Kimi234s Bibliothek

77 Bücher, 44 Rezensionen

Zu Kimi234s Profil
Filtern nach
77 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

götter, highfantasy, 2017, zeremonie, träume

Götterlicht

Vinya Moore
E-Buch Text
Erschienen bei Hawkify Books, 18.08.2017
ISBN 9783947288021
Genre: Fantasy

Rezension:

Meinung:

Zuerst komme ich natürlich wieder zum Cover. Und was soll ich sagen? Es ist der WAHNSINN! Es ist einfach magisch. Die wunderschönen Farben, die Monde und dann das grandiose Kleid. Ich könnte mir kein besseres Cover für dieses Werk vorstellen, denn es spiegelt den Inhalt perfekt wieder.

Der Schreibstil der Autorin Vinya Moore hat einen sehr hohen Suchtfaktor. Sie schreibt auf unglaublich fesselnde, emotionale und mitreißende Art und Weise. Ihre detailreichen und bildlichen Ausführungen haben mich von den ersten Worten an in ihren Bann gezogen. Auch die Action kommt in dieser Story definitiv nicht zu kurz. Ganz im Gegenteil, denn Vinya Moore hat mich mit 'Götterlicht' in eine actiongeladene Achterbahn der Gefühle entführt. Ich habe dieses Werk gewissermaßen inhaliert und konnte es kaum zur Seite legen. 

Der Plot ist sehr gut ausgearbeitet. Die Autorin hat mit den acht Monden eine geniale Welt erschaffen, die mich als Leser eingesaugt und am Ende fassungslos wieder ausgespuckt hat. Der Verlauf der Handlung ist absolut unvorhersehbar und die Charaktere haben mich so einige Male überrascht. Während des Lesens sind bei mir gelegentlich Fragen aufgekommen, die aber nach und nach im weiteren Verlauf der Geschichte beantwortet wurden. Auch konnte ich keinerlei langatmige oder langweilige Szenen finden.

Die Charaktere, die Vinya in 'Götterlicht' zum Leben erweckt hat, sind durch und durch perfekt. Manche haben sich sofort in mein Herz geschlichen, andere haben in mir das Gefühl von MIsstrauen ausgelöst. Und dann sind da auch noch diejenigen, die mir von Anfang an die Nackenhaare zu Berge stehen ließen.

Als erstes ist da natürlich Natassya, die Protagonistin. Einerseits hat sie immer wieder meinen Beschützerinstinkt geweckt und ich hätte sie oft am liebsten in den Arm genommen, um für sie da zu sein. Andererseits kann ich sie noch immer nur für ihre Stärke und ihre wundervolle Persönlichkeit bewundern. Natassya ist liebenswürig, mutig und stark. Sie gehört auf jeden Fall zu den Charakteren, die sich einen Platz in meinem Leserherz gesichert haben.

Auch Zorusch - Natassyas Vater - läuft man immer wieder über den Weg. Bei ihm hat es sehr lange gedauert, bis ich mir wirklich meine Meinung bilden konnte. Ich war mir lange Zeit nicht über seine Beweggründe im Klaren, aber auf die Gründe dafür möchte ich jetzt gar nicht weiter eingehen, um euch nicht zu spoilern.

Und dann wären da noch Zoran und Arie. Einer ist geheimnisvoll, auf düstere Art und Weise anziehend, beschützerisch und doch hat man das komische Gefühl, dass etwas an ihm faul ist. Der Andere ist vertrauenswürdig, fürsorglich, treu, mutig und liebenswürdig und ich bin ihm augenblicklich verfallen. Doch welcher der Beiden welche Beschreibung verdient, das müsst ihr schon selbst herausfinden indem ihr Natassya auf ihr nervenaufreibendes Abenteuer begleitet!

Fazit:

Vinya Moore hat meiner Meinung nach mit 'Götterlicht' etwas absolut neues und wundervolles erschaffen. Die Handlung ist gut durchdacht und die Charaktere sind phänomenal. Noch dazu ist es wunderschön anzusehen. Doch nicht nur das Cover ist ein absoluter Blickfang, sondern auch der Inhalt hat mich überzeugt. 

Ich für meinen Teil freue mich schon jetzt auf Band 2 dieser Reihe, denn für mich gehört dieses Werk schon jetzt zu meinen 'all-time-favourites'. Ich kann jedem Fantasy-Liebhaber nur ans Herz legen, dieses Buch zu lesen. Lasst euch von der Autorin in eine fantastische Welt entführen, die euch den Boden unter den Füßen wegziehen wird.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

232 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

liebe, fantasy, feyre, magie, feen

A Court of Mist and Fury

Sarah J. Maas
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury USA Childrens, 03.05.2016
ISBN 9781619634466
Genre: Fantasy

Rezension:

This cover, too, suits it's story perfectly. I love all the little details on it and the blue colour reminds me of the Night Court.


The author's writing style is highly detailed, thrilling, action loaded, emotional and most definitely addictive. With this book, Sarah J. Maas convinced me again, that she writes with such high dedication and lifeblood.


With 'A Court Of Mist And Fury' she created a breathtaking story, filled with plot twists and surprises. From the very first word, the author and her amazing characters held me captive. I have not been able to lay the book aside and had a very hard time to contain my feelings while reading.


There has been such a broad range of feelings, that I can't really describe them all. But there have been for sure many of them. Annoyance, hatred and wrath, gratefulness and hope, sadness and happiness, courage and fear, love and friendship. With all these feelings, the author sent me on an emotional rollercoaster. And by the end? She left me in tears!


I love ALL the characters in this book. Sarah J. Maas breathed life into all those stunning personalities.


Of course you'll meet Feyre again, as she is the protagonist of this series. I absolutely adore her. She is able to adjust, strong-willed, courageous and loves so deeply, that nobody but the ones she loves are able to break her.


And then there is Rhysand again. The High Lord of the Night Court is the most powerful and cruel High Lord, who has ever walked the earth. He find's pleasure in torturing, slaughtering and oh so slowly breaking his opponents' wills. Though is that all what he is? Is his soul really dark and his heart empty? Or is there more hidden deep, deep down beneath the surface?


Find it out by joining Feyre on this dangerous and heartbreaking adventure. Let this story carry you away into a breathtaking world full of wonders and dreams.


Where book #1 in this series has been a highlight for me, 'A Court Of Mist And Fury' is an all-time favourite and will stay in my heart forever. I will never forget this epic story because in this book, the author teaches the reader how important it is to have dreams.


This book is one of the most thrilling and emotional books I've ever read and though I have book #3 already here, I won't start it straight away. I simply don't want this story to end.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

321 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

fantasy, liebe, sarah j. maas, magie, feen

A Court of Thorns and Roses

Sarah J. Maas
Flexibler Einband: 419 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury UK, 05.05.2015
ISBN 9781408857861
Genre: Jugendbuch

Rezension:

I absolutely love the cover of this book. With it's rich red colour, the thorny details and the woman in the very detailed dress, it resembles the story perfectly.


This has been my first book by Sarah J. Maas and I have to admit, she has an amazing writing style. Usually I'm very careful with books as hyped as this one but with this thrilling story, the author won my heart in an instant. She writes in an addicting way and it has been impossible to put the book down once I have started to read.


The plot has been thought through in every detail and there are no dull scenes or contradictions whatsoever.


And then there are the characters. They are stunning, all in their own way. I adore them all. No matter, if they're good or evil.


At first there is Feyre. She is the amazing protagonist of this story. Feyre is loving and kind in her own way but she also holds a certain amount of bitterness. She has courage and loves in a way one can't imagine. Feyre is self-sacrificing and would do everything to protect the ones she cares for. Even if it means, that her own horrors come true.


And then there are all the other fantastic characters. You will meet Feyre's family, her sisters - Elain and Nesta - as well as her father.


But there are also various High Fae and lesser faeries for you to get to know. Some are hideous and cruel in ways you would never have thought possible. They slaughter and torture and do these things with great passion. And then there are those for whom I fell within a heartbeat.


This book is definitely not a 'typical faerie book' with mostly glitter and adorable little creatures. It's quite the opposite. And though it's full of heartbreaking scenes, monsters and fear, it is also spiked with love, friendship and hope.


'A Court Of Thorns And Roses' is most definitely one of my highlights this year and Sarah J. Maas has now a new fan for sure. I can't wait to read on and get myself carried away again into this wonderful world.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

156 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

dystopie, japan, kim kestner, vollkommenheit, ebenen

Sakura - Die Vollkommenen

Kim Kestner
E-Buch Text: 337 Seiten
Erschienen bei digi:tales, 23.03.2017
ISBN 9783401840017
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:


Das Cover ist meiner Meinung nach ein wenig gewöhnungsbedürftig was aber ja definitiv Geschmackssache ist. Im großen und ganzen sind es einfach nicht meine Farben.


Kim Kestners fesselnder Schreibstil hat mich sofort in eine andere Welt entführt und dort gefangen gehalten. Der Plot ist sehr gut ausgearbeitet und die Autorin hat die Idee wirklich grandios umgesetzt. Sie konnte mich mit unvorhersehbaren Plottwists und ihrem detaillierten und spannenden Schreibstil überzeugen. Auch ihr Humor ist absolut genial.


~ 'Kacke, das wusste ich auch, aber... "Was ist ein Hühner?"' ~


Während des Lesens sind so einige Gefühle auf mich eingeströmt. Von Mitleid und Ekel, über Hilflosigkeit und Wut bis hin zu Trauer, Freundschaft und Liebe war alles dabei.


