kornmuhme

kornmuhmes Bibliothek

727 Bücher, 160 Rezensionen

Zu kornmuhmes Profil
Filtern nach
727 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Lost in Fuseta

Gil Ribeiro , Andreas Pietschmann
Audio CD
Erschienen bei Argon, 27.04.2017
ISBN 9783839815540
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

biographie, literatur, goethe, johann wolfgang von goethe, klassik

Goethe - Kunstwerk des Lebens

Rüdiger Safranski
Fester Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 26.08.2013
ISBN 9783446235816
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(203)

375 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 131 Rezensionen

thriller, folter, mord, mark roderick, interpol

Post Mortem - Tränen aus Blut

Mark Roderick
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.02.2016
ISBN 9783596031429
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

177 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

thriller, schweden, psychothriller, multiplepersönlichkeiten, krimis

Krähenmädchen

Erik Axl Sund , Wibke Kuhn
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.03.2018
ISBN 9783442484942
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

303 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

thriller, krimi, mord, ehe, gone girl

Gone Girl - Das perfekte Opfer

Gillian Flynn , Christine Strüh
Fester Einband: 832 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783596520725
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Nornenkönigin

Tad Williams , Verena C. Harksen , Andreas Fröhlich
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 28.10.2013
ISBN 9783867179799
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

freundschaft, trauma, new york, liebe, hörbuch

Ein wenig Leben

Hanya Yanagihara , Stephan Kleiner , Torben Kessler
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 01.02.2017
ISBN 9783957130778
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

89 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

selbstmord, liebe, freundschaft, erwachsen werden, island

Das Licht und die Geräusche

Jan Schomburg
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423281089
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:

Über den Inhalt lässt sich so wahnsinnig viel leider gar nicht sagen. Protagonistin des Romans ist Johanna, etwa 17 Jahre alt (schätze ich), Schülerin und beste Freundin von Boris, ihrem Klassenkameraden. In den ist sie allerdings auch verliebt, aber bisher hat es zwischen den beiden nicht so echt gefunkt, was auch daran liegen mag, dass Boris eine Freundin hat: Anna-Clara aus Portugal. Als Boris eines Tages verschwindet und sowohl Johanna als auch Ana-Clara einen Brief von ihm erhalten, machen sich die beiden auf die Suche nach ihm

Diese Inhaltsangabe trifft aber auch nur auf etwa die Hälfte des Buches zu. Das Problem des Ganzen ist, dass der Roman sich vornehmlich aus einzelnen Episoden zusammensetzt. Zwar sind Johanna und Boris in der Regel in die Handlungen involviert, doch einen echten roten Faden gibt es nicht.

Meinung:

Aneinandergereihte Episoden reichen mir leider für ein Buch nicht. Ich hatte ständig das Gefühl, mit Johanna in eine Situation abzutauchen, nur um an irgendeinem Punkt wieder daraus hervorzukommen und an einer völlig anderen Stelle wieder abzutauchen. Diese Art des Erzählens, dieses Sprunghafte, Nicht-Zusammenhängende, hat mir leider nicht gefallen. Ich habe kaum die Figuren kennen gelernt, erfuhr so gut wie nichts über ihre Handlungsmotivation. Das liegt daran, dass das Buch allein aus Johannas Perspektive erzählt wird. Leider ist Johanna für meinen Geschmack überanalytisch, jede Kleinigkeit wird wahrgenommen, beschrieben, in ihre Einzelteile zerlegt. Die Geschichte dahinter erschien zweitrangig. Wobei - gibt es überhaupt eine Geschichte?

Viele Themen werden mit ins Buch geholt: Mobbing, (Homo-)Sexualität, Selbstmord, Liebe, Freundschaft ... alles, was für Jugendliche sicherlich von Interesse ist. Der Roman hat viel von einem Coming-of-Age-Roman. Doch alles wird seltsamerweise nur angeschnitten, nie wirklich näher untersucht, vieles bleibt in der Schwebe und wird nicht abgeschlossen bzw. zu einem Ende gebracht.

Mag sein, dass diese Herangehensweise die Gedanken und Gefühle der Jugend abbilden bzw. vermitteln wollte. Bei mir hat das leider nicht gezündet. Da gibt es weitaus bessere Coming-of-Age-Romane, z.B. wenn man an "Tschick" von W. Herrndorf denkt.

Fazit:

Eine Aneinanderreihung von Szenen und Episoden aus dem Leben und der Sicht eines Teenagers. Für mich reichte dies leider nicht, um wirklich in dem Buch und bei Johanna anzukommen.

2,5 Sterne von 5, aufgerundet auf 3.

