lesefix213s Bibliothek

35 Bücher, 35 Rezensionen

Zu lesefix213s Profil
Filtern nach
35 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

147 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

krebs, familie, liebe, trauer, tod

Lichtblaue Sommernächte

Emily Bold
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 07.08.2015
ISBN 9783548287065
Genre: Romane

Rezension:

Lauren hat alles was sie immer wollte: ihren Traummann Tim und zwei Töchter die sie über alles liebt.Es war nicht immer leicht, es gab Höhen und Tiefen, die sie gemeinsam überwinden mussten. Doch noch bevor sie ihren vierzigsten Geburtstag feiern kann, bekommt sie die erschütternde Diagnose: Gehirntumor. Glioblastom, die aggressivste und tödlichste Form die es gibt.Die Ärzte  geben ihr noch eineinhalb Jahre. Sie schwankt: soll sie kämpfen oder nicht???
Dieser Roman hat mich überrascht und zutiefst berührt. Einerseits gefiel mir der leichte unterhaltsame Ton im Schreibstil der Autorin, andererseits berührte mich wie sie beschreibt wie Lauren  mit dem Schicksal hadert und wie toll ihre Familie und Freunde zu ihr stehen und ihr beistehen.
Emily Bold hat wohl einige Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene geschrieben, die mich bisher wenig interessiert hatten. Mit diesem Werk hat sie mich definitiv auf sich aufmerksam gemacht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

61 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

thriller, reihe, verrückt, mob, spannung

Crimson Lake

Candice Fox , Thomas Wörtche , Andrea O’Brien
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 09.10.2017
ISBN 9783518468104
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ted Conkaffey ist Polizist, Ehemann, Familienvater. Nach einem Streit mit seiner Frau will er beim Angeln etwas Abstand gewinnen und fährt mit seinem Corolla los. Die Angel schlägt nervig an die Antoscheibe, er hält an um sie anders zu positionieren. Da sieht er das kleine unscheinbare Mädchen an der Haltestelle stehen. Er wechselt zwei kurze Sätze mit ihr und fährt wieder los. Diese zwei Sätze, diese vier Minuten reichen um sein Leben zu zerstören. Als der Bus kam, war das Mädchen verschwunden, der Kinderrucksack stand noch da. Es melden sich zahlreiche Zeugen, die beschwören dass Ted mit dem Mädchen geredet hat und dass die Autotür offen stand. Er beteuert vergeblich seine Unschuld. Nach acht Monaten Gefängnis wird die Anklage fallen gelassen – aus Mangel an Beweisen. Doch sein Leben/ seine Ehe  ist unwiderruflich zerstört, keiner glaubt dass er unschuldig ist.Er zieht sich weit in den Norden zurück. Doch auch hier bekommt er keine Ruhe. Schnell spricht sich herum dass hier ein Kinderschänder lebt.Sein Anwalt rät ihm sich mit Amanda in Verbindung zu setzten. Auch sie Jahre wegen Mordes im Gefängnis gesessen und  hat sich als Privatdetektivin einen Namen gemacht.  Diese beiden Personen sind unterschiedlich wie Tag und Nacht: während Ted ein stattlicher Mann mit dem Erlebten ringt, ist Amanda eine durchgeknallte zierliche Frau, die kein Blatt vor dem Mund nimmt.Nach all den schwedischen, norwegischen, amerikanischen und deutschen Krimis, fand ich zur Abwechslung  mal  einen australischen Schauplatz sehr erfrischend. Der Schreibstil ist klasse und steht den guten o.g. Krimis in nichts nach. Weiter so Frau Fox!!!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