Und dann sind da natürlich die Charaktere. Ein paar haben mein Herz im Sturm erobert. Andere wiederum sind einfach nur verachtenswert, denn sie spielen ihre Rolle als Bösewichte hervorragend. Doch jeder einzelne von ihnen hat mich vom Talent der Autorin überzeugt.


Da wäre zum Beispiel Juri, die Hauptprotagonistin. Sie hat eine starke Persönlichkeit und beweist wieder und wieder wie mutig sie ist. Denn auch wenn sie Angst hat, lässt sie sich nicht von ihrer Angst einschränken. Sie hat ein großes Herz und eine gesunde Portion Misstrauen. Sie ist mir sehr ans Herz gewachsen, denn sie kämpft für das woran sie glaubt.


Auch Prinz Haruto ist mir stark im Gedächtnis geblieben. Er gehört allerdings nicht zu den Charakteren, die ich sofort geliebt habe. Nein. Am Anfang war ich ihm gegenüber sehr misstrauisch und hatte teilweise ein mulmiges Gefühl während des Lesens. Doch auch er hat mich langsam aber sicher für sich eingenommen und schlussendlich hat er mein Herz erobert. Mehr möchte ich euch gar nicht über ihn verraten, denn dann würde ich euch spoilern.


~ 'Man glaubt wohl immer nur das, was man gesagt bekommt, solange man es nicht mit eigenen Augen sieht.' ~


Fazit:


'Sakura - Die Vollkommenen' hat mir mal wieder bewiesen, dass man ein Buch nicht ausschließlich anhand des Covers auswählen sollte, denn man könnte dadurch wundervolle Geschichten verpassen.


Dieses Buch ist auf jeden Fall eines meiner Jahreshighlights und ich hoffe, dass ich noch ganz viele Bücher von Kim Kestner lesen darf. Sie hat mich mit diesem Buch verzaubert und daher kann ich es ganz klar als Leseempfehlung aussprechen!


An dieser Stelle ein ganz liebes Dankeschön an das wundervolle Team von Digi:tales für das Rezensionsexemplar im Austausch für meine ehrliche Meinung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

55 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

einhorn, einhörner, the u-files, anthologie, fantasy

The U-Files

Jörg Fuchs Alameda , Tina Alba , Valerie Gaber , Tanja Hammer
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Talawah Verlag, 23.04.2017
ISBN 9783981782967
Genre: Fantasy

Rezension:

Meinung:


Das Cover dieses Werks hat mich sofort verzaubert. Schon als Kind waren Einhörner für mich was ganz besonderes und noch heute kann ich mich kaum an ihnen satt sehen. Auch die Farbwahl des Covers finde ich absolut gelungen. Alles in allem finde ich es einfach wunderschön.


Die Schreibstile zu beurteilen finde ich persönlich diesmal ein wenig schwierig, da 'The U-Files: Die Einhorn Akten' eine bunte Mischung aus Kurzgeschichten ist.


Die meisten der Geschichten konnten mich vollkommen von den Charakteren und dem Können der Autoren überzeugen und ich habe das Lesen sehr genossen. Von futuristischen Maschinen, über herzzerreißende Stories, bis hin zu witzigen Begleitern ist alles dabei.


Meine absoluten Highlights waren:


~ 'Goldrote Tränen' von Tanja Hammer ~ 'Der Herrscher Des Waldes' von Anne Haubner ~ 'Einhörner Und Andere Nervtöter' von Anna Holub ~ 'Einhornwut' von Liane Mars ~ 'Die Tränen Des Schwarzen Einhorns' von Adrian Schwarzenberger ~ 'Die Reiter Von Draz Al D'yr' von Jenny Wood


Diese sechs Kurzgeschichten haben mich sofort gefesselt und gehen mir noch immer nicht aus dem Kopf.


Fazit:


'The U-Files: Die Einhorn Akten' haben mich durch ihre Vielfalt und Originalität von sich überzeugt. Auch bin ich durch dieses wundervolle Werk auf neue Autoren aufmerksam geworden und würde mich freuen, mehr von ihnen zu lesen. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der bereit ist sich auf etwas neues einzulassen. Denn eines ist diese Kurzgeschichtensammlung definitiv nicht: altbekannt und ausgelutscht. Nein, ganz im Gegenteil!


Ein großes Dankeschön geht an den Talawah Verlag für das Rezensionsexemplar im Austausch gegen meine ehrliche Meinung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

88 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

rebell gläserne stille, mirjam h. hüberli, drachenmondverlag, rebell, willow bo

Rebell

Mirjam H. Hüberli , Mirjam H. Hüberli
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 25.03.2017
ISBN 9783959917162
Genre: Fantasy

Rezension:


Meinung:


Das Cover ist ein absoluter Blickfang. Die Farben harmonieren super und es reflektiert die Geschichte dahinter perfekt.


Der Schreibstil von Mirjam H. Hüberli hat mich auch diesmal wieder vom Hocker gehauen. Sie schreibt sehr flüssig, spannend, mitreißend und gefühlvoll. Man merkt in jedem Wort wie viel Liebe sie in ihre Bücher steckt.


Bevor ich angefangen habe 'REBELL -Gläserne Stille' zu lesen hatte ich doch ein wenig Angst, dass mich Band 2 nicht so packen würde wie Band 1. Das ist bei Reihen leider ab und an der Fall. Doch es war genau das Gegenteil der Fall. Ich habe mich sofort wieder in die Geschichte eingefunden und wurde von der Handlung mitgerissen. Ich habe das Buch quasi inhaliert und die Autorin hat mich auch diesmal wieder von ihrem Können überzeugt.


Der Plot ist wunderbar durchdacht und lückenlos und ich konnte keinerlei langweilige, langatmige Szenen finden. Die Handlung fand ich, wie schon in Band 1, sehr packend.
Auch die Charaktere haben mein Herz wieder im Sturm erobert. Man trifft alte Bekannte wieder und lernt manche davon auf ganz andere Art und Weise kennen.


Natürlich sind Willow und Bo wieder als Hauptcharaktere dabei. Und auch diesmal liebe ich die beiden! Zwei Sturköpfe die aufeinander treffen, aufeinander angewiesen sind, sich eigentlich nicht leiden können. Doch ihre Wege sind unaufhaltsam miteinander verbunden.


Auch Zita trifft man im Laufe des Geschehens wieder an. In Band 1 war sie mir nicht geheuer und ich mochte sie nicht, da es immer den Anschein hatte, dass sie etwas verschweigt. In Band 2 lichtet sich jedoch der Nebel um ihre Geheimnisse und schlussendlich habe ich auch sie in mein Herz geschlossen.


Und dann wären da noch Dex und Alexia, denn auch sie trifft man wieder an. Den einen früher, den anderen später. Beide spielen eine lebenswichtige Rolle im Abenteuer von Willow und Bo. Doch auf wessen Seite stehen sie eigentlich?


Findet es heraus, indem ihr Willow und Bo im Kampf ums Überleben begleitet!


Fazit:


Mit 'REBELL - Gläserne Stille' ist der Autorin Mirjam H. Hüberli die Fortsetzung zu 'REBELL - Gläserner Zorn' meiner Meinung nach absolut gelungen. Die Story hat mich wieder wahnsinnig gefesselt und mitgerissen. Für mich ist dieses Werk definitiv ein Jahreshighlight und ich freue mich jetzt schon auf Band 3!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

Twins - Der Verrat

Tonia Krüger
E-Buch Text: 257 Seiten
Erschienen bei digi:tales, 01.03.2017
ISBN 9783401840062
Genre: Fantasy

Rezension:


Meinung:


Auch das Cover von 'Twins 2 - Der Verrat' passt wieder perfekt zu der Story, denn was würde das Buch besser verkörpern als die Zwillinge Nell und Julianne?


Der Schreibstil der Autorin war auch in Band 2 wieder sehr spannend, detailreich und emotional. Am Anfang hat mich das Buch jedoch leider nicht ganz so sehr gepackt wie Band 1, was allerdings leicht zu erklären ist. In Band 1 hat sich sehr viel um Nell und Jake gedreht und ich musste mich erstmal daran gewöhnen, dass es diesmal anders ist.


Nach ein paar Kapiteln war ich jedoch wieder vollkommen in der Handlung versunken und die actionreiche Story um Nell und Julianne hat mich wieder überzeugt und gefesselt. Die verschiedenen Sichtweisen fand ich, wie schon in Band 1, absolut notwendig. Der Wechsel der Sichten ist klar erkennbar und findet genau im richtigen Maß statt.


Das Ende von Band 2 hat mich einerseits als emotionales Häufchen Elend zurück gelassen. Doch andererseits auch absolut glücklich darüber gemacht, dass ich mich in diesem einen der Charaktere doch nicht getäuscht habe. Irgendwie hat es mir das Gefühl gegeben, dass jetzt doch alles gut wird.


Was ich wirklich gut fand ist, dass die Autorin ihren Charakteren treu geblieben ist. Es kommen nur sehr wenige neue Personen dazu, denn das würde bei mir als Leser zu großer Verwirrung führen da man schon in Band 1 auf einige wichtige Personen trifft und diese auch in Band 2 wieder wichtige Rollen spielen.


Die Charaktere fand ich auch in 'Twins 2 - Der Verrat' wieder grandios. Einige muss man einfach lieben, andere hinterlassen ein mulmiges Gefühl in meiner Bauchgegend.