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

flucht, judenverfolgung, juden, shanghai, nationalsozialismus

Das Mädchen im Strom

Sabine Bode
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 11.03.2017
ISBN 9783608962000
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:

Gudrun Samuel ist Jüdin und Deutsche - keine gute Kombination, wenn man in den 1920ern aufwächst und schließlich Hitlers Machtergreifung und den Nationalsozialismus hautnah miterlebt. Nach einer unbeschwerten Jugend bekommen Gudrun und ihre Familie mehr und mehr die Zwänge des neuen Regimes zu spüren, bis es so schlimm ist, dass Gudrun im Gefängnis landet. Nach ihrer Entlassung kann sie die Flucht ergreifen, muss ihre Familie, Freunde und Heimat hinter sich lassen und emigriert nach Shanghai, wo sie mehrere Jahre im Exil verbringt. Auf abenteuerlichen Wegen gelangt sie schließlich zurück nach Europa und letztlich auch nach Deutschland, wo sich der Kreis schließt.

Meinung:

Klingt die Inhaltsangabe vielleicht ein wenig sachlich, berichtartig? Ist sie auch, und leider trifft dies auch auf das gesamte Buch zu. Der Leser begleitet Gudrun auf ihrem Lebens- und Leidensweg: durch eine behütete und gleichzeitig freie Kinder- und Jugendzeit inklusive flammender Jugendliebe, durch die Anfänge der Nazidiktatur und der Repressalien sowie schließlich auf ihrem Weg nach Shanghai und ihr dortiges Leben. Das Buch liest sich streckenweise wie ein Bericht; die Figuren, selbst Protagonistin Gudrun, bleiben seltsam distanziert, wecken keine echten Gefühle im Leser. Alle Lebensstationen werden "abgehakt", wichtige Ereignisse nur am Rande erwähnt. Was fehlt, sind Reflexionen. Ich habe so oft mal ein Innehalten vermisst, Momente, in denen ich als Leser direkt zu den Figuren und ihrem Innersten geführt werde. Leider Fehlanzeige.

Schlecht ist das Buch nicht, im Gegenteil bietet es Einblicke in ein Kapitel aus der Nazizeit, das ich so noch nicht kannte: Das Exil in Shanghai, ein Ort, an den viele Juden geflohen sind, als die bekannteren Exilländer keine Flüchtlinge mehr aufgenommen haben. Dieser Teil war sehr interessant zu lesen, er brachte sowohl viele neue Informationen als auch einen Hauch Exotik. Doch letztlich las sich das Buch auch hier oft eher nüchtern.

Auch Gudrun konnte mich leider nicht für sich einnehmen. Oftmals handelte sie für mich unverständlich, teilweise recht leichtlebig und egoistisch; vor allem hatte sie aber oft mehr Glück als Verstand, für sie glückliche Zufälle häuften sich und viele ernste Angelegenheiten tat sie mt einem Schulterzucken ab. Das war alles nicht so mein Fall.

Fazit:

Das Buch befasst sich mit einem eher selten gesehen Thema in der Literaturlandschaft: der Migration jüdischer Flüchtlinge ins entfernte China und damit, wie sie sich dort ein Leben aufgebaut haben. Auch die Vergangenheitsbewältigung emigrierter Juden findet ihren Platz, jedoch wird alles sehr distanziert und oftmals nüchtern erzählt, so dass eine echte Identifikation mit den handelnden Figuren sehr erschwert wird.

3 von 5 Sternen

  (53)
Tags: exil;, shanghai   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Exsanguis II

Vico Salinus , Sascha Petrovic
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei eygennutz Verlag, 28.01.2017
ISBN 9783946643043
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:

Vico und Sascha haben sich ganz gut in ihrer Zweck-WG eingelebt. Sie teilen das gleiche Schicksal: Beide sind Vampire und brauchen Blut zum Überleben. Beide sind auch Mitglied im "Spinner-Zirkel", einer Gemeinschaft von überzeugten Vampyren, die sich gegenseitig ritzen und ihr Blut miteinander teilen. Sascha und Vico finden das wahnsinnig lächerlich, es kommt ihnen allerdings auch sehr gelegen, müssen sie so doch wenigstens keine großen Mühen auf sich nehmen, um an ihre tägliche Dosis Blut zu kommen. Und wie es in solchen Gruppen oft passiert, dreht sich auch hier das Liebes- und Beziehungskarussell: Sascha und Vico stehen total aufeinander, bekommen eine echte Beziehung aber auch nicht hin. Und dann ist dann ja noch Julia, Vicos Freundin. So eine Dreiecksgeschichte ist immer schwierig. Schließlich taucht Marie noch auf, eine Person aus Vicos etwas zweifelhafter Vergangenheit, und will einen Deal mit Vico machen, dem er aber sehr skeptisch gegenübersteht ... Gibt es vielleicht ein Entrinnen aus dem Vampirismus?