239 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 128 Rezensionen

fantasy, horror, palast, expedition, roman

Palast der Finsternis

Stefan Bachmann , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.08.2017
ISBN 9783257300550
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Hinter dem Titel, Palast der Finsternis von Stefan Bachmann, hätte ich keinen Phantasie- Jugendroman vermutet. Das Cover, glänzend und schillernd, macht einen mystischen Eindruck und eher den Eindruck es wäre Roman für Erwachsene.Zum Buch: Im ersten Handlungsstrang, rennt Aurélie vor dem Mob der französischen Revolution davon. Ihr Vater hat für sich und seine Familie einen Fluchtort geschaffen, einen Palast unter seinem Palast, mit allem Prunk und Luxus.Im zweiten Handlungsstrang, will die 17-jährige Amerikanerin Anouk an einem Forschungsprojekt in Frankreich teilnehmen. Sie soll mit anderen Jugendlichen eben diesen unterirdischen Palast erforschen. Anouk ist ein seltsames Mädchen, sie kann niemanden leiden, scheint alle Menschen und das Leben an sich zu verachten ….Mein Eindruck: es wird relativ schnell spannend, nur manche Szenen hatten ein Tempo denen mein Kopfkino kaum folgen konnten. Ich bin schon hin und her gerissen ob ich die Geschichte gut finden soll, jedoch schon allein die Tatsache das ich da überhaupt überlege, bringt mich zum Entschluss doch eine Kaufempfehlung auszusprechen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

128 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 63 Rezensionen

dani atkins, liebe, flugzeugabsturz, kanada, roman

Sieben Tage voller Wunder

Dani Atkins , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.10.2017
ISBN 9783426520888
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover lässt vermuten, dass es sich um einen leichten  Liebesroman handelt. Doch es steckt sehr viel mehr dahinter. Dieses dünne Buch (nur 230 Seiten) hat mich zu jeder Zeit gut unterhalten. Es war spannend und ich wollte ständig  wissen wie es weiter geht und der Schluss hat mich regelrecht umgehauen.
Hannah ist tief verletzt: ihr Freund/Verlobter/Lebensgefährte William hat sie mit einer Praktikantin betrogen. Und das wohl schon längere Zeit. Sie besucht kurzerhand für einigen Wochen ihre Schwester in Kanada. Als sie zurück nach London fliegen will, fällt ihr ein  Mann mit grünen Augen mehrmals auf. Auch Logen - dieser gut aussehende Mann - wird auf Hannah aufmerksam und schenkt ihr aus der Ferne Beachtung. Wie es der Zufall will, fliegen sie in der selben Maschine. Als diese Maschine abstürzt, scheinen nur Logen und Hannah zu überleben. Der Kampf um Leben und Tod in eisiger Kälte beginnt.
Diese Geschichte klingt jetzt so, als hätte es sie schon tausend mal gegeben. Ist aber sehr gut zu Papier gebracht. Und wie gesagt: der Schluss......

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

32 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

frankreich, französischer schriftsteller, stolz, spiritualität, metaphern

Und du wirst den verborgenen Schatz in dir finden

Laurent Gounelle , Alexandra Baisch , Felix Mayer
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei O.W. Barth , 02.10.2017
ISBN 9783426292785
Genre: Romane

Rezension:

Alice ist Atheistin, zwar getauft, doch glaubt sie nicht an Gott. Als Unternehmensberaterin sehr erfolgreich, glaubt sie ihrem Jugendfreund Jèrèmie helfen zu können. Er ist Priester und leidet darunter dass nur noch wenige Menschen zum Gottesdienst kommen. Alice beginnt sich in die Bibel einzulesen und versteht langsam: ob Hinduismus, Buddhismus,  Christentum oder Daoismus, in allen Religionen entdeckt sie Weisheiten, die vieles gemein haben. Was zunächst dazu diente, die Kirche für Jérémie, wieder zu füllen, führt aber Alice und viele Gläubige dazu, vieles neu zu überdenken und die Sichtweise zu ändern…Logischerweise ist nicht jeder ist davon überzeugt und begeistert.
Obwohl sich die philosophischen Gedanken von Alice teilweise sehr zäh hingezogen haben, hat mich doch dieses Buch in seinen Bann gezogen und auch ein klein wenig in mir verändert!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