Das Hauptmerkmal liegt natürlich wieder auf Nell und Julianne - schließlich sind sie die Hauptcharaktere. Nell hat mich auch diesmal wieder sofort überzeugt. Sie ist schlau, stark und mutig und man muss sie einfach ins Herz schließen. Julianne dagegen ist meiner Meinung nach ein totaler Feigling. Um sich selbst in Sicherheit zu wissen hat sie in Band 1 ihre eigene Zwillingsschwester hintergangen. Auch in Band 2 behält sie diesen Charakterzug leider bei und lässt sich von ihrer Angst vor Einsamkeit und dem Unbekannten bestimmen.


Auch Jake trifft man wieder an. Für meinen Geschmack leider zu selten, denn im ersten Teil der 'Twins'-Reihe war er viel stärker vertreten. Er bleibt seiner eher verschlossenen und geheimnisvollen Natur treu und steht auch diesmal wieder für die Dinge ein, an die er glaubt. Allerdings nicht so offensichtlich wie in Band 1, da er jetzt im System den Platz seines Bruders Rafe eingenommen hat.


Und auch Aiden und Tobin dürfen nicht fehlen, denn immerhin sind sie gemeinsam mit Nell in die Freien Staaten des Westens entkommen. Auch diesmal spielen sie wieder eine wichtige Rolle in Nells Abenteuer und man muss sie einfach gern haben.


Findet heraus welche Steine Nell und ihren Freunden diesmal in den Weg gelegt werden und warum Julianne sich immer noch von ihrer Angst bestimmen lässt, indem ihr die Zwillinge auf ihren Abenteuern begleitet!


Fazit:


Für mich ist 'Twins 2 - Der Verrat' eine gelungene Fortsetzung der 'Twins'-Reihe auch wenn es mich anfangs nicht so sehr fesseln konnte wie Band 1. Alles in allem hat mich die Story jedoch wieder absolut überzeugt und ich freue mich schon jetzt darauf, all die wundervollen Charaktere in Band 3 wieder zu treffen und sie auf ihrer Reise zu begleiten.


Meiner Meinung nach ist die 'Twins'-Reihe ein must-read für alle Leser, die sich gern in eine spannende, mit Intrigen und Gefühlen gespickte Dystopie fallen lassen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

33 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

familie, verrat, gesellschaft, freundschaft, dystopie

Twins - Die Verbannung

Tonia Krüger
E-Buch Text: 422 Seiten
Erschienen bei digi:tales, 22.10.2016
ISBN 9783401840307
Genre: Fantasy

Rezension:


Meinung:


Zuerst möchte ich natürlich gerne wieder über das Cover sprechen. Und was soll ich sagen? Der wahnsinnig talentierte Alexander Kopainski hat mal wieder gezaubert! Es passt einfach super zu der Story und spiegelt die Hauptprotagonistinnen perfekt wider. Auch die Farbe ist einfach grandios und hat dazu geführt, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte.


Der Schreibstil von Tonia Krüger ist absolut flüssig, mitreißend, emotional und actionreich. Ich konnte keinerlei langweilige, langatmige Szenen finden und musste 'Twins - Die Verbannung' einfach in einem Rutsch lesen. Sopunkt ich angefangen habe zu lesen, wurde ich sofort von der Handlung und den Charakteren gefangen genommen und konnte mich nicht dazu durchringen meinen Reader wegzulegen.


Das Buch ist in insgesamt drei Sichtweisen geschrieben. Ich empfand das allerdings als sehr angenehm und abwechslungsreich und nicht als störend. Ich wusste zu jeder Zeit aus wessen Sicht der jeweilige Teil der Geschichte geschrieben ist.


Der Plot der Geschichte ist sehr gut durchdacht und Widersprüche sind keine zu finden. Während des Lesens stößt man immer wieder auf neue oder fortschrittliche Technologien. Von Mini-Ports, die in die Fingerkuppen der Menschen eingefügt wurden um sie unter anderem zu identifizieren, bis hin zu ultraschnellen U-Bahnen - die sogenannten Tunnel-Blitze - und Ganzkörperscannern ist alles zu finden. Auch neue Medikamente, die z. B. dafür sorgen, dass der Alterungsprozess sowie die Schlaf- und Wachphasen der Menschen perfektioniert werden können, findet man.


Einige der Charaktere habe ich ganz schnell in mein Herz geschlossen, andere ließen mich wieder und wieder zweifeln. Bei allen von ihnen hat die Autorin jedoch eine geniale Arbeit geleistet und mich zweifelsfrei von ihrem Talent überzeugt.


Zuerst möchte ich euch die Hauptprotagonistinnen Nell und Julianne Corr vorstellen. Die beiden sind Zwillinge und doch so verschieden wie zwei Menschen nur sein können. Die Eine erscheint gefühllos und passt perfekt als Bürger in das System - die fortschrittliche und herrschende Welt in dieser Dystopie. Die Andere kommt mit den Werten des Systems nicht klar und hat immer wieder Schwierigkeiten ihre Emotionen zu kontrollieren. Doch im Laufe der Geschichte erkennt man, dass nichts ist wie es scheint: Die Schwestern, das System und auch die Ausgestoßenen reagieren wieder und wieder vollkommen anders als erwartet.


Dann wäre da noch Aidan. Er ist einer der Menschen, die in der 'Wildnis' hinter der Mauer geboren wurden. Doch er ist nicht einfach irgendein Mensch. Nein - Er ist der zukünftige Clanführer des Jägerdorfes. Aidan spielt eine große Rolle in der Geschichte, sowohl für die Zwillinge als auch für die gesamte Handlung. Allerdings möchte ich euch wegen Spoilergefahr hier nicht allzu viel verraten. Nur so viel: Er sieht die Schönheit in der Welt, ist liebevoll und aufgeschlossen und würde immer für die einstehen, die er liebt.


Auch Jake trifft man während des Lesens an. Er ist in sich gekehrt, geheimnisvoll, mutig, stur und hat eine unglaublich starke Persönlichkeit. Doch am allerwichtigsten? Er hat das Herz am rechten Fleck! Jake hat eine ganz wichtige Rolle in diesem Buch. Doch was es genau mit ihm auf sich hat müsst ihr selbst heraus finden, indem ihr Nell, Julianne und all die anderen grandiosen Charaktere auf ihrem großen Abenteuer begleitet.


Fazit:


'Twins - Die Verbannung' ist bis jetzt ganz weit oben in meinen Jahreshighlights und ich kann dieses Werk ganz klar als Leseempfehlung aussprechen. Wer gerne Dystopien liest und sich von fortschrittlicher Technologie nicht abschrecken lässt, sollte dieses actionreiche Buch unbedingt lesen.


An dieser Stelle möchte ich mich auch noch bei dem wundervollen Team von Digi:tales für das Rezensionsexemplar bedanken, welches ich im Austausch für meine ehrliche Meinung bekommen habe. Vielen Dank ihr lieben, für diese grandiose Leseerfahrung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(182)

422 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 115 Rezensionen

fantasy, liebe, finsternis, blindheit, jugendbuch

Königreich der Schatten: Die wahre Königin

Sophie Jordan , Barbara Imgrund
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 06.03.2017
ISBN 9783959670708
Genre: Fantasy

Rezension:

Meinung:


Das Cover hat mich mit seiner schlichten Eleganz geradezu magisch angezogen. Die Farben sind perfekt gewählt und die gesamte Gestaltung hat mich sofort überzeugt. Meiner Meinung nach ist es einfach traumhaft schön!
Der Schreibstil der Autorin ist grandios. Das Buch ist wahnsinnig spannend, definitiv NICHT langweilig und sehr flüssig zu lesen. Sophie Jordan hat genau an den richtigen Stellen Spannung aufgebaut und mich mit Wendungen, die ich nicht erwartet hatte, vom Hocker gehauen.
Es sind keinerlei langatmige Szenen zu finden und ich habe das Buch geradezu verschlungen. Die Geschichte hat mich sofort gefangen genommen und lässt mich auch jetzt noch nicht los.
Bei den Charakteren merkt man ganz schnell, wie viel Herzblut die Autorin in ihr Werk gesteckt hat. In 'Königreich der Schatten - Die wahre Königin' trifft man auf so einige Persönlichkeiten. Die einen überzeugen einen sofort und sichern sich direkt einen Platz im Herzen der Leser. Andere wiederum schleichen sich ganz heimlich still und leise in das Leserherz je weiter man liest. Und dann wären da natürlich noch die Charaktere, die für Angst und Schrecken sorgen und die man sofort verabscheut.
Luna - die Hauptprotagonistin dieser Geschichte - gehört definitiv zu den Charakteren, die man sofort ins Herz schließt. Einerseits hat sie keine Ahnung von der weiten Welt in der sie lebt, denn sie lebt behütet und abgeschottet von der Grausamkeit, die um sie herum überall im Königreich wütet - aus der das Königreich zum Großteil regelrecht besteht. Nicht allein, doch irgendwie einsam und daher hat sie immer wieder das Verlangen mehr zu erkunden und zu erleben. Andererseits ist sie unheimlich mutig, liebevoll, großzügig, hilfsbereit, witzig, stur und hat ein riesengroßes Herz. Und eines ist Luna auf gar keinen Fall: Hilflos. Nein, sie ist nicht das typische brave, unschuldige Mädchen, das gerettet werden muss, sondern sie rettet und verteidigt andere mit ihren Fähigkeiten und mit ihrem Herz und das, obwohl sie jemand ganz besonderes ist.
Auch von Fowler möchte ich euch ein wenig erzählen. Er fällt in die Kategorie 'hat sich langsam und heimlich in mein Herz geschlichen'. Anfangs dachte ich nur: Oookay ein abgebrühter, herzloser Kerl, der eine ganz klare Abneigung gegen andere Menschen zur Schau stellt darf natürlich nicht fehlen. Aber wie heißt es so schön!? Harte Schale, weicher Kern! Je weiter ich in der Geschichte gekommen bin, desto mehr habe ich gemerkt wie verletzlich und liebevoll er eigentlich wirklich ist. Fowler ist großartig, voller Geheimnisse und hat einen riesigen Beschützerinstinkt.
Cullan ist der selbsternannte König, der an Boshaftigkeit kaum zu übertreffen ist. Ihn habe ich von Anfang an verabscheut ohne, dass er auch nur ein einziges Mal persönlich im Verlauf der Geschichte vorkam. Und seine Soldaten? Sie sind genauso bösartig und blutrünstig wie Cullan selbst und führen Befehl über Befehl aus, um weiterhin einen hohen Rang zu haben. Niemand respektiert sie wirklich, doch jeder fürchtet sie und das macht den König und seine Soldaten nur noch gefährlicher.