Meinung:

Klingt die Inhaltsangabe nach einer guten Soap? Stimmt! Genau das bietet "Exsnaguis II" nämlich, genau wie Band 1 zuvor. Es geht um Sascha und Vico, zwei echte Vampire, die sich in einer Welt voller Nicht-Vampire und Möchtgern-Vampyre zurechtfinden und allerhand heikle Klippen umschiffen müssen, um nicht aufzufliegen. Eigentlich stehen die beiden total aufeinander, doch irgendwie klappt es nie mit ehrlichen Gefühlen und klarer Kommunikation. Manche Situationen und "Gespräche" zwischen den beiden sind einfach nur herrlich komisch - weil sie trotz dieser Absurdität doch so verdammt menschlich sind.

Die story entwickelt sich auch ähnlich wie in einer Soap. Es gibt Beziehungskonflikte, Lügen, Halb-Wahrheiten, Trennungsschmerz, Schmetterlinge im Bauch, etwas Sex und jede Menge Blut - ok, es ist ja auch eine Vampir-Soap. Es gibt jetzt keine tiefgehende Handlung, in der die Sinnfragen der Welt gestellt und auch noch beantwortet werden. Nein, was das Autorenpaar hier bietet ist feine Unterhaltung mit Humor und Ironie und oftmaligem Augenzwinkern. Dabei schreitet die Handlung durchaus voran, vor allem, was die Sache mit Vico, Marie und dem Arzt angeht - wovon ich jetzt aber nicht mehr verraten möchte.

Der Scheibstil ist gewohnt süffig, man kann sehr gut in die beiden Charaktere Sascha und Vico schlüpfen, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird.

Das Ende ist schon wie bei Band 1 offen gehalten, so dass man im Herbst den 3. Band erwarten darf. Ich freu' mich drauf!

Fazit:

Weiter geht es mit Irrungen und Wirrungen in der unmystischsten Vampir-WG ever. Wer Band 1 mochte, wird auch mit dieser Fortsetzung sehr glücklich werden: Sie bietet viel Unterhaltung, einen süffigen Scheibstil sowie Witz und Ironie. Herrlich!

5 von 5 Sternen

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

debütroman, 1968er, familiengeschichte, gesellschaftsroman

Geister

Nathan Hill
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 05.01.2017
ISBN B01MS0BARA
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Prozess

Franz Kafka
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 29.01.2009
ISBN B0045EERVU
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

krebs, familie, trauer, krankheit, liebe

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Anna McPartlin , Nina Petri ,
Audio CD: 5 Seiten
Erschienen bei Random House Audio, 23.03.2015
ISBN 9783837128727
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Heckenritter von Westeros

George R.R. Martin , Andreas Helweg , Joachim Körber , Reinhard Kuhnert
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Random House Audio, 23.09.2013
ISBN 9783837124408
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

vampire, zirkel, vampyre

Exsanguis

Vico Salinus , Sascha Petrovic
Flexibler Einband
Erschienen bei eygennutz Verlag, 31.10.2016
ISBN 9783946643029
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:

Als Vico bei Sascha einzieht - zwecks Wohngemeinschaft -, ahnen die beiden noch nicht, dass sie eine gemeinsame Besonderheit miteinander teilen: Beide sind nämlich Vampire und müssen sich um ihre tägliche Dosis Blut bemühen. Jeder hat da so seine eigenen Methoden. Natürlich kann man sich nur nachts fortbewegen; überhaupt bietet das Vampirsein eher Nach- als Vorteile. Als Sascha und Vico bemerken, dass sie ein bisschen mehr füreinander empfinden als bloße Zweckgemeinschaft, wird es kompliziert, denn Vico hat eine Freundin und ist Teil eines sog. "Zirkels", in dem ein paar merkwürdige Leute einem genauso merkwürdigen Hobby frönen: Man bietet einander Blut an und konsumiert dieses auch ...

Meinung:

Was mir an diesem Roman am besten gefallen hat, war die stets präsente Ironie und die zwei "unmystischsten" Vampire der Literaturgeschichte! Sascha und Vico sind so herrlich normal, dass man sie einfach mögen muss. Das Vampirsein bietet einfach keine wirklichen Vorteile, im Gegenteil, ständig muss man sich Blut beschaffen, man kann keinem normalen Beruf nachgehen (weswegen beide Protagonisten in dieser Beziehung auch ein wenig auf Abwege geraten) und Freunde hat man auch nicht unbedingt - denn wer möchte schon seinen gewöhnlichen Tag-Nacht-Rhythmus aufgeben?