59 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 47 Rezensionen

münchen, krimi, trauer, ex-kommissar, jakob franck

Ermordung des Glücks

Friedrich Ani
Fester Einband: 317 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.09.2017
ISBN 9783518427552
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Friedrich Ani ist ein Autor, der mich einerseits völlig verwirrt, aber gleichermaßen  fasziniert: lange, teils komplizierte Monologe oder Gedankengänge und es kommen sowohl Tode als auch Lebende zu Wort. Das war bei seinem ersten Werk – Der namenlose Tag – schon so. Doch ich habe es auch diesmal zu keiner Zeit bereut und würde jederzeit weitere Werke von ihm lesen. 
Nun zum Buch: Der elfjährige Lennert verschwindet an einem stürmischen Herbsttag und wird Wochen später tot aufgefunden.  Für die Eltern, besonders die Mutter, zerbricht alles, nichts ist wie es einmal war. Der pensionierte Kommissar Jakob Franck unterstützt auch diesmal wieder die Polizei bei der Überbringung der schlechten Nachricht, als auch bei den Ermittlungen als  diese nicht mehr weiter kommt. Doch auch Eltern und der Onkel haben ihre Geheimnisse…
Ich bin hin und hergerissen wegen des sonderbaren Schreibstils, es ist sicher nichts für Leute die einen Roman oder Krimi gerne in einem Rutsch lesen, hat mich aber zu jederzeit gut unterhalten. Daher klare Kaufempfehlung!!!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

153 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 94 Rezensionen

thriller, dänemark, mord, oxen, elitesoldat

Oxen. Das erste Opfer

Jens Henrik Jensen , Friederike Buchinger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 08.09.2017
ISBN 9783423261586
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Oxen, das erste Opfer, ist der Beginn einer Trilogie. Niels Oxen  - hochdekorierter, traumatisierter Elitesoltat -  lebt in einem Kellerloch, ernährt sich  von dem was er in Mülltonnen findet. Sein einziger Kamerad ist sein Hund Mr. White. Er lebt für sich, will niemanden begegnen, mit niemanden sprechen, wirkt verwahrlost.  Anfang Mai beschließt er in die Wälder zurück.  Bei seinem Streifzug durch den Wald, kommt er zu einem Schloss, streng bewacht. Als einige Tage später der Besitzer tot aufgefunden wird, kommt er sehr schnell in Verdacht….Der Geheimdienst vermutet eine Verbindung zu anderen Morden und versucht Oxen für sich zu gewinnen. Er bekommt Margarethe Franck zur Seite. Ein Gespann das sich nur langsam vertrauen  lernt.
Ein Thriller der durch Spannung und Kurzweile besticht. Der Schreibstil erinnert an Stieg Larsson. Super, ich freue mich auf die Fortsetzungen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

98 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

england, zweiter weltkrieg, singen, musik, frauenchor

Der Frauenchor von Chilbury

Jennifer Ryan , Andrea O´Brien
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 07.09.2017
ISBN 9783462048841
Genre: Romane

Rezension:

England, März 1940: Der Krieg verlangt von den Frauen Chilburys alles ab. Nun soll auch noch der Chor aufgelöst werden. Doch die Frauen bekommen Unterstützung von der Musikdozentin Prim und finden beim Gesang Trost in der schweren Zeit.
Ein unglaublich schöner Roman, überwiegend in Tagebucheinträgen und Briefen  geschrieben. Dreizehn Frauen und besonders die Schicksale der Schwestern Kitty und Venetia - du unter der tyrannischen Vater leiden, der  verwitweten Lehrerin Mrs Tillman oder die gierige Hebamme Edwina, treten hier in den Vordergrund.
Ein Roman um Verlusste, Freundschaft, Zusammenhalt und das man mit Lug  und Betrug nicht sehr weit kommt. Nie hätte ich gedacht das hinter diesem unscheinbaren Cover so ein spannender  und gefühlvoller Roman steckt. Klare Kauf und Leseempfehlung, daher volle Punktzahl!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

56 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

tod, familie, britischer humor, vater, roman

Der Vater, der vom Himmel fiel

J. Paul Henderson , Jenny Merling
Fester Einband
Erschienen bei Diogenes, 23.08.2017
ISBN 9783257069877
Genre: Romane

Rezension:

Dieser Schreibstil - einfach göttlich!!! 
Lyle hat die 80 schon um einige Jahre überschritten, als er vom Bus überfahren wird -- durch eine Verkettung von Umständen. Nun treffen sich die Hinterbliebenen zum Trauergottesdienst. Der jüngere Sohn Greg kommt schon mal zu spät, das macht  gar keinen guten Eindruck auf die wenigen Trauergäste. Seit sieben Jahren hat er nicht mehr mit seinem Bruder Billy gesprochen. Damals warf Billy ihm vor alles besser zu wissen und immer übers Ziel hinaus zu schießen. Seine Schwägerin kann ihn nicht leiden, die Nachbarschaft hält ihn für Drogensüchtig. Alleine im Haus seines Vaters beginnt er über alles nachzudenken. Als ihm dann auch noch sein Vater als Geist erscheint und dieser ihm den Auftrag gibt die Geheimnisse von Onkel Frank (auch diese Figur ist klasse) und Billy zu lüften, beginnt Greg  Zugeständnisse zu machen und auf seinem Bruder zu zugehen.
Mehr als einmal brachte mich dieses Buch  zum Lachen und die Geschichte zum Nachdenken. Klasse!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