Fazit:


Für mich war 'Königreich der Schatten - Die wahre Königin' ein absolutes Lesehighlight, das ich euch sehr ans Herz legen kann.
Ich freu mich jetzt schon wahnsinnig auf den nächsten Teil dieser Reihe und möchte mich an dieser Stelle auch noch einmal bei HarperCollins Germany für das Rezensionsexemplar bedanken, das ich dafür erhalten habe, um die Chance zu bekommen mir meine eigene Meinung über dieses Buch zu bilden und mit euch zu teilen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

erotik, drachennächte, bibel, dämonen, hölle

Drachennächte: Eve's Geheimnis: Erotische Geschichten aus der Drachenhöhle

Lady Romeo
E-Buch Text: 88 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 15.12.2016
ISBN 9783959916721
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meinung:

Natürlich komme ich wie immer zuerst zum Cover, denn es ist schließlich der erste Eindruck den man von einem Buch bekommt. Jetzt mal ganz ehrlich! Ist dieses Cover nicht einfach der HAMMER!? Ich hab es gesehen und wusste sofort: Das Buch MUSST du einfach lesen!

Der Schreibstil der Autorin ist absolut genial! Sie schreibt sehr flüssig, bildlich, regt die Fantasie des Lesers an und hat mich definitiv überzeugt! Sie hat ein spannendes, mitreißendes und sehr emotionales Werk geschaffen, das mich vom Hocker gehauen hat. Und ich sag euch eins, es geht so richtig - RICHTIG - heiß her!

Eve fand ich von Anfang an unheimlich sympathisch. Einerseits war sie immer eine keusche junge Frau. Die Unschuld in Person. Allerdings war das bevor sie sich in der Hölle vor Basilisk und der Schlangengöttin verstecken musste. Sie ist wunderschön und etwas ganz besonderes. Und nicht zu vergessen: Sie hat das Herz am rechten Fleck.

Satan... Ja, was soll ich euch zu ihm sagen? Ich wusste ja schon immer, dass ich eine Vorliebe für böse Jungs hab. Er ist der Schlimmste von allen - immerhin ist er der Herrscher der irdischen Hölle - und doch hat er in gewisser Weise einen weichen Kern, der den Leserinnen die Knie weich werden lässt. Er ist einfach heiß und hält noch dazu so einige Überraschungen parat!

Auch, wenn es 'nur' eine erotische Kurzgeschichte ist, hat mich die Story um 'Eve's Geheimnis' ganz schnell in ihren Bann gezogen. Ich habe das Buch sozusagen verschlungen und weiß eines ganz sicher: Ich MUSS uuunbedingt auch alle andere Geschichten aus den Drachennächten vom Drachenmond Verlag lesen!

Fazit:

Ich kann euch allen nur ganz dringend ans Herz legen diese Geschichte zu lesen. Ihr werdet die grandiosen Charaktere und ihr Abenteuer lieben! Ich freu mich schon darauf, das Buch nochmal zu lesen, denn es war zwar das erste Mal, aber garantiert nicht das letzte Mal, dass ich Eve auf ihrem Weg durch die Hölle begleitet habe.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(186)

454 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 105 Rezensionen

chosen, bestimmte, fantasy, rena fischer, gaben

Chosen - Die Bestimmte

Rena Fischer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.01.2017
ISBN 9783522505109
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Meinung:

Der erste Eindruck von 'Chosen - Die Bestimmte' ist bei mir wie immer das Cover. Bei diesem wundervollen Cover, das perfekt zu der Geschichte dahinter passt, wusste ich auf den ersten Blick, dass das Buch perfekt für mich ist - auch ohne den Klappentext gelesen zu haben. Ich finde es wunderschön und es hat meiner Meinung nach eine sehr geheimnisvolle Ausstrahlung.

Der Schreibstil von Rena Fischer hat mich absolut vom Hocker gehauen. Sie schreibt absolut spannend, flüssig wie Butter, emotional, bildlich und mitreißend. Man findet keinerlei langatmige, langweilige Szenen.

In der Handlung der Story hält die Autorin so einige Überraschungen bereit. Immer wieder dachte ich, ich weiß was passiert und dann kam es doch jedesmal ganz anders als erwartet. Nicht nur einmal war ich vollkommen baff und geschockt.

Die Story hat mich sofort gefesselt und einfach nicht mehr los gelassen bis ich das komplette Buch in einem Zug verschlungen habe. Ich habe morgens mit 'Chosen - Die Bestimmte' begonnen und habe bis in die Nacht hinein jede freie Minute gelesen. Ich wurde von dem gefährlichen Abenteuer mit den grandiosen Charakteren gefangen genommen und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Emma - von ihren Freunden Emz genannt - ist die Hauptprotagonistin in diesem Buch. Sie ist tough, clever, liebevoll und hat eine herausragende Begabung, die sie leider für die falschen Leute viel zu interessant macht. Emma hat ein hartes Los mit ihrem Leben gezogen und ist doch stärker als man je erwarten würde.

Auch Aidan trifft man sehr oft während des Lesens an. Er ist gewissermaßen der Weiberheld in der Geschichte. Er ist jung, talentiert und beliebt. Anfangs war er mir erstmal sehr unsympathisch. Doch nach einer Weile habe ich festgestellt, dass zu seinem Charakter viel mehr gehört als man auf den ersten Blick sieht. An diesem Punkt habe ich ihn dann auch sehr in mein Herz geschlossen.

Dann lernt man noch Jared kennen. Er ist geheimnisvoll und strahlt eine gewisse Anziehungskraft aus. Viel mehr kann ich euch allerdings jetzt gar nicht verraten, ohne euch zu spoilern. Nur so viel: Ich habe mich immer wieder gefragt wer er wirklich ist und welche Motive er hat und bin doch immer wieder von der Autorin auf faszinierende Art und Weise an der Nase herum geführt worden.

Und dann wäre da noch Jacob. Ich möchte euch nicht sagen wer er ist, sondern nur meinen Eindruck über ihn und seine Handlungen, da ich sonst zu viel verraten würde. Auch ihm gegenüber habe ich anfangs vor allem Abneigung empfunden. Er war arrogant, hat keinerlei Gefühle - geschweige denn Mitgefühl - gezeigt und seine Laune war auch nicht gerade die beste. Nach einer Weile war ich dann jedoch davon überzeugt, dass er trotz all der negativen Punkte zu den Guten gehören muss nur um dann vollkommen geschockt und verwirrt zu werden von den Wendungen in seinem Teil der Geschichte. Lasst euch davon aber bitte nicht abschrecken, denn wie ich am Anfang meiner Rezension schon erwähnt habe hält Rena Fischer so einige Überraschungen für euch bereit - positive wie negative.

Fazit:

'Chosen - Die Bestimmte' kann ich euch definitiv sehr ans Herz legen. Meiner Meinung nach ist es eine ganz klare Leseempfehlung für jeden Leser, der spannende Werke mit überraschenden Handlungen liebt. Ich freue mich jetzt schon drauf, heraus zu finden wie es mit Emma und ihrem Abenteuer in Band 2 - welcher im Herbst 2017 erscheint - weiter geht.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

weihnachten, kurzgeschichten, fantastisch-romantisch, suche, erinnerung

Bittersüße Weihnachten

Julia Zieschang , Johanna Danninger , Valentina Fast , Jennifer Wolf
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.12.2016
ISBN 9783646602999
Genre: Sonstiges

Rezension:


Meinung:

Ich persönlich liebe ja die Impress-Cover. Sie passen immer perfekt zu den Geschichten, die dahinter stecken. So ist es auch im Fall von 'Bittersüße Weihnachten'. Das Cover allein bringt schon Weihnachtsstimmung und lädt zum Träumen ein. Als ich es gesehen habe, wurde ich sofort neugierig und wollte wissen, welche Geschichten mich diesmal verzaubern werden.

Die enthaltenen Kurzgeschichten haben mich alle durchweg sofort gefangen genommen und in die jeweilige weihnachtliche Atmosphäre eintauchen lassen. Mein ganz persönliches Highlight war jedoch die Weihnachtsgeschichte von Jennifer Wolf - passend zu ihrer Jahreszeiten-Reihe.

Da 'Bittersüße Weihnachten' eine Anthologie ist, trifft man natürlich auf die verschiedenen Schreibstile der Autoren. Sie alle haben eine großartige Arbeit geleistet und jede einzelne Geschichte hat mich auf ihre ganz eigene Art und Weise gefesselt. Die Stories sind spannend, emotional, aufregend und allem voran weihnachtlich. Auch passen sie super zusammen und die Auswahl der Kurzgeschichten ist meiner Meinung nach perfekt gelungen. 

Jede Geschichte hat mir Weihnachten wieder ein wenig näher gebracht, denn ehrlich gesagt ist es doch wirklich schwer hier im Sommer auch nur ein klein wenig in Weihnachtsstimmung zu kommen.