Von daher sind Sascha und Vico wie geschaffen füreinander. Die sich langsam entwickelnde Anziehungskraft zwischen den beiden wird glaubwürdig und durchaus prickelnd erzählt, wobei der Schwerpunkt des Romans nicht auf der Erotik liegt. Auch das Vampirsein wird bisweilen sehr ironisch-humorvoll geschildert, so dass ich echt nicht mit den beiden tauschen möchte! Was Sascha, Vico und die Leute des Zirkels so sympathisch macht, ist ihre Normalität - trotz aller Verrücktheit! Ich konnte mich gut in die Beteiligten heineinversetzen und musste so oft grinsen ob mancher auf den Punkt gebrachten Gedankengänge :-)!

Die Geschichte entwickelt sich schnell, aber nicht überhastet oder hektisch. Im Prinzip kann man sie mit einer guten, süffigen Soap vergleichen, man will einfach ständig wissen, wie es weitergeht, wie sich die Beziehungen und Handlungsstränge entwickeln. Erzählt wird jeweils aus den Perspektiven Saschas und Vicos, wobei ich hier anmelrken muss, dass in dieser Hinsicht die Schreibweise sich doch noch etwas stärker unterscheiden könnte - manchmal musste ich kurz zurückblättern, um mich zu vergewissern, wer gerade erzählte. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau.

Fazit:

Ein sehr kurzweiliges, dennoch süffiges Lesevergnügen über zwei junge Männer, die mit ihrer Andersartigkeit zurechtkommen müssen und ein Stück des Weges gemeinsam gehen. Beziehungswirrwarr vorprogrammiert! Dabei muss man sich auf homoerotische Szenen einlassen können - und auf Blut! Für mich war dieses Buch ein echter Gewinn (und dass nicht nur, weil ich es tatsächlich gewonnen habe :-))!

5 von 5 Sternen

  (89)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

französische literatur, jugendliche, abenteuer, probleme, frankreich

Nordnordwest

Sylvain Coher , Sonja Finck
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.01.2017
ISBN 9783423280907
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hörbuch, osten ard, reihe, fantasy, tad william

Der Abschiedsstein

Tad Williams , Verena C. Harksen , Andreas Fröhlich
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 10.06.2013
ISBN 9783867179782
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Asking For It

Louise O'Neill
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei riverrun, 07.07.2016
ISBN 9781784293208
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Hiob

Joseph Roth ,
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 22.09.2015
ISBN 9783862316366
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Verwandlung

Franz Kafka
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Audio Verlag, 19.03.2015
ISBN B00UVK0UAO
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

verrat, freundschaft, joe abercrombie, logen, intrigen

Schattenklingen

Joe Abercrombie , Kirsten Borchardt
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2017
ISBN 9783453318069
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

liebe, klassiker, england, gelesen 2014, historischer roman

Stolz und Vorurteil

Jane Austen , Ursula Grawe , Christian Grawe ,
Audio CD
Erschienen bei Argon, 14.07.2009
ISBN 9783866108264
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

magie, fantasy, magier, gilde, diebe

Die Rebellin

Trudi Canavan , ,
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 16.03.2007
ISBN 9783866045385
Genre: Fantasy

Rezension:

Mein erster Buchverriss 2017. Nicht, dass ich mich darüber freuen würde, im Gegenteil, denn dieses Buch war einfach nur von Anfang bis Ende ein Ärgernis :-(!

Inhalt:

Sonea lebt in den armen Hüttenvierteln von Imardin. Während der sog. Säuberung, die jedes Jahr einmal in der Stadt durchgeführt wird, um diese von den Bettlern und sonstigem Gesindel zu befreien, schließt sich Sonea einer kleinen Rebellengruppe an, die sie noch von früher her kennt. Als sie einen Stein wirft und dieser den Schutzschild der Magier durchdringt - etwas, das eigentlich unmöglich sein dürfte -, flieht Sonea, denn sie hat Angst. Jeder hat Angst vor den Magiern. Von nun an beginnt eine wirre Flucht durch die Unterwelt der Stadt, beherrscht von den Dieben, die durchaus ein Interesse daran haben, ein mit Magie begabtes Mädchen unter den Ihren zu wissen. Derweil suchen die Magier fieberhaft nach Sonea, ist es doch noch nie vorgekommen, dass jemand aus den unteren Gesellschaftsschichten Magie wirken kann ...