169 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

paris, roman, nanny, familie, kindermord

Dann schlaf auch du

Leïla Slimani , Amelie Thoma
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 21.08.2017
ISBN 9783630875545
Genre: Romane

Rezension:

Paul und Myriam suchen für ihre beiden  Kinder eine Nanny. Louise erweist sich als Goldschatz, bringt die Wohnung in Ordnung, kocht leckere Essen und wirkt auch in der Erziehung der schwierigen kleinen Mila reinste Wunder. Die Entscheidung  eine Nanny einzustellen fiel dem jungen Paar nicht leicht. Doch Myriam fühlt sich zu Hause mit den Kindern überfordert, eingeengt und würde nur zu gerne wieder arbeiten gehen. Als ihr früherer  Mitkommilitone Pascal, einen Job in seiner Kanzlei anbietet, kann sie Paul endlich überzeugen. Doch das mit Louise etwas nicht stimmt, scheint nicht aufzufallen…Man kann sich sehr gut in Myriam hineinversetzten, die überforderte Mutter, sie beneidet Paul um die Abwechslung die er durch seinen aufregenden Job bekommt. „ Sie fressen mich bei lebendigen Leibe“ sagt schon alles. Doch welche Mutter kennt diese Gefühle/Gedanken nicht?? Das hin- und her gerissen sein  zwischen  dem Gefühl eine gute Mutter zu sein und doch eine Bestätigung für sich selbst  zu brauchen. Dieser Roman beschreibt diese Gefühle sehr deutlich und hat dazu noch diese Momente in denen man den Atem anhält und denkt: das kann nicht sein, das darf nicht sein

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

87 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

drogen, thriller, london, drohnen, brexit

Die Lieferantin

Zoë Beck , Thomas Wörtche
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 10.07.2017
ISBN 9783518467756
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Dieses Buch hatte ich leider nicht ergattert, ich musste es mir aber kaufen und es war jeden Cent wert!!!


London in naher Zukunft: England hat sich an die Nachteile durch den Brexit gewöhnt und die Regierung bereitet den Drugxit vor. Obwohl Ellis Bruder an einer Überdosis starb, setzt sie sich für die Legalisierung von Drogen ein und betreibt DEN angesagten Online-Shop für Drogen. Sie vertritt die Meinung: jeder sollte mit seinem Körper machen können was er für richtig hält und wenn die Dosierung und Aufklärung stimmt, kann nichts passieren.  Doch die Konkurrenz schläft nicht und will sie beseitigen. Ein Katz- und Mausspiel beginnt …
Es fällt mir immer etwas schwerer, mir  Szenen aus der Zukunft vor zu stellen, da es aber nicht so sehr weit weg ist, war es hier kein Problem. Der Schreibstil hat mich so in den Bann gezogen, dass ich es in einem Rutsch gelesen habe. Super spannend und doch auch abschreckend. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

74 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

oliver pötzsch, historischer roman, serie, band 7, reihe

Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf

Oliver Pötzsch
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548288376
Genre: Historische Romane

Rezension:


Die Henkerstochter Barbara soll unter die Haube kommen. Das beschließt  ihr Vater, der Henker Jakob Kuidl. Viele Möglichkeiten gibt es nicht, das Henkersvolk gilt als ehrlos und niemand will wirklich mit ihnen zu tun haben. Da kommt es gerade recht, dass Kuidl in den Rat der zwölf nach München berufen wird. Da wird es schon einen möglichen Kandidaten geben. Doch Barbara will nicht. Zum einen will sie nicht irgendeinen ungehobelten Kerl ehelichen, zudem ist sie ungewollt schwanger und das wird sich nicht lange verbergen lassen. Kaum in München angekommen, passieren ein paar grausige Morde. Immer junge Mädchen, grausam durch eine Hinrichtungsart . Da Kuidl schon früher so einige Straftaten aufgedeckt hat, wird er auch hier gebeten zu ermitteln. Nicht leicht, da doch niemand mit den Ehrlosen zu tun haben will….