Ich bin mit den wundervollen Charakteren in deren winterliche Welten eingetaucht und habe mich mitreißen und die Wärme um mich herum vergessen lassen. 

Während des Lesens ist noch dazu meine Wunschliste gewaltig gewachsen, denn dank dieser unheimlich tollen Anthologie habe ich jeden einzelnen der Charaktere in mein Herz geschlossen und bin jetzt wahnsinnig neugierig auf ihre ursprünglichen Geschichten.

Fazit:

Für mich ist 'Bittersüße Weihnachten - Fantastisch-romantische Adventsgeschichten' ein ganz klares Jahreshighlight. Ich kann dieses wundervolle Buch jedem empfehlen, der sich gerne in eine weihnachtliche Stimmung versetzen und in fremde Welten entführen lässt. Jedem, dem es wie mir schwer fällt überhaupt in Weihnachtsstimmung zu kommen, kann ich nur raten: Lest dieses Buch und lasst euch verzaubern!

Ich freue mich schon jetzt darauf mehr von all den unheimlich begabten Autoren zu lesen und mich wieder von ihren Stories gefangen nehmen zu lassen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

203 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

dark prince, erotik, dark romance, drogen, düster

Dark Prince - Gefährliches Spiel

J. S. Wonda
E-Buch Text: 378 Seiten
Erschienen bei Independently published, 09.11.2016
ISBN B01N8Q3CTT
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meinung:


Da das Cover ja bekanntlich der erste Eindruck eines Buches ist, komme ich auch diesmal wieder zuerst zum Cover. Ich persönlich liebe ja Janes stilvolle Cover. Auch dieses Cover ist wieder wunderschön anzusehen und ist meiner Meinung nach ein absoluter Hingucker. Ebenfalls wunderschön finde ich die Innengestaltung. Zum Beispiel findet der Leser am Anfang eines Kapitels eine unheimlich schöne Grafik mit der Kapitelüberschrift, welche aus einem Spruch besteht. Die Sprüche sind Andeutungen zu Märchen und obwohl es kein Märchen ist, könnten die Kapitelüberschriften nicht passender sein.


Der Schreibstil von J. S. Wonda hat mich auch diesmal wieder absolut überzeugt. Sie schreibt sehr flüssig und fesselnd und weiß auch ganz genau an welchen Stellen sie die Spannung aufbauen muss, um ihre Leser zu fesseln. Besonders toll finde ich, dass die Handlung so unvorhersehbar ist. Ich liebe Bücher, bei denen ich nicht sofort die ganze Story voraussagen kann, denn ich fiebere gerne mit den Charakteren mit und lasse mich auch gern überraschen. Genau so ist es auch bei 'Dark Prince: Gefährliches Spiel'. Ich habe keinerlei langweilige oder langatmige Szenen gefunden und habe dieses geniale Werk im Handumdrehen verschlungen. 


Die Autorin J. S. Wonda hat es mal wieder geschafft, mich in ihrer Geschichte gefangen zu nehmen. Es kam bei mir immer wieder der absolute Buchnerd durch, da ich mir ständig gesagt habe "Nur noch ein Kapitel!". Doch daraus wurde leider jedesmal wieder nichts, denn ich habe das Buch praktisch inhaliert.


Das Buch ist aus mehreren Sichtweisen geschrieben, die meiner Meinung nach jedoch problemlos nachvollziehbar sind. Man weiß immer bei welchem der Charaktere man sich gerade befindet und ich hatte nie das Gefühl, dass ich von den Sichtweisen verwirrt war. 


Bei den Charakteren hat die Autorin wieder ganze Arbeit geleistet. Ich liebe sie. ALLE!


Florence, kurz Flo - die Hauptprotagonistin - ist schlau, wunderschön und definitiv nicht das, was ich als nettes, schüchternes Mädchen von nebenan beschreiben würde. Sie ist frech, stur, neugierig und irgendwie auch ein wenig aufmüpfig. Eben eine junge Frau, die nicht in den besten Verhältnissen aufgewachsen ist. Ein Mädchen aus den Slums.


Dann ist da natürlich Alec. Er ist geheimnisvoll, heiß und auch wenn man seine Handlungsweisen nicht immer sofort nachvollziehen kann, sollte man ihn nicht unterschätzen. Alec macht nichts ohne Grund und man möchte sich auf gar keinen Fall mit ihm anlegen.


Auch Davies trifft man des Öfteren an. Er ist mein Favorit von all den grandiosen Charakteren. Davies macht keinen Hehl aus seinen Überzeugungen und ist ein rauer Typ, dem man lieber nicht allein im Dunkeln begegnen möchte - und doch strahlt er eine geradezu unheimliche Anziehung aus. 


Und schlussendlich wäre da noch Nike, Flos kleiner Bruder. Bei ihm weiß ich ehrlich gesagt noch nicht, ob ich ihn mag oder nicht. Dank ihm trifft Florence auf Alec und Davies. Doch wie Nike in der ganzen Sache drin steckt solltet ihr besser selbst herausfinden, indem ihr Flo auf ihrem Abenteuer begleitet.


Fazit:


Für mich ist 'Dark Prince: Gefährliches Spiel' definitiv ein absolutes Hightlight. Es ist ein düsteres, geheimnisvolles und erotisches Buch. Ich kann dieses geniale Werk jedem empfehlen, der erotische Bücher mit dazu passender Story mögen. Bei 'Dark Prince: Gefährliches Spiel' geht es nämlich nicht um ca. 350 Seiten, in denen sich alles durchgehend nur um Sex dreht. Nein, es ist absolut erotisch und hat doch eine sehr spannende Handlung drum herum. Ich für meinen Teil freue mich schon wahnsinnig auf Band 2 und kann es kaum erwarten weiter zu lesen!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(432)

1.362 Bibliotheken, 23 Leser, 2 Gruppen, 185 Rezensionen

mondprinzessin, mond, ava reed, liebe, fantasy

Mondprinzessin

Ava Reed
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 01.10.2016
ISBN 9783959913164
Genre: Fantasy

Rezension:


Meinung:

Natürlich komme ich wie immer zuerst zum Cover. Zu dem Cover der 'Mondprinzessin' fällt mir eigentlich nur ein Wort ein: WOW! 
Ich habe es gesehen und mich sofort verliebt und wusste auch direkt, dass ich dieses Buch einfach lesen MUSS. Und was soll ich sagen? Es passt einfach PERFEKT zu dieser wundervollen Geschichte!

Auch mit der 'Mondprinzessin' hat mich die talentierte Ava Reed mal wieder vollkommen vom Hocker gehauen. Ihr Schreibstil ist einfach unvergleichbar toll. Sie schreibt flüssig, mitreißend, detailreich und so gefühlvoll wie kaum ein anderer Autor. Bei ihren grandiosen Werken merkt man als Leser jedesmal auf's Neue, dass sie mit ganz viel Liebe und Herzblut dabei ist und genau diese Aspekte machen dieses Werk wieder zu einem absoluten Highlight für mich. 

Beim Lesen hat mich die Autorin auf eine Achterbahn der Gefühle geschickt. Von Mitleid, über Trauer und Verzweiflung bis hin zu wundervoller Freundschaft und endloser Liebe war alles dabei. Und am Ende? Da war ich ein emotionales Wrack und habe ganze Taschentuchberge verbraucht. 

Die Charaktere könnten grandioser nicht sein.

Die Hauptprotagonistin Lynn muss man einfach lieben. Sie ist stark und verletzlich zugleich. Noch dazu ist Lynn liebevoll und mutig und würde immer für diejenigen einstehen, die sie liebt. Ich habe sie wahnsinnig schnell ins Herz geschlossen. 
Außerdem hat sie einen absolut niedlichen Schutzgeist. Nämlich einen Waschbär mit dem Namen Tia. Ich liebe Waschbären abgöttisch! Sie sind wunderschöne, schlaue Tiere und auch Tia verkörpert genau diese Eigenschaften. Um diese wundervolle Begleiterin noch perfekter zu machen als sie sowieso schon ist, ist sie auch noch eine absolut treue Freundin.

Und dann ist da auch noch Juri. Er ist stur, leichtsinnig, hitzköpfig und hat eine geheimnisvolle Ausstrahlung. Man möchte ihm sofort das eigene Leben anvertrauen und sich von ihm beschützen lassen. Auch macht er auf mich den Eindruck, als könnte man mit ihm sehr viel Spaß haben und jede Menge erleben.

Als ich angefangen habe die Story rund um Lynns großes Abenteuer zu lesen dachte ich mir: Ach komm, diesmal musst du unbedingt ganz langsam lesen, da es ja ein Einzelband ist!
Tja, das war wohl nichts, denn ich habe dieses großartige Buch gewissermaßen inhaliert. Ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen, da mich die komplette Handlung so sehr gefesselt hat.

Ich kann euch dieses Buch mit guten Gewissen immer wieder ans Herz legen. Traut euch und begleitet Lynn auf dem größten Abenteuer ihres Lebens und lasst euch von den Emotionen dieser Geschichte überwältigen.