Meinung:

Zum Glück hatte ich lediglich das auf etwa 7,5 Stunden gekürzte Hörbuch auf den Ohren. Wäre es länger gewesen oder hätte ich diesen Schund gar lesen müssen, ich bin mir sicher, ich hätte die Geschichte entnervt abgebrochen. So habe ich allerdings tapfer bis zum Ende durchgehalten - belohnt wurde ich jedoch nicht.

Zuallererst ist das Buch gähnend langweilig. Das liegt nicht allein daran, dass die Charaktere kaum beschrieben oder gar ausgearbeitet wären (dazu komme ich gleich noch), sondern daran, dass es Null Spannung gibt. Wirklich Null! Die gesamte erste Hälfte des Buches handelt davon, dass Sonea sich an den verschiedensten Orten versteckt, nur um in regelmäßigen Abständen ihr Quartier wechseln zu müssen, entweder weil die Magier ihr auf die Spur kommen oder weil sie ihr Versteck abfackelt. Ansonsten passiert - erraten, NICHTS! Die 2. Hälfte des Buches widmet sich dann dem Erstkontakt mit den Magiern und ihrer Universität. Sonea wird wie ein verängstigtes Äffchen behandelt, das auf keinen Fall mit anderen Magiern in Kontakt treten darf (außer mit dem, der sie gefangen - das Wort wird tatsächlich benutzt - hat), weil sie sonst kein Vertrauen aufbauen kann. *kopfschüttel* Das war es eigentlich auch schon. Gut, es gibt noch eine Mini-Intrige zum Ende hin, die sich aber genauso schnell auflöst, wie sie gesponnen wird. LANGWEILIG!

Die Charaktere können leider auch in keinerlei Hinsicht punkten. Die Autorin vermag es nicht, eine angemessene oder gar lebhafte Beschreibung ihrer Figuren zu bieten. Bis zum Ende weiß ich nicht, wie Sonea aussieht oder wie alt sie überhaupt ist. Das gleiche trifft auf die übrigen Personen zu. (Was dagegenbeschrieben wird, sind Räume! Aber auch nur in der Art, dass man als Leser erfährt, ob sich rechts, links, an der Wand, hinten, vorne usw. irgendwelche Gegenstände befinden.) Sämtliche Charaktere sind zweidimensional und austauschbar, keiner hat auch nur im Mindesten mein Interesse geweckt, so dass ich mehr über ihn erfahren wollte.

Und dann all diese Unstimmigkeiten. Da ist z.B. diese Säuberung. Warum wird sie überhaupt durchgeführt, wenn alle Ausgewiesenen doch sowieso nach höchstens einer Woche wieder in der Stadt zu sein scheinen? Und die Diebe unterwandern sowieso jeden Zugriff. Einerseits wird erzählt, wie arm und dünn Sonea ist, andererseits aber hat sie ein Säckchen Münzen an ihrem Gürtel, und ihre Tante und ihr Onkel verdienen ganz ordentlich (für die Unterschicht). Isst das arme Mädchen nichts? Oder frönt sie irgendeinem Diätwahn??Ganz furchtbar empfand ich aber den Widerspruch, dass Sonea über magische Kräfte verfügt und auch weiß, was sie damit anfangen würde (nämlich die vielen kranken Armen in ihrem Hüttenviertel heilen), dass sie sich aber partout weigert, in der Universität zu bleiben, um ausgebildet zu werden. Wie doof ist das denn??? Spätestens durch Rothen müsste sie doch begriffen haben, dass die Magier keine Monster sind. Und so geht es leider in einem fort.

Auch der Sprachstil lässt zu wünschen übrig. Ständig wird gegrinst, gekichert, das Herz setzt einen Schlag aus etc. Vieles wiederholt sich, der Satzbau ist einfach, die Wortwahl sehr gering. Simpel.

Fazit:

Für mich war dieses Hörbuch leider die reinste Zeitverschwendung. Von einem echten Plot mit lebendigen Figuren kann an keiner Stelle die Rede sein, Spannung sucht man vergebens. Für mich ist die Reise an der Seite Soneas definitiv vorbei (es gibt tatsächlich noch 5 Folgebände!!).

1 von 5 Sternen

  (56)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

127 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

geschichte, klassiker, kurzgeschichten, zweig, napoleon

Sternstunden der Menschheit

Stefan Zweig
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.10.1983
ISBN 9783596205950
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

datenschutz, pflegetochter, verbrechensvorhersage, krimi thriller, pädophilie

Das Joshua-Profil

Sebastian Fitzek , Simon Jäger , Sebastian Danysz
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.10.2015
ISBN 9783785751428
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
727 Ergebnisse