Eigentlich war die Zeit das ich historische Romane gelesen habe schon längst vorbei. Mit diesem Buch wurde ich wieder neugierig gemacht. In vielen kurzen Rückblicken bekam ich immer mehr das Gefühl auch die ersten sechs Bände lesen zu müssen. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

kinderbuch, skateboard, abenteuer, mädchen, selbstbewusste mädchen

Fritzi Klitschmüller 1: Fritzi Klitschmüller

Britta Sabbag , Stefanie Messing
Fester Einband
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 20.07.2017
ISBN 9783522505406
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Ein Kinderbuch ganz nach meinem Geschmack: Fritzi Klitschmüller wünscht sich zum Geburtstag nichts sehnlicher als ein Skateboard. Doch was bekommt sie: ein Prinzessinnenkleid, denn ihre Mutter ist der Meinung ein Skateboard ist zu gefährlich. Da muss sofort ein Skateboard-Beschaffungsplan her…
Was mir an diesem Buch sehr gut gefallen hat, ist das Fritzi ein ganz normales Mädchen mit ganz normalen Sorgen ist. Sie teilt sich ein Zimmer mit dem kleinen Bruder, obwohl sie viel lieber ein eigenes Zimmer hätte. Doch dummerweise ist das begehrte Nachbarhaus von einer anderen Familie gekauft worden. Doch Fritzi gewinnt neue Freunde hinzu, lernt Skateboard fahren und muss sich mit ihren ungeliebten Verwandten herumschlagen.
Das pinke Cover spricht sicher viele Mädchen an, auch das Fritzi mit ihrem Prinzessinnen-Piraten-Outfit auf dem Skateboard einen verwegenen Eindruck macht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

krimi, steiermark, martin schult, kriminalroman, berlin

Dem Kroisleitner sein Vater

Martin Schult
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 14.07.2017
ISBN 9783550081743
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Kroisleitners Vater ist 104 Jahre alt. Da sollte man sterben dürfen. Aber nicht auf unnatürliche Art und Weise. Mit aufgeschürften Knien und blauer Zunge wird er auf dem Berg aufgefunden. Die Steirische Polizei ermittelt.
Der Berliner Polizist Frassek hat private Probleme. Statt auf die Beerdigung seines Vaters zu gehen, nimmt er sich eine Auszeit und geht in den Bergen wandern.  Als Fremder, der sich seltsam verhält, macht er sich schnell zum Tatverdächtigen und wird gesucht. Er eilt zum Ort des Geschehens. Als seine Unschuld erwiesen  ist, macht er sich selbst an die Ermittlungen.
Wer einen hoch spannenden Krimi erwartet, wird hier sicher enttäuscht, jedoch hat mich dieses Buch stets gut unterhalten. 
Der Dialekt zieht sich nicht komplett durch die Geschichte, hat mich jedoch nicht so sehr gestört. 
Die Figuren in der Geschichte sind auf ihre verschiedenen Arten schrullig, jeder hat so seine Geheimnisse die nach und nach ans Licht kommen. Verschiedene Handlungsstränge führen so nach und nach zusammen, bei manchen habe ich etwas mehr erwartet…

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

abenteuer, freundschaft, kinderbuch, mädchen, abenteue

Lilo auf Löwenstein

Mara Andeck , Eleni Livanios
Fester Einband
Erschienen bei Boje ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.02.2017
ISBN 9783414824776
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Lilo - eigentliche Lisa Lorenz, wohnt mit ihrer Familie in einer recht kleinen Wohnung. Ständig gibt es Ärger mit dem griesgrämigen Vermieter. Eine glückliche Fügung also als die Familie zu Beginn der großen Ferien in ein Schloss einziehen kann - somit beginnen für Lilo die Abenteuer. Doch gibt es erst einmal einige Schwierigkeiten: die anderen Mieter sind nervig, der Schloßbesitzer will sie eigentlich nicht haben und überlegt schon wie er seine Mieter  wieder los wird. Und : Lilos Freunde sind weit weg und sie streitet sich gleich mit ihrem Bruder und David. 