Fazit:

Meiner Meinung nach ist Ava Reeds 'Mondprinzessin' ein absolutes 'Must-Read' und darf in keinem Regal fehlen. Ich liebe dieses geniale Buch abgöttisch. Es ist wunderschön anzusehen - von innen wie von außen - und der Inhalt ist der Hammer! Es war zwar das erste Mal, dass ich Lynn auf ihrem Abenteuer begleitet habe, aber garantiert nicht das letzte Mal.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

dystopie, tim vogler, krimi, science-fiction, thriller

Nächte der Toten

Tim Vogler
Flexibler Einband: 472 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 11.10.2016
ISBN 9781539464266
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

579 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 121 Rezensionen

märchen, winter, schnee, fantasy, fluch

Die silberne Königin

Katharina Seck
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783404208623
Genre: Fantasy

Rezension:


Meinung:

Natürlich fange ich auch bei diesem Werk wieder mit dem ersten Eindruck an. Im Falle eines Buches ist das für mich immer das Cover. Das Cover von 'Die Silberne Königin' finde ich persönlich einfach wunderschön. Ich liebe die winterlichen Farben und alles in allem strahlt es für mich etwas absolut geheimnisvolles aus. Dieses Cover passt für mich definitiv perfekt zu diesem Werk.

Der Schreibstil der Autorin Katharina Seck ist aufregend, spannend und bildlich gestaltet. Eben genauso wie ein Märchen sein sollte. Sie bringt an den richtigen Stellen Spannung in die Geschichte und fesselt somit ihre Leser.

Da ich persönlich den Winter und den Schnee liebe, hat mich dieses wundervolle Buch ganz schnell in seinen Bann gezogen. 'Die Silberne Königin' ist wahnsinnig mitreißend, aber auch unheimlich traurig. Während dem Lesen habe ich einige Emotionen durchlebt. Von Wut und Trauer, über Verzweiflung und Angst, bis hin zu Liebe und Verständnis war für mich alles vertreten. Am liebsten wäre ich selbst in das Königreich Glanzvoll gereist, um den wundervollen Charakteren auf ihrer abenteuerlichen Reise zur Seite zu stehen.

Unter anderem wäre da Emma - die Hauptprotagonistin. Sie strahlt auf mich eine innere Stärke aus, um die ich sie nur beneiden kann. Sie wirkt auf mich liebevoll, mutig, warmherzig, lebensfroh und absolut im Stande zu verzeihen. Sie führt ein einsames Leben, obwohl sie täglich von Menschen umringt ist und musste schon harte Schicksalsschläge ertragen. Ich habe sie mit jeder Zeile mehr in mein Herz geschlossen.

Auch Ophelia trifft man während des Lesens regelmäßig an. Sie ist eine junge, quirlige Frau, die mir mit ihrer aufgeschlossenen Art immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat. Man muss sie einfach sofort lieb haben. Ophelia steht Emma bei ihrem schlimmsten Abenteuer zur Seite wo sie nur kann und das obwohl sie sich noch nicht lange kennen. Sie ist eine wahre Freundin und ich bin der Meinung, jeder braucht im Leben eine Ophelia.

Dann trifft man natürlich auch noch auf Madame Weltfremd. Sie ist eine grandiose Geschichtenerzählerin und beweist im Laufe der Geschichte immer wieder, dass Worte eben doch mehr sind als nur wahllos zusammengefügte Linien.

Zu guter Letzt darf natürlich auch der dunkle Teil der Geschichte nicht fehlen. In diesem Fall ist das Casper. Er ist der grausame und gefürchtete König von Glanzvoll. Er verkörpert den perfekten Tyrannen. Auch über seinen bösartigen Gehilfen stolpert man immer wieder, doch ich möchte euch gar nicht zu viel verraten.

Findet heraus wie all die grandiosen Charaktere zusammenhängen und warum es im Leben so wichtig ist zu verzeihen, indem ihr Emma auf ihrem schweren und steinigen Weg begleitet. 

Fazit:

Dieses Werk lehrt seine Leser, wie wichtig es in jedermanns Leben ist, zu verzeihen und zu verarbeiten. 

'Die Silberne Königin' von Katharina Seck kann ich jedem Leser, der Märchen und alles was dazu gehört liebt, absolut empfehlen. Ich konnte mich wahnsinnig schnell in die ganz Handlung dieses unheimlich schönen Buches hinein finden und werde es definitiv noch einmal lesen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

377 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

rebell, spiegel, fantasy, drachenmond, drachenmond verlag

Rebell

Mirjam H. Hüberli , Mirjam H. Hüberli
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 18.10.2016
ISBN 9783959917155
Genre: Fantasy

Rezension:

Meinung:

Der erste Eindruck ist im Falle eines Buches natürlich das Cover. Und zu diesem atemberaubenden Cover fällt mir nur ein einziges Wort ein: WOW!!!
Ich könnte es den ganzen Tag ansehen und seit ich dieses geniale Cover das erste Mal gesehen habe, wusste ich: Dieses Buch muss ich lesen!
Ich liebe die wundervollen Farben und das Gesamtbild passt perfekt zu der Geschichte. Ich könnte mir kein besseres Cover für dieses Werk vorstellen.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach perfekt. Sie schreibt absolut flüssig, spannend, detailreich, locker und bildhaft. Fängt man einmal an zu lesen kann man 'REBELL - Gläserner Zorn' einfach nicht mehr aus der Hand legen - mir ist beim Lesen mehr als einmal mein Sinn für Zeit verloren gegangen. Mirjam ist meiner Meinung nach hier definitiv ein Meisterwerk gelungen. Sie versteht sich absolut in ihrem Handwerk, denn sie weiß ganz genau wie sie ihre Leser mit der Geschichte fesseln und mitreißen kann.

Die Charaktere haben mich von der ersten Seite an verzaubert. Zum Einen ist da natürlich die wundervolle Willow. Sie hat eine unheimlich tolle Persönlichkeit. Willow ist liebevoll, dickköpfig, gelegentlich tollpatschig, frech und in meinen Augen auf jeden Fall wahnsinnig mutig. Sie hat eine besondere Gabe, die allerdings im ersten Band dieser Reihe nicht vollständig aufgeklärt sondern nur angedeutet wird.

Und dann wären da noch Bo und Noah. Die beiden könnten gegensätzlicher nicht sein und doch habe ich beide während dem Lesen sehr ins Herz geschlossen. Einer der beiden ist eher der zurückhaltende Typ und macht auf mich ein wenig einen schüchternen, liebevollen Eindruck. Der Andere ist frech, aufmüpfig und reizt sein Gegenüber offensichtlich wirklich gerne. Vor allem, wenn sein Gegenüber Willow heißt. Er ist mehr der Kategorie 'Bad Boy' zuzuordnen und hat ganz schnell meine Aufmerksamkeit erregt.

Das sind natürlich noch nicht alle Charaktere, die euch in 'REBELL - Gläserner Zorn' begegnen werden, doch diese drei sind mir einfach ganz schnell ans Herz gewachsen und nachdem ich das Buch beendet hatte konnte ich mich doch eine ganze Weile nicht auf ein neues Buch einlassen. Ich konnte mich einfach gedanklich nicht von ihnen und ihrem Abenteuer trennen, denn diese Geschichte wollte mich einfach nicht mehr loslassen.

Die Welt der Spiegler ist eine neue und definitiv aufregende Idee und die Geschichte an sich könnte kaum fesselnder geschrieben sein. Ich für meinen Teil kann es kaum erwarten wieder in diese wundervolle Welt einzutauchen und mich von Willows Abenteuer mitreißen zu lassen. Ich freue mich schon jetzt wie verrückt auf Band 2 in dieser Reihe und hoffe, dass die Zeit bis zum Erscheinungstermin schnell vorüber geht.

Fazit:

'REBELL - Gläserner Zorn' ist meiner Meinung nach ein grandioser Auftakt zu einer absolut genialen Reihe. Dieses Buch ist bis jetzt eines meiner absoluten Jahreshighlights und ich weiß, dass ich es auf alle Fälle noch als Print in mein Regal haben muss.
Dieses wundervolle Werk gehört für mich auf alle Fälle zu den absoluten 'must-reads'!

Tausend Dank an die wundervolle Mirjam H. Hüberli an dieser Stelle dafür, dass ich dieses traumhafte Buch vorab lesen durfte <3

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

bastei lübbe, fantasy, carina zacharias

Emba - Magische Wahrheit

Carina Zacharias
E-Buch Text
Erschienen bei Bastei Entertainment, 04.10.2016
ISBN 9783732528325
Genre: Fantasy

Rezension:


Meinung:

Wie auch schon beim ersten Teil dieser Reihe, bin ich absolut in das Cover verliebt! Ich liebe die Farben und die schlichte und doch geniale Aufmachung.

Auch über den Schreibstil der Autorin Carina Zacharias kann ich nur wieder sagen, dass ich begeistert bin. Sie schreibt sehr spannend, fesselnd und detailliert und doch lässt sie noch genug Raum für die eigene Fantasie des Lesers. 

Carina Zacharias hält auch im zweiten Teil der 'Emba'-Reihe wieder einige Überraschungen für ihre Leser bereit. Auch habe ich ganz schnell wieder in die Geschichte hinein gefunden und wurde sofort von der spannenden Handlung mitgerissen.

Natürlich trifft man auch einige Charaktere wieder.

Die Protagonistin Emba liebe ich abgöttisch. Sie hat eine unheimlich starke Persönlichkeit und ist alles andere als arrogant. Sie zieht durch, was sie sich in den Kopf gesetzt hat. Emba ist eine Kämpferin mit absolut reinem Herzen, die sich für das Gute einsetzt und sich damit auch gegen einen Teil ihrer eigenen Familie wendet.

Bakari, der Chauffeur von Elias, der schon einige Jahre in Embas Nähe war und ihr bei ihrer Flucht behilflich war. Er ist absolut liebenswürdig und Emba kann ihm blind vertrauen.

Fynn, der hübsche Jägerschüler, der Embas Herz erobert hat und den sie bei ihrer Flucht aus der Jägerschule zurücklassen und damit im Unklaren lassen musste. Doch finden sie sich wieder oder ist Fynn für Emba für immer verloren?

Selbstverständlich trifft man auch Coco - Embas beste Freundin von der Jägerschule - und all die wundervollen magischen Wesen - die Runare - wieder. 

Die Reihe rund um Embas lebensgefährliches Abenteuer sollte man unbedingt gelesen haben!

Fazit:

Meiner Meinung nach ist der Autorin mit 'Emba - Magische Wahrheit' ein genialer Abschluss zu einer überwältigenden Reihe gelungen. Diese Reihe gehört für mich definitiv zu meinen Jahreshighlights. Ich liebe beide Bücher und hoffe noch viele andere Werke der Autorin zu lesen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(361)

738 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 194 Rezensionen

nina mackay, plötzlich banshee, banshee, fantasy, feen

Plötzlich Banshee

Nina MacKay
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2016
ISBN 9783492703932
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:

Zuerst komme ich natürlich wieder zu dem ersten Eindruck des Buchs - das Cover. Dieses Cover sticht meiner Meinung nach sofort ins Auge und hat sofort mein Interesse geweckt. Es passt perfekt zu der Geschichte und ist ein absoluter Blickfang.


Der Schreibstil der Autorin Nina MacKay ist sehr flüssig und unvergleichlich mitreißend. Ich habe wahnsinnig schnell in die Geschichte hinein gefunden und habe selten so viel beim Lesen gelacht, wie bei diesem Buch. 


Die Geschichte an sich ist spannend, mitreißend, emotional, witzig und vor allem voller Überraschungen. Es ist eine leichte Lektüre, in die man sich ganz schnell einfindet und die ein Lächeln auf meinen Lippen hinterlassen hat.


Die Charaktere in diesem Buch sind grandios. Da wäre Alana, die absolut sympathische und tollpatschige Banshee, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Und da ich selbst ein ziemlicher Tollpatsch bin liebe ich sie natürlich noch mehr. Sie ist liebenswürdig, witzig und klug. Kurz gesagt hat sie einfach eine Persönlichkeit, bei der man gar nicht anders kann als sie zu mögen.


Dann ist da  noch Clay, Alanas bester Freund und auch ihn hab ich direkt lieb gewonnen. Die beiden sind einfach unzertrennlich und das seit Kindesbeinen. Alana und Clay sind ein großartiges Team und eine Freundschaft wie ihre kann man sich im Leben nur wünschen. 


Natürlich trifft man auch noch auf einige andere Charaktere. Unter anderem auf einen heißen Detective namens Dylan. Er kreuzt Alanas Weg weitaus öfter als ihr lieb ist und vor allem in den unmöglichsten Situationen. 


Wie Alana, Clay, Dylan und all die anderen wundervollen Charaktere in Verbindung stehen und warum Clay und Dylan sich absolut nicht ausstehen können findet ihr am besten selbst heraus, indem ihr euch auf dieses Buch stürzt und euch einfach von dieser grandiosen Geschichte gefangen nehmen lasst.


Fazit:


'Plötzlich Banshee' gehört für mich definitiv zu meinen Jahreshighlights 2016 und ich weiß jetzt schon, dass ich es mit Sicherheit wieder lesen werde. Der Autorin ist mit diesem Buch ein geniales Werk gelungen, das ich an einem Abend verschlungen habe. Ich freue mich schon unheimlich darauf, weitere Bücher dieser Autorin zu lesen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(211)

433 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 160 Rezensionen

gift, liebe, fantasy, melinda salisbury, jugendbuch

Goddess of Poison - Tödliche Berührung

Melinda Salisbury , A. M. Grünewald
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 19.09.2016
ISBN 9783845815138
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:


Das faszinierende Cover von diesem Buch ist mir sofort ins Auge gesprungen und da ich ja bekanntlich ein absoluter Coverlover bin musste ich dieses Werk daher natürlich unbedingt haben.


Der wahnsinnig spannende Schreibstil der Autorin Melinda Salisbury hat mich definitiv überzeugt. Die Fülle an Details in 'Goddess of Poison - Tödliche Berührung' ist genau richtig gestaltet. Genug, um sich die Personen und die Szenen genau vorstellen zu können und doch nicht so viel, dass es langweilig wird und man seine Fantasie nicht mehr einsetzen muss.


Nachdem ich einmal angefangen hatte zu lesen, ist es mir unheimlich schwer gefallen, dieses Buch überhaupt wieder weg zu legen. Die Story an sich hat mich sofort mitgerissen, da sie sehr fesselnd, spannend und actionreich geschrieben ist. Auch wird man als Leser definitiv ordentlich überrascht.


Man durchlebt beim Lesen Freundschaft und Liebe, aber auch Angst, Schrecken, Trauer, Wut, Verzweiflung und Selbstzweifel. 


Die Protagonistin Twylla ist wundervoll. Sie ist die 'Gottgleiche Daunen'. Ihre Berührung ist tödlich was dazu führt, dass sie von allen außer der königlichen Familie gefürchtet wird. Twylla hat kein einfaches Schicksal und genießt auch in keinster Weise was sie ist und welche Aufgabe ihre Bestimmung ist. 


Sie führt ein einsames Leben umgeben von vielen Menschen in einem Schloss und doch hat sie niemanden. Und das, obwohl sie die Verlobte von Prinz Merek ist. Doch lieben sie sich auch?


Und welche Rolle spielt Lief, der neue Wächter an der Seite der 'Gottgleichen Daunen', in dieser Geschichte?


Schließt euch Twylla bei ihrem großen Abenteuer an und findet heraus, welche Überraschungen die Autorin sonst noch so in dieses Werk eingebaut hat!


Fazit:


'Goddess of Poison - Tödliche Berührung' ist ein wahnsinnig tolles Buch. Ich würde es jedem empfehlen, der sich gerne auf neue Ideen einlässt und sich in einer mitreißenden Geschichte verlieren will. 


Ich hoffe, dass auf dieses Werk noch ganz viele weitere Bücher dieser talentierten Autorin folgen werden!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

165 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

fantasy, venedig, drachen, london, bibliothekare

Die maskierte Stadt

Genevieve Cogman , Dr. Arno Hoven
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.08.2016
ISBN 9783404208036
Genre: Fantasy

Rezension:

Meinung:


Als ich dieses traumhaft schöne Cover gesehen habe wusste ich einfach, ich muss dieses Buch lesen! Obwohl es sehr detailreich gestaltet ist wirkt es absolut nicht überladen und es hat mich sofort fasziniert.


Ich gebe zu, es hat eine Weile gedauert bis ich mich in die Geschichte eingefunden habe. Der Schreibstil der Autorin ist ehrlich gesagt ein wenig gewöhnungsbedürftig. Genauer gesagt habe ich ca. 30% des Buches gelesen bis ich mich dann endlich an den Schreibstil der Autorin und die Sprechweise der Charaktere gewöhnt habe. 


ABER die Persönlichkeiten der Charaktere und auch die Handlung der Geschichte an sich haben mich dann so sehr gefesselt und überzeugt, dass ich froh darüber bin 'Die maskierte Stadt' nicht abgebrochen zu haben!


Bei den Charakteren findet man hier eine ganz bunte Mischung aus Persönlichkeiten. Von machthungrigen Elfen, über scheinbar unwichtige Elfenstudenten und Menschen, bis hin zu den Drachen ist alles dabei. Und natürlich darf man auch die Vertreter der Bibliothek nicht vergessen.


Gerade diese bunte Mischung macht dieses Werk so fesselnd. Ich als Leser wollte nämlich immer wissen was gewisse Personen als nächstes im Schilde geführt haben und welche Steine Irene und Kai als nächstes in den Weg gelegt werden.


Dabei stellt Irene - die Protagonistin - eindeutig ihre persönliche Verbindung zu Kai - ihrem Lehrling aus der Bibliothek und außerdem ein hochrangiger Drache - auf eine höhere Stufe als ihre Anstellung als Bibliothekarin, auch wenn sie das niemals zugeben würde.


Ob sie diese Hürden auch mit Bravur meistern müsst ihr allerdings wie immer selbst herausfinden, indem ihr die beiden auf ihrem spannenden Abenteuer begleitet. 

Aber Vorsicht: Lasst euch nicht von den Elfen mit ihrer Magie um den Finger wickeln! ;)


Fazit:


'Die Maskierte Stadt' ist der zweite Teil dieser Reihe. Auch wenn ich ein paar Startschwierigkeiten mit dem Schreibstil hatte, würde ich es jederzeit weiter empfehlen. Es hat mir sehr gefallen und ich warte gespannt auf den dritten Teil 'Die flammende Welt', der im März 2017 erscheinen soll.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

jennifer dellerman, erotik, woodcliff, fantasy, rezension

Verhängnisvolles Erwachen

Jennifer Dellerman
E-Buch Text: 229 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 06.09.2016
ISBN 9783732528035
Genre: Fantasy

Rezension:

Meinung:


Da ich Wölfe abgöttisch liebe, wurde ich von diesem Cover geradezu magisch angezogen! Ich finde es wahnsinnig schön!


Die Autorin Jennifer Dellerman hat definitiv einen flüssigen und mitreißenden Schreibstil.

Leider kamen einige Rechtschreib- und Grammatikfehler in diesem Buch vor und da bin ich wirklich extem pingelig. Das ist aber auch so ziemlich der einzige Punkt, den ich bemängeln kann.


Die Handlung der Geschichte fand ich wirklich spannend und es geht verdammt heiß her!


Die Autorin hat sich unheimlich tolle Charaktere einfallen lassen. 

Da wäre Tess Gentry. Die Tochter eines Werwolfs, die allerdings am liebsten leugnen würde, dass es die Wandler überhaupt gibt, da sie der Meinung ist, dass diese sowieso nur triebgesteuerte Machos ohne Gefühle sind.


Und dann gibt es da natürlich auch noch Caleb Bennett. Man muss diesen unheimlich attraktiven, leidenschaftlichen und gefühlvollen Sheriff - und Werwolf - einfach ganz schnell ins Herz schließen. Er ist genial!


Bei diesen beiden Protagonisten ist eine actionreiche Story vorprogrammiert. 


Welche gefährlichen Abenteuer diese beiden allerdings erleben und auf welche andere Charaktere sie dabei treffen müsst ihr allerdings selbst herausfinden! 

Fazit:


Meiner Meinung nach lohnt es sich auf jeden Fall diese Geschichte zu lesen und sich in der Geschichte zu verlieren.

Ich für meinen Teil freue mich schon sehr auf Teil 2 dieser Reihe - 'Brennende Versuchung' - der am 06.09.2016 erschienen ist.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

christelle zaurrini, forbidden desire, forbiddendesire, liebesroman, selfpublisher

Forbidden Desire: Amy & Sean

Christelle Zaurrini
E-Buch Text: 171 Seiten
Erschienen bei null, 03.09.2016
ISBN B01L7O162I
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meinung:

Ist das Cover zu 'Forbidden Desire - Amy & Sean' nicht einfach wunderschön auf eine schlichte Art und Weise? Also ich bin definitiv verliebt in das Cover und muss es unbedingt in meinem Regal haben! <3


Den Schreibstil der Autorin fand ich schon bei 'Sommernachtswende' unheimlich toll und auch bei ihrem neuesten Werk hat mich ihr flüssiger, spannender Schreibstil sofort wieder gefangen genommen und überzeugt. Auch hat sie wieder grandiose Charaktere erschaffen, die man einfach auf ihren Abenteuern begleiten muss.


Die junge, verheiratete Amy muss man einfach sofort ins Herz schließen. Sie hat einen ganz wundervollen, liebenswürdigen Charakter und doch trübt eine tiefe Traurigkeit ihr Glück, die von einem absolut tragischen Ereignis in ihrer Vergangenheit herrührt. Man möchte sie während dem Lesen immer wieder einfach in den Arm nehmen und ihr zuflüstern "Alles wird gut, Liebes!".


Sean ist der Sohn einer Anwältin und er ist Amy's Ehemann durchaus bekannt. Allerdings hat dieser keine besonders gute Meinung von Sean. Er wird oft belächelt, weil er nicht in die Kanzlei seiner Mutter einsteigen will. Und doch macht er sein eigenes Ding und genießt das Leben wie es ist in vollen Zügen. 

Auch ihn muss man einfach lieben. Er ist aufmerksam, hilfsbereit, liebevoll und natürlich nicht zu vergessen HEIß! ;) 


'Forbidden Desire - Amy & Sean' ist eine prickelnde Liebesgeschichte, die den Leser atemlos zurücklässt und ins Gefühlschaos stürzt.


Ich habe von A - Z so ziemlich alle möglichen Gefühle durchlebt. Von Liebe und Freundschaft bis hin zu Traurigkeit, Entsetzen und Verachtung war alles dabei. Ich habe so einige Tränen beim Lesen vergossen, also haltet besser eure Taschentücher bereit!

Fazit:

Ich bin unheimlich froh, dass ich die beiden auf ihrem gemeinsamen Abenteuer begleiten durfte. Meiner Meinung nach ist 'Forbidden Desire - Amy & Sean' definitiv ein must read!

Dieses Buch ist für mich ein ganz klares Highlight! Es ist absolut empfehlenswert und ich hoffe, noch ganz viele Bücher dieser begabten Autorin lesen zu können.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Fluch und Vorurteil

Kerrelyn Sparks , Justine Kapeller
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.06.2016
ISBN 9783956495793
Genre: Fantasy

Rezension:


Meinung:

Zuerst komme ich natürlich wieder zum Cover. Ich finde es überzeugt auf eine ganz schlichte Art. Nicht zu viel 'Tamtam' oder Geschnörkel und doch stach es mir direkt ins Auge. <3

Der lockere Schreibstil der Autorin Kerrelyn Sparks hat mich absolut begeistert. 'Fluch und Vorurteil' ist eine leichte Lektüre für zwischendurch, die mich als Leser trotzdem total gefesselt hat. Der Schreibstil ist spannend und doch leicht verständlich und es hat mir wahnsinnig gut gefallen dieses Buch zu lesen.

Im Laufe der Geschichte trifft man auf unterschiedliche Charaktere, wie z. B. Shanna Draganesti und ihren Ehemann Roman, ihre Kinder Sophia & Constantine (Tino) und natürlich die Hauptcharaktere Howard und Elsa. 

Sie haben alle ganz wundervolle, aufgeschlossene und witzige Persönlichkeiten und ich habe sie sofort in mein Leserherz geschlossen. Und auch Howards Verwandtschaft ist einfach perfekt. Die Autorin hat sich absolut ins Zeug gelegt, um die Charaktere auf geniale Art und Weise zum Leben zu erwecken.

Allerdings trifft man auch auf ziemlich fiese Charaktere, wie den bösen Werwolf Rhett Bledynn, der sozusagen Howards Erzfeind ist. 

Auf welche Abenteuer sich Howard begibt und warum er sich auf genau diese begibt findet ihr heraus, wenn ihr seine Geschichte 'Fluch und Vorurteil' lest!

'Fluch und Vorurteil' war mein erstes Buch von der Autorin Kerrelyn Sparks. Ich war mir bewusst, dass es ein Teil einer Reihe ist, aber wusste auch, dass die einzelnen Bände dieser Reihe in sich abgeschlossen sind und unabhängig voneinander gelesen werden können.

Fazit:

Meiner Meinung nach ist 'Fluch und Vorurteil' absolut lesenswert und ich werde es mit Sicherheit irgendwann noch einmal lesen!
Ich würde dieses Buch jederzeit weiter empfehlen. Es hat mir unheimlich gut gefallen und ich werde mir definitiv auch die anderen Bücher diesere Reihe holen, denn ich freu mich wahnsinnig darauf mehr von Kerrelyn Sparks zu lesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

fantasy, emba, dystopie, energie, liebe

Emba - Bittersüße Lüge

Carina Zacharias
E-Buch Text
Erschienen bei Bastei Entertainment, 02.08.2016
ISBN 9783732526864
Genre: Fantasy

Rezension:


Meinung:


Zuerst komme ich natürlich wie immer zum Cover. Ich liebe die Farben und finde es atemberaubend schön!
Die Autorin Carina Zacharias hat einen wunderbaren, flüssigen und definitiv spannenden Schreibstil. Allerdings bin ich zwischendrin über ein paar wenige Korrekturfehler gestolpert - aber ich persönlich bin da ja auch ziemlich pingelig :D
Durch die Eignungsprüfung zu Beginn des Buches hat es mich doch ein wenig an 'Divergent' erinnert und ich dachte mir so 'na, ob das mal nicht langweilig wird'. ABER nein, es wurde ganz und gar nicht langweilig. Ganz im Gegenteil. Nach der anfänglichen Skepsis hat mich dieses Buch unheimlich gefesselt.
Die wundervolle Hauptprotagonistin Emba habe ich ganz schnell in mein Herz geschlossen. Sie ist nicht das typische brave, unschuldige Mädchen. Sie ist auffällig und in gewisser Hinsicht auch aufsässig. Ebenso scheint sie ein freiheitsliebender und abenteuerlustiger Mensch zu sein und selbst ihr geliebter Vater Elias kann sie von ihrem großen Traum, Jägerin zu werden, abhalten.
Meiner Meinung nach hat die Autorin hier eine ganz wundervolle Arbeit geleistet. Sie hat ein geniales Werk geschaffen, in das man eintauchen und die Welt um sich herum vergessen kann. Carina hat mich sowohl mit der Story an sich, aber vor allem auch durch die Auflösung des Geheimnisses sehr positiv überrascht. Im ganzen Buch bin ich über keine langweiligen Szenen gestolpert und die Story hielt auch einige Überraschungen bereit. Ich habe während des Lesens so einige Emotionen durchlebt. Angefangen bei Freude, über Liebe bis hin zu Trauer, Ungerechtigkeit und Enttäuschung war alles dabei.
Emba begibt sich in ein absolut spannendes Abenteuer und dabei lernt sie auch ihr Freundin Coco kennen. Coco ist meiner Meinung nach ein typisches Mädchen, doch nicht auf eine zickige Art und Weise. Sie ist sehr liebenswert und steht für ihre Freundschaft ein. 
Doch Emba lernt auch den Jägerschüler Fynn kennen, mit dem sie sich auf gefährliche, halsbrecherische Abenteuer begibt. Dank dieser Abenteuer kommt sie auch einer großen, für sie sehr schrecklichen, Lüge auf die Spur. Doch welche Lüge das genau ist und was sie sonst noch alles in der Jägerschule erlebt müsst ihr selbst heraus finden ;)


Fazit:


Ich kann 'Emba - Bittersüße Lüge' jedem empfehlen, der sich gerne in fremde, abenteuerliche Welten entführen lässt, um darin zu versinken. Ich für meinen Teil freue mich unheimlich auf 'Emba - Magische Wahrheit' - Band 2, welcher im Oktober erscheinen wird.

  (4)
Tags:  
 
77 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks