das Intervallfasten für eine tolle Methode hält und es selbst anwenden würde, wenn sie ein paar Pfunde zu viel hätte. Ich persönlich hätte es schöner gefunden, wenn die Autorin es zumindest mal ausprobiert hätte und nicht nur über gesammeltes Wissen, sondern auch von Eigenerfahrungen heraus geschrieben hätte.

Alles in allem aber ein supertoller Ratgeber, der einem auch noch Wissen vermittelt, wenn man die Grundzüge des Intervallfastens bereits kennt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"hörbuch":w=3,"david hunter":w=3,"thriller":w=2,"buchreihe":w=2,"krimi":w=1,"band 5":w=1,"wasserleiche":w=1,"simon beckett":w=1,"simonbeckett":w=1

Totenfang

Simon Beckett , Sabine Längsfeld , Karen Witthuhn , Johannes Steck
Audio CD
Erschienen bei Argon, 21.09.2017
ISBN 9783839893487
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der forensische Antropologe David Hunter wird zu einem Fall in die Backwaters gerufen. Dort, wo die Grenzen zwischen Wasser und Land verschwimmen wurde eine Leiche gefunden. Alle gehen davon aus, dass es der vermisste Leo Villers ist. Ein reicher Sprössling, der ein Verhältnis mit der ebenfalls vermisstlen Emma Darbi hatte. Doch bald entdeckt Hunter, dass es sich um einen ganz anderen Toten handelt.

Für mich ist es das erste Buch aus der Hunter Reihe. Leider bin ich nicht so ganz warm mit der Geschichte geworden. Für mich sind es zu viele Handlungsstränge, zu viele Tote, die  miteinander zusammen hängen, aber um das Buch als Hörbuch zu hören, finde ich es oftmals sehr verwirrend. Außerdem find ich die Sprecherstimme nicht Krimi geeignet, da sie mehr einen erzählenden Effenkt hat, anstatt Spannung aufzubauen. Hunter selbst,  hat sich für mich zu oft in seiner Erkrankung gesuhlt, und war sehr auf seinen Körper bezogen.

Einen Pluspunkt für das Hörbuch gibt es dann aber doch noch. Ich finde es schön, wenn Krimis nicht nur aus Action bestehen, sondern aus Recherche und kriminalistischer Feinarbeit.


  (3)
Tags:  
 
187 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.