Das Buch ist sehr schön und abwechslungsreich geschrieben: in Grün wenn Lilo ihre Gedanken und Listen auf Papier bringt. Auch haben die Kinder eine eigene, lustige Sprache erfunden.  Auch Lilos Emotionen sind realistisch  und so manches Mädchen wird sich darin wieder finden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(278)

443 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 206 Rezensionen

thriller, london, ragdoll, serienmörder, mord

Ragdoll - Dein letzter Tag

Daniel Cole , Conny Lösch
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.03.2017
ISBN 9783548289199
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Wolf = William Oliver Layton-Fakes, ist gerade von seiner Suspendierung zurück und muss sich noch bewähren, als ausgerechnet gegenüber seiner Wohnung eine Leiche gefunden wird. Bzw sechs Leichen zu einer Ragdoll zusammen gefügt. Das alles scheint mit Wolfs letzten Fall zusammen zu hängen, denn jemand versucht ihn damit fertig zu machen und es scheint zu gelingen. Der Presse werden Fotos und auch eine Liste mit Namen zugespielt, den Namen der nächsten sechs Opfer. Wolf ist Nummer sechs. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, der Täter ist äußerst gerissen, trotz aller Vorsichtsmaßnahmen scheint ihm alles zu gelingen.


Der Schreibstil ist sehr spannend, die Geschichte nicht vorhersehbar mit unglaublichen Wendungen, man will das Buch kaum aus der Hand legen. Das einzige womit ich mir schwer tue, ist diese Abkürzung des Namens

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

172 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 76 Rezensionen

thriller, john katzenbach, cold cases, usa, mord

Die Grausamen

John Katzenbach , Anke Kreutzer , Eberhard Kreutzer
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 03.04.2017
ISBN 9783426306031
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Tessa, 13 Jahre alt, verschwindet auf dem Weg von einer Freundin nach Hause. Die Suche bleibt ergebnislos. Zwanzig Jahre später wird der Fall neu aufgerollt. Zwei abgehalfterte Ermittler - eher eine art Beschäftigungstherapie - werden darauf angesetzt.
Gabe, fühlt sich verantwortlich für den Tod seines Schwagers. Er ist nicht Schuld, es hat trotzdem sein Leben ein einen Scherbenhaufen verwandelt.
Marta hat bei einem Einsatz versehentlich ihren Partner erschossen. Auch sie hat keine Schuld, sie kann es aber nicht hinter sich lassen, träumt jede Nacht davon. Die Beiden raufen sich zusammen und kommen tatsächlich auf eine Spur...


Die Charaktere sind authentisch, die Story spannend bis zum Schluss. 
Das Cover mit dem Spinnennetz weist auf ein Netz von Trug und Täuschung hin.


Klare Kaufempfehlung für einen sehr spannenden Thriller wie wir sie von Katzenbach gewohnt sind!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

57 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 42 Rezensionen

freundschaft, abtreibung, kalifornien, ungeplante schwangerschaft, frauen

Ein Sommer in Corona del Mar

Rufi Thorpe , Beate Brammertz
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei btb, 13.03.2017
ISBN 9783442714711
Genre: Romane

Rezension:


Wer hier eine leichte Sommerlektüre vermutet, wird hier enttäuscht. Das Cover und der Titel führt hier in die Irre. Vielmehr geht es um eine  Freundschaft zwischen zwei Mädchen: Mia - die Erzählerin - ist neidisch auf Lorrie Ann, auf ihr Leben, auf deren Familie, ihre Schönheit, Klugheit, ihre Ausstrahlung. Doch dann beginnt eine Unglückswelle über Lorrie Ann hereinzubrechen. Ihr Vater stirbt und die Welt bricht für sie zusammen. Mia kann Lorrie Ann nicht wirklich trösten. Als Lorrie dann schwanger wird, heiratet, der Junge eine Behinderung hat und sein Vater im Irak fällt, scheint Lorrie Ann den Tiefpunkt erreicht zu haben und wird Drogensüchtig. Wer hätte das einst gedacht ...


Für Mia bleibt das Leben auf der Sonnenseite. Sie macht sich viele Gedanken über Lorrie Ann, aber nicht alles ist richtig!


Ein Roman über Freundschaft und Erwartungen, der zum Nachdenken anregt

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

gefühle, letzterscheißker, roman maria koidl, aufreißen, beziehung

Der letzte Scheißkerl

Roman Maria Koidl
E-Buch Text: 260 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 10.03.2017
ISBN 9783843715669
Genre: Sonstiges

Rezension:


Warum Angst und Liebe das perfekte Paar sind, warum manche Frauen immer an den Falschen geraten: Psychos, Vollpfosten, Weicheier und vieles mehr. Warum und wann sich Gegensätze anziehen bzw sich lieber nicht anziehen sollten.
Der Autor hat sich mit sehr vielen Frauen zu diesem Thema unterhalten und so ist die Fortsetzung vom "Scheisskerle" entstanden.


Dieser "Ratgeber" der besonderen Art, hat mich sehr amüsiert. Man sollte hier nicht alles sooo bierernst nehmen, denn wer dieses Thema in den falschen Hals bekommt, wird  hier mit diesem Buch nicht glücklich.


Zum Cover: mir ist es zu kitschig und schrill, aber vielleicht ist es ja genau das was die Leser/innen im Buchhandel neugierig macht und zum Kauf anregt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

107 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

reise, alter, berlin, husum, freundschaft

Weit weg ist anders

Sarah Schmidt
Flexibler Einband: 261 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 06.03.2017
ISBN 9783458362562
Genre: Romane

Rezension:


Edith Scholz ist um die siebzig, Berlinerin und lebt am liebsten alleine, möchte nur ihre Ruhe. Das gelingt ihr auch recht gut, bis sie stürzt, ins Krankenhaus und dann zur Reha muss. Doch da ändert sich alles. Wieder Willen muss sie sich mit ihrer Zimmernachbarin Christel aus Husum, abgeben. Freundschaft kann man das nicht nennen. Sie ist froh als sie endlich wieder zurück in ihre ruhige Berliner Wohnung kann. Doch da ist es mittlerweile (wegen Renovierungsarbeiten in der Wohnung über ihr) nicht mehr so ruhig. Da kommt ihr die Einladung aus Husum nicht ungelegen...
Da Christel nicht in ein Pflegeheim will, überredet sie Edith zu einer Reise ...


Unterhaltsamer Roman, regt zum Nachdenken über das Altern und schrullig werden an... 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

wien, humor, polen, integration, auswandern

Der Mann, der Luft zum Frühstück aß

Radek Knapp
E-Buch Text: 128 Seiten
Erschienen bei Deuticke Verlag, 20.02.2017
ISBN 9783552063440
Genre: Romane

Rezension:



Wo ist meine Heimat? Das fragt sich der polnische Emigrant (wider Willen) Walerian (nach einem polnischen Beruhigungsmittel getauft). Kurz nach der Geburt wurde er von seiner jungen Mutter bei den Großeltern abgesetzt und erst nach elf Jahren wieder abgeholt, um gegen seinen Willen nach Wien zu emigrieren. 
Nach anfänglichen Sprachschwierigkeiten und einer Schule die zwar bequem aber nicht gerade förderlich war, kommt Walerian auf die Handelsschule. Hier glänzt er durch Abwesenheit. Als ihn seine Mutter vor die Tür setzt, nimmt er sein Leben selbst in die Hand, sucht seine Heimat und sein Glück.


Zunächst wollte ich einen Stern abziehen, da das Büchlein sehr klein und dünn geraten ist und mir für 16€ somit sehr teuer vorkam. Jedoch hat es mich so gut unterhalten wie lange kein Buch mehr.
Der Schreibstil ist sehr witzig und ironisch, doch leider hat man es an einem Nachmittag durch. 
Zumindest bin ich jetzt auch Neugierig auf die anderen Werke des Autors.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 55 Rezensionen

schottland, 1869, 19. jahrhundert, thriller, historischer krimi

Sein blutiges Projekt

Graeme Macrae Burnet , Claudia Feldmann
Fester Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Europa Verlag , 08.02.2017
ISBN 9783958900554
Genre: Historische Romane

Rezension:


Im Buchhandel hätte ich den Thriller wahrscheinlich nicht einmal in die Hand genommen, das Cover mit seiner schlichten Aufmachung sticht nicht sehr ins Auge. Auch der Titel ist etwas ungünstig gewählt.
Aber die Story hat mich so in seinen Bann gezogen, die Schreibweise und Aufmachung dermaßen fasziniert, dass ich es kaum mehr aus der Hand legen wollte.


August 1869: der siebzehnjährige Roderick Macrae ermordet seinen Nachbarn (und dessen Kinder) auf grausame Weise. Aber was hat den Jungen dazu getrieben???
Sein Rechtsbeistand überredet ihn seine Beweggründe nieder zu schreiben und so kommen ungeahnte Dinge zu Tage...
Doch kann er ihn vor den Galgen bewahren?


In Form von sehr unterschiedlichen Zeugenaussagen, Protokollen und Zeitungsberichten, spannt sich ein Faden durch die Geschichte, dessen Ausgang man unbedingt erfahren will!




  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

236 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 123 Rezensionen

schweden, krimi, fabian risk, dänemark, happy slapping

Minus 18 Grad

Stefan Ahnhem , Katrin Frey
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783471351246
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Wie auch die ersten beiden Bände um die Ermittler Fabian Risk und Dunja Hougaard, ist auch dieser wieder erste Sahne. Absolut spannend, man möchte ihn kaum aus der Hand legen.
Zwei verschiedene Ermittler, zwei verschiedene Fälle an zwei verschiedenen Orten. So schaut es zumindest zu Beginn so aus. Aber dem ist nicht so.
Im ersten Kapitel denkt ein reicher perverser Mann er könnte mit seinen Opfern - immer Frauen - machen was er wollte. Doch er wird eines Besseren belehrt. Schon im nächste Kapitel ist man in einem anderen Fall: nach einer wilden Verfolgungsjag
d fällt ein Auto samt Fahrer in einen Fluss. Alle denken ein einen Unfall. Da aber der Rechtsmediziner Einar Greide, es gewohnt ist das sein Mitarbeiter schlampig arbeitet, untersucht der die Leich noch einmal und stellt fest, der Tote ist schon seit zwei Monaten tot ...

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

75 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 74 Rezensionen

low carb, kochbuch, lchf, rezepte, diät

Easy. Überraschend. Low Carb.

Bettina Matthaei , Oliver Brachat
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 02.12.2016
ISBN 9783954531127
Genre: Sachbücher

Rezension:




Ich habe ja schon viele Diät-Kochbücher gesehen, ja sogar schon einige ausprobiert. Dieses Kochbuch hat mich wirklich angenehm überrascht. Die Fotos machen sofort Lust die Rezepte auszuprobieren. 
Im ersten Kapitel - Gut zu wissen - wird das Konzept erklärt.
Dann geht es auch schon los: ob Brotaufstriche, Fleisch-, Fisch-, oder Vegetarische Gerichte, es ist von allem etwas dabei. Sogar schnelle Gerichte für Berufstätige, an alles ist gedacht. Auch das die Rezepte untereinander kombinierbar sind, finde ich sehr gut.
Einige Zutaten sind sicher nicht so einfach im Laden erhältlich (was bitte ist Sambal Oelek???), aber somit auch eine Herausforderung für mich. Einige Rezepte kommen aber auch mit ganz normalen Zutaten aus, somit steht heute bei uns Lauchsuppe mit Cheddar und Hackfleisch auf dem Speiseplan: hmmm lecker!!!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

krebs, familie, berlin, großmutter, krankheit

Im Sommer wieder Fahrrad

Lea Streisand
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 18.11.2016
ISBN 9783550081309
Genre: Romane

Rezension:


In "Mütterchen" hat Lea eine ganz besondere Großmutter, Schauspielerin, witzig, ungewöhnlich und aufmüpfig. Trotzdem nimmt sie sich viele ihrer Weisheiten zu ihrem eigen Lebensmotto.
Als Lea schwer an Krebs erkrankt, nimmt sie sich die lang vorgenommene Aufgabe deren Lebensgeschichte aufzuschreiben. Zu Hilfe hat sie einen alten Koffer mit vielen Andenken aus alten Zeiten.

Ein außergewöhnliches Buch, es berührt und macht nachdenklich. Es beschreibt die unterschiedlichen Gefühle und Ängste die Lea während ihrer Therapie begleiten. Im Wechsel wird das aufregende Leben der Schauspielerin Ellis erzählt, über die Wirren und Nöte im Krieg, wie sie sich dem Allem trotzig in den Weg gestellt hat.

Ein tolles Buch!

  (0)
Tags:  
 
35 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks